Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Körperfettwaage

» Forum: Dies und Das Plapper-Ecke

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 09.03.2007 um 18:10 Uhr
... hat shari_artus geschrieben:
shari_artus
shari_artus
... ist OFFLINE

Beiträge: 158

hallo schnuffel,

genauso ein tanita dingen habe ich auch, und die fettanteile schwanken erheblich, der hammer ist beim letzten fasten, das war im oktober 2006 habe ich laut waage über 10% an fett verloren, hihi. also ich glaub da nicht mehr wirklich dran, habe die waage schon paar jahre.

lg
birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.03.2007 um 12:35 Uhr
... hat Schnuffeline geschrieben:
Schnuffeline
Schnuffeline
... ist OFFLINE

Beiträge: 1001

Ich beobachte die Werte ein wenig und man erkennt dann schon recht gut die Tendenz. Wenn Du das mit den Fettanteilen mal ausprobierst, wirst Du feststellen , dass Du tagsüber Schwankungen hast, bei mir sind es ca 3 % rauf und runter. Trinke ich wenig, ist der % Satz höher, trinke ich viel, oder komme gerade aus der Badewanne (Haut aufgeschwemmt) ist der %-Satz niedriger.

Die Waage geht davon aus, dass Wasser den Strom schneller leitet, als Fett, daher wird das wohl kommen. Z.B. Hornhaut an den Füssen wirkt sich auch auf die Messung aus


Daher merke ich mir den höchsten und den niedrigsten Wert und wiege mich zu möglichst genau gleichen Tageszeit, dann hat man schon einen Anhaltspunkt. So z.B. hatte ich heute zum allerersten mal 18,5 % Körperfett. Vor dem Fasten lag mein niedrigster wert bei 21 % der höchste bei 23 % Jetzt ist es 18,5-20,5 %.


Das einzige was mich echt verwirrt, ist diese Angabe zwischen weiblich und männlich. Hast Du das mal probiert ? Gibst Grösse an und als Geschlecht männlich, dann hast Du 15-20 % weniger Fettanteil .)))))

Daher wiege ich mich nur noch mit Schnurbart


--
Viele Grüsse
Schnuffeline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 10.03.2007 um 16:52 Uhr
... hat shari_artus geschrieben:
shari_artus
shari_artus
... ist OFFLINE

Beiträge: 158

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von shari_artus am 10.03.2007 um 21:18 Uhr ]

....ja klar habe ich das ausrobiert. aber ich bleib dabei, ohne schnurrbart haha. ne im ernst in den letzten jahren hat mein fettanteil kontinuierlich zugenommen. ich hatte immer einen fettanteil unter 20 %. nun ist er immer so bei 27 %. ausser nach dem fasten da isser unter 20%. allerdings treibe ich auch nicht mehr so intensiv sport von daher stimmt die tendenz der waage auf jeden fall. nur die schwankungen amüsieren mich halt. noch vor 6 jahren habe ich täglich tennis gespielt, zusätzlich noch paar läufe in der woche plus inlineskaten, dar war nix mit fett hihi, jetzt im alter ) gehe ich alles was gemütlicher an. bissel spazierengehen mit den hunden, gartenarbeit. manchmal mache ich querfeldeinläufe mit hund, kann mich dann aber wegen meiner untrainiertheit die nächsten tage kaum bewegen vor muskelkater

habe mich gerade als mann gewogen, nur 16 % fett

lg
birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 10.03.2007 um 23:15 Uhr
... hat Schnuffeline geschrieben:
Schnuffeline
Schnuffeline
... ist OFFLINE

Beiträge: 1001

du musst auch mit tiefer stimme dazu sprechen, dann geht noch mehr runter

man darf es nicht zu ernst nehmen, das stimmt !

--
Viele Grüsse
Schnuffeline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.03.2007 um 23:29 Uhr
... hat shari_artus geschrieben:
shari_artus
shari_artus
... ist OFFLINE

Beiträge: 158

...werden ich morgen versuchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2007 um 09:24 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1709
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Tonia am 11.03.2007 um 09:28 Uhr ]

Moin Moin

ich beschäftige mich gerade seeeeeeehr intensiv mit der allerneuesten Körperanalysewaage von Tanita, die jetzt gerade erst vor ein paar Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen ist.

Und die finde ich total klasse *nick*nick*

Diese misst nun die Werte nicht nur über die Füsse, sondern es sind auch zwei zusätzliche Handelektroden integriert - wodurch die Messergebnisse um einiges genauer werden - mal abgesehen von den völllig natürlichen Schwankungen im Laufe des Tages.

Anschließend liefert die Waage dann Ergebnisse über:

» Gewicht
» Körperwasseranteil
» Körperfettanteil**
» Muskelmasse**
» Knochenmasse
» Eingeweidefett
» den persönlichen Grundumsatz (in kcal und kj)
» das biologische Stoffwechselalter

**aufgeteilt in rechtes Bein, rechter Arm, linkes Bein, linker Arm und Rumpf ... und gesamt ... Das ist besonders interessant,, wenn man das Gleichgewicht von linker und rechter Körperhälfte beachten will oder versuchen möchte, einen bestimmten Körperbereich aufzubauen.

Beim Körperfettanteil bekomme ich dann auch direkt angezeigt, ob dieser zu niedrig, gesund, erhöht oder viel zu hoch (fettleibig) ist. (angepasst an Alter und Geschlecht)

yEp ... Frauen haben von Natur aus einen um ca. 10 Prozent höheren Fettanteil als Männer *grins*

Es gibt 4 fest programmierbare Personentasten und einen Gastmodus. Und bei den fest Programmierten werden dann auch alle Tageswerte gespeichert und können jederzeit anhand eines Kalenders wieder abgerufen werden und man kann sich Diagramme (Tagediagramm, Wochendiagramm, Monatsdiagramm) über die Entwicklung anzeigen lassen.

Ich bin jedenfalls total begeistert von dieser Waage und werde in den nächsten Tagen mal einen etwas ausführlicheren Bericht über dieses Modell verfassen. Jeder, der im Moment zu uns zu Besuch kommt, wird zur Zeit gewogen und vermessen *hi*hi* ... und bis jetzt wollten alle die Waage anschließend haben ... aber ich hab' sie nicht hergegeben!!

Zur Zeit bin ich aber in Verhandlungen direkt mit der Firma Tanita wegen einer möglichen Kooperation. Dann kann ich den Lesern meiner Seite in den nächsten 2-3 Wochen sehr wahrscheinlich anbieten, bestimmte Körperanalysewaagen direkt über den Tanita-Shop mit ungefähr 20% Rabatt zu bestellen, wenn ihr über einen bestimmten Link auf meiner Seite dorthin wandert.

Der Tanita-Shop, der im übrigen wiederum aus einer Kooperation zwischen Tanita und der Organisation IronMan aufgebaut wurde, wird auch nicht die komplette Produktpalette der Tanita-Waagen beinhalten, sondern wahrscheinlich nur eine Auswahl der "Aktuellsten und Besten" ... aber ich finde, wenn man schon ganz aktuell und neu Geld für so ein Gerät ausgibt, dann sollte es schon auch was Vernünftiges sein, ...

Leider gibt es ja gerade auf dem Sektor Körperanalysewaagen sehr viele schwarze Schafe, die in den vergangenen Jahren viele viele solche Waagen auf den Markt geschmissen haben, die einfach aufgrund ihrer Technik gar nicht funktionieren konnten ... die sich aber mit Hilfe von genug Propaganda und dem Faktor BilligBilligBillig dennoch gut haben verkaufen lassen ... und nun den faden Beigeschmack hinterlassen haben, dass Körperanalysewaagen nix taugen und nur Spielzeuge sind, ... was eigentlich sehr schade ist, denn es gibt in der Tat einige seeeeehr gute Modelle - auch für den Privatmenschen.

Schon interessant, wenn man da mal näher hinter die Kulissen dieses ganzen Themas blickt *nick*nick*

Für mich ist die Firma Tanita jedenfalls auf dem Gebiet die absolute Koryphäe. Die verkaufen nicht nur einfach - wie viele andere Hersteller neben Staubsaugern und Toastern auch ein paar Fettwaagen - sondern die Firma Tanita hat sich auf das Thema Gesundheit und Messtechniken spezialisiert ... und die verkaufen keine Toaster *grins* ... was nicht heißt, dass es nicht auch andere "Gute" geben mag ...

--
Viele kunterbunte Grüße
Tonia

------------------------
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit - 4000 vor Ch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2007 um 10:35 Uhr
... hat Charisma geschrieben:
Charisma
Charisma
... ist OFFLINE

Beiträge: 20

Hallo,

Ich habe mich hier gerade nochmal belesen und habe da auch noch ein paar Überlegungen/Fragen, gerade vor dem Hintergrund der Anwendung einer solchen Waage beim Fasten.

Denn ich denke, dass genauso wie die Anfangswerte (Frau/Mann, Größe, Alter?) ja als Standardwerte hinterlegt sind und die Waage darauf aufbauend arbeitet, so wird glaube ich der Gewichtsverlust auch nach Standardwerten aufgeschlüsselt. Nehmen wir also mal an, jemand fastet nicht, aber nimmt durch Sport und bessere Ernährung ab, dann reduziert sich der Fettanteil ja anders (prozentual) als beim Fasten. Und da man im Allgemeinen davon ausgehen kann, dass die Menschen eher durch solche Methoden als durch Fasten abnehmen (ist ja eine besondere Methode - Wie viele Menschen fasten eigentlich in Deutschland?), könnte das Ergebnis beim Fasten doch verfälscht sein, oder?
Oder funktioniert die Waage tatsächlich allein über den Stromfluss, der ja wie hier berichtet wurde, anders durch Fett-, Wasser- etc. Gewebe läuft???

Mit der neuen Waage sieht das wohl alles nochmal anders aus...

Na ja, Überlegungen am Sonntag Morgen...

Charisma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2007 um 11:04 Uhr
... hat Tonia geschrieben:
Tonia
Tonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1709
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Charisma

yEp ... die Waage ermittelt den Körperfettanteil, die Muskelmasse sowie das Körperwasser alleine durch die "Bioelektrische Impedanzanalyse" (kurz: BIA)

Dabei passieren sichere, schwache elektrische Signale den Körper. Diese Signale können durch die Flüssigkeiten in den Muskeln sowie im übrigen Körpergewebe einfach hindurchfließen, stoßen aber auf Widerstand, wenn sie auf Fett treffen, da Fett wenig Flüssigkeit enthält. Dieser Widerstand wird Impedanz genannt.

Die Impedanzwerte werden dann in medizinisch erforschte mathematische Formeln eingegeben, um die Zusammensetzung des Körpers zu errechnen.

Dieses neue Gerät ist nun obendrein in der Lage die segmentale Körperzusammensetzung zu bestimmen. Dieses Analyseverfahren stimmt mit dem sogenannten Goldstandard DEXA (Dual Energy X-Ray Absorptiometry) überein. Das heißt: Diese Waage kann die Verteilung von Körperfett und Muskeln im Körper genau analysieren. (rechter Arm, rechtes Bein, linker Arm, linkes Bein, Rumpf, Gesamt)

Die Voreinstellungen Frau/Mann, Größe, Alter wiederum haben lediglich eine Auswirkung auf die Ergebnisse dieser Messwerte.

Eine 60jährige Dame darf halt laut medizinischen Berechnungen mehr Fett im Körper haben als ein 20jähriges junges Mädel, etc. ...

Aber letzten Endes kannst du dich auch mit den rein messtechnischen Ergebnissen hinsetzen und selbst in Listen nachschlagen, ob dein Körperwasseranteil für dich in Ordnung ist oder nicht.

Von daher wird auch während des Fastens das Ergebnis nicht durch die Waage verfälscht.

Die möglicherweise dennoch anderen Ergebnisse hängen einfach damit zusammen, dass deine Werte während des Fastens vielleicht anders sind.

... wenn du zum Beispiel während des Fastens täglich 2 Liter mehr trinkst wie gewöhnlich, wird sich das natürlich auf deinen Wasserhaushalt auswirken ... wenn du dich auf die Waage stellst, kurz nachdem du dir einen Einlauf verpasst hast oder Ähnliches, wird das ebenfalls Einfluss auf deinen Wasserhaushalt nehmen.

Aber das Ergebnis der Waage zeigt dir einfach immer deinen gerade tatsächlich aktuellen IST-Zustand und hat in keinster Weise was mit Standardwerten zu tun.

--
Viele kunterbunte Grüße
Tonia

------------------------
***Die meisten Menschen essen zuviel!
***Von einem Drittel dessen, was sie essen, leben sie,
***von den anderen zwei Dritteln leben die Ärzte!
***(alte ägyptische Weisheit - 4000 vor Ch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2007 um 20:25 Uhr
... hat shari_artus geschrieben:
shari_artus
shari_artus
... ist OFFLINE

Beiträge: 158

hallo tonia,

++Beim Körperfettanteil bekomme ich dann auch direkt angezeigt, ob dieser zu niedrig, gesund, erhöht oder viel zu hoch (fettleibig) ist. (angepasst an Alter und Geschlecht) ++

dat gibts bei meiner waage auch.....aber das neueste model mit den ganzen anderen sachen finde ich schon sehr interssant. schön wenn wir das dingen dann hier günstiger bekommen könnten. das ist echt super!!

lg
birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2007 um 20:28 Uhr
... hat Schnuffeline geschrieben:
Schnuffeline
Schnuffeline
... ist OFFLINE

Beiträge: 1001

Da bin ich aber mal gespannt auf deine Erfahrungen, Tonia, meine ist wohl noch ein älteres Modell, da muss man selbst wissen, ob der gemessene Wert ok ist


--
Viele Grüsse
Schnuffeline


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Dies und Das Plapper-Ecke
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum