Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 )

am 16.03.2021 um 07:04 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist ONLINE

Beiträge: 1848

Hallo Odem und Anoli!

haha, wir haben also alle noch unsere inneren Teamspieler inklusive Kindergarten dabei, das freut mich sehr!

Anoli, dann hast du das gleiche Ziel wie Aqui, die wollte jetzt auch mit 1:0 weiter machen. Was für dich passt, wird dich finden - 1:0, 4:3 oder 5:2 - alles kann jetzt passen und morgen nicht mehr. das Leben ist Veränderung. Und mit dem Wissen ist es auch nicht so, dass du alles vorher löffeln musst. Viele kommen ganz ohne aus - ich bin da eher so gestrickt, dass ich gern so viel wie möglich an Hintergrund aufbaue, um meine übermächtig bewertete Ratio, die ich gern mit erwachsenen Anteilen verwechsle, gegen Hemmnisse gut auszustatten.

Diesmal war es kontra. Die Idee der Kriegerdiät ist für mich neu - vermutlich hatte mich damals wohl der Name in beiden Zusammensetzungen abgeschreckt - und die anfängliche Begeisterung ist nun einer Skepsis gewichen. Ich mag nicht dauernd abgleichen, ob ich regelkonform lebe. Allerdings kam mir nun die Idee, dass ich ja Herrin im Haus bin und die Regeln damit auch machen kann Und so werde ich nun ein wenig rumexperimentieren - das einzige, was ich weiß (weil ich es als gut für mich erfahren habe) ist, dass es eine Form des Intervallen sein wird.

Gestern hatte ich (trotz Fasten gebrochen) einen Schwächeanfall während einer allzu euphorisch ausgesuchten Hunderunde und weiß jetzt, dass mein Körper nach Input verlangt, wird er auch kriegen. Eingekauft habe ich wieder intuitiv und plan-(hirn-)los, und das Kind in mir hat sich beim Einkauf nach dem Verzicht gaaanz viele bunte - leider auch verderbliche - Nahrungsmittel ausgesucht. Die Kühlschrankkapazitäten sind überschritten - bei dem Wetter ja kein Problem, aber durch Lagern wird es ja nicht unbedingt wertvoller. Ich werde heute mit Muttern teilen und lieber Ende der Woche nochmal frisch einkaufen.

Anoli, ich bin noch bis Mittwoch im Aufbau und dann werde ich Donnerstag einen Nulltag einlegen. nach meiner Erfahrung ist mir das angenehmer als einer mit etwas essen, also gibt es nix. Sollte so kurz nach dem Fasten auch kein Problem sein. Wenn ich damit klar komme, wäre dann Samstag mein Nächster - kann aber auch sein, dass ich Montag mit bei deiner Taktung einsteige und es in dieser ersten Nachfastenwoche bei einem belasse. Oder ich faste jeden 3. Tag - auch eine neu auszuprobierende Variante. die Familie ist ja nicht mehr relevant bei der Essensgestaltung. Das 4:3 hätte ganz klar den Vorteil, dass Ostern gar nicht groß auffällt, da bekomme ich Besuch. Ich freu mich darauf wie blöde - Corona ist doch da eine schmerzhafte Herausforderung...

Wann wirst du denn beginnen, Anoli? Und du, Odem - nimmst du noch Anlauf, oder bist du schon "drin"?

Jedenfalls wünsche ich uns einen achtsamen Umgang mit unserem Körper und dem, was wir ihm zuführen und uns allen einen lebensgefüllten Tag!

Christiane


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.03.2021 um 09:53 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 693
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Zitat:


Regenwurm schrieb:
Und du, Odem - nimmst du noch Anlauf, oder bist du schon "drin"?



Liebe Christiane, ich bin noch in der Anlauf- und Aufwärmphase

Bis auf relativ konsequentes 16:8 mache ich noch nix. Das reicht aber nicht, wenn ich mit der Gewichtskurve runter will, sondern hält bei mir maximal das Gewicht, wenn ich aufpasse. Ansonsten kann ich locker in den 8 Stunden mehr Kalorien aufnehmen, wie mir guttun. Das ist völlig mühelos und jahrelang erprobt.

Aber wer sagt, dass man die Dinge, die man(n) jahrelang tut, nicht auch mal ändern könnte. Nur so, zur Abwechslung.

lg. Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@prasadayoga.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 16.03.2021 um 10:14 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1748

Hallo ihr lieben IVer/innen, oder zukünftigen,

ich bin ganz bei euch, habe mein Fasten gestern gebrochen, sehr bewußt aufgebaut, aber es ist mir nicht bekommen (vom Darm her), ich hatte nichts vor, und war in der Nähe der Toi geblieben
Ich baue nicht großartig auf, sondern komme sofort ins Intervallen rein und ich habe vor 1 : 0 zu machen. 16 : 8 ist mein "normales Essverhalten" und mit 6 : 1 oder 5 : 2 gelingt es mir auch nur, mein Gewicht zu halten und ich möchte gerne noch etwas loslassen von diesem. Da ich auch besser nichts als wenig essen kann, versuche ich es jetzt mal mit dieser Variante.
Da ich für mich ganz alleine auch einen Essensplan mache, trage ich jetzt jeden 2. Tag intervallen ein, kaufe dementsprechend ein oder plane. Was mein Wunsch ist, mehr Bewegung in meinen Plan mit einzubringen, nur mit Gassirunden und gelegentliches Fahrradfahren ist es nicht getan. Da werde ich noch mal ernsthaft mit mir reden.
Ansonsten - erst mal genug gefastet, ich versuche mich im Schneckentempo hoffentlich nach unten (nicht wieder nach oben) gewichtsmäßig zu bewegen.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 16.03.2021 um 14:49 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist ONLINE

Beiträge: 1848

na dann wärmen wir uns jetzt gemeinsam auf, oder? bleibt noch offen, Anoli, ob du schon intervallst?

Ich merke jedenfalls, dass es nach einer Woche Fasten bei mir viel schwieriger ist, neue bzw. wieder verlorene Verhaltensweisen zu verankern als nach 3 Wochen. Und so hatte ich heute mittag den mir so vertrauten bekannten Nachhause-Komm-Essreflex. Also Jacke aus, Hund und GöGa begrüßt (so standen sie halt vor mir ) und die Gemüsespaghettireste in die Mikrowelle. Es war meine erste Mahlzeit um kurz nach 13 Uhr, das war überhaupt kein Problem - ich war ja unterwegs. Etwas Warmes zu essen war mir ein Bedürfnis, genauso groß war aber auch der Hype auf Süß, also kriegte der Hund die Hälfte der Nudeln, damit bei mir der Rest Obstsalat noch rein ging Mein Männe hatte gerade gefrühstückt und wollte nix - wir sind nun zum gemeinsamen Abendessen verabredet.

Meinen Beitrag von gestern habe ich wohl nicht abgeschickt und den PC runtergefahren - habe ihn nicht wiedergefunden Ich hatte einen Waldspaziergang gemacht, mich dabei offenbar etwas übernommen und eine Synkope kassiert - hatte gerade noch Zeit, die beiden Hunde anzuleinen und mich auf einen Baumstumpf zu setzen, das rettete mich aber nicht mehr. Mir wurde schwarz und ich fand mich im kalten feuchten Laub liegend wieder (wenigtens bin ich nicht so tief und weich gefallen). Füße dann auf den Baumstamm hochgelegt und die besorgten Hundenasen abgewehrt, bis das Sirren in den Ohren wieder weg war. Einen Apfel am Vorabend essen reicht offenbar nicht, um die Glycogenspeicher aufzufüllen, oh Wunder! Halb so schlimm, ist ja nix passiert. Hinterm Steuer auf der Autobahn wäre schlimmer gewesen. Ich werde wieder auf die Angewohnheit zurück kommen, mir ein Bonbon in die Hosentasche zu stecken.

Schlafprobleme führen zu Irritationen im vegetativen Nervensystem... Ich habe aber nun gerade angefangen, wieder mehr und erholsamer zu schlafen. Na gut, verbuchen wir es als eine Lektion in Selbstfürsorge und Achtsamkeit (Vorsicht vor zu schnellem Einstieg in Vorfasten-Bewegungsmuster! Es sind immerhin seit 1.1. 12 kg weniger!)

Nun geht es mir aber wieder gut, ich bin mir selbst gegenüber aufmerksamer und achte darauf, ob mein herz hoppelt. Oder liegt es etwa an der Astra-Imfpung???

Einen schönen Tag euch allen - dir einen erfolgreichen Intervalltag, Aqui, oder habe ich da was mißversanden? Ich ziehe am Donnerstag nach!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.03.2021 um 20:30 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Zitat:


Regenwurm schrieb:
Anoli, ob du schon intervallst?



Hallo Regenwurm,
mir geht es soweit okay. Ich schreibe jetzt nicht überschwänglich. im 1:0 bin ich noch nicht ganz drin.
zwar bin ich gestern unter 600kalorien gewesen... aber 0 war es auch nicht.
Das 16/8 geht gut. Ich schaffe es prima, bis mittag zu warten.

Die letzten 2 Tage hatten wir Handwerker im Haus. Es war das absolute Choas und Dreck überall. ich habe natürlich gut gekocht.
Gestern habe ich mittags nicht mit gegessen.
Heute aber schon.
Ich habe heute recht viel gegessen. Deshalb bin ich wieder etwas enttäuscht von mir. Zwar bin ich in der Zeit geblieben. Aber... es hätte wirklich weniger sein können.
Morgen werde ich wohl nicht 0 machen, weil nachmittags Besuch kommt. ich werde vielleicht das Mittagessen aussparen, aber wollte nachmittags ein wenig Gebäck machen... Keine Torte und keine Zuckerbomben, nur ein wenig halt. eigentlich sollte ich dann abends wohl nüchtern bleiben.

Mir geht es aber dennoch wie Odem. 16/8 klappt, aber reicht nicht.
Auch das Laufen habe ich ziemlich vernachlässigt durch die Handwerker, die hier waren, bin ich ziemlich ans Haus gefesselt gewesen.

So sieht das also aus. Ideal ist es also nicht, aber richtig schlecht auch nicht.

Ich möchte auf jeden Fall nach Ostern nochmal 5 Tage fasten. Dann ist abnehmender Mond... und dann passiert hoffentlich nochmal etwas.

Ich war auch noch nicht wieder auf der Waage. Morgen früh muss ich das unbedingt tun. Ich bin gespannt.

Sonst gibt es nicht viel zu erzählen. ich habe heute viel geputzt und gemalt. Osterdeko....

Corona macht mir nicht so sehr zu schaffen. Durch die Gänge mit dem Hund bin ich nicht ganz so einsam. Morgen wollte ich mal zu meiner Mutter.
Trotzdem vermisse ich das Reisen ein wenig und irgendwie würde ich gerne auch mal ein paar mehr als nur 1 andere Familie einladen. - Aber ich habe einfach die Hoffnung, dass es besser wird, wenn das Impfen irgendwann mal richtig läuft.
Die Nachrichten gehen mir im Moment ziemlich auf den Zeiger... ich finde diese ganzen Diskussionen so schrecklich "deutsch" und korinthenkackerisch und manchmal zieht es mich runter, wenn alle sich immer überall einmischen und keiner mehr 5 gerade sein lassen kann.
Das ganze Reden und Zerreden ist so ermüdend - und viel schlimmer als Corona ohnehin ist.

Ach, so viel wollte ich dazu eigentlich garnicht schreiben.




--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.03.2021 um 10:53 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist ONLINE

Beiträge: 1848

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 17.03.2021 um 10:56 Uhr ]

Guten Morgen, liebe Intervallgemeinde

Ach Anoli, ich finde es ganz gut, wie du das machst. Erstmal tastest du dich ran, probierst, versuchst rauszufinden, was für dich geht... Anfangsfehler von mir: granatenharte ehrgeizige Regeln aufstellen und mich verbal und innerlich auspeitschen, wenn ich es nicht geschafft habe. Das ist aber viele Jahre her, und seither habe ich gelernt, milder mit mir zu sein. Das Schöne am Intervallen ist ja, wenn es gerade nicht passt, kannst du es morgen ein weiteres Mal versuchen, und Übermorgen auch noch mal. Vielleicht sind so die Teilzeitfastenvarianten entstanden?

Ich frühstücke generell nicht bzw. sehr spät - wenn andere schon zu Mittag essen In der Regel ist unsere warme Mahlzeit zwischen 17 und 18 Uhr - selten später. Damit kriege ich immer eine lange Fastenpause hin. Damit meine ich generell den Kalorieninput, denn ich trinke auch nur Kräutertees und Wasser danach. Dafür aber morgens erstmal einen oder auch zwei Milchkaffee.

Morgen nehme ich mir meinen IV-Einstieg vor, und ich habe schon auch Bedenken, dass es wieder vollmundige Ankündigungen sind und ich es nicht schaffe. Mein Körper ist aber im Essen und Verdauen drin - weiteres Aufbauen ist nicht notwendig.

Aqui, wie war dein erster Intervalltag? Bist du durchgekommen?

Anoli, ich möchte, nachdem mein Osterbesuch abgereist ist, auch eine Woche Fasten - vielleicht bekommen wir das ja zusammen hin? Aqui, wie ist es mit dir?

Euch einen schönen kuscheligen Tag bei vorgezogenem Aprilwetter...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.03.2021 um 12:03 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1748

Hallo ihr Lieben,
mein Intervalltag war gestern absolut ok. Es kam mir ein wenig so vor, als würde sich mein innerer Schweinehund - dieser Hugo - sich vernatzt fühlen, gestern gabs Essen heute nicht? Hab ich was verpasst?
Gegen Abend bekam ich auch Appetit, aber das war ok, ich hab es ignoriert. Heute werde ich essen wonach mir ist, aber auch erst am späten Nachmittag, weil morgens und mittags "Hugo" noch schläft. Im Moment möchte ich einfach mal schauen, wie weit ich damit komme, hab noch nie 1 : 0 gemacht, es ist ein Experiment. Natürlich würde ich in dem Fall auch mal "sündigen", wenn was ansteht, aber grundsätzlich trage ich mir in meinen Essensplan jetzt jeden 2. Tag intervallen ein . Danach entscheide ich das Einkaufengehen.
Christiane, Anoli, ich kann mir gut vorstellen, dass ich nach Ostern noch mal eine Woche richtig faste, aber erst mal intervallen.
Anoli, so empfinde ich das auch, mit Hund fühlt man sich auch während Corona nicht so einsam. Ab und zu soziale Kontakte mit anderen Hunden und Hundebesitzern und sonst hat man immer einen geduldigen Zuhörer zu Hause, vor allen Dingen, der einem nicht widerspricht.
So nun geh ich mal viele frische Dinge kaufen, ich mache mir heute einen Wrap mit viel Grün drin.
schönen Tag euch
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.03.2021 um 19:46 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist ONLINE

Beiträge: 1848

Hallo zusammen,

gut dass ich nicht heute intervallen wollte, das wäre gründlich schiefgegangen. ich habe mich schwarz geärgert und war gleichzeitig sehr traurig - damit war ich voll in der emotionalen Futterspirale drin. Man sollte keine Haribo Lakritz im Haus haben, auch nicht versteckt in einem ehemaligen Kinderzimmer... Naja, es waren nur ein paar wenige, auch ein Erfolg - früher wäre die Tüte leer gewesen.

Abreagiert habe ich mich an Trockenaprikosen (wovon ich nun pubsen muss) und Nüssen, damit war ich schnell satt und es war gut. die Strategie passt für Notfälle perfekt.

Jetzt bin ich gespannt, ob ich morgen gut ins Intervallen komme. Aqui, du hast den ersten Tag gut geschafft, Glückwunsch dafür! Und morgen gleich wieder? Meine Erfahrungen mit 1:0 sind prima, das ist wie eine gleichmäßige Wellenbewegung, und solange ich das gemacht habe, war auch alles gut. Nur ist es irgendwann zuwenig, und je länger die Essphasen waren, desto häufiger traten meine Fehlprägungen wieder zutage. Aber du willst ja noch etwas weiter runter - ich wohl mittlerweile auch wieder

Und du, Anoli, neuer Tag, neues Glück?

Dann darf ich morgen vormittag nur nicht vergessen, dass ich intervallen wollte... Gute Nacht, ihr Lieben!


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.03.2021 um 09:45 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 693
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Zitat:


Jetzt bin ich gespannt, ob ich morgen gut ins Intervallen komme.



Hallo Christiane, wie sieht es aus?

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@prasadayoga.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.03.2021 um 12:40 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist ONLINE

Beiträge: 1848

Guten Morgen, Odem, Aqui, Anoli und wer noch reinlesen mag!

Ok, es war kein Selbstläufer, meine Gedanken kreisen wie bei einem ersten Fastentag und laufen immer mal wieder in Richtung Kühlschrank. Da sind auch so kleine Teufelchen, die mir erzählen, die Sprossen sind doch nun gerade soweit gekeimt, dass man sie prima im Salat essen könnte - sie verlieren bestimmt bis morgen mindestens die Hälfte aller Vitamine usw. Aber da ist auch eine sehr ruhige Stimme, die sagt, ist nicht wichtig, meine Traurigkeit braucht tragfähigen Boden unter den Füßen, sonst kippe ich wieder ins dunkle Loch - da war ich jetzt wirklich lange genug.

Mir geht es körperlich gut, kein Magenknurren, Tee schmeckt ja immer lecker, Dank Hamsterkäufe letzte Woche ist der Vorrat an zahlreichen der leckersten Sorten auch üppig, so dass keine Langeweile aufkommt.

Den Kühlschrank habe ich bereits ausgewaschen und die Käse-/Fleisch-/Wurst-Schublade neu sortiert, damit mir nichts "um" geht. Und siehe da: ich habe zwei vakuumierte Leberknödel gefunden, die ich mir mit Sauerkraut und Pü morgen schmecken lassen könnte. Oder sie bleiben weiterhin in Warteschleife, denen passiert ja so schnell nichts. Tortelini habe ich noch, Schupfnudeln und Maultaschen... Genüsse, die alle noch gut haltbar sind und mir sehr munden, nur reicht mein Appetit gerade nicht für ein Viertel solch einer Großpackung - und meine Hündin ist fett genug.

Also, der Reigen ist eröffnet - ich intervalle, plane auch einen kompletten Nulltag, morgen darf es dann wieder üppig grün auf meinem Teller zugehen. Da wären ja auch noch die Rote-Beete-Stifte, die ich braten möchte, und die beiden Hühnchenbrüste, bereits gedünstet - wären gute bunte Beilagen für einen allerleckersten Salat.

Aqui, wie sieht es aus? Gestern war ein Esstag, oder? Intervallst du heute wieder? Ich habe erst seit einer halben Stunde Internet - hier im Dorf wird eifrig Glasfaser gelegt und verschaltet - ganz blöde für eine stabile Verbindung. Aber sicher habe ich von der Nachteule was zu lesen bekommen? Und, Odem, lockt es dich nicht? Oder doch vielleicht nach Ostern?

Mmh, ihr tut meiner Stimmung richtig gut - ich fühle Energie, obwohl sich die Sonne gerade verabschiedet!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum