Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fastenbrecher aus Gruppe vom 2. Januar.

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 )

am 10.02.2009 um 21:38 Uhr
... hat Teddy geschrieben:
Teddy
Teddy
... ist OFFLINE

Beiträge: 1124

Hallo Sunray,

da ich davon ausgehe, daß Ihr alle sehr viel weiter im Süden wohnt als ich, habe ich auf meine Position im Norden angespielt, auch wenn ich - leider - nicht direkt an der Küste lebe. Mein Zuhause ist im schönen Hamburg.

Unseren Urlaub verleben wir immer im Ferienhaus meiner Schwiegereltern bei Schleswig, was zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist. Vor allem auch wegen der Nähe zu Dänemark Seitdem mein Mann und ich die Sprache lernen, wird das Land immer interessanter für uns

In Schillig habe ich als Kind oft gebadet, weil ich Verwandte in Jever habe, aber leider kann ich mich nicht mehr wirklich an den Ort erinnern, weil das schon so lange her ist. Auch auf Sylt bin ich erst zweimal zu einer Klassenreise gewesen, aber das Schullandheim in Wenningstedt hat mir nicht wirklich gefallen, was mir die Reisen doch sehr vermiest hat. Schade, denn die Insel an sich ist schön.

Mein einziger Ausflug nach Nordamerika ging für zwei Wochen nach New York und ich muß zugeben, daß ich irgendwie einen Kulturschock bekommen habe. Die Größe der Stadt, die Menschenmengen, die teuren Geschäfte, der Dreck... der reine Wahnsinn! Und niemals Ruhe. Dabei komme ich doch schon aus einer Großstadt...

Und aus welcher Ecke kommst Du? Ich meine gelesen zu haben, daß Du aus einem Weingebiet kommst, denn an anderer Stelle hast Du erwähnt, daß Du mit Deinem Hund durch die Weinberge gestreift bist. Aber aus welchem?!?

Apropos durchs Weingebiet spazieren: Wie geht es Deinem Fuß?

Einen schönen Abend und liebe Grüße,

Teddy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2009 um 10:20 Uhr
... hat Sunray geschrieben:
Sunray
Sunray
... ist OFFLINE

Beiträge: 1346

Guten Morgen ihr Lieben,

sagt mal, haltet ihr euch noch immer so etwa an die Mengenangaben? Zum Beispiel zwei Knäckebrote etc.?
Ich glaube das könnte mit einer der Punkte sein warum ich nicht recht weiter komme. Ich esse halt schon meist drei Knäcke. Und Beim Wok Gemüse da hab ich überhaupt noch kein Maß gefunden wie ich die Menge dosiere. Nebenbei nasche ich aber nicht. einzige Ausnahme ist der Täglich Apfel. Da gibts aber kein Pardon, auf den werde ich keinesfalls verzichten. Der ist also nicht diskutabel

Liebe Grüße und Euch einen tollen Tag!
Sunray


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 11.02.2009 um 11:08 Uhr
... hat Abrixi geschrieben:
Abrixi
Abrixi
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo Sunray,

also, ich esse morgens nach wie vor 1 Knäcke mit Ziegenfrischkäse (wenn vorhanden: light, gibt es aber selten zu kaufen) und manchmal Ziegengoudascheibchen oben drauf. Früher gab es Müsli, das wesentlich mehr Kalorien hat, aber auch bis mittags vorhielt. Nun hält mein Knäcke genauso lange vor, vermutlich, weil ich tagsüber nun gezielt 1-2 Kannen Früchte- oder Kräutertee wegbechere.

Für die warme Mahlzeit versuche ich viel Gemüse mit etwas Kohlehydraten (Nudeln, Reis) zu mir zu nehmen. Große Handvoll Gemüse, kleine Handvoll Kohlehydrate. Nach Appetit/Hunger nachmittags einen Apfel und abends VK-Brot/VK-Knäcke (max. 2 Scheiben) mit dünnem Belag oder 1 Scheibe plus (fettarmen) Joghurt. Butter gibt es seit Januar bei mir gar nicht mehr (war früher ein Muss, heute stelle ich fest: muss gar nicht).

Mein Knackpunkt ist die Nascherei vor dem Fernseher mit meinem Mann abends. Aber: die Kräcker, die mir vor dem Fasten noch so gut schmeckten, waren gestern gar nicht mehr lecker und nach einem habe ich damit aufgehört. In diesem Punkt muss ich mich einfach noch etwas mehr disziplinieren und auch bei Lieblingsnaschereien mehr Maß halten.

Aber vielleicht ist mein Speiseplan auch gar nicht passend für Dich? Schließlich bin ich "nur" 167 cm lang...
Lieben Gruß, Kirstin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 11.02.2009 um 11:32 Uhr
... hat Abrixi geschrieben:
Abrixi
Abrixi
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

hallo teddy,

irgendwie hab ich mir schon gedacht, dass du in der schönsten stadt der welt leben darfst. die bemerkungen "spaziergang an der elbe mit schön durchpusten lassen" liessen irgendwie nicht auf die elbmarschen in dresden schliessen...

ich beneide dich! und wie!!! bin nämlich selbst gebürtige hanseatin, kann mir aber leider aus beruflichen gründen den wohnsitz hamburg derzeit abschminken.

die wohnorte münchen und wien hatten ja zumindest noch etwas, aber dem rhein-main-gebiet können wir auch nach fast 4 jahren einfach nicht allzu viel abgewinnen. ist ja auch etwas schwierig, wenn man das meer liebt und berge erst oberhalb der baumgrenze für voll nimmt...

aber ich halte regen kontakt nach hamburg und versuche den norden regelmäßig aufzusuchen! und für den rest trösten mich mein vierbeiniger reituntersatz und das eine oder andere gläschen riesling über den gröbsten kummer auch ganz gut hinweg.
einen windigen gruß in die heimat,
kirstin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2009 um 12:57 Uhr
... hat Teddy geschrieben:
Teddy
Teddy
... ist OFFLINE

Beiträge: 1124

Hallo Kirstin,

dafür beneide ich Dich darum, mal hier und mal da gelebt zu haben.

Bisher habe ich, außer zu Urlaubszeiten, niemals woanders gelebt. Aber ich komme damit schon zurecht, denn ich liebe Hamburg sehr.

Allerdings haben wir schon einmal darüber nachgedacht, in Richtung Schlei zu ziehen, wenn wir irgendwann ins Rentenalter kommen, weil wir die Gegend da oben sehr mögen. Aber das ist noch Zukunftsmusik...

Vielen Dank nochmal für den Link zum Mondkalender. Die Seite ist sehr interessant und ich habe mich gestern noch schön festgelesen, so daß ich gar nicht mehr dazu gekommen bin, hier irgendetwas ins Forum zu schreiben.

Liebe Grüße,

Teddy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2009 um 13:09 Uhr
... hat Sunray geschrieben:
Sunray
Sunray
... ist OFFLINE

Beiträge: 1346


Hallo Kirstin,

danke für die Rückmeldung. Müsli hab ich probiert, hält aber bei mir nicht lange genug vor. Das macht mich immer hungrig.
Aber Knäcke (nehme immer Vollkorn Knäcke) könnt ich mal reduzieren auf 1 bis 2 statt 3 Scheiben. Esse immer (bisher) 1 1/2 mit Milram Frühlingsquark leicht und 1 1/2 mit Ziegenfrischkäse. Ab und an eine Scheibe Putenbrust oder von Aldi die Hähnchenbrust scheiben. Meist aber eben erstgenanntes. Butter verwende ich übrigens überhaupt nie. Weder aufs Brot noch zum Kochen.
Mittags gehe ich derzeit in die Kantine und esse dort Salatbuffett. Aber nur so Dinge wie Mais, Bohnen, Karotten, Paprika, Tomaten, Grünen, etc. Nehme nie vom Nudel- oder Kartoffelsalat und nie Salate die mit Mayo angemacht aussehen. Das dazugehörige Brötchen nehme ich auch nie. Aber Der Teller ist halt immer gut gefüllt.
Und abends mach ich mir derzeit immer Wok Gerichte. Aber zu viel. Obwohl da auf der Packung des Chinagemüses steht das hundert Gramm nur 30 Kalorien haben. Selten nehm eich dazu etwas Reis oder Woknudeln. Oft aber Shrimps oder Putenfleisch. Aber nur geringe Mengen.
Bin übrigens 180cm groß also nicht soooo viel größer als du

Also ich bin eigentlich fast sicher, es liegt einfach an der Menge und das ich halt keinen Sport machen kann. Das bisschen Hund bringts dann auch nicht wirklich. Vermutlich muss ich schlicht die Menge reduzieren.
Ich will mal versuchen das übers abwiegen gezielt zu verfolgen.
Probier's mal so wie du es machst.
Ich werde das schon noch hinkriegen. Auch weil ich das jetzt einfach will!

Lieben Gruß
Sunray


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2009 um 13:26 Uhr
... hat Abrixi geschrieben:
Abrixi
Abrixi
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Zitat:


Sunray schrieb:
...
Und abends mach ich mir derzeit immer Wok Gerichte. Aber zu viel. Obwohl da auf der Packung des Chinagemüses steht das hundert Gramm nur 30 Kalorien haben. Selten nehm eich dazu etwas Reis oder Woknudeln. Oft aber Shrimps oder Putenfleisch. Aber nur geringe Mengen. ...
Lieben Gruß
Sunray



hallo sunray,
hm, du nimmst also für den wok eine tk-mischung? aber bestimmt eine packung, die wirklich einzig und allein das vorgeschnippelte gemüse enthält, oder? ich habe die jungs und mädels nämlich im verdacht, dass, sobald das zeug gewürzt ist oder gar mit soßen verfeinert, da jede menge geschmacksverstärkerchemie drin ist, die wiederum hervorragende appetitzügler abgeben. was wiederum eine erklärung für die mengen wäre...

ich koche momentan wo es nur geht mit frischen zutaten und friere selbst ein. selber schnippeln hat ja auch noch einen therapeutischen nebeneffekt (entspannung pur).

lieben gruß, kirstin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2009 um 13:35 Uhr
... hat Abrixi geschrieben:
Abrixi
Abrixi
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

ach teddy, glaub mir: wenn du ein nordlicht mit leib und seele bist - und den eindruck habe ich bei dir, dann gibt es keinen besseren wohnort als norddeutschland. urlaub immer gern, aber woanders leben... wozu? sagt dir ein nordlicht, das im süden, westen und osten gelebt hat/lebt.

die schlei ist sehr schön, meine eltern ziehen gerade für ihre rente nach glücksburg um. eine tante von mir wohnt seit jahren an der schlei und will auch nie wieder weg.

schön, wenn mein link hilfreich war. teste es einfach mal aus, vielleicht kannst du es ja auch bestätigen.

lieben gruß, kirstin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.02.2009 um 15:54 Uhr
... hat Nurse geschrieben:
Nurse
Nurse
... ist OFFLINE

Beiträge: 485

Hi Sunray und auch ihr anderen,
laßt euch nicht unterkriegen. Ich weiss es ist nicht immer einfach sich im Zaum zu halten.
Sunray, schön dass du schon selbst herausgefunden hast, dass deine Portionen zu groß sind.
Nimm in Zukunft einen etwas kleineren Teller und schöpf, so wie es schon gesagt wurde, in der Küche und nicht am Tisch.
Bei mir schöpft mittlerweile die ganze Familie in der Küche ihre Teller. Nichts volles was noch leergegessen werden muss steht auf dem Tisch rum!!
Versuch dich bitte immer noch an die Portionen vom Aufbauplan zu halten. Dann musst du abnehmen, auch wenn du keinen Sport machen kannst!
Hast du evt ein elastisches Gymnastikband oder Hanteln? Mit diesem kann man wunderbar den Oberkörper trainieren und verbraucht Kalorien Situps sind gut für den Waschbrettbauch! Es gibt auch Übungen für die Beine die im Liegen auszuführen sind ohne Band und Gewicht, vielleicht kannst du das ja machen ohne deine Achillessehne zu überfordern.
Trainiere wenn es mit den Beinen nicht geht wenigstens deinen Oberkörper und fahr somit deinen Kalorienverbrauch nach oben.
Musst ja nich täglich machen. 2-3xpro Woche muss man sich aber die Zeit nehmen. Du musst es dir Wert sein!
Gut bei dir finde ich, dass du kein Zwischendurchesser bist! Klasse, damit hast du schon viel gewonnen

Für die Zwischendurchesser und nicht Maßhaltenkönner:

Ihr habt doch nun eigentlich alle etwas erreicht, viele wollen sogar noch etwas mehr an Gewicht verlieren. Wenn Euch die Gier überkommen solltet, haltet kurz inne, bitte ganz bewußt!!! Stellt Euch die Kilozahl vor, die ihr abgenommen habt....nun geht viruell in die Metzgerei....kauft dort die Kilozahl an Hackfleisch ein und stellt euch vor, ihr müsstet dies nun an euch wieder ranmodellieren.....
Ich für meinen Teil fand das total ekelhaft und hab das unvernünftige Schlemmen bleiben gelassen

Esst Eure Mahzeiten bewusst, passt die Portionen an, gönnt euch hier und da eine kleine Leckerei (jedoch nicht täglich) Trinkt eine ausreichende Menge!
Euer Gehirn muss lernen, dass ihm nicht immer gleich nachgegeben wird, so wie es ihm passt. Ihr müsst es unbedingt umprogrammieren. Macht euch diese Situationen bewusst, glaubt mir irgendwann werdet auch ihr mit dem Kopf schütteln und auch ganz bewußt zu euch selber Nein sagen!

Von Diäten ansich, halte ich auch nichts mehr, obwohl ich schon einige Versuche hintermir habe, so wie ihr alle auch.
Das einzig Wahre ist die gesunde Anpassung Eures Essensplan. Nicht zu fettig, nicht zu Kalorienreich.
Ihr müsst immer mehr Kalorien verbrauchen als ihr zu euch nehmt.
So nehmt ihr dann auch weiter ab. Davon bin ich echt überzeugt!!!

Puhhhh hab mal wieder einen Roman geschrieben Ich hoffe es nervt nicht.
Grüßle
Nurse


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.02.2009 um 12:02 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Hallo ihr Lieben!

Wir geben hier ja einen zauberhaften Querschnitt durch Deutschland, wie ich den Beiträgen entnehmen konnte. Da liege ich als "rheinisches Mädchen" aus dem Köln/Bonner Raum ja mitten drin!

Ich bin übrigens im Moment nicht zufrieden mit meinem Essverhalten. Und ich habe gemerkt, dass ich derzeit nicht bereit bin, Pläne einzuhalten.
Dann mache ich das auch nicht.
Keine Zwänge!

Aber ein bisschen Vernunft kann ja nichts schaden.
Und so kaufe ich immer noch recht fettarm ein. Heute bin ich mit Ziegenkäse, Emmentaler, Buttermilch, 0,1%-Joghurt, Bananen und Äpfeln zum Dienst gefahren und habe hier erst mal wieder den Kühlschrank zu "meinem" gemacht. Ich komme leider selten dazu, eine richtige Mittagspause zu machen. Deshalb muss ich ein kleines Angebot im Büro habe, von dem ich nehmen kann.
Sunray, bei mir sind es auch meisens 3 Scheiben Knäcke. Ich glaube nicht, dass das bei deiner Größe und deinem Gewicht derzeit zu Buche schlägt. Beim Salat solltest du vielleicht die Hülsenfrüchte etwas meiden, da die sehr gehaltvoll sind. Aber problematischer dürfte da schon die Menge aus dem Wok sein. Kenne ich - und habe ja schon vor ein paar Tagen geschrieben, dass ich hier kein Maß habe.
Die Sache mit dem "1 Hand voll" klappt nicht wirklich, dann für mich stellt sich das Problem, dass ich fast die ganze Arbeitswoche (von Dienstag bis Freitag) abends für mich alleine koche. Und dann esse ich halt, was in den Wok kommt.
Ich kann es immer noch nicht ertragen, ständig "Rötzchen" (wie man kleine Reste im Rheinland nennt) in den Töpfen zu lassen. Wegwerfen mag ich nicht, einfrieren bei Miniportionen auch nicht. Und lauter halbe Sache im Kühlschrank liegen lassen mit der Verpflichtung, sie am nächsten Tag essen zu müssen (was ich aber vielleicht ja gar nicht will) mag ich erst recht nicht.

Wenn ich das hier so lese, dann habe ich den Eindruck, ich befinde mich in einer "Trotzphase" - obwohl ich aus dem Alter wirklich langsam raus sein sollte. Klingt so ein bisschen nach Faust "Ich bin der Geist, der stets verneint...!".

Vielleicht sollte ich von frischem Gemüse weg und hin zum Tiefkühlgemüse. Da kann ich die Mengen einfacher wegnehmen und muss nichts Angeschnittenes liegen lassen. Was meint ihr?
Habt ihr einen anderen Tipp für mich?

Nur um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Ich esse derzeit sicherlich mehr als ich sollte. Aber ich achte weiterhin sowohl auf Menge als auch auf das Was.
Aber so wirklich alltagstauglich ist mein Verhalten nicht. Und es heißt ja "Wehret den Anfängen". Und wenn ich mich hier schriftlich festlege, halte ich mich ein wenig im Griff. Und ich erhoffe natürlich eure Ratschläge!

Schön, dass ich euch habe!

Antonia
(leicht verfressen, aber gut drauf und optimistisch)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum