Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 08.01.2013 um 06:25 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen und herzlich Willkommen Anja!

Ich habe gestern abend genascht - vom Nudelsalat. Und nicht nur 1-2 Gabeln voll, leider! *seufz*
Also sagt mir heute die Waage nach meinem "0"-Tag: nix abgenommen, bätsch! Das ist ja ärgerlich! Naja - ich muss mich wohl drauf einstellen, dass abendliches Essen bei mir voll reinhaut.

Trotzdem wird heute Esstag sein und Sport mach ich auch. Werde mich auf meinem Weg nicht mehr so einfach zurückschlagen lassen!

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag! (und kann bitte einer den Regen abstellen? )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.01.2013 um 09:58 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

Zitat:


katyes schrieb:

Werde mich auf meinem Weg nicht mehr so einfach zurückschlagen lassen!



so muss das gehen! Dranbleiben, wie auch immer.

Zitat:

Ach so @ Odem:
Hab auf deinen Rat gehört und werde am WE einen Yoga-Schnupperkurs machen.
Freue mich riesig!
Ist VIN-Yoga, du wirst die Bedeutung kennen, ich auch bald.



Willkommen bei den Intervallern, Anja!

VIN-Yoga sagt mir jetzt nichts. Ich kenne Vini-Yoga (ungefähr: heilender Yoga, ein Stil der sehr auf den einzelnen Menschen und seine individuellen Bedürfnisse eingeht) und Viniasa-Yoga (Yoga der körperlich sehr aktiv im "Flow" praktiziert wird) sowie Yin-Yoga, ein Yogaweg, der chinesische Meridianlehre und sehr lange gehaltene Asana (Yogahaltungen) verbindet. VIN-Yoga ist mir noch nicht unter gekommen.

Es gibt ungefähr so viele benannte Yogastile wie Menschen, die damit Geld verdienen (müssen). Nach dem Namen zu gehen ist meist nur eine grobe Orientierung über den Stil. Einfach mal in die Stunde gehen und schauen, ob es für Dich was ist. Wenn nicht ... es gibt noch 1.000e andere Stile Viel wichtiger ist es, dass Du mit dem Lehrer gut klar kommst.



Mein langes Intervall läuft noch bis zum Ende der Woche, dann ist für mich wieder das erste Seminarwochenende im Jahr. Bisher war es ganz gut und diszipliniert (bis auf gestern abend, da wollte ein Glas Rotwein nicht weichen). Gewichtsmäßig bin ich jetzt wieder auf dem Vorweihnachtsstand, was mich allgemein wieder deutlich zufriedener mit mir stimmt. Was jetzt kommt ist die "Kür".

Auffallend ist wirklich, wie stark sich der Körper an Fasten / Intervallen gewöhnt. Die Gewichtsabnahme war jetzt beim "langen Intervall" immer im Bereich so 200 bis 300 gr. pro Tag. 4 Tage Fasten bringen so gerade mal ein Kilo. Vor einem Jahr habe ich beim Neujahrsfasten noch 10 Kilo in 20 Tagen abgenommen.

Der zurückgefahrene Stoffwechsel hat mir aber einen weiterhin stabil normalen Blutdruck und gnadenlos normale Blutwerte beschert. Es ist einfach gesünder

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 08.01.2013 um 18:01 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin

@ Anja,

ich habe jetzt mal gesucht - sowas lässt mich ja nie los - und bin natürlich auch fündig geworden: Vin yoga: This style may also be called "restorative yoga". Vin yoga uses a series of postures that help to relax muscles (rather than poses that cause muscles to tighten). Most of the postures are on the floor, focusing on deep stretching combined with breathing. Postures are often held for 3-5 minutes. This style of yoga used to help manage stress.

Read more: Mäuse-Klick


Also danach zu urteilen was ganz ruhiges.

Ich habe übrigens heute zwei Yogakurse. Den ersten könnte ich durchaus Vin-Yoga nennen Denn ich mache da mit den Teilnehmern nichts anderes.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 08.01.2013 um 21:26 Uhr
... hat Rennschnecke geschrieben:
Rennschnecke
Rennschnecke
... ist OFFLINE

Beiträge: 61

Ach, was seid ihr lieb!
Vielen dank für euer willkommen.

Da freue ich mich sehr.
@ Odem, bevor ich es vergesse:
Hab nochmal nachgesehen, es heisst VINI-Yoga!

So, das wär schon mal korrigiert.

War heute echt sauer:
da erzähl ich meinen Kollegen von meinem Fasten, und die wissen nix Besseres, als mir zu sagen, wie unsinnig, blöd und ungesund das doch sei.

Keine Ahnung, aber große Reden schwingen!

Ach, seht euch mein Gewicht an:
Das ist keine gute Richtung.
Versuche, mich an Obst usw zu halten, ging heute einigermaßen.

Ich finde echt cool, dass ihr, wenn die 0 nicht geklappt hat, es hier reinschreibt.
Gut zu sehen, dass jeder zu kämpfen hat.

Und katyes:
Der Nudelsalat hat hoffentlich geschmeckt.
Wenn schon daneben hauen, dann soll es sich doch gelohnt haben..hi hi.

Hab ich richtig verstanden, ihr macht jeden 2. Tag Null-Tag?
Odem, du warst doch auch in der Neujahrsgruppe, fastest du ganz?

Wünsche euch einen schönen Abend...
Schlaft schön!

--
Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2013 um 00:14 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Anja,

hmm, bei Vini-Yoga kann ich mir nicht so recht einen Kursunterricht vorstellen - das findet bei mir immer im Einzelunerricht statt. Aber wenn wir beim Bild des "heilenden" Yogas bleiben ... kann gar nicht schlecht sein ,-)

Zitat:

Odem, du warst doch auch in der Neujahrsgruppe, fastest du ganz?



... sagen wir mal: Ich halte es für ein langes Intervall

Seit 2.1. lebe ich "flüssig". Etwas üppiger als beim normalen Heilfasten, aber insgesamt mit < 600 kcal. Der Gewichtsverlust ist dabei nicht dramatisch (so um 200gr /d), aber sehr regelmäßig ... finde ich gut

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2013 um 11:07 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin nochmal

über Zu- und Abnahme entscheidet immer die Zeit, in der man isst. Nicht die Zeit, in der man fastet.

So, um diese fast schon gebührenpflichtige Binsenweisheit Mäuse-Klick auch mit Leben zu erfüllen, gibt es jetzt ab kommender Woche eine Gemüsekiste vom Ökobauern. Ich lebe zwar in der Großstadt, aber der Boom der Ökosupermärkte wie in der Innenstadt oder den "angesagten" Stadtteilen geht an unserer etwas beschaulicheren Gegend vorbei. Selbst unser (guter!) Wochenmarkt wird von konventionellen Anbietern bestritten.

Der umgesetzte (naja, ich beginne ihn umzusetzen) Vorsatz für dieses Jahr ist also, die Ernährung auf so gut es geht Bio umzustellen. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass frisches konventionelles Gemüse vor allem aus der Region durchaus gut, aber gutes Bio-Gemüse eben noch beser ist. Aber wenn man regelmäßig lange fahren muss, bis man Biogemüse einkaufen kann, dann überlege ich es mir doch. Der Lieferdienst scheint mir da eine echte Alternative.

Ob es sich rechnet und ob ich mit "angelieferter" Ware, die man ja nicht komplett selber auswählt auch zurecht komme, werde ich dann sehen. Und ggf. berichten

Und falls ich wieder fett werden sollte ... dann wenigstens Öko ,-)

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2013 um 15:32 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Moin moin,
melde mich wieder unter den Lebenden - Unsinn, die hab ich ja nie verlassen, also ich meine natürlich "unter den Intervallenden" zurück!
Die Weihnachtsferien haben mir gewichtsmäßig mächtig zugesetzt, jetzt stimmt der Trend wieder. Im geregelten Alltag fällt es mir deutlich leichter, maßvoll zu essen. Auslöser der ganzen Gewichtszunahme war aber letztlich meine spontan eingeschobene Fastenwoche kurz vor Advent. Das war eher ein langes Intervallen als richtiges Fasten - hatte halt auf feste Nahrung verzichtet, das war's aber auch schon. Vernünftiger, v.a. LANGSAMER Aufbau? Fehlanzeige! Und genau wie Odem schreibt: Über die Zunahme entscheidet das Essen, nicht das Fasten... und das lief NACH der Woche irgendwie total aus dem Ruder. Daneben ging es mir aber gut - ich hab weder den Sport vernachlässigt, noch war ich krank oder extrem übellaunig... aber gegessen hab ich eben das Falsche, und davon zuviel


Nun gut, ich hab mich wieder eingekriegt und intervalle seit ein paar Tagen jeden 2. Tag (zumindest bis abends). Meine nächste RICHTIGE Fastenzeit beginnt Aschermittwoch. Ich werde natürlich nicht 7 Wochen total fasten, möchte aber Woche für Woche einen Schadstoff mehr weglassen (Alkohol, Fleisch, Kaffee), auf diese Weise sanft aber gründlich entlasten, um dann die letzten 2 oder 3 Wochen vor Ostern komplett zu fasten. Momentan schwebt mir vor, mit dem Abendmahl am Karfreitag das Fasten zu brechen... das wäre zwar nicht nach Lehrbuch, aber es hat was... mal sehen, bis dahin ist ja noch ein langer Weg.

Lieben Gruß
M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2013 um 17:05 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1549

Moin moin,
schmunzel, fühle mich gut aufgehoben in diesem Kreis (immer wieder!) jop, das was ich gerade seit 8 Tagen mache ist eigentlich auch bewußtes Nullen - auf Nahrung verzichten, ansonsten bin ich nicht sehr kontrolliert, also es darf mal ein Glühwein sein (obwohl die Temperaturen nicht danach sind- aber mein Gefühl nach Wärme....) Apropo Wärme, heute war ich in der Sauna und obwohl es relativ voll war, war es sehr schön, ich konnte es genießen, gerade bei "Nahrungsverweigerung" weiß ich Wärme zu schätzen, passe nur ein wenig mehr auf meinen Kreislauf auf, also nicht unbedingt ganz oben bei Aufguss, man muß ja nix provozieren
Odem, ich bin ja eigentlich der Bio-Freak, aber vieleSkandale auch bezüglich Öko hauen mich ja immer wieder um, aber trotzdem halte ich weiterhin an Bio fest - achte unterdessen aber auch drauf, woher sie kommen und mir ist Gemüse aus "deutschen" Landen lieber, als Biogurke aus Spanien. Naja ...... es gibt ja jetzt immer noch Tomaten und Paprika aus Holland, aber das wird wohl wieder Treibhausware sein und die ist ja auch nicht unbedingt supi! Ich liebe Paprika - die Tomaten schmecken halt jetzt nicht mehr und kommen nur noch in die Suppe. Wenn ich viel Gemüse brauchen würde, so wie Du wahrscheinich, würde ich auch zur Gemüsekiste greifen, ich für mich nehme heimisches Gemüse oder Tiefkühltruhe (aus deutschen Landen) oder Bio-Produkte denen ich vertraue (gibt geschützte Namen: Demeter, Bioland) Bei Fleisch brauche ich mir nicht mehr viele Gedanken zu machen, außer ich koche für jemanden anderen - allerdings hab ich bei Fisch immer noch mein Prob. Ich mag 1 x in der Woche sehr gerne Fisch... aber ach ja............. auch da gibt es Berichte, die einem das richtig vermiesen Aber dadurch Veganer zu werden? Weil - mal ganz im Ernst, mit richtig gutem Gewissen können wir auch keinen Yoghurt und keinen Käse mehr essen, wissen wir, wie die Tiere vorher gelebt haben? Und kaufen wir Bio-Milchprodukte mit gutem Gewissen, dann haut das voll ins Geld. Ich habe mal versucht aus Überzeugung absolut bewußt zu leben, da hab ich mir sogar alle Cremes selber gemacht (auch Zahnpasta) - meine Devise: ohne Tierversuche und Produkte aus artgerechter Tierhaltung. Warum soll ich keine Milch oder Eier essen - aber bitte nur von Tieren aus artgerechter Haltung. Also eigentlich wäre Veganer nix für mich - ich liebe Käse! Damals hab ich fast nur im Bioladen und vom Bauernhof eingekauft, hab auch mit Milchkanne meine Milch von freilaufenden Kühen mit dem Fahrrad abgeholt. Jop ich war mal sehr bewußt, aber da hab ich es auch überwiegend aus der Verantwortung zu meinen Kindern gemacht (sie haben mich manchmal dafür verflucht glaub ich(werde nie vergessen, als ich meine erste Spinattorte aus selbstgemahltem Vollkornmehl gemacht habe - die Begeisterung hielt sich im Rahmen) Bei mir gab es keinen "normalen" Zucker, kein Auszugsmehl und keine "normalen'" Süßigkeiten - es hat nachgelassen, als die Kinder groß wurden und selbst entschieden haben, was für sie gut ist. Ich halte mich auch heute nicht für fanatisch, es war einfach damals die Bewegung, gesund und protestierend (Zeit der Friedensdemonstrationen, an denen ich auch regelmäßig Teil genommen hatte) Ich fand auch aus heutiger Sicht die Zeit toll, so bewußt und voller Überzeugung. Einiges ist bei meinen kids hängen geblieben *fg*.

Ich bin immer wieder sehr im Zwiespalt mit mir selber, wenn mir einiges vor Augen gehalten wird (auch heute noch für mich ganz alleine) , was ich vorher nicht so sehen konnte. Eigentlich habe ich durch eine Monitor-Sendung vor knapp 30 Jahren endgültig auf Fleisch verzichtet und vielleicht kommt auch der Punkt, wo ich keinen Fisch mehr anrühre, ich tu es dann für mich und meiner Überzeugung, weil ich einfach das Ausbeuten der hilflosen Kreatur nicht weiterhin unterstützen will.

Allerdings finde ich schon, dass es einen Schritt wert ist, bewußt mit allem und auch dankbar mit allem umzugehen. Wenn ich z.B. im Restaurant war, und bekomme es nicht auf, dann lasse ich mir den Rest einpacken, ich mag es nicht, wenn Lebensmittel weggeschmissen werden müssen, aber ich muß mich ja auch nicht vollfressen Und wenn man dahin kommt, dass nicht jeden Tag Fleisch auf dem Tisch sein muß und wenn dann vielleicht 1 x in der Woche "gutes" Fleisch gegessen wird, dann wäre es doch mal ein Ansatz oder? Aber ich kenne noch zu viele Leute, die sagen: ein Mann, der hart arbeitet, braucht jeden Tag Fleisch auf dem Teller und es muß kein Biofleisch sein, Hauptsache viel! Für mich war Fleisch immer nur eine Beilage............. Gemüse war die Hauptspeise. Aber auch ich konnte es nicht ganz so weitervermitteln (habe eine fleischfressende Pfanze bei einem meiner Kinder) Das Vorleben bringt nicht immer was............... auch in anderen Bereichen nicht. Mein Mann und ich hatten nicht geraucht, trotzdem hat eines der Kinder angefangen zu rauchen und war sehr lange davon abhängig (nach 15 Jahren hat er jetzt die Kurve bekommen freu!) Lieber zu spät als gar nicht.
So genug für heute!
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2013 um 20:41 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Abend!

Heute war also mein langer 0-Tag. Und: geschafft!!!! Diesmal kein Nudelsalat - geht doch!

Ich esse auch immer mehr Bio - nicht immer klappt es, denn eingeschweisste Bio-Gurken bringen es eben auch nicht. Dann lieber eine Gurke aus konventioneller Produktion ohne Plastik - aber zur rechten Jahreszeit.

Finde ich schön, dass du - odem - auch auf Bio umsteigst. Ich habe hier in meiner Stadt zum Glück viele Bioläden - das ist echt prima. Das macht Vieles einfacher. Und in meiner Kita gibt es auch Bio-Essen - das finde ich toll!

Wünsche euch einen schönen Abend!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.01.2013 um 22:24 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin noch mal,

finde ich ja witzig. Alle Intervaller, die zu Jahresbeginn fasten wollten, sprechen jetzt von einem mehr oder weniger langen Intervall. Und dass das Fasten gar nicht so dolle war - jedenfalls im Hinblick auf frühere Fastenerlebnisse.

Zu einem gewissen Teil kann ich das auch bestätigen. Ich faste halt so vor mich hin. Es ändert nichts, es ist Alltag. Nichts von dem extremen Hochgefühl des Fastens, was ich beim letzten Neujahrsfasten hatte. Dafür aber auch keine "Kämpfe". Einfach nur Normalität.

Irgendwie auch gut. Das Fasten vom Sockel holen und zur Normalität machen. Viel freier entscheiden können, wann Essen angebracht ist und wann nicht. Klingt für mich im Moment richtig gesund!

Ich werde es wohl ähnlich machen wie Du M. ... Zur Fastenzeit wieder "richtig" fasten. Wie und was weiß ich noch nicht, aber es muss "spirituelles" Fasten sein, da ich da voraussichtlich noch Intervalle. Vielleicht einer Gruppe zur Fastenzeit anschließen? Mit dem offiziellen Motto der Aktion 7 Wochen ohne Mäuse-Klick fremdle ich noch: Sieben Wochen ohne Vorsicht ... spricht noch nicht zu mir, ich habe mich aber auch noch nicht damit befasst.

@ Aqui
Ich bin eigentlich gar nicht so der Öko-Freak. In den 80er war ich zwar auch friedensbewegt und natürlich auch "irgendwie" Öko. Aber eben nur irgendwie. Bioläden fand ich damals schrecklich und ein/mein Leben mit Schrumpeläpfeln und Müsli konnte ich mir nicht vorstellen.

Zum Vegetarier bin ich auch mehr aus Zufall geworden bzw. "reingewachsen". Also ich die Yogalehrerausbildung begonnen habe, haben viele Mitschüler gesagt, dass sie ab jetzt vegetarisch leben wollen. Der einzige der es tatsächlich geworden ist, bin ich (bis auf die, die schon vegetarisch lebten) - und ich hatte das gar nicht vor. Hat auch Vorteile. Ich bin vor der Gefahr des Dogmatismus geschützt. Auf Reisen oder eingeladen murre ich auch nicht, wenn mal Fleisch auf dem Teller landet.

Wenn man beginnt z.B. Yoga zu machen und danach zu leben, dann beginnt man irgendwann mal auch die Rolle mit Leben zu füllen. Man kann nicht über die Rolle von (z.B.) Gewaltlosigkeit im Leben reden, wenn man die Prinzipien nicht auch real lebt - soweit das überhaupt geht. Dinge, über die ich rede, muss ich leben. Gelingt nicht immer, aber einige passieren dann doch. Mir ist so der "Vegetarismus passiert". Für irgendwas muss ja Yoga gut sein

@ Katyes:

Super! 0-Tag geschafft ist richtig gut.

"Bio" kaufe ich übrigens auch schon jetzt, wenn es sich ergibt oder ich zufällig etwa zum Ökomarkt in der Stadt bin. Aber der "normale" Einkauf ist eben nicht "Bio". An der Schraube möchte ich etwas drehen. "Bio" nicht zur Ausnahme zu machen, sondern mehr zur Normalität. Natürlich muss ich da auch etwas mit dem spitzen Bleistift rechnen. Wir können unser Geld leider nicht komplett verfressen.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum