Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Nachdem ich einige Tage nicht in diesem Forum war,

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

am 23.03.2005 um 10:42 Uhr
... hat Michi geschrieben:
Michi
Michi
... ist OFFLINE

Beiträge: 336

bin ich doch erstaunt, wieviel sich hier getan hat. Vielleicht erinnert sich der/die Eine oder Andere an mich. Ich bin ja seit einiger Zeit mit der Fasterei durch und dabei mein neues Leben in die richtigen Formen und Bahnen zu lenken. Dazu gehört:

o Ernährung umstellen
o ohne Nikotin
o wenig Alkohol
o Sport

Das ist aber der schwierigste Teil meines Projektes. Mir die erforderliche Disziplin abzuverlangen macht mir noch immer die größten Probleme, na ja, 25 Jahre immer Vollgas, in allen Lebenslagen, da brauchts wohl etwas, bis man sich daran gewöhnt. Aber ich bin am Ball.

Zum Schluß würde mich noch interessieren was meine MitstreiterIn:
- Carmen
und
- Radieschen14, derzeit so treiben.

Ich wünsche allen Usern & Gäster dieser tollen HP schöne Ostertage und ein sonniges Wochenende.

--
Liebe Grüße,
Michi
... Läuft ein Huhn dir quer vors Krad, fahr es platt, sonst liegst du glatt. ....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.04.2005 um 23:33 Uhr
... hat kia geschrieben:
kia
kia
... ist OFFLINE

Beiträge: 56

hi michi!!!
ich bin auch gerade in der zeit danach!
am anfang wars super und leicht für mich, aber seit ich jetzt ein paar mal eingeladen war und "normal gegessen" habe, kommen auch meine gelüste wieder....
naja, jetzt heissts durchhalten

und zum sport fehlt mir so oft die zeit, dass ich garnicht dran denken will...
dabei ists so schön draussen....

wünsche dir weiter gutes gelingen!!!
ciao kia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 01.05.2005 um 16:29 Uhr
... hat gerold geschrieben:
gerold
gerold
... ist OFFLINE

Beiträge: 424

Michi,

Du schreibst: "Mir die erforderliche Disziplin abzuverlangen macht mir noch immer die groessten Probleme, na ja, 25 Jahre immer Vollgas, in allen Lebenslagen, da braucht's wohl etwas, bis man sich daran gewoehnt."

All dies kenne ich auch; heute bin ich so weit zu sagen, dass dies der verkehrte Weg ist: Es ist der Wahn eines jeden Menschen zu meinen, er koennte aus irgendwelchen Anlaessen (Silvester, Fastenzeit) "gute Vorsaetze" fassen und sich einbilden, dies auch immer durchziehen zu koennen. Dies fuehrt nur immer neu zu einem schlechten Gewissen, zu einer inneren Instabilitaet, und das ist nicht noetig.

Ein anderer Weg ist weit kraeftesparender und letztlich erfuellender, kurz gesagt, nicht vom Kopf, sondern vom Bauch her leben, dies etwa in dem Sinne: Nicht "was tut man" oder sollte man tun, sondern wer bin ich und was ist mir gemaess und fuer mich ein guter Weg. Dann lebt man nicht gegen sich, sondern jeder aus seiner Mitte zu seinem Ziel. Hierbei gilt es allein, sich immer treu zu sein, dass man sich immer im Spiegel anzusehen vermag und zu sagen: Ja so bin ich, so moechte ich sein.

Alles Gute!
Gerold


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.05.2005 um 12:37 Uhr
... hat carmen geschrieben:
carmen
carmen
... ist OFFLINE

Beiträge: 167

Lieber Michi,
Ich habe seit einer Ewigkeit hier nicht mehr geschrieben. Aber du bist auch eine wichtige Hilfe für mich gewesen in der Fastenszeit...

Wie du weißt, wollte ich mein Leben in Ordnung bringen:
Ich hatte zu viel Stress in der Arbeit, ich konnte sehr schlecht schlafen, ich war stark übergewichtig(102.6 kg und 1.64 cm), ....usw....

Ich habe am Ende Januar diese Seite entdeckt und ich wusste GENAU: Heilfasten ist meine Methode um etwas zu ändern in mein Leben...Ich habe mich sehr gefreut...und danach jeder Fastenstag hat mir Freude bereitet. Ich habe 6 Wochen gefastet und mein Leben hat sich TOTAL verändert...

Ich habe auch nach dem Fasten weiter abgenommen. Jetzt wiege ich 74.6 Kg(28 Kg weniger), Ich fühle mich wie ein Schmetterling und ich plane im jeder Urlaub zu Fasten um etwas in meinem Leben zu ändern....Ich könnte noch eine Stunde darüber schreiben....Die Mitmenschen erleben mich als eine andere CARMEN...
Liebe Grüße Carmen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2005 um 14:28 Uhr
... hat Michi geschrieben:
Michi
Michi
... ist OFFLINE

Beiträge: 336

Hey Gerold,

eine interessante Sichtweise, die ich mir mal genauer durch den Kopf gehen lassen mu�. Da werde ich mich mit besch�ftigen. Danke.

--
Liebe Grüße,
Michi
... Läuft ein Huhn dir quer vors Krad, fahr es platt, sonst liegst du glatt. ....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2005 um 14:30 Uhr
... hat Michi geschrieben:
Michi
Michi
... ist OFFLINE

Beiträge: 336

Hallo Carmen,

G L U E C K W U N S C H !!!!
Ausgiebige Antwort ist bereits
unterwegs.

--
Liebe Grüße,
Michi
... Läuft ein Huhn dir quer vors Krad, fahr es platt, sonst liegst du glatt. ....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2005 um 19:11 Uhr
... hat Susan geschrieben:
Susan
Susan
... ist OFFLINE

Beiträge: 52

Hallo,

bin neu hier und habe mit großem Interesse Eure Beiträge gelesen. Es ist auch mein Problem das ich fast das ganze Leben gefeiert habe (In Australien für 15 Jahre gelebt, die Leute da drüben wissen wie man es sich gut gehen läßt). Alkohol war eine tägliche Angelegenheit, Nikotin klar immer, (und nicht nur das geraucht bzw. genommen). Tja jetzt bin ich 40 Jahre, schaue zwar immer noch ganz gut aus aber so geht es nicht weiter....
Ich liebe den Genuß, versteht mich nicht falsch, am liebsten würde ich so weitermachen, aber mein Körper macht nicht mehr mit. Kleine Verfallserscheinungen hier und da, wenn ich so weitermache schaue ich bald verbraucht aus.

Fasten ist die Gelegenheit für mich neue Dinge zu verinnerlichen. Alleine die Ideen die mir so durch den Kopf gehen - Meditation - wie ihr schon sagt, herausfinden, wer man ist, welche Leere wir zustopfen wollen??
Mit Essen oder sonst was..

Außerdem einen anderen (gesünderen) Weg zum Leben finden der auch Spaß macht....

Gedanken am 5. Fastentag
Susan


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.05.2005 um 16:58 Uhr
... hat gerold geschrieben:
gerold
gerold
... ist OFFLINE

Beiträge: 424

Susan,

nachdem Du einen Einblick in Deine bisherige Lebensweise gegeben hast, empfehle ich Dir dringend, jetzt damit anzufangen, all die Gifte, Schwermetalle und Wirkstoffe von Medikamenten, die Du in Deinem bisherigen Leben zu Dir genommen hast, gezielt aus dem Koerper auszuleiten: Ein Grossteil der typischen Alterskrankheiten ist die direkte Folge dieser Vergiftung; wenn deren erste Symptome aufgetreten sind, ist eine Umkehr kaum mehr moeglich.

Alles Gute!
Gerold


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum