<a href="/54-Spielen-die-Mondphasen-beim-Fasten-eine-Rolle.htm"><font class="weiss"><u>Neumond</u></font></a>

Mondphase
19.11.2017

Neumond


Vollmond in 14 Tagen
Neumond in 29 Tagen
User:

Passwort:

» NEUER USER
» Passwort weg?
» Zum Forum
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
NEUER USER?
Zum Forum

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten zum abnehmenden Mond ab Vollmond jeden Monats

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

 

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 )

am 22.07.2017 um 19:59 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist ONLINE

Beiträge: 464

Hallo Leute,
ich möchte euch gerne einladen zum Intervallfasten,
immer ab dem ersten Tag nach Vollmond.
Der nächste Termin wäre der

8.8.2017.

Die Kräfte des abnehmende Mond, bzw. die Phase des abnehmenden Mondes (14 Tage), soll sämtliche Reinigungs - und Ausleitungsvorgänge fördern.
Das Thema ist in diesem Forum nicht neu, wird aber immer mal wieder angeregt.
Die Meinung zum Thema 'Fasten nach dem Mond' ist wie bei so viele andere Themen auch, sehr unterschiedlich. Die einen sind sehr dafür und berichten von positiven persönlichen Erfahrungen, andere Fastende wiederum können keinen Unterschied innerhalb der zunehmenden und abnehmenden Mondphasen feststellen.
Ich persönlich denke dabei auch an die feinstofflichen Bereiche, Aspekte, und lasse darum dieses Thema nicht aus.

Also, ab 8. August, jeder fastet so lange wie es ihm beliebt.

Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.

(Christian Morgenstern)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.07.2017 um 21:17 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist ONLINE

Beiträge: 249

huhu hab eine Frage. Warum nennst du das Intervallfasten wenn es ja ganze 14 Tage sein werden? Dachte Intervallen wären kurze ZeitAbstände, zb nach fem Prinzip ein tag essen, ein tag fasten oder 5 Tage essen und 2 tage fasten ect.
Blicke da mit dem begriff Intervallfasten in diesem, deinem längeren fasten-plan nicht durch

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.07.2017 um 21:22 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist ONLINE

Beiträge: 464

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 22.07.2017 um 21:50 Uhr ]

Hallo Liora,
Intervallfasten, weil jeden Monat mit Beginn 1. Tag nach Vollmond.

(Die 'Intervallfrequenz' ist also ein Monat)

Grüße

Georgie

Nachtrag:
Ich meinte ja auch, jeder so lange, wie er möchte.
Nicht unbedingt die ganzen 14 Tage.
Und das Intervall ist:

- monatlich -



--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.

(Christian Morgenstern)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.07.2017 um 21:44 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist ONLINE

Beiträge: 464

Die Fastentermine wären somit:

Montag, 8. August 2017

Mittwoch, 7. September 2o17

Donnerstag, 6. Oktober 2017

Samstag, 5. November 2017

Sonntag, 4. Dezember 2017

Ich selbst habe vor, zu den obigen Terminen zu fasten. Wie lange jedes mal, weiß ich noch nicht genau.
Aber da es nach 14 Tagen mit 'Neumond' und danach 'Zunehmender Mond' weitergeht, maximal 14 Tage. Die letzte Fastenrunde mit 3+3+3 = 9 Tagen (3 Tage Fasten, 3 Tage Trockenfasten, 3 Tage normal fasten) war ja ganz gut für mich, also mache ich das erst einmal weiter. - Man fängt ja auch erst langsam wieder mit dem essen an, sodass der Rest der Zeit des abnehmenden Mondes auch noch recht wenig gegessen wird.

Georgie


--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.

(Christian Morgenstern)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2017 um 08:00 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist ONLINE

Beiträge: 249

huhu das klingt nach einem gut ausgearbeiteten plan und sehr interessant.
Was sind diese feinstofflichen Aspekte? Und welche Erfahrungen hast du konkret mit dem fasten zu genau DIESER zeit gemacht? Ich bin auf jeden fall bereit das mal auszuprobieren.Ob der Mond da auch für mich eine Bedeutung hat. 14 tage am Stück werden es bei mir nicht werden, weil ich ja jetzt 3 Wochen fasten als ziel habe.
magst du hier auch mal schreiben warum und wie du suf trockenfasten gekommen bist? Hört sich interessant aber "verrückt" an. 1 tag ohne wasser könnte ich noch aushalten aber 3 am stück..wahnsinn.. trinkst du zu der zeit absolut Garnichts, kein saft ect? klar, bedeutet ja trockenfasten.



--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2017 um 08:07 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist ONLINE

Beiträge: 249

wenn ich mit dieser fasten-periode fertig bin, wird das fasten weiterhin komplett in meinem alltag integriert sein. Ich ksnn mir um ehrlich zu sein Garnicht mehr vorstellen, jeden tag wieder zu essen. Ist das unnormal? ich empfinde es als seltsam aber ich weiss ja dass die menschliche/biologische natur damals auch so ausgerichtet war, immer wieder zeiten ohne Nahrung vor sich zu haben. Es gab einfach nicht jeden tag beute ect.
Ich fühle mich einfach seelisch wohler wenn mich nicht dauernd (oft auch ungesundes) essen belastet.
Irgendwann will ich ein mehr oder weniger routiniertes intervallfasten erreichen, am liebsten ja ein zsg essen und rin tag fasten oder ein tag essen und besser 2-3 tage fasten. Denn wenn man 1 oder 2 oder(teilweise 3 tage)fastet, fühlt man(also ich) sich absolut noch nicht schlapp, nur dämmrig/müde.

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2017 um 11:50 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist ONLINE

Beiträge: 464

Hallo Liora,
luschtig, genau die gleiche Erfahrung mache ich auch gerade.
Bisher fastete ich jährlich einen Monat bis zu 40 Tagen kalorienlos. Nachteil dieser Methode war, dass ich anschließend ca. 1-2 Monate brauchte, um wieder zu Kräften zu kommen.

Und so habe auch gerne mal ein Jahr ausgelassen, ehrlich gesagt war das Fasten letztendlich so eine Art Notbremse, wenn sich körperliche Symptome einstellten oder mal nix mehr lief im Leben.
Mit den kürzeren Intervallen fängt es an, mir Spass zu machen, das Fasten wird zu einer ständig verfügbaren Möglichkeit.
Nun zum Trockenfasten. Ich habe es vor 13 Jahren einmal praktiziert im Rahmen des sogenannten Lichtkörperprozesses, wo man tatsächlich anstrebt, anschließend gar nichts mehr zu essen. Wenn es dich interessiert, bitte mal googeln, sonst müsste ich jetzt zu viel schreiben. Diese Methode beginnt mit 7 Tage nichts essen, nichts trinken. Anschließend trinkt man eine Woche lang stark verdünnten Fruchtsaft, ... usw. .
Ich habe mich dann letztendlich mit Rohkost weiter ernährt.
Zu Rohkost läßt sich folgendes sagen: Es ist die am meisten erfrischende Ernährungsart überhaupt. - Kochkost macht oft müde nach dem Essen, nicht so Rohkost.
Und jetzt, in der letzten Fastenperiode, habe ich drei Tage trocken gefastet. Das war auszuhalten. Drei Tage sind genug. Aaaber, das ging nur mit absoluter Ruhe, keine Verpflichtungen oder sonst wie Stress. - !WICHTIG! -
Auch im Yoga Wiki - Eintrag "Trockenfasten" wird von maximal drei Tagen gesprochen, ich habe den erst gestern Abend gelesen und gleich an meine Signatur drangehängt.
Sehr lesenswert!
Das monatliche Fasten zum abnehmenden Mond ist sozusagen das Grundgerüst, es sind weitere Fastentage geplant.
Heute z. B. faste ich einen Tag trocken, gestern Abend war ich so zufrieden satt, dass ich heute gleich mal einen Tag aussetzen möchte, ohne Zwang.
Das mit den feinstofflichen Aspekten lässt sich nicht so einfach erklären, ich versuche es später mal.

Allen Fastenden ein erholsames Wochenende

Georgie


--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2017 um 12:01 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist ONLINE

Beiträge: 464

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 23.07.2017 um 12:06 Uhr ]

Ich sehe gerade, das der Link in der Signatur nicht aktiv ist.

Schade.

Da müsst ihr mal selbst schauen , Trockenfasten googeln , einer der ersten Links ist die Yogawiki.


--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.07.2017 um 12:46 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist ONLINE

Beiträge: 464

So, nun wird der Link in der Signatur angezeigt.

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.08.2017 um 09:58 Uhr
... hat Gymir geschrieben:
Gymir
Gymir
... ist OFFLINE

Beiträge: 18

Moin Moin,

ich wäre dabei!! Ich hatte bereits im April ein paar Tage gefastet und mir vorgenommen im August nochmal ein paar Tage zu fasten.
So habe ich gestern kurzfristig beschlossen ab heute anzufangen.
Da ich schon jahrelange Erfahrung mit dem Fasten gemacht habe, gelingt mir der Einstieg sehr schnell. Früher hatte ich schonmal - in einem anderen Forum - gefragt, ob jemand Erfahrungen mit Fasten und Mondphasen gemacht hat. Leider kam darauf keine Rückmeldung. Ich selbst hatte einmal bei abnehmendem Mond gefastet (nicht geplant) und da purzelten die Pfunde nur so ... und es fühlte sich alles sehr leicht an. Andererseits hatte ich auch (z.B. im April) auch so eine sehr gute Fastenwoche.
Mal sehen was diese Woche so bringt.
Es werden wohl wieder so zwischen mind. 5 - max. 10 Tage werden.
Jedenfalls paßt der Zeitraum sehr gut.

Grüße, Gymir


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen

Tonias Wunschliste

Tonias Wunschliste
© 2003-2017 by heilfastenkur.de und Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design [ Heilfasten & Fasten ]