Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitfasten gegen die Corona-Kilos

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )

am 06.07.2020 um 19:44 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 351

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von sunset67 am 06.07.2020 um 19:45 Uhr ]

Hallo,
jupp Tag 9, und auch bei mir weichen schon kleine Pölsterchen.....3 Kilo ca, steh kurz vor der Periode, daher ist das eher ungenau, da ich da immer etwas mehr wiege.
Heute etwas Hunger, aber auch relativ leise. Reibekuchen alias Rösti mit Schwammerl alias Pilzen, das war heut nach dem Schwimmen im Kopf.

Ja, mir hilft in der Tat beim Fasten Blubberwasser auch sehr gut. Ich will da auch nicht drauf verzichten, da es mir schon wirklich über Krisen beim Fasten hinweggeholfen hat. Mit einem Schuss frisch gepresster Zitrone oder auch mal 100 ml Johannisbeersaft .......mmmhhh.......
Hast du denn ein Lieblingswasser "con gas"? Vielleicht gibt es da ja auch Qualitätsunterschiede.

Auf jeden Fall freut mich dass du so glücklich klingst
Jo, ich geh jetzt Balkonpflanzen gießen Zucchini Tomate und Kohlrabi...alles sprießt und wächst JUCHHU
Liebe Grüße

Lisa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.07.2020 um 20:02 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 351

nochmal wegen des kohlensäurehaltigen Wassers...eine Fastenleiterin hatte mal gesagt dass stilles Wasser deutlich besser sei, und gestellt wurde dann auch nur stilles Wasser.
Ich würde das gelassen sehen, möchte dir natürlich auch nichts Falsches raten...vielleicht würdest du es ja auch vertragen wenn du es nicht im Stress, nicht kalt und eben vorsichtig in kleinen Schlucken trinkst.....
wie geht des denn deinem Pferd?
Hast du ein Island Pony?
Lisa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.07.2020 um 09:17 Uhr
... hat DevilinDisguise geschrieben:
DevilinDisguise
DevilinDisguise
... ist OFFLINE

Beiträge: 16

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von DevilinDisguise am 08.07.2020 um 09:06 Uhr ]

Guten Morgen,

Jetzt bin ich auch bei Tag 9. Ab morgen wirds schon 2 stellig, ich freue mich mir geht's immer noch super. Ich weiß gar nicht woher die ganze Energie kommt. Ich glaub so Problem los hab noch nie durchgehalten. Mein Rekord liegt ja aktuell noch bei 16 Tagen, aber die waren damals deutlich anstrengender als diesmal. Die hab ich damals nur mit Suppe überstanden und diesmal brauch ich gar nichts.

Das mit dem ganz stillen Wasser hat gestern nicht ganz so funktioniert ich trinke da einfach viel zu wenig, weil ich mich richtig dazu quälen muss. Ich trinke übrigens Zuhause und in der Arbeit einfach gefiltertes Leitungswasser mit Kohlensäure, Zuhause Sodastream, in der Arbeit Tafelwasser. Ich hab es gestern aber einfach mit stillem Wasser gemischt, also dann eben Medium. Das hab ich gut vertragen. Hat aber ewig gedauert bis ich da drauf gekommen bin, ich Depp

Meinem Pony geht es gut, danke der Nachfrage er ist ein Tinker, aber mit 1,38 m etwa Isländer groß, nur ein bisschen kräftiger am Donnerstag möchte ich nochmal ausreiten gehen, dann wenn ich Tag 10 überstanden hab. Als Belohnung ist besser als Schokolade

Dann wünsche ich einen schönen Tag und gutes Durchhalten


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.07.2020 um 16:08 Uhr
... hat JuneVO geschrieben:
JuneVO
JuneVO
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Liebe alle,

wie schön, dass ihr noch fast alle dabei seid! Ich hoffe, Ihr seid die ein oder andere Krise mit Schwindel, Erbrechen und Sonnenstich wieder losgeworden...

@devil - ich finde Dich sensationell...mit Deiner Arbeit! Es ist so schön von Deinen Erfolgen zu hören.

Und dieses Gefühl von Ernergie - das kenne ich. Ich bin bei jedem Fasten ernsthaft erstaunt, wie lange man es ohne Essen aushalten kann, wenn man nur will. Bevor ich das erste Mal gefastet habe, dachte ich, ich kann kaum 5 Stunden ohne...heute bin ich bei Tag 23 (Saft max. 150 ml/Brühe/Tee/Wasser). Und es geht mir toll. Ich habe gestern angefangen, einen Becher Buttermilch (500 ml) dazu zu nehmen. Habe erst einen halben geschafft und sofort hat sich meine Verdauung gemeldet...uiuiui...etwa 2 h später die andere Hälfte...danach hatte ich etwas Bauchweh, aber es lag vielleicht an der Kälte des Getränks...heute Mittag einen halben Becher Buttermilch und alles gut...

Mineralwasser - das vertrage ich beim Fasten garnicht...versuche es aber auch sonst zu vermeiden-ach wenn ich es gerne mag....der Körper kann mit soviel Kohlensäure einfach nichts anfangen.

Kennt Ihr das, wenn man sich für das Fasten regelrecht fertigen muss? Nein, ich bin nicht magersüchtig, nein, mir geht es gut, ich habe keine psychischen Probleme, nein, ich möchte WIRKLICH nichts essen, auch nicht nur Gemüse....

Freue mich immer, von Euch zu lesen.

Beste Grüße
June


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.07.2020 um 22:46 Uhr
... hat DevilinDisguise geschrieben:
DevilinDisguise
DevilinDisguise
... ist OFFLINE

Beiträge: 16

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von DevilinDisguise am 07.07.2020 um 22:52 Uhr ]

Guten Abend,

Puuuh heute war ein aufregender Tag. Mein Mann und ich hatten seit langem mal wieder einen Tag zusammen frei und wir waren in der Stadt ein bisschen shoppen. Das macht langsam wieder richtig Spaß, jetzt wo die ersten Kilos geschmolzen sind zwischendurch wollte er dann unbedingt Pizza essen gehen..... Das war echt eine harte Bewehrungsprobe. Ich hab vorsichtshalber erst gar nicht in die Karte geschaut. Er hat sich dann seine Pizza bestellt und ich hatte wirklich einen starken inneren Kampf, vielleicht doch einen kleinen Salat oder Bruscetta..... wie seine Pizza dann da war, hab ich es sogar 2 Sekunden lang fast bereut, dass ich mir keine bestellt hab. Die hat soooo lecker ausgesehen. Der Teig schön frisch und definitiv hausgemacht. Aber hinterher war ich so unglaublich stolz auf mich, diese Gefühl hat 1000x besser "geschmeckt" als es jede Pizza hätte können. Nur eine kleine Spezi hab ich mir gegönnt, damit meine Geschmacksnerven beruhigt sind da hab ich nach 9 Tagen Zuckerentzug erstmal wieder gemerkt, was Zucker eigentlich im Körper anstellt. Ich hab mich gefühlt wie auf Drogen nochmal ein Argument für Rohkost nach dem Fasten übrigens kam mir beim Pizza essen (zuschauen) noch die Idee, dass ich als erstes Essen eine Rohkostpizza machen möchte. Das hab ich in meinen früheren 3 Rohkostwochen schon mal gemacht und die war echt lecker. Außerdem hat das den Vorteil, dass die Vorbereitungszeit ein paar Tage dauert. Zuerst muss ich ein Dörrgerät kaufen und der Boden braucht dann auch noch mehrere Stunden. Also kann ich nicht irgendwann einfach spontan entscheiden, jetzt esse ich wieder, sondern ich muss das wirklich planen

Jetzt war ich gerade noch eine Stunde mit den Inline Skates unterwegs das erste mal seit 4 Jahren glaub ich. Und ich versteh meinen Körper langsam selber nicht mehr, im positiven Sinne. Natürlich war ich danach erstmal platt, aber nur im ganz normalen Rahmen, wie man es eben ist nach einer Stunde ungewohntem Sport. Keine halbe Stunde später war alles wieder ganz normal. Bei so viel Energie möchte ich am liebsten gar nie mehr essen

@June: wow 23 Tage schon, die möchte ich auf jeden Fall auch mindestens noch erreichen!!
Ja das mit dem Rechtfertigen kenne ich... deswegen mach ich das auch ganz heimlich still und leise. Ich hab keine Lust auf solche Diskussionen. Nicht mal mein Mann weiß, dass ich faste. Er weiß, dass ich auf Diät bin und "so wenig wie möglich" esse, dass ich aber seit 9 Tagen gar nichts mehr gegessen hab weiß er nicht da kommt nächste Woche auch noch eine harte Bewehrungsprobe auf mich zu. Wir wollen 2 Nächte zelten gehen und er hat mich die ganze Zeit unter Kontrolle. Mal schauen wie ich das mache. Vielleicht sag ich einfach, ich möchte die 3 Tage ohne Arbeit nutzen zum Fasten. Er weiß, dass ich schon öfter mal 1-2-3 Tage gefastet hab. Verstehen tut er es nicht, aber er akzeptiert es zumindest und lässt mich machen. Grundsätzlich ist meine Ausrede, wenn mir jemand was zu Essen andrehen will immer, ich bin auf Diät. Das wird auf jeden Fall besser akzeptiert als Fasten

Dann wünsche ich euch noch einen schönen Abend und wir lesen uns morgen!!

Liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.07.2020 um 11:05 Uhr
... hat JuneVO geschrieben:
JuneVO
JuneVO
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Hallo devil,

heute hast Du schon 10 Tage geschafft!!!
Ich könnte mir vorstellen, dass dein Mann sehr stolz auf Dich wäre, wenn er es wüsste...ich kann mir nicht vorstellen, das Fasten gegenüber meinem Mann zu verheimlichen. Ich glaube, dass ginge auch garnicht. Und -wenn er es nicht weiß, wie soll er mich dann unterstützen?
Hoffentlich habt ihr gutes wetter beim Zelten - heute ist es hier in NRW sehr kalt und verregnet - und das soll auch noch bis zum Wochenende so bleiben....mal sehen, ob ich später trotz Regen laufen gehe....

Wünsche Euch einen schönen Tag!

June


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.07.2020 um 11:34 Uhr
... hat Yrsa geschrieben:
Yrsa
Yrsa
... ist OFFLINE

Beiträge: 19

Hallo ihr Lieben,
heute mein 12. Tag und ich hoffe, meine anfänglichen Krisen sind überwunden. Ich fühle mich gut und voller Tatendrang den ich an den Balkon- und Zimmerpflanzen auslebe☺️ Habe Heißhunger nach frischer Luft und genieße die noch kühlen, frühen Morgenstunden, in denen ich mit Ylvi in den Feldern unterwegs in.
@June: Mit dem Rechtfertigen hast du total recht. Es ist schon schade, daß die Gesellschaft eine völlig ungesunde Lebensweise toleriert und für normal hält und einen, der sich gesund ernährt und nachhaltig lebt als Ökospinner abtut. Vom Fasten gar nicht zu reden.Totaler Irrwitz.
Ich hoffe, euch geht es allen gut und ihr müsst euch nicht so oft erklären.
Liebe sommerliche Grüße
Yrsa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.07.2020 um 14:41 Uhr
... hat sunset67 geschrieben:
sunset67
sunset67
... ist OFFLINE

Beiträge: 351

Hallihallo,
Tag 11 bei mir.
Strahlend blauer Himmel, und klare trockene warme Luft!
Heute ist ein durchwachsener Tag, etwas enttäuschende Post (Finanzen), Bauchweh wegen der Periode, und dennoch ist mein Antrieb ganz gut. Mähe Rasen, versorge den bepflanzten Balkon und freue mich an den Farben des Sommers. Habe vorhin an der Zitronenmelisse genascht, trinke Grünen Tee mit Ingwer und Zitrone. Und sinniere darüber wie lange ich noch faste.
@Daisy, ich winke mal aus der Ferne gen Berlin! Ich hoffe du hast dich erholt und startest voller Genuß mit Beeren und Früchten und allem was du dir wünscht! Vielleicht treffen wir uns zu Beginn 2021 wieder. Alles Liebe!

Und euch, June, Devil und Yrsa, weiter gutes Gelingen,
hoffe, die Gruppe hält sich noch ein wenig!
Ganz herzliche Grüße
Lisa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.07.2020 um 15:28 Uhr
... hat JuneVO geschrieben:
JuneVO
JuneVO
... ist OFFLINE

Beiträge: 14

Hat noch jeman Rezept-Tipps/Links für die Aufbauzeit? Hier gibt es ja schon viele tolle Rezepte, die ich ausprobiert habe...(Buttermilch-Gurken-Suppe....ein Traum..)?
Was esst Ihr in dieser Zeit so?

Lieben Gruß an alle,
June


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.07.2020 um 14:48 Uhr
... hat DevilinDisguise geschrieben:
DevilinDisguise
DevilinDisguise
... ist OFFLINE

Beiträge: 16

Hallo ihr Lieben,

Ja, Tag 10 ist überstanden und somit das erste Zwischenziel erreicht heute früh war ich auch gleich auf der Waage. Ich habe tatsächlich die *0 kg erreicht gewünscht hatte ich es mir ja so, aber ehrlich gesagt nicht ganz damit gerechnet. Also habe ich jetzt seit Fastenbeginn 5 kg abgenommen. Im Vergleich zum "Höhepunkt" in meiner Coronakrise sogar schon 7 kg. Somit bin ich jetzt auch endlich wieder nach meinem Ermessen leicht genug für mein Pony das wurde heute natürlich gleich mit einem Ausritt gefeiert Pony dachte sich dafür heute anscheinend, super mit dem Fliegengewicht kann ich endlich wieder rennen, und war sehr flott unterwegs

Kreislaufmässig geht es mir seit gestern nicht mehr ganz so gut, aber bei uns ist es zur Zeit auch extrem schwül und vermute es liegt eher daran. Ich bin eigentlich immer sehr wetterfühlig, das ist also kein Grund für ein vorzeitiges Fastenende.

Wegen meinem Mann, ich weiß nicht ob er es so gut finden würde, wenn er wüsste, dass ich komplett faste. Ich hab es schon öfter versucht anzudeuten, aber er hält davon nix. Er unterstützt mich aber bei meiner "Diät" und weiß ja, dass ich so wenig wie möglich essen möchte. Ich hab ihn auch nie angelogen und gesagt ich hätte was gegessen ich glaube es ist besser, wenn ich es dabei belasse.

Neue Ziele habe ich mir auch schon gesetzt. Das erste Miniziel sind jetzt 17 Tage, damit wäre mein aktueller Rekord gebrochen. Aber das nächste größere Ziel sind 21 Tage. Gewichtsmäßig ist das nächste Ziel nochmal -3 kg. Dann sind die Coronakilos zumindest schon mal weg und es fehlen nur noch die "Beziehungskilos" Plus Puffer jetzt bin ich gespannt was ich zuerst erreiche, die Tage oder das Gewicht, ich hoffe das Gewicht

Wie läuft es bei euch allen?
Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!!

Liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum