Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Für alle "Fasten-Abbrecher", "nicht den Anfang-Finder", sich "nicht-Trauer", öfter "Motivation-Brauc

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )

am 20.11.2017 um 09:33 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.11.2017 um 16:01 Uhr ]

.

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.11.2017 um 07:49 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.11.2017 um 16:02 Uhr ]

.

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 22.11.2017 um 04:13 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.11.2017 um 16:02 Uhr ]



--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 22.11.2017 um 04:50 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

So, ich steh auf, war ne durchwachte Nacht. Doch auf jede schlechte nacht (spätestens nach zwei) folgt eine gute.
Ich mach mich jetzt in ruhe fertig und alles fürs kind und nehme nir vor: heute nachmittag prima gelaunt sein wenn alles erledigt ist.

Hoffnungsvolle zweite grüße, Liora

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.11.2017 um 05:10 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

Nachtrag Nachtrag Nachtrag: Mein Kind hat gemerkt dass ich heimlich aufgestanden bin und ist mir paar minuten später heulend hinterhergekommen. Ja ja die Angst im Dunkeln und vorm allein sein. Große fantasie-Entwicklung in dem alter. Besonders Gespenster sind sehr aktuell. Oft fragt er mich: hast du angst vor Gespenstern? und ich sage dann ganz TAPFER:"Nein, denn Gespenster gibt es nur im märchen" ..
hoffentlich
liege jetzt wieder im bett und hoffe er schläft nochmal ein. Bin glockenhellwach. Ich glaube ich fahre heute mit dem Fahrrad. Ich hoffe ich kann mich dazu aufraffen. Im Nachhinein ist man ja früh drüber. Spart auch geld. oouhh..solange es nicht regnet, tu ich es..



--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.11.2017 um 13:11 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.11.2017 um 16:04 Uhr ]



--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.11.2017 um 17:48 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Liora,

du bist wirklich gebeutelt im Moment, lass dich mal lieb drücken.

Dazu kam mir ein Gedanke. Ich habe einmal gefastet und dabei ging es mir emotional so, wie dir jetzt. Es war ein ständiges auf und ab und ein Wechselbad der Gefühle. Mit dem Fasten an sich ging es mir eigentlich gut. Daran lag es nicht. Als ich dann wieder gegessen habe, wurde ich emotional auch wieder stabiler. Jedes Fasten ist anders. Natürlich hast du mit deinem Ex genügend Gründe um aus dem Gleichgewicht zu kommen, trotzdem wollte ich dir mal von diesen Erfahrungen berichten. Sehr unschön, wie er dich hängen lässt. Ich wünsche dir, dass du wieder zu deiner inneren Ruhe kommst

Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.11.2017 um 20:02 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.11.2017 um 16:03 Uhr ]

.

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.11.2017 um 23:54 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Liora,

deine Zeilen haben mich sehr bewegt. Ich glaube es ist eigentlich gar kein Resignieren deinerseits, sondern eher ein Loslassen von etwas, was nicht mehr zu kitten ist. Jeder Mensch hat das Recht die Unterstützung von anderen abzulehnen. Wenn dein Ex das macht, ist das seine Entscheidung. Du bist für das Leben anderer nicht verantwortlich. Nur für deins und da gilt es dich zu schützen. Es geht doch tatsächlich nicht darum, andere um jeden Preis zu retten. Das wäre vielleicht auch ein wenig vermessen. Im Grunde sind wir doch alle auf der Suche nach etwas. Das sind alles so Suchbewegungen und man weiß nicht immer wo es hingeht dein Ex scheint sich nicht verändern zu wollen. Du wirst deinen Weg damit finden. Da bin ich mir sicher. Vielleicht ist noch nicht ganz klar wie du dich am besten abgrenzen kannst. Aber es ist klar, was du dir nicht gefallen lassen willst. Das ist doch schon einmal ein guter Anfang.

So, und nun schlaf gut und träum was schönes und wach morgen mit einem leichteren Herzen auf.

Dein Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.11.2017 um 08:40 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Bremerin am 24.11.2017 um 08:42 Uhr ]

Guten Morgen Liora,

ich schliesse mich Theechen zu hundert Prozent an -
Du hast im Moment (und wohl schon auch seit langem) ne Menge zu wuppen, gerade in emotionaler Hinsicht.

Niemand hier denkt über Dich als unsympathischen Menschen, keiner muss nun wirklich einem Menschen mit Wertschätzung begegnen, wenn derjenige einen respektlos behandelt.

(und noch was, Du schriebst, dass Du den Thread ja mehr oder weniger für Dich alleine schreibst, er wurde über 650x aufgerufen und gelesen. Es schreibt hier - o. woanders -
vielleicht nur ein Bruchteil, aber lesen tun es viele)

zu Deiner Situation, Du schreibst Du resignierst langsam, ich sehe auch das ähnlich wie Theechen.
Resignieren bedeutet auch loslassen. Loslassen von Erwartungen und sogar Hoffnungen.

Euch verbindet euer Kind. So lange Du ihm "Munition" gibst, genervt oder verletzend zu agieren (und das macht er, weil er es kann, diese Art Mensch hat da eine gute Antenne für) entziehe Dich dem.
Konsequent.
Keine Äußerungen oder Fragen mehr. Nur noch komplett neutral und das bedeutet: Terminabsprache Kind holen/bringen und darüber hinaus von Deiner Seite nichts. Nada. Niente.
Falls er unangemessen rumpöbelt, "wir reden entweder wie zivilisierte Menschen, oder gar nich, Deine Entscheidung"
Tür zu.
(und ja, mir ist klar, dass Du in einer gewissen Abhängigkeit bist, was Den Job betrifft - dazu kenne ich Deine Situation zu wenig - aber wenn er auf "Tür zu" dann mit "dann hole ich das Kind halt nicht" reagiert, dann wäre es natürlich für ihn äußerst verblüffend wenn Du sagst, tja gut, dann nicht. (und ja, da musst Du dann ne andere Lösung finden bzgl. Kinderbetreuung)
Es gilt halt auch darum, ein wenig die "Machtverhältnisse" zu verschieben. Du nicht immer in der Bittsteller-Rolle, während er den dicken Max raushängen lässt.

Das wäre mein Rat.
Denn dass ist meiner Meinung nach der einzige Weg, Dich immer erneuten Verletzungen zu entziehen und Dich und Dein Seelenheil zu schützen.
(und auch keine Fragen, ob der Junge ne Jacke an hat, weil es kalt ist, gute Sachen isst oder ähnliches - das ist schwer, aber machbar. Und wenn Du das ne Zeitlang durchziehst, dann wird es ein Selbstläufer und Du wirst merken, dass es Dir besser geht)

okay, das passt natürlich nicht in dieses Forum, da man keine Privatnachrichten senden kann, vielleicht guckst Du mal auf einer Plattform namens "trennungsschmerzen" nach.

Da sind viele ähnlich gelagerte Fälle wie Deiner, Trennung mit Kind von einem Narzissten (wobei der Begriff Narzisst ja heute sehr schnell gebraucht wird, aber egal - mental kranke Menschen halt)
viele haben da wirklich Hilfe oder gute Ratschläge gefunden im Umgang mit diesen Menschen, gerade wenn, wie bei Dir, so kein Ausweg zu sehen ist, aus dieser belastenden Situation.

so, das war jetzt "offtopic" wollte ich aber mal losgeworden haben ...

einen starken Tag Dir heute Liora


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum