Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Futter und Quassel- ecke der Neujahrsfaster 2010

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )

am 08.02.2010 um 19:54 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

moin moin zusammen, ich bin wieder da.
hat viel spaß gemacht in münchen. ich war allerdings ein wenig fuß behindert. mein vor wochen verstauchter fuß hat mir das rennen zum bus verübelt
hat jemand ein gutes mittel gegen verstauchung???
ich meine jetzt kein kochrezept

bin also grad nach hause und habe mir gleich buttermilchbrötchen gemacht.
wenn man auf reisen ist, sündigt man gerne schnell.
hier ein bier und da ein paar chips und schokolade.
mal sehen was meine waage morgen sagt.
ich werde morgen ein oder 2 entlastungstage einlegen. einen obsttag und einen gemüsetag.
also bis denne, urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.02.2010 um 08:54 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Guten Morgen,

Urte: Thymiansalbe hilft bei Verstauchungen:

Einen Topf mit Wasser aufsetzen (Wasser soll ca. 70° haben), dann ca. 20g Bienenwachs in ein Glas und das Glas in den Topf (Wasserbad). Wenn das Wachs flüssig ist, 100g Thymianöl dazurühren. Wenn die Flüssigkeit klar ist, die Salbe in Gläser mit Schraubdeckel füllen.
Fertig ist die Salbe (die man natürlich auch fertig kaufen könnte).

Arnika ist auch gut.
Alternativ essigsaure Tonerde.
Natürlich hilft auch das klassische Mobilat.

Was hast Du denn alles gemacht und gesehen am Wochenende?
Wirst ja wohl nicht nur zum Biertrinken nach München gefahren sein??

Wie machst Du denn die Buttermilchbrötchen?

Und Ihr anderen, wie geht es Euch?

Ich hatte gestern einen netten Nachmittag mit meiner Tochter.
Hat alles aufgegessen, was ich ihr vorgesetzt habe!

Lieben Gruß
Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 09.02.2010 um 09:26 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Einen wunderschönen guten Morgen!

Und das meine ich ganz ernst. Ich bin schon seit Tagen, ja eigentlich fast schon Wochen, irgendwie in Hochstimmung. Vielleicht ein verspätetes Fastenhoch? Ich weiß es nicht, jedenfalls fühlt es sich gut an!
Auch die Welt scheint auf meiner Seite zu sein, fast ohne mein Zutun ergeben sich Möglichkeiten, Veranstalter rufen mich an (normalerweise muss man denen hinterher telefonieren) und zahlen schöne Gagen trotz der schweren Zeiten.
Ich hab tolle Freunde, eine wundervolle Familie und die beste Katze der Welt... Was will man mehr?
Ich hoffe ich kann euch ein bisschen von meiner inneren Sonne abgeben, draußen scheint ja momentan keine.

Ich hab ja übrigens gestern meinen Lammschmortopf gemacht und er war sehr gut! Ein bisschen üben muss ich noch, aber nächstes Mal wirds sicher noch besser.

Hier mein Rezept:

Das Lammfleisch (ich hab Geschnetzeltes genommen) über Nacht in einer Marinade aus Rotwein, Zwiebeln, Knoblauch, Chilli, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und Rosmarinzweigen ziehen lassen.

Am nächsten Tag das Fleisch heraus nehmen und in etwas Olivenöl kurz scharf anbraten.

Fleisch, Marinade und Gemüse nach Wahl (ich habe Tomaten und Zucchini genommen, Auberginen eignen sich aber sicher auch gut, alles was lecker ist wenn es ganz weich wird) in einen Schmortopf geben, noch etwas Wein und/oder Wasser dazu und bei 150°C mit geschlossenem Deckel im vorhegeizten Backofen ca. 3 Std. schmoren. Zwischendurch kontrollieren, ob noch genügend Wasser drin ist, damit es nicht anbrennt.

Den Topf aus dem Ofen nehmen. Gewürfelte Kartoffeln, Karotten, Paprika, noch mehr Tomaten (oder andere Gemüse, die bissfest sein sollen) dazu. Mit Gewürzen abschmecken (z. B. Oregano, Kräuter der Provence), einen Teelöffel Honig dazu und noch mal in den Ofen bis die Kartoffeln gar sind.

Einen Esslöffel Saure Sahne unter den Eintopf rühren und voilà!

Ich hab noch eine kleine Frage dazu an euch alte Kochhasen: wann ist der ideale Zeitpunkt zum salzen? Das kann ja darüber entscheiden, wie saftig das Fleisch ist, oder? So was fragt man ja normalerweise seine Mutter - aber meine ist ja wie schon erwähnt schon ewig Vegetarierin, deshalb bin ich bei Fleischgerichten Autodidakt.

So, mal wieder ein kleiner Roman! Ich wünsch euch einen tollen Tag!
Mara


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 09.02.2010 um 23:22 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

hallo alle, hier ist es ja so ruhig.
danke birgit für die tips. das mit der salbe ist daran gescheitert, dass ich keinen bienenwachs habe. und ne normale kerze wollt ich dann doch nicht nehmen. habe mir jetzt ritterspitz äußerlich gekauft.
das tut gut. idt eine tinktur für wickel mit tymian und lavendel.
ansonsten habe ich es genossen, wieder zu hause gesund zu essen

und zu der frage, was ich alles in münchen gesehen habe....
nicht soviel, wegen meinem fuß
nachti urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.02.2010 um 11:21 Uhr
... hat Bitruma geschrieben:
Bitruma
Bitruma
... ist OFFLINE

Beiträge: 658

Morgen, ja tatsächlich, wirklich ruhig hier.
Ja, Urte, dann hoffe ich mal, dass Dein Füßchen bald wieder besser ist.
Ich hatte Dich so verstanden, dass Du in München einem Bus nachgelaufen bist und es da passiert ist. In diesem Fall hättest Du ja vorher schon eine Touri-Tour hinter Dir haben können.
Aber anscheinend bist Du schon vorher oder zu Beginn Deiner Reise verunfallt.
Also doch nur Bier getrunken?
Vielleicht hast Du dann wenigstens ein paar nette Münchner Kneipen kennen gelernt?
In welchem Stadtteil wohnt Dein Sohn denn?
Ach, ich krieg schon wieder Heimweh...

Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch allen!

LG Birgit


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.02.2010 um 17:48 Uhr
... hat Madame_Aubergine geschrieben:
Madame_Aubergine
Madame_Aubergine
... ist OFFLINE

Beiträge: 116

Huhu ihr

Ui, Urte, das mit deinem Fuß tut mir leid.
Ich mach derzeit auch mit dem linken Fuß rum, aber für einen Arztbesuch bleibt keine Zeit.. Ich bin halt fleißig am eincremen.
Bei mir zieht es immer merkwürdig an der Seite, wenn ich meinen Fuß nach außen drehe.. Vor einiger Zeit hat der rechte Fuß weh getan als ich den großen Zeh in die Höhe gestreckt habe..
Man hat immer ein anderes "Wehwehchen" echt nervig.

War die letzten zwei Tage mal weg.
Ein bisschen "Besinnen" und abschalten. Leider war das garnicht möglich..
Das vegetarische Essen das ich bestellt habe war am Tag 1 wirklich gut. Es gab Gemüsebratlinge mit einer Champingonsoße.. (über das Fett das sich darin verbarg hab ich großzügig weggesehen, mein Magen hat allerdings protestiert..)
Am Tag 2 war war ich allerdings mehr als verärgert. Ich hatte bei der Vorbestellung eine Gemüselasagne bestellt, es gab aber Tortellini in einer versalzenen und überfetteten Sahnesoße.. 2 Bissen und ich hätte aufs Klo rennen können.
FURCHTBAR!

Deshalb, zu Hause ist es doch am schönsten. Und da gabs heute einen leckeren Salat.

Habe gestern Abend noch Karten für ein Krimidinner bestellt. Kennt ihr das? Mein bester Freund wird nächsten Monat 34 und da musste mal ein lustiges, leckeres Geschenk her Und obendrein hab ich davon ja auch noch was
Bin schon fleißig am Outfit suchen (ich will ja Stilecht gehen *grins*)
Das Stück heißt dann Leichenschmaus. Ich suche gerade nach einem Kleid im Stil der 60er (hab auch schon ein Pepitakleid das streng aussieht im Visier) passende Stola dazu (ich hab eine Fuchsstola gesehen, sieht irgendwie grusselig aus, aber macht was her.. allerdings wird das ein echtes Tier sein.. *ohweia*) und einen Trauerhut.

Schuhe, Handschuhe, Schmuck und Tasche hab ich noch von meiner Oma hier. Mal sehen, das Krimidinner ist ja erst Anfang April, aber man kann sich ja nie zu früh Gedanken machen *grins*

So, mal sehen ob ich mir dann noch was zu Abendessen vorbereite. Gestern hab ich nicht zu Abend gegessen und gut durchgehalten. Hatte überhaupt keinen Appetit nach der fettigen Soße am Mittag *würg*

Viele Grüße an euch, ich hoffe es geht euch trotz kleiner Strapazen (Urte) gut!

Andrea



--
Kalorien sind kleine Tiere die nachts die Kleidung enger nähen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.02.2010 um 18:25 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Schön, dass du wieder da bist, Andrea!
Und arme Urte, mit deinem Fuß, ausgerechnet in München...
Ich kenne das auch, hab mir vor über 5 Jahren mal ein Band im Knöchel angerissen, seitdem ist das irgendwie überdehnt und ich knicke öfter um. Blöd.

Ich hab mal wieder ein Rezept für euch.
Gesund, fettarm, vegetarisch und ultralecker, wie ich finde!

Kürbis-Tomaten-Eintopf mit Dinkel

- 1 Zwiebel + 1 Zehe Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten (wer's scharf mag, fügt Chili hinzu)

- wenn die Zwiebel glasig wird, den mundgerecht gewürfelten Kürbis dazu
(ca. 350g pro Person, Butternusskürbis oder Hokkaido, mit Schale)

- Kürbis kurz anbraten und mit etwas Rotwein ablöschen
- pro Person ca. 60g Dinkel (ich habe "Dinkel Wie Reis" genommen, der ist schon vorgekocht und braucht nicht so lang) und die dreifache Menge Gemüsebrühe zugeben, dazu Zucchini oder anderes Gemüse das weich gekocht sein soll. Eine Weile köcheln lassen

- kurz bevor der Dinkel gar ist Tomaten, Karotten, Tomatenmark und eine weitere Knoblauchzehe hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano und Salbei würzen und mit Parmesan servieren!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.02.2010 um 22:18 Uhr
... hat missyqueen geschrieben:
missyqueen
missyqueen
... ist OFFLINE

Beiträge: 166

ich hab heute mal die dinkelcrepes hier von der seite ausprobiert und die sind echt lecker....habs nur n bissel abgeändert......

kürbissuppe hatte ich zweimal probiert aber die is nie was geworden ;( einmal zu duenn und das zweite mal zu dick und mehlig ;(

lg


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.02.2010 um 22:28 Uhr
... hat Urte geschrieben:
Urte
Urte
... ist OFFLINE

Beiträge: 295

oh das hört sich ja lecker an mit der kürbissuppe.
habe morgen kürbis in meiner biokiste. das werd ich es mal versuchen
also mein fuß war vorher schon angeknackt und der spurt zum bus hat dann den rest gegeben.
also mein sohn wohnt am olympia park. adam lehmann strasse.
neubau, sehr hübsch alles.
das sightseeing hat sich dann auf den olympiaturm beschränkt.
aber abends in die kneipen ging dann doch. wir waren im andechser,
brauhaus und irisch bub. und haben einen super street musiker abends in der stadt getroffen mit nem echt lustigen programm.
nach 1,5 stunden allerdings war uns dann echt lause kalt,
nachti alle, urte


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.02.2010 um 22:42 Uhr
... hat MaraMaria geschrieben:
MaraMaria
MaraMaria
... ist OFFLINE

Beiträge: 151

Das ist keine Suppe!
Wird nicht püriert, d.h. der Kürbis bleibt fest, wie Karotten oder Kartoffeln von der Konsistenz. Schmeckt aber wirklich super.

Ich kann jetzt leider nicht weiter über Essen schreiben, hab zu Abend Hering mit Wirsinggemüse gegessen und das ist mir wohl nicht bekommen, jedenfalls ist mir schlecht. Hab grade schon ne Kanne Salbeitee getrunken, das hat auch ein wenig geholfen, aber es rumort noch in meinem Bauch....

Ich hoffe es ist morgen wieder besser!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum