Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 25.05.2013 um 07:49 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo ihr Lieben!

Claudia - wenn die Harnsäurewerte erhöht sind, soll man keine Fastenkur machen. Dadurch könnte ein Gichtanfall oder Nierenprobleme entstehen, da der Körper die viele Harnsäure ausscheiden muss. Du kannst aber mit einer purin-armen Ernährung und vermutlich auch mit einer basischen Ernährung dem Körper helfen, die überschüssige Harnsäure abzubauen. Vor allem ist viel trinken wichtig, um die Nieren zu entlasten. Ich wünsch dir viel Erfolg dabei, damit du danach dann ins Intervallen einsteigen kannst.

Ich war gestern fleißig zum Sport - das war schön. Leider neige ich dazu, viel zu wenig zu trinken und wenn ich nicht explizit darauf achte, vergesse ich es einfach. So auch gestern. Der Körper nimmt gleich nicht mehr so schön ab. Tja, nun weiss ich ja, was ich tun muss, lach! Jetzt muss das nur noch klappen.

Euch allen einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.05.2013 um 09:48 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Guten morgen

Heute möchte ich meinen 2. Nuller - verschoben - durchziehen .

Gestern Abend hatte ich Gäste zu einer kleinen ,privaten Weinprobe .
Dazu habe ich Käse , Tapas - Garnelen in Knobi - gebratene Pilze mit Knobi -Eiersalat - Lachs - kleine eingelegte Sardinen ............gemacht Dazu natürlich Baguette .
Das war das einzige , von dem ich nichts essen konnte .
Ich möchte damit sagen , das Leben ohne Stärke , das auch stark reduzierte Kohlehydrate beinhaltet , geht ganz gut .
Das Sage ich leicht wehmütig , da ich mein ganzes Leben ein Kohlehydrat Freak war .
Frisches Brot , Pasta , Risotti , Kartoffeln - dafür habe ich schon immer alles andere stehen lassen
Aber schon lange weiß ich , dass sie mir nicht bekommen , figurmäßig .
Das geht soweit , dass ich von gleicher Energiemenge zunehmen , oder auch abnehmen kann.
Also : 1000 kcal in Form von einfachen Kohlehydraten ,Fett,Zucker ( zB Pfannkuchen mit Kompott ) und ich nehme zu !
1000 kcal in Form von Eiweiß und komplexen Kohlehydraten ( zB Steak , Fisch , Gemüse , Salat ) und ich nehme ab !
Dazu kommt der Hunger , gepaart mit mangelnder ( Fr) essbremse . Bei Pasta und Co höre ich meist auf zu essen , wenn der Nabel strazt
Wenn ich morgens mit einem süßen Teilchen beginne , habe ich 3 Stunden später schon wieder Hunger und suche dann den ganzen Tag Essbares .
Das alles hat sich in Luft aufgelöst .
Ich denke wie Odem - es gibt verschieden Stoffwechseltypen .
Für mich sind die einfachen Kohlehydrate Tabu und Stärke verboten. LEIDER
Aber ich lebe trotzdem lustbetont , genieße das was mir bekommt und denke nicht zu oft an das , was ich nicht sollte
@ Odem ich versuche jeden Tag 3 Liter zu trinken , wegen Nieren . Esse so viel Gemüse und Salat wie geht ( ketonmäßig ) Fisch Fleisch Geflügel fettarm und nicht in riesigen Portionen ,
Schweinefleisch und Wurst so gut wie nie . Kalt gepresste Öle .... Gesund eben , nachdem was man heute so weiß .

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Esstag oder

Gut Fast



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 26.05.2013 um 07:53 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen ihr Lieben!
Heute war "Wiegetag" und "Abrechnen" der letzten Woche. Leider sind die u66 noch nicht da nach dem Esstag - ich bin 100g schwerer - schade! Ich mache aber fleißig weiter. So langsam habe ich mich dran gewöhnt, an jedem Nulltag zum Fitness-studio zu gehen. Das ist also jeder 2.Tag. Ich mach auch keine Pausen im Intervallen, so dass ich jede Woche an versetzten Wochentagen nulle und sportele. Das bedeutet, dass ich 3 oder 4 Sporteinheiten pro Woche habe. Das finde ich okay und machbar.

Leider ist dadurch (und durch den kalten Wind und Regen) das Joggen total ins Hintertreffen geraten - ich war kaum zum Laufen unterwegs. Das finde ich schade, denn meine neuen Sport-Laufschuhe wollen ja auch eingeweiht werden... Na, mal sehen, wie ich das auch noch integrieren kann. Das wird schon.

Erstmal ist wichtig, den Sportanteil pro Woche so beizubehalten. Denn das scheint ein gesundes Maß zu sein. Ich merke auch, dass ich leistungsfähiger werde und die Ausdauereinheiten auf dem Crosstrainer ausbauen kann und mich auch mehr belasten kann. Meine Herzfrequenz passt sich also an. Prima! Ich bin auf dem richtigen Weg.

Ich habe gerade das Buch "Anständig essen" von Karen Duve gelesen - das hat mir gut gefallen. Eine Empfehlung ist es allemal wert und ich finde ihren persönlichen Erzählstil sehr unterhaltsam.

Euch allen einen schönen Tag mit hoffentlich besserem Wetter als bei mir. Hier regnet es schon seit gestern munter durch...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.05.2013 um 09:31 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Wochenenden beim Intervallen stören ,-) Nicht, dass ich sie missen möchte. Samstag hatten wir ein großes Spargelessen organisiert und auch den Sonntag heftig geschlemmt. Dagegen können auch brave drei Stunden körperlich aktiver Yoga nicht angehen.

Dafür lockt jetzt ein sonniger Tagesbeginn. Leider mich nur an den Schreibtisch. Muss aber gerade mal sein.

Die Woche fängt mit einem Nuller an.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.05.2013 um 09:32 Uhr
... hat Esperanza geschrieben:
Esperanza
Esperanza
... ist OFFLINE

Beiträge: 36

Guten Morgen zusammen,

schön, dass Dir der Sport auch so gut tut, katyes. Das mit dem Gewicht ist schade, geht mir ja im Moment auch so. Einfach ignorieren und weitermachen, das wird hoffentlich bald wieder! Ich habe bis vor ca. 2 Jahren außer Rad fahren übrigens überhaupt keinen Sport gemacht, hatte/ habe Rücken- Knie- und Fußprobleme und habe es trotz alldem durch kontinuierliches Training von anfangs 5 Minuten laufen auf inzwischen 1 Stunde geschafft! Finde es enorm was man erreichen kann.

Ja, das Wetter ist im Moment leider nicht optimal zum draußen Sport machen, habe aber gestern abend noch eine kleine Regenpause genutzt, um durch den etwas matschigen Wald zu laufen, ging ganz gut.

Habe da mal eine Frage an euch erfahrene Intervaller: Mir geht es oft so, dass ich Sonntag abend keinen Hunger und sogar keinen Appetit habe. Würde das dann eigentlich gerne ausnutzen, zwinge mich dann aber immer noch was zu essen, weil ich ja montags fasten will und gelesen habe, das Fasten sollte nicht länger als 36 Stunden dauern, weil sonst der Hungerstoffwechsel einsetzen würde. Seht ihr das auch so oder meint ihr, ich könnte auch mal länger als 36 Stunden fasten (in meinem Fall wären es dann 38 gewesen) ohne dadurch irgendwelche Probleme zu bekommen?

Jedenfalls hatte ich gestern abend sowas von überhaupt keinen Hunger oder Appetit und es war auch schon so spät, dass ich mir überlegt habe, nichts mehr zu essen und lieber heute morgen noch zu frühstücken und erst danach zu fasten. Entweder bis morgen früh, dann wären es ausnahmsweise mal nur 24 Stunden, oder bis mittags, dann wäre es fast wie ein normaler Fastentag. Gehe also heute mal einen etwas anderen Weg. Hoffe, dass der heutige Fastentag dann mal wesentlich leichter wird als sonst

Viele Grüße und einen guten Start in die Woche!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.05.2013 um 10:22 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Grüßgoddle zämma ,( bin aus dem wilden Süden )

Auch bei mir soll die Woche mit einem Nuller starten.
Sporteln werde ich heute nicht , meine Kniebaustelle zwackt heftig ,
vielleicht am späten Nachmittag Sauna. Meine Problemzeit, in der ich mich immer frage,
ob ich nicht doch lieber morgen nulle , ist immer ! von 15 30 Uhr bis ca 18 30 Uhr .
Vorher und nachher quasi Nullo Problemo
@ Esperanza
Meine unqualifizierte Meinung - für mich - dazu ist .
Durch das Fasten und vielleicht durch mein stärkefreies Essen
habe ich ein neues ,gutes Sättigungsgefühl , das ich beachte.
Ich esse nur noch ,wenn ich Hunger habe und höre - problemlos - auf , wenn ich satt bin.
Wie das gewichtsmäßig geht weiß ich nicht , da ich der Waage abgeschworen habe
Mal sehen , was die " Fachmenschen " dazu wissen.

Wünsche allen einen guten Wochenstart und

Gut Fast


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.05.2013 um 10:45 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen!
Heute ist bei mir Esstag und mein gestriger Nuller hat soooo gut eingeschlagen!!! U65 heute morgen.

Esperanza - das würde ich an deiner Stelle halten, wie es dir selbst am besten bekommt. Wenn dein Körper nichts essen mag, dann lass ihn doch und probiere das einmal für dich aus. Du wirst ja merken, ob es dir gut tut, ob du dann am nächsten Tag hungriger bist oder ob du eher wieder essen musst - oder eben nicht. Du selbst hast einen einzigartigen Körper und nur du kannst das für dich entscheiden. Es gibt keine festgetackerten Regeln, wie man etwas tun muss. Entscheidend ist das Wohlbefinden. Das eigene.

Gestern abend im Fitness-Studio ist mir das Training schwerer gefallen als beim letzten Mal. Auch meine Herzfrequenz ging höher - trotz gleicher Belastungsintensität. Das hat mich schon gewundert, da ich keine Erklärung dafür habe. Ich sorge immer für meine Entspannung, gehe in die Sauna und relaxe auch viel. Ich hatte aber am letzten WE eben aufgrund des Jobs an der Uni weniger Schlaf (also nicht ausgeschlafen, bis ich selbst wach wurde, sondern vom Wecker geweckt) und auch weniger Bewegung. Vielleicht liegt es daran. Das werde ich mal beobachten und meine persönlichen Bedürfnisse mehr berücksichtigen.

Wünsche euch allen einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.05.2013 um 11:07 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Zitat:


katyes schrieb:


Gestern abend im Fitness-Studio ist mir das Training schwerer gefallen als beim letzten Mal. Auch meine Herzfrequenz ging höher - trotz gleicher Belastungsintensität. Das hat mich schon gewundert, da ich keine Erklärung dafür habe. Ich sorge immer für meine Entspannung, gehe in die Sauna und relaxe auch viel. Ich hatte aber am letzten WE eben aufgrund des Jobs an der Uni weniger Schlaf (also nicht ausgeschlafen, bis ich selbst wach wurde, sondern vom Wecker geweckt) und auch weniger Bewegung. Vielleicht liegt es daran. Das werde ich mal beobachten und meine persönlichen Bedürfnisse mehr berücksichtigen.

Hallo katyes

Meiner Erfahrung nach ( Trainerin ) kann man Schlafmangel , Stress, aber auch ein " stummer Infekt "
sehr schnell an der Herzfrequenz , bzw. an der allgemeinen Fitness bemerken .
Geht wieder vorbei , ohne daß man was unternehmen muß -
Aber auch da gilt : auf den eigenen Körper hören.
Also beim Training gerne klotzen, wenn mann gute Tage hat und
einen Gang ( oder mehr ) runterschalten , wenn der Körper nich t will !
Das hat dann gar nichts mit Schweinehund zu tun

L.G Wissensschaf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.05.2013 um 12:11 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Hallo,
danke für die Tipps!
Ich habe auch den Eindruck gehabt, dass ich mich insgesamt mehr belaste, als ich gestern beim Sport war. Aber ich habe natürlich nicht über-trainiert. vielleicht ist nach einer Sport-Woche mit insgesamt vier Tagen Training auch einfach etwas Müdigkeit, die jetzt da ist und die ich nicht kompensieren konnte, da ich auch - leider - zu wenig Schlaf hatte. Erholung ist schon sehr wichtig - die Regeneration des Körpers nach dem Sport. Darauf werde ich auch weiterhin gut achten. Ich habe leider eine weniger gute Selbstwahrnehmung. Darum habe ich gelernt, mich zu reflektieren und mehr zu beobachten. Ich neige trotzdem immer noch dazu, mich - wenn es mir gutgeht - zu überlasten (das betrifft sowohl den Sport als auch die Arbeit) und ich leide dann und werde schnell krank oder bin so fertig, dass sich mein Körper die Ruhe einfordert. Das bringt mir letztendlich nicht viel - ich bin dann für ein bis zwei Tage einfach krank und kann meine Pflichten nicht erfüllen, werde zum Nicht-Sportler und der Wiedereinstieg wird schwer. Darum suche ich nun nach der Mitte. Nämlich nach der richtigen Belastung und dem rechtzeitigen Erkennen meiner Grenzen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.05.2013 um 09:05 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Guten Morgen!
Mein Esstag gestern war ein regelrechter Schlemmer-Tag! Also sagt heut meine Waage: katyes wiegt mehr als am letzten Esstag. Na gut. Das ist eben so, wenn man futtert und sich wenig bewegt.
Heute wird dafür wieder genullt.

Ab morgen bin ich für drei Tage nicht da - werde mit den Kindern zur Abschlussfahrt fahren. Ich bin gespannt, ob ich es schaffe, meinen Nuller am Donnerstag durchzuziehen. Ich habe es mir fest vorgenommen. Drückt mir mal die Daumen!

Heute gehts auch nochmal zum Sport und in die Sauna - mein fleißiges Training hat zu einem fetten Waden-Muskelkater geführt und ich hoffe, heute nach etwas moderaterem Sport und der heißen Sauna auf Entlastung.

So, jetzt muss nur noch der Regen abziehen (laut Wetterbericht leider nicht!!! ) - ich schick mal einen Wunsch ans Universum und vertraue auf das Glück der Reisenden!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum