Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitfasten 2019 ab Aschermittwoch - Tonias erstes Foren-Fasten-Tagebuch :-)

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 )

am 08.03.2019 um 21:03 Uhr
... hat Jessi Glücksfall geschrieben:
Jessi Glücksfall
Jessi Glücksfall
... ist OFFLINE

Beiträge: 15

Zitat:


junior71 schrieb:

Wie oft wiegt ihr Euch während des Fastens? Ich selbst wiege mich gar nicht mehr, nachdem ich mich vor Jahren selbst damit krank gemacht habe. Ich merke es an meinen Klamotten. Leider aber erst dann, wenn es schon zu spät ist *ggg*

LG Silvia



Ich wiege mich täglich. Weiß aber auch dass das meiste Wasser ist. Hab halt einiges eingelagert.

@Tonia 😅. Ja ich muss das jetzt echt in den Griff bekommen. Bin schon in die Ruhe aufs Land gezogen und möchte jetzt einfach mal meine Gesundheit in Angriff nehmen. War mir irwie früher nicht so wichtig 😅

Jetzt liege ich glücklicherweise schon im Bett und habe wieder einige Versuchungen umschifft 🥳. Mein Freund war so nett und hat gekocht und gegessen als ich nicht im Haus war 👍. Ein Glück 😅
Freu mich darüber gerade keine Gelüste zu haben, außer auf mein Bett, mein Buch und danach eine einschlafmeditation.

Bin gespannt was morgen so kommt 😎... dritter Fastentag! Kann ja alles passieren oder auch nichts

@all wie war das Wetter heute so bei euch? Hier hat es richtig dolle Wind gegeben. Wohne im Nordosten von Baden-Württemberg. Mich hat’s draußen fast weg geweht 😄. Muss aufpassen, nachdem ich ja jetzt so viel Wasser ausgeschieden hab. Nicht das der Wind mich umpustet 😂😂🤪

Gut‘s Nächtle zusammen 😇. Wünsche euch ne ruhige Nacht!

Eure Jessi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.03.2019 um 21:59 Uhr
... hat MiaMorningstar geschrieben:
MiaMorningstar
MiaMorningstar
... ist OFFLINE

Beiträge: 11
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Wie hab ich heute morgen geschrieben? Die schlimmere Zeit des Fasten vorbei? Pustekuchen...Nach dem Training ging´s bergab.
Ich hab schon nach 10 Chrunches dieses Brennen in den Muskeln gespürt, das kommt bei mir vielleicht mal nach 60 oder 70. Im Laufe des Trainings musste ich dann ein paar Wiederholungen streichen, es hat einfach nur wehgetan und überhaupt keinen Spaß gemacht...Dann doch noch schnell in den Reitunterricht, weil Lernpensum soweit erfüllt. Gab ein paar harte Korrekturen, das Ross hatte heute auch keinen guten Tag, und plötzlich kam dann der Schwindel. Erstmal hab ich mich nur gewundert, ich hatte schon 2,5l getrunken und hab auch sonst alles noch Plan gemacht, eigentlich gab es keinen Grund dazu. Dann wurde ich noch spontan auf eine kleine Shoppingtour von meinen Mädels eingeladen, und da sagt man doch nicht nein, also schnell umziehen und los. Da wurde es dann richtig schlimm, mir wurde einmal schwarz vor Augen. Ich versteh das gerade nicht, ich hatte das mal als ich zu wenig getrunken hab, aber sonst noch nie. Gerade geht´s mir auch nicht so prickelnd, also früh ins Bett heute und ausruhen.

Außerdem streikt bei uns das WLAN, und unser Netz ist nicht das Beste. Wir sind hier buchstäblich ein Kaff und das Netz reicht genau bis in unseren Garten, aber nicht mehr auf die Terasse. Mieses Schicksal

@Tonia: Danke, das Fasten beugt die Zöliakie bestimmt auch irgendwo vor. Schade, wäre aber auch zu schön gewesen, wenn wir Nachbarn wären.

Ich habe auch noch eine Spiegelreflex zuhause, ich glaub sogar eine relativ gute, aber leider keine Ahnung von der Materie. Mein Dad wollte sich mal einarbeiten, aber da wurde dann nichts draus. Im Sommer hab ich einen Spiegelreflex-Kurs für Anfänger bei uns an der VHS gebucht, ich freu mich schon drauf. Und bis dahin kann ich ja auch gut mit der Handykamera vorlieb nehmen. Ich schau mal wie das wird, aber an deine Bilder komme ich bestimmt nicht ran.

Die Erlenkätzchen sehen auch super aus, ich mag diese Detailfotografie echt gern. Ich probier mal deinen Tipp mit der Sonne aus, sobald die sich mal wieder länger etwas kräftiger blicken lässt.

Danke dir für den Buchtipp, hört sich wirklich sehr gut an. Ist auf meiner Wunschliste und werde ich mir defintiv holen. Vorallem das mit dem "Weißabgleich für farbechte Fotos" hört sich ja schon sehr interessant an, davon habe ich nämlich tatsächlich noch nie was gehört. Und auch bei den Apps habe ich schon längst den Überblick verloren, es gibt sooo viele...

Dann mal eine schöne, diesmal für alle erholsame Nacht an euch!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 09.03.2019 um 07:04 Uhr
... hat Jessi Glücksfall geschrieben:
Jessi Glücksfall
Jessi Glücksfall
... ist OFFLINE

Beiträge: 15

Guten Morgen @all

@miamorningstar: Glaub beim Fasten kann es immer mal zum blutdruckabfall und leistungrückstand kommen. Den blutdruckabfall möchte ich ja zb haben um wieder in den normbereich zu kommen. Bei Menschen die vorher nen normalen Blutdruck hatten kann während des Fastens dann aber niedriger Blutdruck entstehen und dies bringt Schwindel mit sich. So würde ich mir das erklären 😅. Die Leistung ist ja teils auch vom Blutdruck abhängig, aber denk auch dass du einfach zusätzlich zum kcal-Defizit durchs Fasten, dir gestern vllt zu viel zugemutet hast 😅🙈. Ich würde mit Sport frühestens nach dem dritten fastentag anfangen und dann nur halbe Kraft und halbe Zeit. Der Körper brauch ja ne Weile bis er sich an das Fasten gewöhnt.



Ich bin gut gelaunt 🙂. Hab meinen Freund vorhin um 6 zum bhf gebracht und bin kaum müde. Normalerweise müsste ich dann noch locker bis 10 oder 11 schlafen. Hunger hab ich nicht und Gelüste auch nicht. Denk durch meine extreme Ausgangslage merke ich jetzt den Unterschied so arg. Jetzt müssten nur die Nachmittage erträglicher werden 😕. Da ist’s besonders schlimm. Ständig fallen mir dann Gründe zum abrechen ein 😑. Und jedesmal muss ich wieder mit mir selber kämpfen... aber das Leben ist wohl kein Ponyhof.



Wie läufts bei euch? Kennt ihr das mit den täglichen Schwankungen? Is schon echt nervig!




--
———————-


Machen, nicht denken! Vernünftig sind wir ja eh schon genug!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 09.03.2019 um 07:29 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 663

Guten Morgen,

gute Laune habe ich auch und bin um 4 h aufgestanden. Allerdings nichts wirklich geschafft, bis jetzt mehr rumgetrödelt, gemütlich Kaffee getrunken. Doch nun nehme ich den Tag in Angriff: Haushalt, Fortbildung, Sport, abends etwas arbeiten.

Der Blick in den Spiegel sagt mir, dass ich erschöpft aussehe. Das ist mir wegen der Schulung später etwas peinlich, aber was solls. Mehr Sorge machen mir die dort angebotenen Leckereien.

Schönes Wochenende
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2019 um 09:49 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Hallo,

ich habe gerade dieses schöne website und dieses Forum "gefunden" und freue mich sehr darüber.

Aus gesundheitlichen Gründen habe ich gestern angefangen zu fasten. Früher habe ich schon mal 5-10 Tage gefastet und in den letzten Jahren auch Kurzzeitfasten betrieben, aber jetzt habe ich mir (mind.) 5 Wochen Heilfasten vorgenommen.

Ich freue mich, hier Gleichgesinnte zu treffen und sich austauschen zu können.

Ein bisschen Bammel habe ich vor den 35 Tagen, aber irgendwie bin ich überzeugt, dass meinem Körper das gut tun wird und ich endlich wieder ohne Schmerzen gehen kann.

Liebe Grüße,
Ulla


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2019 um 10:29 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1706
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Tonia am 09.03.2019 um 10:36 Uhr ]

Tag 4 von 42

Einen wunderschönen Guten Mooooorgen

yeaaaaahh! Die fitbit-Übertragung meiner Wiegedaten funktioniert wieder tadellos *hurra*hurra* Heute kann ich voller Stolz verkünden: Mein Gewicht ist U70 ... naja, mit 69,9 kg nur so gerade eben, aber U70 ... PUNKT

Gerade unter der Dusche hat sich auch bei mir zum ersten Mal während dieser noch sehr kurzen Fastenzeit ein klein wenig mein niedriger Blutdruck bemerkbar gemacht. Mein Kopf fühlte sich beim Abziehen der Glaswände und dem damit verbundenen Auf und Ab ein bisschen schwummrig an. Das Gefühl hat sich aber jetzt nach meinem Hallo-Wach-Kaffee glücklicherweise längst wieder verflüchtigt.

Meine Nacht war auch nicht so dolle. Ich bin 97x wach geworden und hatte dadurch das Gefühl, die halbe Nacht wach im Bett gelegen zu haben. Aber das habe ich auch im Alltag seit ein paar Jahren durchaus immer mal wieder. Wahrscheinlich sind das die ersten zaghaften Anzeichen der nahenden Wechseljahre. Ich habe mir längst angewöhnt, das ganz gelassen hinzunehmen und meine Gedanken nachts auf Durchzug zu stellen. Ich spiele dann mit aufkommenden Gedankenfetzen einfach Schäfchen-Zählen, bevor ich in irgendwelche sinnlosen Grübeleien verfalle, die nachts bei mir aus der Erfahrung heraus eh null und nichts bringen. Neuer Gedanke? Schwupp schmeiß ich den über's Bächlein und verfolge ihn nicht weiter. Auf die Weise fliegen dann höchstens 2-3 weitere Gedanken heran, die ich ebenso rüpelhaft behandele. Und auf diese Weise schlafe ich dann glücklicherweise in der Regel immer schnell wieder ein und lasse mich nicht lange von der Aufwacherei nerven.

Essen habe ich bis jetzt noch keine Sekunde vermisst, obwohl ich tatsächlich gestern auch schon wieder beim kurzen Durchblättern einiger Zeitschriften ein paar leckere Rezepte entdeckt und abgespeichert habe.

@Silvia: Den American Kids mag ich auch sehr gern! Den haben wir auch im Repertoire

Zu deiner Frage nach den Wiegegewohnheiten:
Ich klettere täglich auf meine Waage. Seit einiger Zeit steht dieses hübsche Modell in unserem Badezimmer: Mäuse-Klick* und ich bin seeeeeehr zufrieden damit. Bei mir gehört das Wiege-Ritual seit Jahrzehnten zu meinen täglich automatisch ablaufenden Badezimmer-Gewohnheiten. Ich glaube, ohne diesen regelmäßigen Blick auf die Waage wäre mir so mancher Gewichtsausreißer, der sich im Laufe meiner 48 Jahre heimlich angeschlichen hat, gnadenlos übers Ziel hinausgeschossen. So konnte ich den Ausreißer stattdessen immer rechzeitig wieder einfangen und zurückdrängen. Meine Hosen alleine reichen mir als Kontroll-Organ nicht aus. Die meisten Jeans, die ich trage, haben ohnehin einen leichten Stretchanteil und da kann man sich dann ziemlich lange einreden, dass man noch problemlos in eine 36er passt, obwohl vielleicht längst eine 40er angebracht wäre

Joooohr - das Wetter hier bei uns ist nicht wirklich nach meinem Geschmack. Für die nächsten 10 Tage ist fast durchgängig Regen angesagt. Naja, dann nutze ich die Zeit halt im Büro und versuche mich mal wieder auf meiner wunderbar gemütlichen Yogamatte an ein paar Yoga-Einheiten. Ich "turne" da ganz gerne ab und zu mal nach youtube-Videos von Mady Morrison. Ich finde, die macht das ganz toll mit ihren vielen unterschiedlich langen Yoga-Programmen. Das hier mag ich z.B. sehr gern: Mäuse-Klick

--
Viele kunterbunte Grüße
Tonia

------------------------
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2019 um 13:11 Uhr
... hat MrsGreen geschrieben:
MrsGreen
MrsGreen
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von MrsGreen am 09.03.2019 um 13:14 Uhr ]

Sooo... jetzt melde ich mich auch mal zu Wort. Wie schön, dass es hier "seelisch-moralische Unterstützung" gibt!

Ich heiße Katrin, bin 38 Jahre alt, 1,83 m groß und... schwer. Wie schwer weiß ich gar nicht - ich meide meine Waage gerade wie die Pest. Aber alles zwickt und kneift und passt nicht mehr. Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl in meiner Haut!!! Das will ich nun durch das Fasten ändern. Ich brauche dieses klare Signal für mich: Einen "Cut" mit ungesunden Gewohnheiten, und einen Startschuss für - endlich wieder!!! - ein "cleanes", leichteres Leben! Mein Gewichtstraumziel ist 78 kg. Das habe ich aber noch nie erreicht. Mein absolutes Wohlfühlgewicht lag immer so bei 82/83 kg, was bei mir eine Größe 40 entspricht. Da will ich wieder hin! Im Moment dümpel ich in einer 44 vor mich hin.

Ich habe bereits 2x in meinen Leben gefastet, jeweils für 7 Tage (plus Aufbautage). Die Gründe waren jeweils ähnlich wie meine aktuellen Gründe, und ich hatte danach immer eine sehr gute Zeit, in der es mir leicht fiel, mein Gewicht weiter zu reduzieren. Da ich in der Vergangenheit mithilfe eines Buches gefastet habe, welches an Tag 8 das Fastenbrechen vorsah, habe ich das auch immer so gemacht. Diesmal möchte ich länger fasten, denn meiner Erfahrung nach sind die ersten paar Tage u.U. echt "fies" - danach ist das Fasten für mich jedes Mal ein ziemlicher Selbstläufer gewesen.

Am liebsten würde ich ja komplett bis kurz vor Ostern fasten (inklusive einiger Aufbau-Tage am Ende), aber leider liegt Anfang April der 80. Geburtstag meiner Schwiegereltern. Da weiß ich jetzt noch nicht richtig, wie ich das handhabe. Ich mag' mich jetzt auch erstmal nicht unter Druck setzen - 20 Tage wären schön, mal sehen, was darüber hinaus noch "geht".

Schwer macht es mir im Moment der Umstand, dass in diesem Haus andere Menschen (meine Familie ) leben, die STÄNDIG irgendwas Leckeres essen und trinken und kochen. Hunger habe ich nicht, und auch insgesamt geht es mir heute, an Tag 3, recht gut - aber der Appetiiit!!! Und ich habe gemerkt, dass ich ganz oft fast schon instinktiv und völlig ohne Nachdenken zugreifen und mir das Objekt meiner Begierde (z.B. Gummibärchen) in den Mund stecken möchte. Ich glaube, deswegen bin ich im Moment auch so schwer - "Essen" habe ich einfach nicht unter Kontrolle, obwohl ich sonst ein eher disziplinierter Mensch bin. Seufz.

Die ersten zwei Tage habe ich mir ganz viel Ruhe gegönnt, ich brauche das am Anfang einfach. Heute gehe ich mit meinem Mann noch schwimmen, aber erstmal nur ganz moderat.

LG, Katrin

--
* Wer schön sein will, muss lachen. *


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2019 um 13:12 Uhr
... hat Konni geschrieben:
Konni
Konni
... ist OFFLINE

Beiträge: 35

Hallo zusammen,
beste Fastengrüße an die Runde. Ich möchte hier auch einen Anker werfen, das hilft mir sicher beim Durchhalten. Ich bin im Tag 3, faste seit ca. 10 Jahren regelmäßig, kenne das Forum hier seit ca. 3 Jahren und fühle mich hier sehr unterstützt. Viele Tipps, z.B. das auch eine Tasse Kaffee nicht schadet, oder die diversen Abführmöglichkeiten, haben mir die Zeit sehr erleichtert. Ich habe bisher immer so 7,10 längstens 14 Tage gefastet - mal schauen, wie lange es diesmal wird. Mit dem Einstieg habe ich keine Probleme mehr, weil ich es mir schon nach einem Tag "leid" tut, diesen schon geschafften Tag aufzugeben. Mir geht´s gut, den Einstieg konnte ich auch zu Hause erledigen, aber am Montag geht´s wieder arbeiten. Aber auch damit habe ich gute Erfahrungen, wie auch andere hier immer wieder schreiben. Grund für´s Fasten sind bei mir die vielen positiven Wirkungen, z.B. Abklingen von kleinen Entzündungen in den Gelenken, klarer Kopf, mehr innere Ruhe und ich halte damit seit Jahren mein Gewicht.
Eine Neuigkeit gibt´s in diesem Jahre: Mein Mann fastet mit!! Er hat mich immer unterstützt, aber es für sich nicht gesehen. Nun denn, ich freu mich.

Liebe Tonja, die Yoga-Serie von Mady kenne ich auch und finde sie sehr, sehr gut. Ich gehe jede Woche zum Sport - ich sage mal Gymnastik mit Musik und Yoga-Elementen - und da hat unsere Trainerin das mal erwähnt. Alleine konnte ich mich bisher zu Hause nicht aufraffen, aber mit den Videos schon und auch schon öfter! War gut in der Winterzeit.

Lasst es euch allen gut gehen!!
Konni


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2019 um 13:48 Uhr
... hat MrsGreen geschrieben:
MrsGreen
MrsGreen
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Ich mache gerade einen seeehr tollen 6-wöchigen online Layout-Kurs. Ein bissel was habe ich schon gelernt. Hier ist etwas, das ich gerade als "Hausaufgabe" erstellt habe. Irgendwie passt es gut zum Thema Fasten, und da dachte ich mir, ich teile es mit euch.



--
* Wer schön sein will, muss lachen. *


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.03.2019 um 14:03 Uhr
... hat Nika Newbie geschrieben:
Nika Newbie
Nika Newbie
... ist OFFLINE

Beiträge: 3

Hallo zusammen,

ich bin gerade sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben - es tut gut zu wissen, dass noch andere Menschen dadraußen derzeit ähnliche Erfahrungen machen. Ich habe gestern erstmalig mit dem Fasten gestartet. Der erste Tag war eigentlich noch ganz okay und ich habe wunderbar geschlafen. Heute geht es mir aber gaaar nicht gut. Fühle mich wie benebelt, habe Kreislaufprobleme und bin total kraftlos. Ich habe schon den Saft einer frischgepressten Orange und eine Tasse heiße Zitrone + 1/2 Löffel Honig intus - gefolgt von einem grünen Tee. Aber so richtig komme ich nicht in Schwung und habe auch immer wieder Anflüge von Übelkeit. War schon kurz davor aufzugeben, nun überlege ich, den heutigen Tag doch nochmal abzuwarten... Kennt ihr das Gefühl? Habt ihr Tipps?

Liebe Grüße
Nika


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum