Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 04.02.2013 um 10:14 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Schönen guten Morgen aus dem Schneegestöber,
mein Weg zur Arbeit, sonst 20 min., dauerte heute 4 x so lang... ich versteh nicht, wieso man bei dieser Witterung mit Fahrzeugen, die sich bei Schneeglätte sofort querstellen, unbedingt die Abkürzung durchs Gebirge nehmen muss.
Heute morgen beim Schneeschaufeln hab ich mit der Nachbarin versucht, die Sonnentage bisher in diesem Jahr zu zählen, sie kam auf einen, ich auf zwei... auf jeden Fall eher wenig. Aber der Schnee macht ja nun gewissermaßen auch alles wieder hell - ich hoffe, er bleibt so lange liegen, bis ich Zeit zum Langlaufen finde!
Mein Nachwochenendgewicht ist zwar nicht erfreulich, aber auch keine große Überraschung. Wer so viel und gut isst, wie ich an den letzten beiden Tagen, kann nicht gleichzeitig abnehmen. Wie gut, dass zwischen solchen Schlemmerwochenenden immer ein paar Tage Alltag liegen...

@katyes: solche Putzattacken hab ich leider viel zu selten - einige Ecken in unserem Haus stehen seit Wochen auf meiner Liste... und am Ende hab ich doch immer Wichtigeres zu tun. Diesbezüglich hoffe ich einfach mal auf die Fastenzeit- da ist mir meistens mehr als sonst nach putzen und entrümpeln.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!
M.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2013 um 10:29 Uhr
... hat Mama_fastet geschrieben:
Mama_fastet
Mama_fastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 343

Zitat:


Aqui schrieb:

Wie entspannt doch Tiere sein können. Meine Katze liegt gerade mitten auf meinem Schreibtisch und schläft, obwohl sie wunderschöne weiche Schlafplätze gleichmäßig in der Wohnung verteilt hat. Aber so ist sie am nächsten bei mir Tiere sind was wunderbares, sie bereichern unser Leben.
LG Aqui



ja Aqui, das stimmt. Meine Hündin hat in unserem Büro mindestens drei "richtige" Schlafplätze - Hundekörbe in der richtigen Größe, schön weich ausgepolstert und aufs ganze Haus verteilt. Und wo liegt sie? Unter meinem Schreibtisch, auf meinen Füßen! Den Kollegen geht es ähnlich. Seit wir vor ein paar Jahren beschlossen haben, Tiere im Büro zuzulassen, sind alle viel entspannter. Und die Mittagspausen verlaufen auch gesünder - Spazieren gehen statt Essen gehen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 04.02.2013 um 10:51 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1550

Mama fastet, wow das finde ich so cool! Bei uns war es auch mal erlaubt, aber wenn es dann übertrieben wird, dann heißt es auf einmal "no" für jeden Ich finde es auch total toll, wenn die alten Menschen ihr Tier mit ins Altersheim nehmen dürfen. Oft ist gerade das eine Entscheidung gegen das Heim, weil sie ja ihr geliebtes Tier nicht loslassen wollen.
Jop - ich habe lange Hunde gesittet und sie beobachten dürfen, ihre Schlafstellen, ich hab eine supi Erinnerung an einen ganz süßen Dackel, der war nur d, wo ich war (Küche, Arbeitsplatz) - nur beim WC und in der Dusche wollte ich alleine sein Mein Herz geht auf, bei den Erlebnissen mit den Vierbeinern. War eine tolle Zeit!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 04.02.2013 um 10:58 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Hallo und Guten Morgen,

ja Aqui, den Pferden scheint das Wetter weniger auszumachen als uns, allerdings weichen ihnen langsam die Hufe durch und sie machen keinerlei Anstalten mehr ihr Matsch- und Schlammbad (welches ab Frühjahr auch Weide genannt wird) überhaupt noch zu betreten. Vielmehr spielt sich ihr Leben derzeit freiwillig auf ca 200 qm mehr oder weniger gut befestigter Fläche ab. Wenn ich sie in die Boxen bringe, randalieren sie allerdings ziemlich, also lasse ich sie gewähren. Kluge Tiere eben!

Sie verbringen ihre Tage und Nächte daher fast ununterbrochen kauend an den Heuraufen und warten gottergeben auf den Frühling. So wie wir eben auch , nur etwas geduldiger. Das wird wieder ein Vergnügen im Frühling, wenn die ihren gesamten Filz verlieren und ich das alles raus putzen darf. Leider reagiere ich leicht allergisch auf die Haare, so dass ich das Frühjahr immer ziemlich hustend und picklig verbringe.

Konsequent bin ich übrigens derzeit leider gar nicht, am Samstag habe ich leider rotwein- und essensmäßig reichlich über die Stränge geschlagen, was am Sonntag mit einem ganzen Kilo mehr bestraft wurde .

Da ich aber offenbar noch immer einen guten Stoffwechsel besitze, hat sich das Problem bis heute gleich wieder gelegt und ich hatte gleich zu Wochenbeginn ein tolles Erfolgserlebnis, denn ich habe die 70 geknackt und sehe endlich wieder die 69 vor dem Komma . Eigentlich habe ich damit ja bereits mein Ziel für Ende Februar erreicht, aber wenn es gerade mal so gut läuft, werde ich natürlich weiter machen. Es kommen ja sicherlich auch mal wieder andere Zeiten und ob ich nochmals 10 kg in 3 Monaten schaffe, wage ich doch zu bezweifeln, besonders, da ich ein "Sommerfresser" bin... ohne Sahneeis bei Hitze geht bei mir leider gar nichts und dazu ein lecker Bierchen abends auf der Terasse oder ein Prosecco, mjammmmm, dazu leckere Antipasti oder es wird der Grill angeworfen, mit mariniertem Gemüse, Kartoffel- und Nudelsalat, Baguette mit Kräuterbutter, alles keine Leichtgewichte eben, aber soooooooooooooooooo gut .

Nun gilt es also erst mal, das Erreichte zu stabilisieren, bis ich am Sonntag anfange für 1 Woche zu fasten. Danach langsam aufbauen und dann kommt der März mit vielen Anlässen zum Schlemmen. Also werde ich froh sein, wenn ich am 1.4. noch u70 bin. Aber Schritt für Schritt, es hat ja auch keinen Zweck, wenn ich mich deshalb jetzt schon verrückt mache.

M., könntest Du den Schnee bitte bei Dir in den höheren Lagen behalten, wenn der hier auf den vielen Regen fällt, kann ich mir nämlich Schlittschuhe kaufen , und ich kann doch gar nicht Schlittschuh laufen.

Allen einen schönen, erfolgreichen Wochenauftakt und liebe Grüße aus dem noch immer Regenland.

Simona

--
Man muss in das Gelingen verliebt sein, nicht in das Scheitern.
Ernst Bloch


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.02.2013 um 21:01 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

M. - die Putzattacken richten sich leider NIE, NIE auf diese Ewig-Baustellen im Haushalt - leider!!! *seufz* Aber ich bin schonmal froh drum, so eine Attacke weidlich ausgenutzt zu haben. Es gibt auch Tage, da lasse ich so einen Elan einfach an mir vorüber gehen...

Meine "Große" ist wieder da! Am kommenden Samstag soll der Umzug sein - mal sehen, wie wir das hinbekommen. Die ganzen Dinge und Möbel müssen schliesslich ca. 150km durch die Landschaft transportiert werden. Da muss ich erstmal mit Töchterlein einen Plan machen...

Ich hab heut sogar Sonnenschein gesehen! Es war windig bei uns und die Wolken rissen weit auf - und ich war grad draußen - wie schön!!!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2013 um 09:31 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

ich muss mich mal ein paar Tage aus familiären Gründen abmelden, da ich voraussichtlich bis zum Wochenende kaum online sein kann.

Viele Grüße

Bernd

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2013 um 10:04 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1550

moin moin,
@ Odem, ich hoffe, es sind angenehme familiäre Dinge......

Ich hab gestern spontan einen 0-Tag eingelegt (stolz), war absolut ungeplant, morgens brauche ich ja noch keine Mahlzeit, mittags in der Sauna, nur getrunken, nicht gegessen, um 16.00 Uhr zu Hause, überlegt, was könnte ich essen.... hab es dann bei der Überlegung gelassen und mich mit einkaufen und Fahrradfahren abgelenkt, supi und dann abends vor dem Fernseher auch nur noch Flüssig-Nahrung zu mir genommen und relativ früh ins Bett gegangen Geht doch! Man muß nur wollen Wurde dann auch mit 57,2 kg heute morgen belohnt, bin also meinem momentanen Ziel wieder etwas näher (und weit genug von der 60 weg).
Für heute hab ich vegetarischen Burger geplant - mehr nicht. Bei uns ist es sehr ungemütlich, Regen, grau in grau, 2,4 Grad. Hab gleich einen Zahnarzttermin, ansonsten werde ich das Haus hüten - hab heute frei.
@katyes, so ein "Kinderumzug" kann sehr anstrengend sein - vor allen Dingen bei unseren Großen. Mein Großer ist auch mal mit seinen Utensilien zu mir gezogen (600 km-Entfernung) aber nur für ein 1/2 Jahr, dann gab es den neuen Umzug für ihn - Kinder halten einen immer auf Trab. Zu den Eltern zurückzuziehen heißt eigentlich meistens nur eine Zwischenstation und das ist auch gut so - ich liebe meine kids über alles, möchte aber auf Dauer mit keinem innerhalb eines Haushaltes zusammen wohnen. Tür an Tür ja, aber jeder seinen eigenen Bereich (keine gemeinsame Küche!!!!) Ich denke, die Zeit der WG in Form einer Mehr-Generationen-Gesellschaft innerhalb eines kleines Wohnbereiches ist vorbei. Ich kann mich noch gut dran erinnern (ich war noch ein Kind) wo ich mit meinen Eltern und meiner Oma zusammengewohnt haben. Es war fürchterlich! Ich war 13 Jahre alt, als wir dann in getrennten Wohnungen mit meiner Oma gewohnt haben. Oma hat sich immer in alles reingemischt und sie war sehr dominant. Wenn ich mir vorstelle, meine Kinder wollen mir Vorschriften machen, wie ich zu leben habe oder umkehrt, das geht doch gar nicht! Sie haben ihr Chaos, was ich nicht leben möchte und ich möchte nicht in Mitleidenschaft gezogen werden und wenn sie mich spießig finden, weil ich beim gemeinsamen Essen keine amerikanischen Serien schauen möchte, dann passt das Zusammenleben nicht so ganz. Ich bin noch so altmodisch, dass ich eine Kommunikation beim gemeinsamen Essen nicht schlecht finde... tja.....
Ich wünsche Dir viel Kraft und Durchsetzungsvermögen beim Zusammenleben Deiner Töchter.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2013 um 14:37 Uhr
... hat Camille geschrieben:
Camille
Camille
... ist OFFLINE

Beiträge: 3
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo,

Ihr macht dies ja schon recht lange. Ich hoffe, ich darf mich trotzdem anschließen.
Ich habe am 21. Januar 2013 angefangen zu fasten. Ich trinke die Woche über Tee, Gemüsesäfte & Brühe (ok, ab und an morgens mal einen Kaffe . Wenn es arg wird, esse ich abends mal ein Selleriestengel oder ähnliche Rohkost. Am Wochenende versuche ich mich kohlenhydratarm zu ernähren. Seit dem 21.1. gehe ich min. 5 mal in der Woche ins Fitnessstudio (Cardio & Kraftzirkel). Diesen Rhytmus möchte ich gerne noch ein wenig durchhalten, bis ich ca. 68 kg erreicht habe. Dann möchte ich es gerne auf 1-2 Fastentage pro Woche reduzieren und mich weiter eher kohlenhydratarm ernähren.
Kurz zu mir noch: Ich bin 43, 175 groß und habe die letzten 3 Jahre bis auf fast 83 kg zugelegt. Muss dazu sagen, dass ich sowohl beruflich als auch privat (Bandscheiben-OP 2/2011, 2 Jahre Kinderwunschbehandlung, Fehlgeburt im 5.Monat 11/2012) eine sehr stressige Zeit hinter mir habe. Ergebnis: Bluthochdruck und Übergewicht.
Also es war höchste Zeit die Reissleine zu ziehen!
Momentan fühle ich mich schon wesentlich besser und mein Blutdruck scheint sich auch schon in gesünderen Bahnen zu bewegen....nach dem Sport seit letzter Woche sogar manchmal zu niedrig

Was meint Ihr zu meinem Plan?

--
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2013 um 20:48 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Camille, da hast du dir ja ehrgeizige Ziele gesetzt! Hut ab! Ich freue mich, dass du hier mitschreibst und drücke dir fest die Daumen, dass dir das Fasten und Intervallen gut bekommt!

So, ich habe heute meinen 0-Tag fast geschafft und sogar Sport gemacht! War ja auch so geplant. Aber da ich im Moment doch mit einem kleinen Hals-und Husten-nervigen Virus kämpfe, dachte ich, ich werde wohl kürzer treten müssen und habe mich schon geärgert. Aber - NIX DA! - ich habe heute trotzdem das joggen in Angriff genommen und zwar im HIT (High Intensity Training). Eigentlich bedeutet das, dass man abwechselnd langsames joggen und Sprints (kurze!) hintereinander macht, statt gemütlich vor sich hin zu joggen. Das soll den Muskeln neue Trainingsreize und Wachstumsreize setzen. Heute startete ich mit 6 x 2 Jogginminuten und 10 Sek. Sprints dazwischen. Also ganz gemächlich. Habe mich aber natürlich erst warm gelaufen und hinterher auch ausgelaufen, so dass gesamt über 20 Minuten Training bei rumkamen.
Da ich auch ein wenig Bluthochdruck habe, muss ich das auch ganz langsam angehen, um mich nciht zu überfordern.

Manchmal tippe ich ja darauf, dass ich schon immer etwas leicht zu hohen Blutdruck hatte - denn so wie ich jetzt reagiere - also mit rotem Kopf bei Anstrengung - so reagiere ich schon immer. Dabei war ich immer fit - als Kind zumindest - und hatte einen hohen Bewegungsdrang. Erst durch Asthma und Pubertät hat sich das verändert - ich wurde weniger belastbar. Eigentlich gut, dass ich jetzt mit Ausdauersport dabei bin und das schon seit etwa 7 Jahren mehr oder weniger aktiv.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.02.2013 um 22:00 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1550

Hallo Camille,
da sich Odem, der Gründer dieses Threads, erst mal bis zum WE abgemeldet hat, heiße ich Dich einfach mal beim Intervallen willkommen.
Du hast ja eine harte Zeit hinter Dir, wo Du mein Mitgefühl hast, und bestimmt ist die Gewichtsabnahme, gerade auch für Deine Bandscheibe, sehr gut.
Aus dem was Du berichtest, ist es eigentlich kein "richtiges Fasten" im herkömmlichen Sinn. Gehe ich recht in der Annahme, dass Dein Ziel ein gewisses Gewicht ist und Du anschl. durch Intervallen versuchen möchtest, dieses zu halten?
Ich faste immer nach Buchinger nur mit Brühe, Tee und Wasser für 7 - höchstens 21 Tage und das 2 x im Jahr (manchmal auch noch mal so eine Woche zwischendurch) und durch Intervallen kann ich danach gut mein Gewicht halten, habe ich festgestellt, deshalb fühle ich mich auch in diesem Thread sehr gut aufgehoben. Das Fasten selber soll ein "Entgiften" sein und dann verzichte ich absolut auf feste Nahrung. Beim Intervallen "spiele" ich gerne ein wenig. Mal ein Null-Tag - mal Mahlzeiten auslassen, kommt immer ein wenig auf meine Verfassung drauf an - das sehe ich dann nicht so eng, halte nur mein Gewicht im Auge. Durch mehrere 0-Tage gelingt es natürlich auch, weiterhin Gewicht zu verlieren. Probier einfach mal aus und ich hoffe Du fühlst Dich hier gut aufgehoben Wenn Fragen sind.... einfach loslegen
LG Aqui
Heute gab es bei mir einen halben Eßtag - mein vegetarischer Hamburger war köstlich - abends gab es dann doch noch einen Magerjoghurt mit einer Kiwi und ein paar Weintrauben.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum