Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:
Kommentare
0

Japanische Faserbanane

botanisch: Musa basjoo

Die Japanische Faserbanane stammt - wie der Name bereits andeutet - ursprünglich aus Japan.




Japanische Faserbanane-Tipps für den Gärtner

Die Japanische Faserbanane erreicht eine Wuchshöhe von ca. 4-5 Metern. Ihre Blätter vertragen Minustemperaturen bis zu -4 Grad, die Wurzeln sind sogar bis ungefähr -12 Grad frostfest.

Man sollte im Garten einen möglichst sonnigen, feuchten Standort für die Faserbanane wählen. Im Winter werden die erfrorenen Blätter nach den ersten stärkeren frostigen Nächten abgeschnitten und der verbleibende Stamm mit Mulch bedeckt.

Im Wintergarten oder in klimatisch begünstigten Gegenden bleibt die Japanische Faserbanane immergrün.




Zum Wunschzettel von Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
Wenn ich Dir mit den Informationen auf meiner Heilfasten-Seite helfen konnte und du dich gerne dafür bei mir mit einem kleinen Geschenk bedanken möchtest, freue ich mich jederzeit über ein Päckchen Tee, ein paar Blümchen für meinen Garten, einen Topf Honig oder eine andere nette Aufmerksamkeit :-)
Tonias Wunschliste
Meine Wunschliste bei amazon.de ist selten leer *grins* Alternativ freue ich mich auch über ein paar Danke-Talerchen, die du mir via paypal.me/toniatue zukommen lassen kannst. Ebenso freue ich mich aber auch über einen netten Kommentar, den du auf meiner Seite hinterlässt oder über deine rege Teilnahme in unserem Forum.




Produktempfehlungen

Winterharte Banane (Pflanzen)*

» Musa basjoo 'Sakalinensis'

Im Gegensatz zu den sonst nur in warmen tropischen Ländern wachsenden Bananen-Pflanzen ist diese Bananen-Neuzüchtung bis ca. -10 °C winterhart. An geschützten Standorten kann die Pflanze daher durchaus im Garten überwintern, wo sie Jahr für Jahr wieder neu austreibt.

Die Staude erreicht eine Wuchshöhe von ca. 2 - 3,5 Metern und bietet einen ausgesprochen dekorativen Blickfang im Gartenbeet ebenso wie im Pflanzkübel.





0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

... eigene Erfahrungen, Ergänzungen, Anmerkungen, Fragen, etc.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: fünf + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.




zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2003-2018 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum