Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 30.11.2014 um 08:50 Uhr
... hat Andrea77AL geschrieben:
Andrea77AL
Andrea77AL
... ist OFFLINE

Beiträge: 388

Hallo in die Intervaller-Runde,

immer wieder interessant, von den unangenehmen "Konsequenzen des Nachgebens" oder des Schwachwerdens zu lesen
Ja, jede meiner Entscheidungen hat Konsequenzen.
Auch die bei der Auswahl und der Menge des Essens.

Manchmal entscheide ich mich bewusst für etwas, das ich mir sonst verbiete, und nehme die Konsequenzen eben in Kauf, weil mir das die Sache mal Wert ist. Z.B. an einem besonderen Bufett zu schlemmen hhhmmmm, wobei ich da jedoch alle Würste und "Fleische", auch gebratene/gebackene/gerührte Eier weglasse,
schmeckt mir einfach nicht so dolle!

Aber Lachs in allen Variationen!!
und diverse Herings- und Fischgerichte ala schwedisches Julbord!!!
mit den herrlichen Soßen.
Großartig!
Da klatschen meine Geschmacksnerven jubelnd Beifall.
Da kann ich so richtig genussvoll schlemmen und tu das auch.

Dann wieder zurück zum "Tagesgeschäft"

Ich klinke mich hier für eine Weile aus,
habe heute mein Adventsfasten gestartet.
Komme anschließend wieder.

--
LG, Andrea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.11.2014 um 20:38 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Andrea,

ja, es „baut auf“, wenn man sieht, es trifft einen nicht alleine, diese Bestrafung, wenn man mal nicht konsequent ist und nachgibt – wie du so schön formuliert hast – schwach wird!

Ich versuche es auch gelassen zu nehmen und zu akzeptieren – um herauszufinden was ich vertrage muss ich halt Rückschläge in Kauf nehmen, anders geht es halt nicht.
Und an diesen Tagen sag ich mir dann – okay, es geht dir eh jetzt schon bescheiden, dann kannste auch noch dies und das essen, was eigentlich „verboten“ ist, kommt ja dann eh nicht mehr drauf an.

Ich hoffe du hattest einen guten Start in dein Adventsfasten. Ich wünsch dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen – stell mir das Fasten in der Adventszeit gar nicht so leicht vor.

Dir und allen Intervallern wünsche ich noch einen ruhigen besinnlichen 1. Adventssonntag.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.12.2014 um 21:25 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Intervaller,

mein Intervall-Montag war diesmal der Dienstag.
Gestern war mir einfach nicht danach.
Hat möglicherweise daran gelegen, dass ich 16 km in 135min. gewalkt (teilweise mit kurzen Abschnitten gejoggt) bin.
Hatte danach einen „Bärenhunger“!!!
Hab mir das Essen abends dann mit viel Genuss und Muße schmecken lassen.

Heute hingegen war ein sowieso stressiger Tag, an dem ich wenig Zeit hatte – von daher zum Intervallen perfekt geschaffen – klar, jetzt ist wieder so meine „gefährliche Zeit“, der Abend ist meine bevorzugte Falle!
Habe quasi jahrelang nur einmal am Tag gegessen, und das immer abends (ist ja auch eine Form von Intervallfasten). Somit fällt es mir immer besonders schwer abends standhaft zu bleiben.

Ansonsten läuft alles irgendwie von alleine und auch recht gut.
Klar, das ein oder andere Zipperlein hat man immer mal, aber alles in allem doch nach wie vor ein recht zufriedenstellender Zustand.

Donnerstag steht dann eigentlich wieder der nächste IFT an – passt soweit auch ganz gut, da wollte ich den ganzen Tag backen (wird zwar mit den herrlichen Gerüchen in der Nase nicht ganz so einfach – aber mit gaaaaanz viel Flüssigkeit und eventuell ein bis zwei Eiweißshakes sollte auch das machbar sein) – von daher findet sich da eh kaum Zeit und Ruhe fürs Essen.

Eines frage ich mich aber doch so langsam:

Wo sind all die Intervaller hin, die noch im August und September hier so fleißig unterwegs waren?
Hab ich euch alle verjagt?
Intervallt ihr alle nicht mehr?
Oder habt ihr nur keine Lust/Zeit zum Schreiben?

Lasst mich hier doch nicht so einsamhängen und versauern!

Ich wünsche allen Mitlesern und eventuell Mitintervallern eine angenehme Nachtruhe!



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.12.2014 um 22:39 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Hallole kurz mal

Bin noch am Rezepte basteln

Bei uns im Gym war um diese Zeit auch immer Tote Hose
Hängt wohl mit basteln , backen , einkaufen , falschen ? Essen zusammen .
Im Januar war dann die Bude voll ( der Jammer groß ) all die Weihnachtspfunde und Silvestervorsätze . Nicht zu vergessen , Feiern und Einladungen aller Art .
Aber wichtig ist , immer dranbleiben und mit sich selber klarkommen - Nobody is perfekt .

Wollt noch berichten : Vertrage wieder Quark in allen Variationen - mir geht's richtig gut .
Trotz Kälte zwackts nur noch vom MUSKELKATER


Von Strunz die zwei neuen Bücher gelesen - haben mich wie immer motiviert!

L.G. Wissensschaf


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.12.2014 um 10:01 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Schäfchen,

jo, der Strunz ist echt der absolute „Burner“ (wie dat Carmen so schön sagen würde).

Jeden Morgen beginne ich mit seiner Seite!
Warte auch noch auf das ein oder andere Büchlein von ihm.
Meine beste Freundin hat sie, auf Anraten von mir, bestellt, kommt aber nicht zum Lesen. Also wird sie mir das Lesewerk erst zukommen lassen, dann schicke ich es ihr wieder retour.

Dieser Mann ist echt eine Bereicherung und ein Wissensquell vom Allerfeinsten.

Es freut mich, dass du wieder Quark in allen Variationen verträgst.

Ich stecke ja immer noch in der heißen Testphase.

Zur Zeit ist das aber nicht ganz so leicht – scheine jetzt so langsam aber sicher ins Klimakterium zu gleiten (besser rasant reinzufallen).
Schon das 2te Mal dieses Jahr, das die „rote Woche“ ausbleibt. Ist nicht wirklich prickelnd. Auf das „Geschmiere“ könnte ich ja gut und gerne verzichten, würde das sogar begrüßen, aber die ganzen „neugewonnenen Zipperlein“ die sich dadurch melden – na Danke, die brauch ich nicht wirklich.

Fühle mich seit über 14 Tagen wie eine wandelnde Tonne auf Beinen, lagere Wasser ohne Ende ein, hab ständig einen Bauch wie eine Hochschwangere und von den "emotionsflexiblen" Gefühlen mal ganz zu schweigen.
Das braucht echt kein Mensch. Mag mich schon gar nicht mehr auf die Waage stellen – die schreit sonst noch „TILT-Game Over!“
Hab für Freitag einen Termin meiner Doktröse gemacht, mal sehen was die so dazu sagt.

Schön, dass du an den Rezepten bastelst – hoffe wir bekommen die dann auch „präsentiert“.

Ich wünsch euch allen einen entspannten Tag – lasst euch durch die Dunkelheit und das Einheitsgrau nicht die Laune verderben.

Werde jetzt in die Küche wandern und das Essen für heute zubereiten und mir mein Frühstück gönnen.



--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 10.12.2014 um 16:04 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Hallole Ihr Lieben

Diese Woche bin ich endlich zufrieden mit mir
Montag gefastet - Dienstag Eiweiß und Sport -
fühle mich rundum wohl !
Heute noch mal Marmelade gekocht ,sie ist für Menschen ,die Low carb oder wie ich Keton leben . Muß in Kühlschrank , aber da ich meinen
selbstgemachten Yoghurt mit " würze “ ist das mit der kürzeren Haltbarkeit
kein Problem .
ich nehme dazu einen halben Beutel Beerenmischung ohne Zucker , ein Päckchen Wackelpudding Kirsch , Süßstoff UND passend zur Jahreszeit
halbe Zimtstange ,halbe Sternanis,bißle je : Rumaroma ,Bittermandelaroma ,Vanillearoma , etwas Schale von Bio Orange und Zitrone , eine Nelke . Alles mit Tasse Wasser aufsetzen , wenig köcheln
vom Herd nehmen und Wackelpuddingpulver ( auch ohne Zucker ) einrühren . Habe aber auch schon Lebkuchengewürz rein
Also einfach abschmecken
Solche Sachen nehmen den Jieper auf Süßes - man hat keine Insulinschaukel und dadurch sind die Intervalltagen viel leichter , da die Gier entfällt
Da ich recht diszipliniert alles , was mir nicht bekommt meide ,geht es mir trotz Kälte und Schmuddelwetter nur gut . Die vergangenen Jahre war Kälte immer der Trigger für eine neue oder und alte Rheuma - Baustellen . Sehr schmerzhaft, sehr deprimierend
Ich habe kaum das Haus verlassen ,und wenn ,immer im geheizten Auto .
Das ist alles vorbei , Heilfasten und im täglichen Leben stärkefreie Ernährung haben mich quasi geheilt / schmerzfrei werden lassen.
Dazu noch Intervallen , bis aus dem Moppelschaf eine dürre Ziege werden wird
Leider muß mein Bauchfett noch ganz schwinden, wegen der Produktion von Entzündungsbotenstoffen - sagt man dem Bauchfett nach .
Da ich als Moppel gedacht bin , ist das ein hartes Stück Arbeit
Sport habe ich ja mein ganzes Leben betrieben - und als Fitnesstrainerin zu meinem 2. Beruf gemacht - 25 Jahre lang . Ich haben sehr viele Muskeln, Ausdauer , - Beweglichkeit ( jetzt da Rheuma nicht mehr zwackt ) auch
Um Abzunehmen , kann ich nicht einfach mal ein wenig Sport machen
sondern ich muß meine Ernährung " sauknapp “ halten und dabei aufpassen , daß ich alle Vitamine , Mineralstoffe etc. zu mir nehme .
ABER SCHMERZFREI ZU SEIN IST EIN WENIG ANSTRENGUNG WERT
So gehe ich gutgelaunt meinen Weg .
Es gibt Gottseidank heute viele Hilfen - neue Bücher ,Studien ,Foren im Internet . Gerade am Anfang einer Ernährungsumstellung ist man oft recht hilflos , unsicher .
Liebe Mitmenschen , aber auch Ärzte wissen ganz genau , daß " sowas " nix bringt - im Gegenteil , DU SCHADEST DIR , hört man sehr oft . ich denke , wer heilt ( hilft ) hat recht .

Wie heist es in diesem alten Gedicht :
Er sah des Lebens Offenbarung
in steter Zufuhr guter Nahrung
Gerade jetzt in der Adventszeit und Weihnachten übertreiben manche ,
und wundern sich dann , wenn der Körper streikt .
Essen und nicht essen ist eben auch Medizin , das ist meine Überzeugung
am eigenen " Leibe " erfahren
und schon so ein Intervall Tag wirkt ( kleine ) Wunder
Deshalb morgen wieder einer plus Sport und Sauna .

Wünsche Euch friedliche , ungestresste Adventstage

L.G. Wissensschaf

Am Brot bastle ich noch - mir schmeckt es wunderbar, aber Göttergatte will es lockerer - also , ich experimentiere


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.12.2014 um 10:16 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Simona am 02.05.2015 um 12:35 Uhr ]

Guten Morgen mal wieder,
nun ist es auf den Tag fast 1 Jahr her, dass ich hier war.

So viel ist in diesem Jahr geschehen, dass ich es gar nicht alles schildern kann. Einige Namen kenne ich ja noch, viele sind neu hinzugekommen, wie ich beim Überfliegen des Threads gesehen habe, viele auch wieder verschwunden, wie das Leben halt so geht...

Fast 10 kg habe ich in diesem Jahr wieder zugenommen, es war zeitweise weder Zeit, noch Gelegenheit auf die Ernährung zu achten, zu dramatisch und schnell änderten sich meine gesamten Lebensumstände, aus der 50jährigen Ehefrau und Mutter, die nett in einem schönen Häuschen vor sich hin lebte wurde rasant eine alleinstehende Frau, die sich ohne Job und Geld in einer völlig neuen Umgebung zurechtfinden muss. Loslassen war 2014 angesagt und ist es wohl immer noch. Da habe ich natürlich nicht noch beim Essen Verzicht üben wollen und so kam es, dass statt vegetarischer bis veganer Ernährung in Bioqualität und Intervallen plötzlich sinnlose Völlerei stattfand.

Nicht gut! Weder für meine Gesundheit, noch für meine Figur!

Also heißt es nun, wo ich anfange mich etwas zu stabilisieren: AUF EIN NEUES!

Heute ist also, ganz spontan und ohne langes Nachdenken, Tag 1 meines neuen Intervallfastens. Heute morgen gab es meine übliche heiße Zitrone, mit einem kleinen Löffelchen Ahornsirup, jetzt grummelt mein Bauch und jammert ganz gewaltig nach etwas Essbarem.

Da heißt es jetzt Zähne zusammenbeißen und durch, am besten mit Ablenkung... und genau das mache ich jetzt, indem ich mal genauer die letztjährigen Beiträge lese. Rausgehen macht heute keinerlei Spass, es regnet Bindfäden durfte ich bei meiner frühmorgendlichen Hunderunde (die ausnahmsweise stark abgekürzt wurde ) feststellen.

Hoffentlich nehmt Ihr mich wieder so nett auf in Eurer Runde, wie früher, es würde mich unheimlich freuen, wenn es wieder zu einem so schönen und teilweise auch persönlichen Austausch käme.

Allen noch einen schönen 3. Advent,

LG

Simona

--
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccaccio


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.12.2014 um 09:06 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen,

nun ist also der Einstieg geschafft, der sonntägliche 0-Tag, der allerdings nicht wirklich bei 0 kcal lag, sondern 1/2 Glas Saft, 1 heiße Zitrone und 1 kleinen Teller basische Kartoffel-Gemüsesuppe beinhaltete, ist erfolgreich gemeistert.

Es ging mir nicht wirklich gut dabei, der Nahrungsentzug muss erst wieder selbstverständlicher Bestandteil meines Lebens werden, damit mein Körper nicht mehr aufbegehrt. Heute leide ich unter verstopfter Nase, Verspannungen, Kopfschmerzen und einer völlig belegten Zunge. Deutliche Zeichen, dass es höchste Zeit war, das Ruder rumzureissen.

Am Morgen war ich 45 Minuten mit den Hunden im Wald, ein Luxus, den ich mir derzeit noch leisten kann, weil ich meine Zeit (noch) frei einteilen kann. Jetzt ist erst mal Frühstück angesagt und anschließend eine schöne heiße Dusche... bei dem Ekelwetter mit Dauerregen und Nebel sehr verlockend.

Euch allen einen schönen, harmonischen Wochenbeginn,

alles Liebe

Simona

--
Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Giovanni Boccaccio


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.12.2014 um 20:20 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo Simona,

na dann sag ich mal (auch als nicht Urgestein der Intervaller) herzlich Willkommen zurück.

Ein Jahr ist eine lange Zeit – und ja, da kann verdammt viel passieren.
Was bei dir der Fall gewesen ist. Und wie meist im Leben – alles passiert, nur nix Gutes!

Ohne Geld und ohne Job, das ist hart (ich weiß wovon ich spreche, leider!)

Umso mehr von daher – HUT AB!

Lass dich nicht unterkriegen.

Und da darf man dann auch mal die gesunde Ernährung vergessen, es gab glaube ich wichtigere Dinge, um die du dich zu kümmern hattest!

Ich hoffe du findest trotzdem all die Kraft und Gelassenheit, die du brauchst, um alles so hinzubekommen, wie du es dir vorstellst – und um deine „alte Form“ wieder zu erlangen.

Verständlicherweise war dein erster IV-Tag schwer – der Mensch ist und bleibt halt ein Gewohnheitstier.

Hier im Thread ist es sehr ruhig geworden – entweder intervallt keiner mehr, oder die haben alle keine Lust mehr zu schreiben.
Ich habe es irgendwann drangegeben, es hat ja eh keiner mehr der Weg hier rein gefunden, und auf Alleinunterhalten hatte ich dann auch keine Lust mehr.

Über die Feiertage werde ich mich aber von den Nulltagen distanzieren, werde also dementsprechend auch nix schreiben.

Ich wünsch dir viel Erfolg und gutes Gelingen für all deine Vorhaben und ebenfalls einen positiven Wochenstart.




--
LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.12.2014 um 08:33 Uhr
... hat eka geschrieben:
eka
eka
... ist OFFLINE

Beiträge: 24

Guten Morgen!

Danke Wissensschaf für die Marmeladerezeptur! Ich esse gern Marmelade und dieses Rezept hört sich gut an, vor allem wegen dem Zucker. Dass man Wackelpuddingpulver nehmen kann, finde ich eine tolle Idee, danke.

Mir geht's gewichtsmäßig nich so toll. Ich war drei Wochen auf Urlaub im AI und habe mir dort in der Gruppe das Frühstücken angewöhnt und prompt habe ich zugenommen ... Auch mit dem Langsamessen klappt es nicht mehr sowie früher, komisch, es geht einfach nicht mehr. Auch wenn ich ganz bewusst anfange, nach zwei, drei Bissen kriegt die Gier die Oberhand.
Ich bin übrigens auch eine, die jeden Tag die "Morgennachrichten" vom Strunz liest. Mich hat das so motiviert, dass ich von starken Knieschmerzen losgekommen bin und wieder ganz normal gehe. Glaube auch an Nahrungsergänzungsmittel, aber leider vertrage ich die Eiweißshakes nicht, bekomme sofort Magenschmerzen davon.

Toi toi toi für euch Intervallfasterinnen, hoffe ich komme auch wieder in die Spur,
Eka

--
"May your choices reflect your hopes, not your fears. "
Nelson Mandela


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum