Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )

am 21.06.2017 um 18:00 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1802

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 21.06.2017 um 19:11 Uhr ]

Hi Waldfee,
was die einen als unmöglich bezeichnen, wird von anderen realisiert.
Schon mal was von Pranier, Breathianern oder Lichtkörperernährung (Jasmuheen) gehört? Mir geht es genau wie dir. Ich würde auf diese ganze "Prozedur" des 'sich ernähren müssen' gerne verzichten. Die, die es lange praktiziert haben, sprechen von einem gesellschaftlichen Zwang, aber auch vom sozialen Aspekt des gemeinsamen Essens, der ein bisschen schwer zu überwinden ist. Auf der anderen Seite hat man viel Freiheit, kann sein Geld für anderes einsetzen. Es gibt sicherlich nicht viele, die das praktizieren, aber schon einige ...
Früher gab es da den Lichtkörperprozess, wo man 7 Tage (7x24 Stunden exakt) nichts essen und nichts trinken dürfte. Danach ging es weiter mit einem 1/3 Fruchtsaft + 2/3 Wasser, eine Woche lang , dann eine weitere Woche mit 2/3 Fruchtsaft und 1/3 Wasser. Nach diesen 21 Tagen war man mit dem 'Lichtkörperprozess ' durch und könnte nach Angabe der Lehrerin namens Jasmuheen auf Nahrung verzichten. Ich habe diese Prozedur durchgezogen, nachdem ich eh schon 10 Tage gefastet hatte, so in dem Sinne 'sollte man mal ausprobieren'. Nun, ich habe mich danach einige Monatee rohköstlich ernährt, vegan natürlich. Wurde mir aber zu teuer. Ein Jahr später nach einem Monat fasten wollte ich mich dann Urkost ernähren. Wäre gut gegangen, war aber auch zu teuer. Konnte ich mir nicht leisten. Urköstler essen Bioobst von bester Qualität aus Übersee , überhaupt nur Bio plus jede Menge Wildkräuter. Tolle Sache aber für mich nicht bezahlbar. Nur die Wildkräuter, die kommen immer mehr, bin aufs Land gezogen, um ihnen näher sein zu können.
Das musste ich wohl mal schreiben .....
Ich bin übrigens männlich, gibt's ja auch ein paar von in diesem Forum.

Georgie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.06.2017 um 21:59 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 504

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von pauline1968 am 21.06.2017 um 22:00 Uhr ]

nabend
wer außer Georgie, waldfee, LuChia und ich sind eigentlich noch hier

ich wünschte mir würde es nur annähernd so gehen wie euch. leider schmeckt mir Essen besonders gut.

so mein 5 ter tag neigt sich dem Ende. So wirklich Hunger hat ich heute nicht, zwischendurch sehr wohl Gelüsste.
Also Energiegeladener bin ich auch bereits im Gegensatz zu vorher, war heute mit meiner Enkelin unterwegs, bilde mir ein meine Wadenmuskeln taten auch nicht mehr so weh
( vielleicht haben die einfach keinen Platz bei soviel Fett)
Es gibt ja Menschen denen steht es etwas mehr zu haben, wo sich auch alles gut verteil, ich denke ich bin nicht fürs Dicke gedacht, denn ich sah Schwanger aus, wirklich das meiste Fett sitz am Bauch, Bein und Rest geht,
naja ein bissel is ja schon davon weg.


allen eine gute Nacht

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 21.06.2017 um 22:35 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1802

Hallo und Guten Abend an alle,
mein 10. Fastentag war eigentlich in Ordnung, habe neben den üblichen Sachen ein wenig im Garten gearbeitet, an dem Dach der Schwitzhütte, die wir hier in unserem Garten bauen, mit Natursteinen und einem Dach aus halben Baumstämmen. Die Stämme sind 2013 bei einem Sturm in den Garten gekippt, die durften wir (eine Gleichgesinnten - WG) behalten. Hunger an sich nicht, trinken reicht völlig aus. Heute nicht abgeführt, morgen wieder. Die Rückenschmerzen sind noch da, aber erträglich. Rauf und runter ne Baustelle, so fühlt sich das an. Ich hoffe, das gibt sich die nächsten Tage. Energetisch bin ich eher mau, kann aber was tun. Ich bin im Vorruhestand, und bewundere alle, die neben dem Fasten auch noch zur Arbeit gehen.
Ja, das Übergewicht ... leider ist es so gefährlich für die Gesundheit. Ich war gestern am 9. Tag schon auf 85 kg runter, von 91,5 kg. Ich bin über 1,85, aber wenn ich 90 kg überschreite, was man mir dann noch gar nicht unbedingt ansieht, bekomme ich Symptome, die mich dazu zwingen, abzunehmen.
Abnehmen durch fasten kann eh immer unangenehm werden, sind doch im Körperfett auch Gifte gespeichert (die fettlöslichen nämlich), das wird dann abgebaut, und die Gifte zirkulieren zunächst einmal im Blutkreislauf, ehe sie über Leber und Nieren ausgeschieden werden.
Und das kann zu den verschiedensten Schwierigkeiten führen, körperlich u. psychisch.


Bis morgen

Georgie


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 21.06.2017 um 23:32 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1184

Hallo zusammen!

@ Waldfee

Die Aussage zum schönsten Konzert unterschreibe ich!
Ein Augen- und Ohrenschmaus vom feinsten war auch das in Berlin.
Schön, dass es Dir so gut geht!
Und das gerade nicht mehr ganz so schöne Gesicht wird ja bald wieder prall und jugendlich frisch aussehen.
Die strahlenden Augen, die ich zu Beginn des Fastens bekomme und mich durch die Zeit begleiten, verschwinden leider ziemlich bald nach dem Fastenbrechen. Ein paar Tage nach Fastenende sind alle Vorteile des Fastens zusammen, da gefalle ich mir am besten.
Klasse, dass Du bei Wasser bleiben konntest und jetzt die Natur, das Zusammensein mit Deinem Sohn und Deine gute Gesundheit in den nun wieder passenden Klamotten genießen kannst!

@ Pauline

Nein nein, Du bist ganz und gar nicht die einzige, die sich nicht dauerhaft von Licht ernähren möchte : - )
Ich esse auch sehr gerne und vor allem viel. Kommt immer darauf an, was ich zu mir nehme, kann mich essend sehr wohl fühlen...

@ Georgie

Ja, die zirkulierenden Gifte machen mir während der ersten Tage immer mal schlechte Laune. Stimmungsschwankungen sind beim Fasteneinstieg mein größtes- meist einziges- Problem.

Mein dritter Tag war rundum erfüllend, ich freu mich auf morgen!

Lu


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.06.2017 um 06:33 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 504

moin an alle
Tag 6
Motivation , Energie steigt, Laune heute früh auch, gestern nachmittag war ich nicht so gut drauf, am liebsten wollt ich gar nicht arbeiten, dazu kam das ich dirket in Stress geriet wo ich sonst mich nicht verrückt mach, vor allen eingentlich völlig unbegründet
allen einen angenehmen Tag


--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.06.2017 um 10:20 Uhr
... hat waldfee2 geschrieben:
waldfee2
waldfee2
... ist OFFLINE

Beiträge: 144

pauline, ich esse auch für mein Leben gern nur im Moment bin ich froh und es könnte ewig so weitergehen

LuChia,
ich finde mein Gesicht eigentlich sehr schön nur mein Mann nicht. Der hat mich gestern so fertig gemacht, aber ich lasse mich nicht beirren.
Ich habe ihn sowas von rund gemacht,...nur weil er selbst es nicht schafft sein Gewicht in Grenzen zu halten, muss er mich nicht anmotzen. Er hat nur Sorge, dass die gemütlichen Abende bei Wein und gutem Essen, oder Restaurantbesuche darunter leiden. Das ist nach den arbeitsreichen Tagen wohl das Einzige, was ihn aufrecht erhält. Mir genügt es jedoch nicht. Sein Freund wurde nach 25 Jahren von seiner Frau verlassen und hat sich ihren Yoga Lehrer geangelt. Nun würde ich schon genauso esotherisch daher kommen.
Da holt er doch tatsächlich genau so einen Bericht aus dem Inet von Focus und liest mir das auch noch vor. Er würde sich Sorgen um mich machen. Letztendlich ist er ins Bett und ich hatte meine Ruhe. Ich mache mich nicht verrückt, der kriegt sich auch wieder ein.


Es ist mein 22. Tag,
am 30. 06 fahre ich allein in unser Ferienhaus. Ich möchte möglichst die Aufbauzeit dort verbringen, aber das ist wohl doch ein bisschen lang bis dahin.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.06.2017 um 13:25 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

schneie hier nur mal kurz offtopic rein, ich finde diesen Thread total gut! Wollte ich nur mal loswerden, auch wenn ich zur Zeit nicht faste (Plan: die ersten beiden Juli Wochen) lese ich hier mit und spüre, dass ich jetzt auch wieder will - bin fast ein wenig "neidisch" auf Dich, Waldfee - denn auch ich erinnere mich natürlich gut an diese herrlichen Phasen des Fastens, wenn man echt nicht wieder aufhören möchte ...

und wie oft ich das hier lese, dass Partner/Familie oder Bekannte/Freunde unter dem Deckmantel der "Sorge" dem fastenden versuchen, dieses madig zu machen und auszureden. Obwohl es dem Fastenden ganz wunderbar geht .. unglaublich egoistisch. Hab ich mir nie auch nur 5 sekunden angehört. Wenn jemand interessiert ist, bitte, ich berichte gerne von meinen Erfahrungen - wenn es aber gleicht in die Ecke "ach, das hast Du doch nicht nötig, das ist doch ungesund oder ähnlichem Schmuh ist das Gespräch freundlich aber nachdrücklich beendet.
Mein Körper, meine Entscheidung, meine Gesundheit, mein Leben ...
und vor allem, wenn man wie Du vor Lebensfreude und Wohlgefühl strotzt. Da ist sicher auch ne Menge Unsicherheit dabei, seitens Deines Mannes, denke ich -

Du bist stark und ziehst das durch und anstatt Dich zu bestärken will er Dich behindern. Aber Du gehst da wunderbar mit um (siehe letzter Satz " .. kriegt sich auch wieder ein .. ")

ein schöner Nebeneffekt des im Fasten angekommen seins, die Gelassenheit ...
so, das wollte ich nur mal loswerden, ein Gruß in die Runde und viel Erfolg weiterhin! Schreibt weiter viel, das motiviert auch andere ....
(das mit den "strahlenden" Augen kenne ich auch irgendwie wacher und offener ...



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.06.2017 um 16:29 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 504

hi @ all
Waldfee, recht hast du geh einfach deinen weg weiter

Gerogie wie lange hast du dir vorgenommen

heute früh alles gut, hatte doch Frühdienst, Chefin hat vergessen das ich tauschen wollte, war dann aber egal , hatte Frauenarzttermin aber gestern noch meine Kram bekommen, also hat sich der Termin erledigt und ich wollte doch nicht mehr tauschen, heute Nachmittag aber schon wieder Gelüsste und Gedanken an Essen. Ich trink dann mal ne Brühe und warts mal ab. Brechen würd ich heute auf keinen Fall. Frühestens übermorgen an Tag 8, eher noch am Montag Tag 10. Am liebsten wären mir aber wenigstens 14 Tage. mal schaun



--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.06.2017 um 17:47 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen!

Schön, dass es euch noch gut geht.
Eigentlich bin ich auch noch dabei. Tagsüber halte ich nach wie vor gut durch, nur Nachmittags und Abends kommen vermehrt die Gelüste. Da mache ich mir jetzt immer einen Tomatensaft als Suppe warm. Trotz des Wetters bekomme ich den Saft kalt nicht runter, sorry, schmeckt mir einfach nicht. Aber warm, mit Curry und Chilli sehr lecker.
Gestern hab ich sogar noch etwas Joghurt und Tomatenmark reingehen. Eigentlich doof beim Fasten, aber sehr lecker, gut gegen Hunger und ganz aufhören zu Fasten wollte ich irgendwie auch noch nicht...

Tja, für heute Abend hab ich mir eigentlich eine Kohlrabi gekauft, aus der ich eine Suppe machen wollte, aber jetzt, nach dem ersten heutigen Tomatensaft hab ich Lust, noch weiter zu Fasten.... Versteh sich einer selbst...

Mal sehen, ich lass mich einfach treiben. Gewichtsmäßig ist übrigens wieder ein kg drauf, gar nicht nett!

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.06.2017 um 19:32 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 504

he Ronda wenn es dir so gut geht dabei dann ist es doch ok, denn das ist das Wichtigste.
ich stell mich am Samstag früh auf die Waage denn da ist die Woche voll, wie es dann weiter geht weiß ich noch nicht, im Moment fühl ich mich etwas hin und her gerissen. Bis auf Tag 2 oder 3 (Spargelbrühe) hab ich noch nix warmes getrunken , selbst den Tee lass ich abkühlen, daher hab ich auch keine frische Brühe gekocht. Aber heute Abend hab ich wieder diese innere Unruhe und hab mir schon die 2 te sehr dünne Gemüsebrühe gemacht, ist zwar Bio ohne Hefe oder andere Zusätze, aber halt nicht Selbst gemacht. Aber egal , Ein bisschen hilft es aber ganz sind die Gedanken an Essen noch nicht verschwunden. Dies sind die MOmente wo ich halt was aus dem Kühlschrank holen würde , schlimmstenfalls halt auch aus der Schatzkiste wo die Süßigkeiten sind. Aber diesmal nicht morgen ist Tag 7 und den zieh ich auf jeden Fall noch durch, vielleichtr mach ich es wie du und trink Tomatensaft. Oder Buttermilch , ein Versuch ist es wert.


--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum