Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )

am 21.08.2020 um 07:54 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 21.08.2020 um 08:05 Uhr ]

Moin moin,
Zwischenbericht von der Rohkostfront.
Nachdem ich in der letzte Zeit nur noch Obst, Beeren, Nüsse und mal ne Avocado gegessen habe, hatte ich zuletzt folgendes: Der Körper reagierte mit Schwere, die Psyche mit Depris.
Seit gestern nun esse ich wieder meinen geliebten Rohkostsalat mit viel Gemüse und bin heute morgen schon mal viel entspannter aufgewacht. Vorgestern hatte ich noch gedacht, ich müsste wieder vegan kochen, aber der Schritt zu Gemüse roh gestern hat dann praktisch schon gereicht (anscheinend).
Fazit: Man kann (oder muss ...) sehr flexibel reagieren. Der Geist fängt nämlich an, dieses oder jenes für den aufsteigenden Frust und Ärger verantwortlich zu machen. Und in so einer Phase kommt man nicht gleich drauf, dass es an der Ernährung liegt. Ich habe mich echt einige Tage rumgequält, mit der Arbeit, mit den Leuten allgemein, das war schon bedrohlich (für m i c h , nicht für die anderen). Habe mich aber dabei gewundert, was mit mit los ist, musste mich ständig zurücknehmen, um nicht heftig oder gar wütend zu reagieren. Denn meine Situation hat sich nicht geändert und vorher bin ich ja auch damit klargekommen.
Also, ich muss viel mehr aufpassen, auf mich acht geben. Erschwert war das dadurch, dass ich eh harte körperlich Arbeit hatte und es dabei immer noch recht heiß ist zur Zeit.
Und so habe ich gedacht, das kommt daher.
Ja, das war kritisch ...

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.08.2020 um 10:07 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 31.08.2020 um 14:59 Uhr ]

Moin moin, das Wort zum Sonntag ...
In 3 Tage ist wieder mal Vollmond (im Sternzeichen Fische dieses mal) und dann, ab Donnertag, ist der Mond abnehmend. Wieder beginnt eine magische Woche. Zur Zeit wieder viel körperliche Arbeit und ich werde nur trinken und mich darauf besinnen, dass der Mensch nicht von Brot allein lebt. Brot = physische Nahrung, denn Brot esse ich eh nur noch ganz wenig, hauptsächlich Rohkost. Rohkost ist aber auch noch physische Nahrung und selbst von Rohkost kann man zunehmen, diese Erfahrung musste ich machen. Nun ja, wenn man kein Brot mehr isst, greift man gerne nach Nüssen, Erdnüssen, Pistazien und Avocados und das alles ist sehr nahrhaft. Darum ist die Fastenrunde zum abnehmenden Mond immer noch sehr wichtig für mich.
Ehrlich gesagt habe ich etliches zu viel auf den Hüften, letztes Jahr noch drahtig, dieses Jahr könnten gerne ein paar Kilo runter. Mal schauen, wie die Runde wird. Was trinken? Die Fruchtsäfte sind viel zu konzentriert, ich könnte den aber 1:1 mit Wasser verdünnen, dann ist er nur noch halb so süß. Kaffee möchte ich auch sein lassen, zumal mir der ohne Kaffeemilch sowieso nicht schmeckt und Zucker muss auch noch ran ... so eine Schande. Bei der Arbeit kann ich das nicht immer vermeiden, aber wenigstens zuhause sollte ich das mal hinkriegen. Und immer schon am frühen Morgen gleich mit was Falschem den Tag beginnen. Oh oh . Es kann nur besser werden.





Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 03.09.2020 um 20:00 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Moin moin, heute ist der 1. Fastentag der magischen Woche zum abnehmenden Mond. Ich habe mich entschlossen, dieses mal mit Mangosaft zu fasten. Den werde ich 1:1 mit Wasser verdünnen. Der heutige Arbeitstag begann erst um 13.00 und endete um 17.30 , das Fundament wurde gegossen und anschließend noch den Rest der Backsteine von der alten Remise weiter abgetragen und aufgearbeitet.
Gestern musste ich einen ganzen Tag aussetzen. Ich war körperlich am Ende, habe das aber tagelang ignoriert, was dann dazu führt, dass ich anfange, alles unerträglich zu finden, alles auf die Goldwaage lege und einfach fertig bin mit der Welt. Heute war schon wieder alles in Ordnung.
Ein paar gesalzene Sonnenblumenkerne habe ich mir heute Abend noch gegönnt und auf den Kaffee habe ich heute auch noch nicht verzichtet.


Grüße an alle

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.09.2020 um 09:26 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

2. Fastentag und Grüß von der Rohkostfront.
Mangosaft trinkt sich wie Nektar, den kann ich nur empfehlen. Schon den gestrigen Tag empfand ich als sehr befreiend. Diese monatliche Ernährungspause sind enorm wichtig für mich geworden, wie eine Besinnung auf die biblische Weisheit 'der Mensch lebt nicht von Brot allein' und selbst Rohkost ist physische Nahrung, die vom Körper verdaut, bewältigt werden muss. Auch gebe ich gerne zu, dass die emotionalen Essanwandlungen immer noch gegenwärtig sind. Das soll sich durch die Rohkost aber langsam geben. Die Vermeidung von Getreideprodukten führt immerhin schon mal dazu, dass der Körper regelmäßig alles rausschmeißt, was er am Vortag gegessen hat. Wenn ich früh genug aufstehe, habe ich bis Arbeitsbeginn schon 2 Toilettengänge, einen nach dem aufstehen, einen nach dem Kaffee. Und damit ist schon alles oder fast alles vom Vortag draussen. Das ist eine gute Grundlage für den Tag, reinigungstechnisch. Was zu essen gibt es dann erst nach der Arbeit.

Appropo, ich muss los zur Arbeit

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.11.2020 um 10:40 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 06.11.2020 um 10:42 Uhr ]

Hallo liebe Fastenfreunde,
demnächst steht für mich eine längere Fastenzeit an. - Ab Dezember so ungefähr, ob hier im 'Abnehmenden Mond', oder ob ich mich woanders mit dazu geselle, das weiß ich noch nicht.
Im Moment habe ich noch etwas Arbeit, körperlich arbeiten, und ohne feste Nahrung bekomme ich das nicht hin. (Nach einer Fastenrunde ging das mal ganz gut, mit nur trinken ...).
Eigentlich müsste ich schon längst wieder die Notbremse ziehen, wenn ich nicht regelmäßig faste, geht es mir einfach nicht gut. Neee, mir geht es im Moment alles andere als gut. Mein Körper hat mich fest im Griff. mein Auto frisst mich finanziell auf, ich wäre froh, ich könnte drauf verzichten.
Ich freue mich auf die befreiende Wirkung des Heilfastens, an die ich, obwohl ich diese doch gut kenne, selbst schon nicht mehr glaube, da ich in meiner Umgebung kaum einen bis gar keinen Menschen habe, der das Fasten mal für sich in Erwägung zieht, statt dessen werden wider besseren Wissens Medikamente genommen. Und man selbst leidet mit unter dem Leiden der anderen, alles Reden hat nix genutzt. Also hat man nur die Möglichkeit, immer positiv mit einer knackigen Gesundheit vor zu leben, das kann ich z.Z aber nicht. So muss ich also die Zeit bis Dezember durchstehen und alles so nehmen, wie es ist. Schon paradox, andere müssen die Zeit des Fastens 'durchstehen', ich die Zeit des Essens bis zum nächsten Fasten.
Zur Rohkosternährung, ich habe es ein viertel Jahr geschafft und bin dann zur vegan/vegetarischen Kochkost zurück. Rohkost ist aber wieder das Ziel.

Grüße an alle

Georgie
(Alternder Fasten - und Rohkostfreak)



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.11.2020 um 21:18 Uhr
... hat Flöckchen geschrieben:
Flöckchen
Flöckchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Flöckchen am 11.11.2020 um 21:18 Uhr ]

Ach Georgie lass nicht den Kopf hängen du wirst sicher wieder zur Rohkost zurück kommen, spätestens im Frühling wenn es wieder wärmer wird! Irgendwie ist es doch auch natürlich dass man im kalten Winter mit Früchten (sind ja auch untypisch für die Jahreszeit) alleine nicht gut klar kommt. Dafür gibts dann das restliche Jahr gesunde und frische Nahrung.

Schade dass die Leute in deinem Umfeld lieber Medikamente nehmen statt einfach mal zu fasten. Ich hab das ja auch durch, mich da teils übelst aufgeregt weil meine Hilfsangebote abgeschmettert werden aber gleichzeitig ständig über zig Krankheiten gejammert wird. Letztlich hilft nur sich selbst abgrenzen. Keine Gespräche über Politik, Religion oder Ernährung führen. Mir hilft es sich vor Augen zu halten dass solche Leute schlicht süchtig nach ihrem normalen Essen sind und um Sucht zu überwinden muss man eben wirklich selber wollen. Also hilft es absolut nichts wenn ich zulasse dass die bei mir Druck ablassen und dann eh weitermachen wie bisher.

Ich rede nicht mehr übers Fasten, ich machs einfach und suche mir dann eben im Internet (hier z.B.) Gleichgesinnte. Diesen Monat wars sehr hektisch um Vollmond rum aber im Dezember bin ich dann auch wieder dabei.
--
Viele liebe Grüße
vom Flöckchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.11.2020 um 20:13 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 12.11.2020 um 20:17 Uhr ]

Hallo Flöckchen, Danke für deine ermutigenden Worte. 🙏

Jetzt muss ich mich erstmal korrigieren, meine aller nächste Umgebung fastet zwar auch (noch) nicht, braucht aber auch noch keine Medikamente, da sie sich recht gesund ernähren und auch noch ein wenig jünger sind, als ich. - Ganz anders die alten Herrschaften, bei denen ich arbeite, also denjenigen, die Heilfasten am allermeisten bräuchten ... Ach ich bin sehr froh, dieses in mein Leben integriert zu haben und auch im Alter munter drauf zugreifen zu können. Wie sehr man allerdings auch wieder in alte Verhaltensweisen zurück fallen kann, die Erfahrung mache ich ja zur Zeit. Darum habe ich immer noch viel Respekt vor Leuten, die es schaffen, zu fasten u n d zu arbeiten, ich bekomme das nicht hin. Da sich aber eh eine längere Pause ergibt, dadurch, dass gärtnerische Arbeiten im Winter so gut wie gar nicht anstehen, habe ich also demnäxt genug Zeit, um mich zu regenerieren.
Du hast recht, reden über fasten nützt nicht viel.
Das ist ziemlich schwer für mich, für einen, der schon längere Zeit jeden Monat gefastet hat. - Das, was einem mit am meisten beseelt, da soll man nicht drüber sprechen. Na gut. Das funktioniert bei mir nur, wenn ich überhaupt weniger mit den Leuten spreche.

Schluss für heute.

Grüße;

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke : Mäuse-Klick



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2021 um 10:13 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Georgie, - und diese Fastenseite von dir habe ich auch gerade gefunden..... Das ist auch sehr in meinem Sinne. Ich müsste mir die Termine einmal aufschreiben. Jetzt gerade wäre ja bald Neumond - also zur Zeit abnehmend. Ich sollte das mal so auflisten , wie Du in den ersten Nachrichten dieser Gruppe.
Aufgeschrieben hat es immer mehr Wirkung.

Aber nicht alles auf einmal... jetzt bin ich erst mal beim Intervallen.

Trotzdem - tolle Gruppe !

--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2021 um 11:51 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hallo Anoli,
einen Mondkalender, bitteschön:





--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen - Beseelte Tiere
Mäuse-Klick


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Die Veganerzecke (Lone-Star-Zecke) : Mäuse-Klick

Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2021 um 13:05 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1865

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 11.03.2021 um 13:07 Uhr ]

Ja, eine mondgestützte monatliche Intervallwoche hat was!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum