Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: nach Fastenbrechen Atkins-Diät?!?!?!

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 01.02.2008 um 17:45 Uhr
... hat kuman geschrieben:
kuman
kuman
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

hallo ihr lieben,

ich hate mir zu anfang des jahres einen schlussstrich gemaht um dieses jahr endlich mal auf ernährung und meine demzufolge auf meine gesundheit zu achten.

durch mein jahrelanges und unregelmäßiges "fressen" habe ich bei meiner körpergröße von 176 cm auf 129,5 kg gebracht...

also habe ich mir gedacht, da mache ich es vernünftig und entschlacke und entgifte erst mal meinen körper... also habe ich am 09.01.08 das letzte mal gegessen und am abend einen halben liter glaubersalz getrunken. klar waren die ersten 2-3 tage eine qual aber danach kein problem!!!

mein fastenbrechen war gestern, der 31.01.08!!! also habe ich ganze 21 tage ohne fester nahrung und nur mit wasser geschaft!!! YEAH!!!

das ergebnis der 3 wochen habe ich auch auf der waage wiedergefunden, die zeigt mir jetzt 114,5 kg!!! -15 kg!!! WOW

jetzt aber mein problem.. ich habe in den 3 wochen sehr viel lesestoff gehabt und jede mange in diversen foren und sachbüchern nachgelesen. dabei habe ich für mich die atkins-variant als die realistischste gefunden. denn auf brot, reis, nudeln & kartoffeln kann ich mir vostellen eher zu verzichten als auf ein leckeres maredo filetsteak mit gemüse

soweit so gut, ich hab mir heute morgen 3 rühreier mit schinken gemacht und es war alles ok!!! heute mittag habe ich aber bei muttern ein kottlet gegessen und mein magen-darm-trakt hat rebelliert und das wie!!!!

jetzt meine frage, hat noch jemand erfahrung mit atkins in der aufbauphase gemacht, oder sollte ich lieber die atkinssache erst nach der aufbauphase beginnen. ich will aber jetzt schon vollständig auf kohlehydrate verzichten, immerhin möchte ich weiter in der ketose bleiben!!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.02.2008 um 17:57 Uhr
... hat nahne geschrieben:
nahne
nahne
... ist OFFLINE

Beiträge: 505

Hi,
erst mußt du wirklich mal die Aufbautage schaffen. Die gehören ja auch eigentlich zum Fasten und bei 21 FAstentagen, sind das 7 Aufbau-Tage und anschließend kannst du dann mit deiner Diät weitermachen.
Fleisch ist viel zu schwer für deinen Magen!!! Du mußt mit leichten Sachen anfangen, Gemüse-Suppe, Obst, etc....

Das ist ganz wichtig, das du deinen Magen langsam wieder an die feste Nahrung heran führst und da gehören die Sachen die du heute gegessen nicht hin.

Schimpf Schimpf!!!

nahne

--
"Glück besteht aus einem soliden Bankkonto,
einer guten Köchin und einer
tadellosen Verdauung." (Rousseau)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 01.02.2008 um 23:16 Uhr
... hat kuman geschrieben:
kuman
kuman
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Zitat:


... da gehören die Sachen die du heute gegessen nicht hin.

Schimpf Schimpf!!! ...



jajaja.... hab ich jetzt auch gemerkt

hat denn hier jemand in der gemeinde erfahrung mit atkins, glyx oder logi???

gruß
marjan


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.02.2008 um 18:21 Uhr
... hat nahne geschrieben:
nahne
nahne
... ist OFFLINE

Beiträge: 505

Hi,
wie geht es dir denn heute? Wie hast du denn den heutigen Tag gestaltet?

Mit diesen Diät-Formen kenne ich mich leider nicht aus.

Lg nahne

--
"Glück besteht aus einem soliden Bankkonto,
einer guten Köchin und einer
tadellosen Verdauung." (Rousseau)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.02.2008 um 10:59 Uhr
... hat kuman geschrieben:
kuman
kuman
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

suuuuper...

also wenn das so weitergeht, ist diese atkins-geschichte (very-low-carb) genau das richtige für mich!!!

klar die ersten tage nach dem fastenbrechen war das schon etwas hart, vielleicht hätte ich da mal das fleisch weglassen sollen, aber jetzt macht die verdauung gar keine probleme mehr!!!

ich bin jetzt im 7. tag nach dem fastenbrechen und ich habe das selbe gewicht wie zum fastenbrechen!!! obwohl ich mir leckere maredo-steaks, super salate mit käse und thunfisch, leckere thailänder-gerichte (natürlich ohne reis und nudeln!!!) etc.

naja ich muss dazu gestehen, ich bin auch ab dem ersten tag fastenbrechen bei mcfit. jeden tag min. 2 stunden, vielleicht ist das der grund für das gleichgewicht, aber ich teste das noch weiter und berichte euch mal...

hej nahne, bist du auch auf "diät" oder bist du in diesem forum nur rein wegen heilfasten???

gruß
marjan

P.S.: thailänder-tip für düsseldorf "PRICKYNO Am Werhahn oder Rossstr." die BESTEN!!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.02.2008 um 19:14 Uhr
... hat Himbeertoni geschrieben:
Himbeertoni
Himbeertoni
... ist OFFLINE

Beiträge: 208

Also ich kann mir es nicht vorstellen so ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten... und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es auf Dauer sooo gesund ist. Erst recht wenn man schaut, was man bei Atkins so alles an fettem Fleisch in sich reinschaufelt.

Die Idee mehr Eiweiß und und Gemüse zu essen ist ja gut, aber Atkins find ich ein bisschen extrem.

Zudem ist ja meist das Problem, dass man die falschen Kohlenhydrate ist, gegen Vollkorn ist ja nichts zu sagen.
Da Du ja scheinbar noch sehr viel Gewicht verlieren willst würde ich mir eine Form der Essensumstellung suchen, die nicht mit so krassen Verboten dahergeht, denn ich denke immer wenn man Sachen komplett nicht darf, bricht man es leichter wieder ab...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2008 um 20:03 Uhr
... hat kuman geschrieben:
kuman
kuman
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Zitat:


Himbeertoni schrieb:

... ich denke immer wenn man Sachen komplett nicht darf, bricht man es leichter wieder ab...



das ist schon richtig, dass es nicht ganz einfach ist, aber ich will auf jeden fall noch so ca. 20-25 kg abnehmen und die kombination aus atkins und täglich 2 stunden mcfit funktioniert bisher!!!

dass das kein dauerzustand für die ewigkeit sein kann, ist mir natürlich auch bekannt. mein ziel ist es, diese gewichtsreduzierung bis ende mai zu realiseren und dann die "guten" kohlehydrate langsam in meine ernährung wieder einzuführen und wenn mcfit immernoch täglich spass macht, dann weiter so, ansonsten ca. 2-3 mal die woche, aber werde ich dann mal sehen.

also ich kann bisher über keine mängelerscheinungen berichten und da ich ein leidenschaftlicher fleischverzehrer bin, ist atkins genau richtig für mich!! natürlich nicht jedes fleich, auch da solte man sich auf die mageren varianten begrenzen (filet, rind, lamm, hähnchenbrust, ...).

also ich werde hier mal weiter berichten...

bis dann


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2008 um 15:01 Uhr
... hat Cassiopeia geschrieben:
Cassiopeia
Cassiopeia
... ist OFFLINE

Beiträge: 63

Ich möchte meine Ernährung nach dem Fasten auch auf Low Carb umstellen. Bin auch nicht der Meinung, dass dies eine ungesunde Ernährungsform ist. Bei Atkins kommt es dann zu Mangelerscheinungen, wenn du zu lange in Phase 1 bleibst, irgendwann gehört Gemüse in größeren Mengen dann doch wieder dazu, auch Nüsse, hin und wieder Quark etc.
Ich versuche mich dabei an LOGI zu orientieren ( die haben auch eine homepage... ) Allerdings ist es für mich als Studentin sehr schwer bei Fleisch, Fisch etc. nur Bio zu kaufen, daher sage ich, ich mache Low Carb, da die Naturbelassenheit von Produkten bei LOGI doch eine sehr große Rolle spielt ( Keine Aromen, keine Farbstoffe, Geschmacksverstärker etc.)
Hoffe, ich konnte dir etwas helfen!
Liebe Grüße
Cassi


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum