Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 )

am 12.07.2020 um 00:36 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 459

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von sunset67 am 12.07.2020 um 00:37 Uhr ]

Hallo Georgie,
deine nachricht hat in mir so einige Gedanken angestossen, und ich kann so einiges noch nicht in Worte fassen, weil mir noch nicht wirklich klar ist, was wirklich Sinn macht, es zu schreiben.
Du hast ja in der Antwort auf Lioras Nachricht geschrieben, dass du die astrologische Konstellation derzeit schon wahrnimmst, dich aber so genau nicht in dieses Thema vertiefst.
Mir geht es (vermutlich) ähnlich, dass die Zeit der Innenschau und dem Position zu sich selber beziehen gekommen ist, habe ich so verstanden.
Das ist schmerzhaft. Bringt Trennung und auch Einsamkeit, aber auch autenthisch sein mit sich. Empfinde ich so, bringt aber auch Klarheit.
In Bewegung kommen, bedeutet für mich mittlerweile ganz besonders das Schwimmen. Selbst da muss ich mich überzeugen, dass es nach dem ersten Kilometer besser wird, und dann wird es gut.
Würdest du an der Ostsee leben, hättest du vielleicht kein so großes Problem. Aber du lebst wo du lebst und das klingt im Grunde ganz wundervoll; bei Has und Fuchs und Reh. Die Sonne fehlt dir. Da habe ich mir gedacht, ob du nicht zumindest überlegen könntest, Vitamin D als Ergänzung zu nehmen. Mangel an Vitamin D unterstützt Melancholie. Ich möchte da kein Sakrileg begehen, dir das zu schreiben. Aber es gibt nun auch explizit vegane Zubereitungsformen. Ist einfach eine Idee.
Gutes Olivenöl ist auch ganz wichtig, kaltgepresst,
so wie auch andere kaltgepresste Öle dich unterstützen können. Ich lese viel nach seit Monaten, und glaube dass wir Menschen hier in dieser Zivilisation da wohl nur das Beste brauchen was manche handwerliche Landwirtschaften -zb besonders in Mecklenburg Vorpommern- auch biodynamisch herstellen.
Alles immer wieder eine Frage des Geldes.....und somit wieder die Herausforderung, den Stress auszuhalten um alles zu verdienen um sich das leisten zu können und dann auch dies auf der körperlichen Ebene mit Nahrung zu kompensieren.
Zum Thema Getreide: hab heut abend mal geschaut, was denn gute Alternativen sind, da kommt regional die Hirse ins Spiel, das ist ein Gemüse, Quinoa auch. Wäre also nach A. Ehret für die Wintermonate eine Option, bei veganer schleimfreier Heilkost.
Ob du dir die Kidneybohnen weiter verweigern solltest, das entscheidest du für dich; nun denn es sind wunderbare Proteinträger, kein Getreide, und im Grunde passen sie ganz gut zur menschlichen Ernährung.
Pass gut auf dich auf Georgie
Grüße,
Alles Gute, auf bald
Lisa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2020 um 10:28 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

Hallo Lisa,
daaanke für deine mitfühlenden Worte. 🙏

Ich arbeite mich mal von hinten nach vorne durch ....
Die Kidneybohnen: Es ist ja so, wenn ich den Rohkostweg gehen will darf ich nur Rohkost essen. Kidneybohnen aus der Dose sind leider keine Rohkost. Vielleicht könnte man die trocken kaufen und länger einweichen, werden die dann schon weich? Versuch macht kluch. Antworten von Fastenfreunden auch.
Es ist wirklich kein einfacher Weg, den ich jetzt gehe. Hirse und Quinoa sind Gemüse? Interessant! Mal schauen, was man damit machen kann.
Getreide habe ich durch Nüsse ersetzt. Alle Arten von ... Jetzt kommt , wer hätte das gedacht: Zu viele Nüsse essen. Genau so ist es anderen vor mir auch ergangen. - Ich lasse mich also ganz brav darauf ein, zu viele Nüsse zu essen, erfahre gerade, was das tut. Das sind ja jetzt nicht Unmengen von Nüssen, die ich esse, aber doch insgesamt zu viele.
Übrigens, Walnüsse sind auch ein ganz prima Brotersatz, man muss aber drauf achten, dass man die unbehandelten bekommt. Sonst keine Rohkost.
Warum immer Rohkost, Rohkost , Rohkost , handelt es sich um einen neuen - ismus oder gar - schismus?
Ja! Rohkostschismus! Der rechten Scene zugeordnet. Haha Nein, es geht darum, dass man sich mit der Rohkost von der Auswirkung der Kochkost reinigt. Sobald man Kochkost konsumiert, stoppt der Reinigungsprozess und es wird berichtet, dass die Gefahr ganz groß ist, rückfällig zu werden. Die Rohkost ist ja auch noch nicht das Ende , sondern nur der Weg, Reinigungsweg zur Lichtnahrung. Lichtnahrung bedeutet, sich b e w u s s t zu werden, dass man nicht von physischer Nahrung abhängig ist, zumindest davon nur noch sehr wenig braucht. Und das auf Dauer und nicht mal eben nur so als Erfahrung.
Die Öle. Sicherlich sind kaltgepresste Öle besser und man könnte natürlich darauf achten, das beste vom besten zu erwischen und, wie du schon sagst, viel Geld dafür ausgeben. Aber auch dazu gibt es ganz unterschiedliche Ansichten. So gibt es genug Stimmen, die gänzlich davon abraten, überhaupt diese verarbeiteten Öle zu benutzen und sich stattdessen lieber von den Nüssen zu ernähren. In meinen Gemüsesalat tue ich auch noch einen kleinen Schuss Bio - Leinöl, ganz am Anfang, nach der halben ausgepressten Zitrone, die Walnüsse anschließend hacke ich klein, das ist mir wichtig, dass die Zähne was zu arbeiten haben, knack knack knack, seeehr wichtig. Oder ganze halbe Pistazien (leider geröstet und gesalzen, hach , die Erdnüsse ja auch ... its a long way ) . Okay.
Vitamin D - Mangel Herrje, du hast mich erwischt! Ich bin hochgradig unterversorgt, vor allem innen! Sonneeee her mit ihr! Gestern schon und heute noch mehr scheint endlich mal wieder die Sonne draussen.
Ich leide ja unter Alpträume, schlafe dementsprechend, gerade jetzt wieder, mit Rückenproblemen und dem Gefühl, alles ertragen zu müssen, den Entzündungen im Körper (Fingergelenke, Ziste) als Resultat kleiner und größerer Wutanfälle, die ich nicht nach außen ablassen kann sondern körperlich verarbeiten muss ... Die ganze Welt steht auf dem Kopf mit diesem Corona - Wahnsinn und einer Politik, die gegen den Menschen nur auf Geld gerichtet ist ...
Da fehlt dann die Sonne innen. Das chinesische IGing sagt dazu Zeichen 36 : 'Die Verdunklung des Lichtes' . Deswegen die Arbeit an einem selbst, wenn man im Aüßeren nix ändern kann.
Astrologie ... immer locker bleiben. Schau mal auf YouTube den Norbert Giesow ... oder hier:
Mäuse-Klick

Da kann man zumindest mal sehen, wo sich der Mond gerade auf seinem monatlichen Umlauf im Tierkreis befindet, wann Planeten rückläufig sind usw. Schaue ich mir regelmäßig aber nicht immer an. Ist auch nicht allzu lang und immer uptodate.

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende.

Grüße von

Georgie




--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.07.2020 um 12:25 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 12.07.2020 um 12:51 Uhr ]

Hach Lisa,
du hast mich noch mal erwischt, was angestoßen, voll auf Punkt sozusagen. Wenn ich an der Ostsee wäre ... ich schwimme sehr gerne, habe mich früher gerne 2 Stunden und länger im Wasser aufgehalten ...

Muss mal folgendes erzählen. Ich lebe hier ja jetzt seit 6 Jahren, auf dem Land, mit Wald drumherum in einem Dorf mit nicht mal zwei Dutzend Einwohnern, keine Straßenlaternen und kaum mal ein Auto, was vorbei fährt. Und die Jahre vorher hatte ich eine kleine Hütte, mitten im Wald auf einer Lichtung, mit 2 ha Wald dazu gehörig. Hütte und Waldgrundstück waren gepachtet, für 70€/ Monat. Der Besitzer hatte anfangs gesagt, die Hütte könnte ich ewig behalten, dann aber nach zwei Jahren kam er an und wollte die Hütte wieder haben, wegen Eigenbedarf. Und schon war sie weg, die Hütte. Wo wir jetzt wohnen, das gerade mal 1 km von dieser Hütte entfernt! Noch im selben Jahr bekam ein Freund dieses Haus als Angebot zur Pacht, wie ein Wink des Schicksals, dass ich hier her gehöre, in die Gegend, eine Gnade, ein Geschenk der Natur sozusagen.
Was ich eigentlich erzählen wollte; Als ich die Hütte bekam und meinen allerersten Rundgang durch das Waldgrundstück gemacht habe, schaute ich auf den Boden und vor meinen Augen lag ein großes Objekt, das folgendermaßen aussah:





Im ersten Moment habe ich gedacht, vielleicht ist das eine neue Pilzsorte ... das Objekt ist auch ganz schön groß, man beachte das drumherum liegende Eichenlaub ...
ich war so verblüfft, habe das Handy rausgeholt, um sofort ein Foto zu machen, weil ich dachte, ich halluziniere vielleicht. Habe mich dann zuhause, damals noch in Hamburg, schlau gemacht, ob es eine Pilzsorte gibt, die so aussieht, gibt es aber nicht. Es handelt sich also wirklich um einen Seestern im Wald. Wie soll der da hin gekommen sein? Der Fundort ist nicht irgendwo an einem Waldweg, sondern mitten drin und das ich den überhaupt entdeckt habe, kann nur mehr als nur Zufall sein. Am nächsten Tag habe ich den nicht wieder gefunden ... Ich glaube nicht an Zufälle, darum habe ich angefangen, darüber nachzudenken, was mir dieser Fund sagen soll, was die Bedeutung sein könnte. Bin nun mal ein spiritueller Spinner, das ist nicht zu ändern. Also ganz offensichtlich so für mich habe ich nur eine einzige Erklärung, die nahe genug an mir dran ist: Der Seestern im Wald kann dort nicht leben, weil es dort zu wenig Wasser gibt. Und ich bin im Grunde genommen nicht so ein Waldmensch, eher weite Wasserflächen, wie die Ostsee, ich liebe laaange Wege am Strand , mit dem Rauschen der Wellen, den Wasservögeln und Schwänen, die Einsamkeit, das meditative wandern. Ich lechze förmlich danach, weil ich dabei mich selbst vergessen kann, alles loslassen kann. Ja, das ist meine Erklärung für diesen seltsamen Fund. Trotzdem bin ich sehr froh, hier auf dem Land zu wohnen, aber wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich vielleicht einen Ort am Meer bevorzugen. Ich brauche nämlich mehr und immer mehr , eben das Meer.

Merkwürdig, Lisa, dass du das so intuitiv erfasst hast ...

Grüße

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.07.2020 um 18:20 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 459

Hallo,
hoffe sehr dass es im Norden sonnig ist und du, @Georgie, deine Vit D Speicher über deine Haut auffüllen kannst!
Der Seestern hat schon etwas wunderbares. Das sind so die magischen Momente, die Strahlkraft haben. Die Magie im Leben, eben...
Als ich deinen Text dazu gelesen habe, hatte ich richtiggehend das Gefühl an der Ostsee zu verweilen

Am Meer zu sein kann Energie spenden, die Reflektion des Lichtes dort, die Luft voller Jod, der salzige Duft, das Aerosol. Ich finde das passt gut zu dem, was Lichtnahrung sein mag.....wie das funktionieren könnte.....ich hoffe du kannst dir das doch in naherer Zukunft einmal einrichten, ans Meer zu fahren.

Isst du eigentlich Algen? Oder jemand sonst hier? im Netz habe ich gesehen dass es Algen bio+roh zu kaufen gibt.aber hat auch seinen Preis.
Ist wohl auch ein guter Eiweisslieferant?

Kidneybohnen müssen gekocht werden, sind sonst toxisch, hab nachgelesen.....also nix mit einweichen und dann losfuttern......ich hatte an die Kidneybohnen gedacht, weil du sie ja lange noch gern in den Salat getan hattest, und du ja schon das Knäckebrot aus der Ernährung genommen hattest....vielleicht etwas viel auf einmal...

Mit den kaltgepressten Ölen, ja, stimmt schon, im Grunde ist das schon ein Luxus. Es klingt logisch, Nüsse und auch Saaten als Fettquelle zu nehmen, bei der Rohkost. Für mich ist hochwertiges Öl eine gute Brücke zu einem höheren Pflanzenanteil in meiner Ernährung.
Im Salat mag ich es nicht gerne missen......

BIGU, find ich interessant, die Verbindung von Qui Gong und Fasten. Habe vor vielen Jahren Qui Gong gelernt und geübt, im Alltag hat sich das verloren. Ich kann mich noch gut erinnern, wie stark mich vor ca 30 Jahren ein chinesischer Qui Gong Meister beeindruckt hat......mit geschlossenen Augen war seine Energiearbeit in einem doch recht großen Raum körperlich erfahrbar.
Es bleibt viel zu erfahren und an sich zu arbeiten, im Januar hätte ich wohl nicht gedacht dass die Reise durch dieses Jahr mit so viel Reflexion und Innenschau verlaufen würde.
Ein bemerkenswertes Jahr

Ganz liebe Grüße
Lisa




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2020 um 20:11 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

Hi Lisa,
ich habe hier einen ziemlichen Vorrat an Bio - Chlorella - Tabs liegen, die gab bzw. gibt es auch noch sehr günstig bei Amazon. Ich schau mal eben ...

Mäuse-Klick

Der Preis scheint hoch. das sind aber mal eben 2000 Tabs = 500 g, das ist schon 'ne ordentliche Menge und das in Bio - Qualität.
Chlorella und Spirulina sind gute Eiweißlieferanten. Chloralla wird auch für die Schwermetallausleitung nach Dr. Klinghardt verwendet, es hat die Eigenschaft, Giftstoffe + Schwermetalle im Darm zu binden.
Schade, Kidneybohnen sind roh giftig . Na ja , bin ja mit Avocados als Ersatz zufrieden.
Wie Lichtnahrung funktioniert? Ja das erkläre ich mal später, wenn ich es erklären kann. Aber wir wissen ja schon vom Heilfasten, dass wir viel Energie einsparen können, einfach dadurch, dass der Körper keine Verdauungsarbeit mehr leisten muss. Bei Rohkosternährung muss der Körper ja auch noch Verdauungsarbeit leisten. Aber der Körper reinigt sich weiter und das ist bei Kochkost wohl nicht der Fall. Bedauerlicherweise oder selbstverständlich kommt es bei dieser Ernährungsform, diesem Reinigungsweg zu Krisen, wie beim Fasten. Das ist es ja gerade. Ich habe Alpträume zur Zeit Unruhe. Aber so ist das , man muss das alles selbst in Erfahrung bringen, ob es hilft , ob die Reinigung wirklich fortschreitet und man letztendlich den Nutzen davon hat. Wenn man einen Berg besteigen will, man kann sich freuen darauf noch und nöcher. sobald man losgeht, wird es immer anstrengender. Ja, es wird anstrengend. Ich denke schon an einen Winter mit Rohkost ...
Nun ja, Versuch macht kluch. Das Leben bleibt interessant, keine Gleichförmigkeit, Langeweile ... eine echte Herausforderung eben.
Übrigens, das Leinöl lasse ich mir auch nicht nehmen. Es ist sozusagen die Essenz einer jahrelangen Tätigkeit als Maler. Hat sich doch gut umgesetzt Genioool. (Ernst - Modus ein)
Chi Gong, ich hoffe, dass ich die Kurve dahin bekommen.

Grüßeee

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.07.2020 um 22:31 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 459

Hallo,
ein Nachtrag wegen der Lichtnahrung; ich meinte das so, dass Energie, sei es kosmische, metaphysische....oder spirituelle Energie für mich in Meeresnähe eher bzw am besten spürbar sind.
Die Vorstellung dass mich etwas anderes als Nahrung auch nähren kann, ist für mich am Meer zb besonders spürbar.
Natürlich ist das nicht voneinander abhängig.
Das war nur ein sehr persönlicher Versuch zu verdeutlichen worum es gehen könnte.
Liebe Grüße
Lisa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.07.2020 um 22:50 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 14.07.2020 um 03:06 Uhr ]

Habe ich auch so verstanden, Lisa.

Grüße

Georgie
Nachtrag: Wollte eben noch von einer anderen Merkwürdigkeit berichten. Dieses Foto, ich hatte es mit der Kamera von meinem damaligen Nokia N8 - Handy aufgenommen. Das Foto (vom Seestern) wuchs förmlich , hatte anfangs eine Größe von ca. 3 - 4 MB , nach einiger Zeit war es über 7, fast 8 MB groß !
...

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.07.2020 um 19:57 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

Halli hallo,
auch hier nochmal: Ernährungstipps original von ARD !

ARD Buffet , man höre und staune: Das im Hintergrund, das bin nicht ich ...

Viel Spass.
Mäuse-Klick

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2020 um 19:31 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1721

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 25.07.2020 um 19:46 Uhr ]

Hi liebe Fastenfreundinnen,
ein kurzer Zwischenbericht zur 'Lage der Nation' .
Was mir bezüglich der Umstellung auf Rohkost am allermeisten auffällt, ist diese u n g l a u b l i c h e Dünnhäutigkeit, die sich bei mir eingestellt hat, über Wochen und die auch nicht mehr gehen wollte (inzwischen geht's wohl wieder). Es wäre mir aufgefallen, das ist stark untertrieben, erlitten habe ich diese Empfindlichkeit , und das reichlich.
So was hatte ich ganz früher mal, als ich noch in Hamburg lebte, damals mit den ersten starke Rückenproblemen ... da fällt mir ein, die hatte ich jetzt auch wieder, sind aber seit Tagen weg. Bis gestern war ich aber auch noch so überempfindlich.
Ansonsten komme ich ja gut mit Rohkost klar, es schmeckt mir. Früchte zu essen statt Schokokram ist gar kein Problem. Kaffee muss sein, das ist so ein Stück Normalität, Anpassung an die Umgebung, hier und auch bei der Arbeit.

Fasten ist aber weiterhin Programm, der nächste Vollmond kommt bestimmt. Schau ich mal ... noch 10 Tage, dann ist Vollmond . Danach werde ich dann mit verdünntem Orangensaft fasten.

So weit so gut,

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.07.2020 um 21:59 Uhr
... hat Carly geschrieben:
Carly
Carly
... ist OFFLINE

Beiträge: 71

Guten Abend, lieber Georgie, das mit der Dünnhäutigkeit kann ich nur bestätigen, das empfinde ich auch so, wenn ich mal längere Zeit die Rohkost durchhalte. Ich denke mir, dass dieser, ich sage mal "Seinszustand", unserem wirklichen "Ich" am nächsten kommt. Dies ist aber im heutigen normalem Alltag schwer auszuhalten,... Job, Familie usw...und deshalb wird dies mit dieser stimmungsveränderntern Ernährung ausgeglichen. Klingt jetzt ein wenig abgehoben, ich empfinde das jetzt aber einfach so. Ist ja beim Fasten auch so.
Gerade bin ich davon weit entfernt, da wir gerade im Urlaub sind, da schleift es bei mir immer wieder🤔. Immer wieder "nein, das esse ich nicht" zu sagen, fällt mir zu solchen Zeiten noch schwerer als sonst.
Deshalb Hut ab vor Deiner Leistung, hört sich ganz so an, als hättest du die Kurve gekriegt🤗🤗🤗.
Beim nächsten Vollmond würde ich gerne hier bei dir mitfasten,darf ich????
Schönen Abend noch von Carly.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum