Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Aufbauen, bewußt genussvoll essen, Fastenerfolge halten - Austausch!

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 )

am 29.04.2017 um 00:23 Uhr
... hat Gedanken im Kopf geschrieben:
Gedanken im Kopf
Gedanken im Kopf
... ist OFFLINE

Beiträge: 26

Liebe Kavar,

Dein Bildnis der Baustelle gefällt mir, vor allem weil ich mich auf der Baustelle nicht alleine (gelassen) sehe sondern viele liebe Menschen und auch liebe Leser und Schreiber mich beim Aus- oder Um- oder Aus- oder Neubau unterstützen. Danke für den Wintergarten, die Fenster nehme ich Dir ab und baue sie ein und geniesse den Auf & Ausblick

Liebe Natti,

das waren neben 10.000 Schritten aber mind. 20.000 Tasten. Das kann auch eine Alternative sein. Wer schneller schreibt hat keine Zeit die Finger in der Chips Tüte zu stecken


Warum mach ich mir Gedanken in Kopf über Wörter wie "Aufbau" und dass ich diesem mehrere Bedeutungen zu denken kann?
Ich musste erkennen, dass meine Gewohnheiten mich zu sehr auf starre Schienen gesetzt haben und ich dadurch oft Scheuklappen mir selbst aufgesetzt habe und damit viele Alternativen verbaue. Viele Gewohnheiten und Eigenheiten von mir belege ich positiv ich freue ich mich, dass ich diese habe und will ich beibehalten.
Manche Schiene/Scheuklappe in mir könnte aber geändert werden und wie ich in den letzten Wochen merke und erfahren durfte sind es oft nur Kleinigkeiten die mir ein positives Ende bringen. "Muss ich auf meinem Standpunkt beharren und lasse dem Gesprächspartner dadurch kaum Raum.Lasse ich vlt nur im Kopf das Andere erst mal Gewähren, so sehe ich zumindest was sich entfalte kann. ob das meinen Standpunkt gefährdet und ich besser aktiv dagegen arbeite kann ich immer entscheiden vielleicht erkenne ich durch die Vielfalt auch weitere neue Standpunkte die es sich lohnt zu erkunden.

wünsche euch eine gute Nacht
Gedanken im Kopf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.04.2017 um 17:12 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Hallo in die Runde!

Wochenende mit verändertem Tagesablauf - bin mal gespannt, wie sich das entwickelt, noch dazu verlängertes Wochenende: Feierlichkeiten, besondere Aktivitäten, dazu auch "Abhängen". Disziplin und gesteuertes Verhalten funktioniert ja doch besser, wenn drumherum auch Disziplin angesagt ist. Insofern immer gut, darüber nachzudenken, was bei einem los ist, warum es einem wie geht, wohin die Reise geht!

Tastengewitter heute aber nur kurz - zu viele schöne Dinge unterwegs
Bei Euch hoffentlich auch, lasst es Euch gutgehen!

Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 30.04.2017 um 19:16 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Buahhhh, 58,3 Die sofortige Quittung für die Schokolade der letzten Tage, gestern war es auch wieder ganz schlimm! Eigentlich wollte ich mir dann heute sofort wieder eine Auszeit verordnen, sofort zurück in den Fastenmodus, allerdings hatte ich zum einen einen Kuchen gebacken, und zum andern steht jetzt gleich noch eine schöne Party an. Ich hoffe, es gibt nur Currywurst oder so, dass es mir nicht schwer fällt zu widerstehen... So kommen die Herausforderungen, ich bin gespannt. Will auch bewußt damit umgehen, gleichwohl es nicht zuuuu schwer nehmen. Eben Veränderung von innen.

hoffe, Ihr habt die Sonne genossen!

Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 01.05.2017 um 12:30 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

GutenMorgen in die Runde!

58,8 - klingt gräßlich, ist aber absolut erklärlich, gestern abend gab es ein großartiges Buffet mit tollem Nachtisch. Aber auch Tanz, Gelächter, gute Gespräche, neue Menschen. Genau in diesen Situationen WILL ich nicht Beschränkung, Kasteiung, Disziplinierung, Selbstkontrolle. Einzig beim Alkohol (es gab geliebten Hugo und geliebten Aperol Sprizz, und kräftig!) war ich zurückhaltend, aber es fiel eben auch nicht schwer, war eher ein Ausgleich für sonstiges. Und ich habe es geschafft, genussreich zu essen. Okay, das 3. Stück Lachs hätte nicht sein müssen, und die 2. Portion Mousse war vielleicht etwas groß und schnell verschwunden, aber im Prinzip: So darf es auch mal (!) sein.
Heute morgen dann wollte ich allerdings aufs Frühstück verzichten, das fiel schwer und gelang auch nicht ganz. Wenn ich aber heute ohne Schokolade durchhalte, alles gut. Hoffe ich! Zumal morgen/übermorgen wieder reichlich berufliche Anforderungen anstehen und es mir gut gelingen sollte, auf die eine-oder-andere Mahlzeit zu verzichten, wenn es denn sein muss. Will mal schauen (Selbstbetrug?), ob ein normal-maßvoller Tag heute die Waage nicht ohnehin wieder zurückbefördert. Früher ging das ja

Grüße an Euch alle,
Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.05.2017 um 07:08 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Guten Morgen allerseits!

Die Waage zeigte 57,7 - ich sehe das als Bestätigung meiner Überlegungen. Viel Bewegung am nächsten Tag (19.000 Schritte - wir sind gewandert ), etwas Zurückhaltung (wobei es ein "Fasten" über eine Mahlzeit nicht erreicht hat, das hätte ich mir noch vorgestellt) - und dann kehrt man tatsächlich auch wieder in einen Normalmodus zurück. Und dieser Normalmodus ist ein guter, aufmerksamer!
Bin gestern abend noch eine Runde um den Block gegangen und habe mir gezielt die ÜBerlegungen aus der Fastenzeit "hochgeholt". Sozusagen "Re- Visualisierung".

Wünsche Euch eine gute Woche, einen guten Start,
Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.05.2017 um 18:20 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Einen schönen Abend in die Runde der stillen und (Hoffentlich bald wieder mehr) nicht so stillen Leser!

Ich habe zwei harte, aber auch befriedigende Arbeitstage hinter mir, morgen und übermorgen wird es auch noch einmal "haarig". Gleichwohl (oder deshalb?) habe ich das "Nachfasten" gut hinbekommen. Zwar durchaus ein sehr nettes Mittag- und Abendessen gestern, aber alles "im Rahmen". Die Waage macht auch mit, 57,7 ist ein Zeichen für "alles ruhig". Gut so!

Eines der Dinge, die mir helfen, ist sicherlich das "gründlich kauen" - sich für das Essen Zeit nehmen. An sich ist das sowieso eingeplant (ich hasse allein essen, so dass ich immer in Gesellschaft bin, und familiär wird das ohnehin mit regelmäßigen Mahlzeiten betrieben). Aber vor dem Fasten, wenn die guten Vorsätze so ganz den Bach hinunter sind, "schlinge" ich eben doch. Derzeit gelingt es mir, gründlich zu kauen, teilweise bis 20 zu zählen. Dass auch das beiträgt, gut zu essen und bewußt vorzugehen, merke ich deutlich: Wenn es ein dienstliches Essen oder im Kollegenkreis Essen gibt, dann falle ich in die anderen Muster, gelingt es mir nicht, die Mahlzeit als eine Auszeit zu begreifen, sondern bleibe ich gespannt und auf anderes konzentriert. Kommt demnächst mal auf die Liste .

Ohnehin wächst die Liste - ich nehme natürlich noch Anregungen entgegen!

Herzliche Grüße
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2017 um 07:07 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Guten Morgen in die Runde!

Erfreuliche 57,1 kg gestern - und das trotz Schoko-Orgie (aber mit gutem Gewissen, durfte sein nach drei Tagen ohne Schokolade) am Abend.

Ich frage mich häufiger dieser Tage, warum es recht ordentlich dieses Mal klappt - immerhin jetzt schon ca. sechs Wochen . Ein Grund mag tatsächlich sein, dass das Hier-Schreiben mich immer wieder zwingt, und sei es nur für fünf Minuten, für einen Gruss, mich damit zu befassen. Und eben nicht "zwischen Tür und Angel".

Auch daher: Meldet Euch mal wieder!

Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2017 um 07:08 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Guten Morgen!

Zuviel Schokolade gestern, aber wenigstens nachmittags. Da muss ich mir etwas einfallen lassen Ansonsten alles im grünen Bereich, freue ich mich auf das Wochenende!
Euch einen guten Endspurt,
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2017 um 23:04 Uhr
... hat Gedanken im Kopf geschrieben:
Gedanken im Kopf
Gedanken im Kopf
... ist OFFLINE

Beiträge: 26

Guten Abend Natti

die letzten beiden Wochenenden waren mit Familienfesten und damit mit Voellerei bei mir belegt. Dieses Wochenende wieder.
Es war lecker und ich habe es genossen von vielem zu probieren und mir auch 2 Mal vom Besten nachzuholen.

Ich spüre, dass der viele Kuchen oder daraus der Zucker mich auch unter der Woche belastet im Bauch und auf Gummibaerchen mampfen diese Woche verleitete. Ich hatte einen Drang auf Suesses. Früher hatte ich diesen auch und bin ihm einfach nachgegangen. Jetzt ist er mir bewusst. heute beim Einkaufen wollte ich auch vielles "Suesses" vertilegen, habe mich jedoch auf gesundes beschrönkt.

Hallo Mitleser,
hat jmd von Euch bereits seinen Geschmack umtrainiert. Also sensibilisiet zB auf bitter? Bin auf Eure Geschichte gespannt.

Gedanken im Kopf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2017 um 19:03 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 291

Hallo in die Runde und besonders an Gedanken-im-Kopf (so schön, hier nicht alleine vor mich hin zu texten )!

Ich kenne diese Schleife nur zu gut - zu verhindern, dass man hineinrutscht, ist ganz schön schwer. Dieses Mal ist es mir gelungen, indem ich gezielt ein, zwei Mahlzeiten so ausgelassen habe, dass ich Hunger hatte, mich auf "Fasten" besinnen musste. Danach ging es dann deutlich besser. Hast Du so etwas schon probiert?

Umtrainieren des Geschmacks: Ich esse seit dem Heilfasten vor ca. 3 Jahren nur noch Vollkornbrötchen morgens - und siehe da, inzwischen suche ich sie mir gezielt aus und mag die anderen gar nicht mehr recht. Ich kann aber nicht sagen, wie lange das gedauert hat .

Mein Wochenende wird/ist auch voller Genusstaten, was das Essen angeht - der Rest eher nicht so. Gestern tolles Essen, heute Mittag und heute Abend eine Einladung, morgen auch wieder. Und ich Depp habe noch einen Rhabarberkuchen gebacken, so dass es auch noch zum KAffee etwas gab, dem ich nicht widerstehen kann...

In diesem Sinne: Durchhalten, geniessen, und Anfang der Woche wieder normalisieren

Eure
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum