Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fastenbrecher aus Gruppe vom 2. Januar.

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 )

am 21.01.2009 um 17:07 Uhr
... hat Abrixi geschrieben:
Abrixi
Abrixi
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

hallihallo,

ist das schön euch alle hier wieder versammelt anzutreffen, sogar unsere tapferen immer-noch-faster! und wie hier hemmungslos übers essen geschwärmt wird - schööön!

also ihr lieben, ich werde meine portionen auch möglichst lang klein halten und mich an fastenaufbaurezepten orientieren, aber jeglichen jieper auf etwas süsses werde ich mir nicht versagen (habe ja auch bereits wieder reuelos schoki gekostet - läääcker). aber eben in ganz klitzekleinen mengen, ein gaumenkitzler sozusagen.

vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit nun mehr 62,9 kg *stolz* bei 1,67 m vom idealgewicht nicht allzu weit entfernt bin.

darum marliese: gräm dich nicht, geniesse 1 (!) stück, wenn dir danach ist und lasse es dann dabei bleiben. und wenn die waage stehen bleibt, dann muss man sich ehrlich eingestehen warum. aber nicht ärgern! und mal ganz ehrlich: von 1 stückchen schoki oder 1 kugel eis gelegentlich wird man nicht dick - wohl aber von einer tafel bzw. einer familienpackung täglich.

euch noch einen schönen abend und auf eine laaange gemeisame aufbauzeit,
kirstin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.01.2009 um 18:18 Uhr
... hat marliese geschrieben:
marliese
marliese
... ist OFFLINE

Beiträge: 56

Zitat:


Abrixi schrieb:

hallihallo,



vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit nun mehr 62,9 kg *stolz* bei 1,67 m vom idealgewicht nicht allzu weit entfernt bin.

darum marliese: gräm dich nicht, geniesse 1 (!) stück, wenn dir danach ist und lasse es dann dabei bleiben. und wenn die waage stehen bleibt, dann muss man sich ehrlich eingestehen warum. aber nicht ärgern! und mal ganz ehrlich: von 1 stückchen schoki oder 1 kugel eis gelegentlich wird man nicht dick - wohl aber von einer tafel bzw. einer familienpackung täglich.

euch noch einen schönen abend und auf eine laaange gemeisame aufbauzeit,
kirstin



Liebe Kristin,
wenn ich Dein Gewicht hätte würd ich sagen schitt was drauf, die eine Praline, aber bei 70 kg und 1.64m muss ich mich über meine Disziplinlosigkeit ärgern.
Danke an alle anderen für Eure aufmunternde Worte. Im Moment denke ich auch - passiert ist passiert. Aber es wurmt ein doch, dass das Fleisch so willenlos sein kann .
Aber ich gebe die Aufbautage nicht auf, denn das wenige Essen ist schon ganz in Ordnung.
Morgen bekomme ich auch mein erstes Stück Fisch. Mit viel Gemüse und ohne Panade, freue mich schon drauf.

Ach übrigens die Pralinen hat meine nette Nachbarin Heute nachmittag bei einer Tasse Kaffee vernascht . Auf eine gute Nachbarschaft.

Liebe Grüße Marliese


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 21.01.2009 um 20:39 Uhr
... hat Teddy geschrieben:
Teddy
Teddy
... ist OFFLINE

Beiträge: 1124

Zitat:


Teddy schrieb:

Aber: sollte ich im Umkehrschluß dann mein geliebtes Eis einfach in den Kühlschrankt stopfen?
Teddy



Hallo Ihr Lieben,

der Kommentar war eigentlich nur als Witz gedacht. Ich glaube, mit den kleinen Portionen werde ich schon zurecht kommen.

Aber danke für die Ratschläge.

Liebe Grüße,

Teddy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 22.01.2009 um 09:00 Uhr
... hat Nurse geschrieben:
Nurse
Nurse
... ist OFFLINE

Beiträge: 485

Guten Morgen,
heute ist mein 3.Aufbautag und es geht mir gut. Knäckebrot schmeckt super, hatte heute zum ersten Mal den Ziegengauda als Belag.
Lecker
Mittagessen gibt es heute erst am Spätnachmittag.
Überraschung--->Wir kochen mit dem Wok Kinder essen alles und ich fisch mir die Karotten und den Brokkolie und Zwiebeln raus.

Euch auch noch einen schönen Tag.
Ach, die Waage zeigt immer noch keine Zunahme an. Freut mich

Nurse


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2009 um 10:29 Uhr
... hat Teddy geschrieben:
Teddy
Teddy
... ist OFFLINE

Beiträge: 1124

Moin Nurse,

Knäcke mit (Ziegen-)Gouda ist wirklich superlecker! Ich freue mich für Dich, daß es Dir so gut schmeckt.

Ich selber knuspere immer noch an meinem Knäckebrot herum, gerne mit purem Magerquark (schmeckt so schön frisch) und habe überhaupt keine Lust auf anderes Brot. Meine kleinen Portionen behalte ich immer noch bei und meine Waage hat es mir heute schon wieder mit 100 g weniger gedankt (d.h. nach dem Fasten habe ich nach heutigem Stand nur 500 g zugelegt). Ich bin hochmotiviert, meinen Kostaufbau so lange wie möglich in die Länge zu ziehen, dann habe ich vielleicht auch (nach Jahren endlich) wieder einmal die 7 vorne stehen...

Am Ende meines Weges möchte ich tatsächlich nicht mehr als 65 kg (lieber noch weniger) wiegen, aber der Weg wird noch lang und steinig sein, fürchte ich, da ich noch an der 89 hänge... (Vor 3 Wochen stand ich noch bei 99 - also: ein Anfang ist gemacht! )

Aber 1. will ich NIEMALS über 100 kg wiegen (bei einer Größe von 1,60 m ist das auch wirklich viel zuviel), 2. irgendwo muß ich ja anfangen, die Notbremse zu ziehen und 3. bin ich - noch - gesund und will das auch so schnell nicht ändern.

Liebe Grüße,

Teddy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2009 um 10:52 Uhr
... hat Nurse geschrieben:
Nurse
Nurse
... ist OFFLINE

Beiträge: 485

wow 10kg Abnahme Du bist auf dem richtigen Weg, Teddy!
Ich seh das auch so wie du, kleine Portionen beibehalten, Aufbauphase lange rauszögern, so kannst du Gewicht reduzieren und ich versuch es so zu halten.
Aber denk dran, was du innerhalb von Jahren dir angefuttert hast, bekommst du nicht in ein paar Wochen reduziert. Da brauchts viel Geduld und Selbstbeherrschung sowie ein Ziel vor Augen!!!

Gruß
Nurse


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2009 um 12:37 Uhr
... hat Teddy geschrieben:
Teddy
Teddy
... ist OFFLINE

Beiträge: 1124

Zitat:


Du bist auf dem richtigen Weg, Teddy!
Ich seh das auch so wie du, kleine Portionen beibehalten, Aufbauphase lange rauszögern, so kannst du Gewicht reduzieren und ich versuch es so zu halten.
Aber denk dran, was du innerhalb von Jahren dir angefuttert hast, bekommst du nicht in ein paar Wochen reduziert. Da brauchts viel Geduld und Selbstbeherrschung sowie ein Ziel vor Augen!!!

Gruß
Nurse



Hallo Nurse,

ich weiß ja auch, daß die Abnahme nicht weiter so rasant bleiben wird und daß ich irgendwann zwischendurch ein bis - wieviele auch immer - Stillstände überstehen muß, aber ich bin mir sicher, daß ich nicht immer in diesen riesigen, nicht besonders modischen Klamotten herumlaufen will!

Mir ist vollkommen klar, daß mein Weg "steinig" sein wird - nur ich bin mir sicher, daß ich ihn gehen kann und will. Und Du, Ihr alle, baut mich hier so toll auf und motiviert mich, daß ich mich bei Euch allen ganz herzlich bedanken möchte.

Liebe Grüße,

Teddy


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2009 um 12:50 Uhr
... hat Nurse geschrieben:
Nurse
Nurse
... ist OFFLINE

Beiträge: 485

Musst du nicht Teddy, ich glaube wir alle profitieren von diesem Austausch hier

Also gehen wir den Weg weiter gemeinsam!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2009 um 14:08 Uhr
... hat Abrixi geschrieben:
Abrixi
Abrixi
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen!

Hey, Marliese, ärgern frustet doch nur und der Frust möchte wieder mit Süßigkeiten beruhigt werden. Versuch einfach, vor jedem „Sündenfall“ Dir ganz genau zu überlegen, ob Du das mit allen „Konsequenzen“ wirklich machen willst. Und akzeptiere danach Deine Entscheidung. Ärgern ist doch doof und verdirbt im nachhinein den ganzen Genuss. Aber ich lese, Du hast schon die richtige Einstellung.

Übrigens, nur mal so: als ich vor einem Jahr den Entschluss zum Fasten fasste (hihi, hört sich irgendwie blöd an), wog ich über 69 kg. Danach habe ich um die 65 kg gehalten (das zweite Mal Fasten hat daran nichts geändert, da habe ich ganz falsch aufgebaut) – nur jetzt nach Weihnachten wurden die 67 kg wieder überschritten, wo ich mir sagte: ok, es reicht. Wir sind also quasi nur 1x Fasten voneinander entfernt. ;o) Langfristig würde ich mich gern bei 61, 62 kg einfinden. Aber mal gucken, wo sich jetzt mein Gewicht einpendelt. Heute früh waren es – au weia – 300 g mehr. Ich musste, als ich gestern nach dem Reiten noch um 22 Uhr vorgekocht habe, noch unbedingt etwas von der Krabben-Schafskäse-Tomatensuppe probieren! Tja, selber schuld. Heute gibt es aber wieder „normal“ Abendbrot.

Im Gegensatz zum letzten Fasten (ohne Abnahmeerfolg) habe ich jetzt wie beim ersten Mal richtig Spaß am Aufbauen. Wie vielfältig man das doch gestalten kann! Eben war ich das erste Mal in diesem Jahr in der Kantine. Die ganzen Fleischberge - auch schon ohne Panade, mit sowieso – fand ich regelrecht eklig. Auch die Pommes, Bratkartoffeln etc., schön fettig glänzend, übten so keinerlei Reize aus und es ist momentan unvorstellbar für mich, wie ich das jemals wieder mit Genuss essen mag. Es war richtig schwierig etwas gut Verträgliches zu finden. Naja, Kantine halt, wo auch viele Werkstätige ihre Energiezufuhr auffüllen müssen. *seufz* Nee, nee, da wird demnächst abends schön vorgekocht und mitgenommen!

Teddy, Nurse – absolute Hochachtung, was Ihr bis jetzt geschafft habt. Ihr seid auf dem richtigen Weg und ich drücke Euch die Daumen, dass noch viele Pfunde purzeln!

So, ich werde mich mal wieder meinem Schreibtisch zuwenden.
Bis später, Kirstin

PS: am Wochenende muss ich unbedingt endlich das Knäckebrot backen, von dem Ihr hier vorschwärmt! Mir läuft jedes Mal das Wasser im Mund zusammen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.01.2009 um 15:27 Uhr
... hat Antonia geschrieben:
Antonia
Antonia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1108

Zitat:


Teddy schrieb:
Aber 1. will ich NIEMALS über 100 kg wiegen (bei einer Größe von 1,60 m ist das auch wirklich viel zuviel), 2. irgendwo muß ich ja anfangen, die Notbremse zu ziehen und 3. bin ich - noch - gesund und will das auch so schnell nicht ändern.




Hallo Teddy!
Niemals über 100kg wiegen!
Das habe ich mir vor zwei Jahren auch geschworen. Ich war verdächtig nahe dran. Wie wir stattlichen Menschen ja wissen, hat man 2 oder 3 Kilos schnell mal von einem zum anderen Tag drauf. Das dreistellige Ergebnis wolle ich aber nie auf meiner Waage sehen. Zumindest das hat auch geklappt. Und
Noch bin ich gesund und will das auch nicht ändern!
ist überhaupt die beste Einstellung. Damit schaffst du es auch. Und du wirst sehen, wie leicht und ständig die Pfunde in den nächsten Monaten schmelzen werden. Du hast jetzt einen Anfang gemacht, den du bestimmt nicht gefährden willst. Schöne Klamotten statt Zelte - das wirst du im Sommer zu schätzen wissen und deshalb das weiter Abnehmen nicht vergessen.
Weiter so!


--
Antonia


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum