Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 )

am 14.10.2021 um 16:31 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1805

Hallo IVer/innen, liebe Nicky und Regenwurm,

oh manno Magen-Darm bzw. Erbrechen ist ja fürchterlich. Ich hoffe ihr seid beide nun wieder fit - jede auf ihre Art. Du genieße die Kur mit Deinem kleinen Schatz und Du Christiane, schau mal, was Du aus dem machst, ob es ein IV-Tag geworden ist oder ein Tritt vors Schienbein, dass Du was ändern möchtest oder einfach ein Wink mit dem Zaunpfahl zum fasten oder einfach langsam und bewußt wieder Nahrungsaufnahme und schauen, wie Du es verträgst. auf jeden Fall gute Besserung.
Wie gut Nicky, dass Du Dein Kind nicht angesteckt hast. Ein Enkel von mir hatte öfter den Norovirus, mich hat er zum Glück nie erwischt. Aber dem Kleinen ging es damals richtig schlecht, er mußte sogar ins Krankenhaus.

Ich beneide auch Menschen (gerade im Moment besonders) die feste, gesunde Zähne bzw. Zahnfleisch haben. Mein ältester Sohn geht zum selben Zahnarzt wie ich und es ist fast immer nur eine Kontrolle, mal ein wenig Zahnstein weg machen. Er hat zum Glück in der Hinsicht nicht meine Gene geerbt. Er hat super Zähne. Ja, ich fand Babys zu bekommen oft wirklich nicht so schlimm wie eine Zahnarztbehandlung Ich hab für Dienstag einen Termin - mein Arzt und ich freuen uns schon drauf.....

Dann gehörst Du also zu den "Genesenen" ich hoffe, Du hattest keine Langzeitfolgen und hast den bösen Virus gut überstanden.

Bei Brötchen mit Banane kommen Kindheitserinnerungen hoch Was ich vollkommen ausgelassen habe ist Brötchen mit Negerkuss (so nannte man es damals noch) zusammengepresst und fürchterlich süß. Das kenne weder ich noch meine Kinder, aber bei dem Gedanken könnte ich mich schütteln, ich bin ja überhaupt kein Nutella-Freak und wenn Marmelade dann bitte nicht so süß am liebsten dann mit Quark drunter.

Habt einen schönen Rest-Herbsttag - hier ist es heute ein Grau-in-Grau-Tag aber wenigstens trocken.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.10.2021 um 17:11 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Einen Herbstgruß von mir - aus dem märchenhaft schönen Grenzgebiet zwischen Weinbau und Wald. Viele Ahornbäume und natürlich die Rebgärten färben gerade intensiv um, es leuchtet im Sonnenschein, als hätte jemand den Farbkasten ausgekippt! Am Schönsten ist es am Morgen oder Abend, wenn das Sonnenlicht (ja, Aqui, bei uns scheint sie tatsächlich!) so schräg einfällt und noch so Nebelschwaden über der Landschaft hängen (wenn´s einer malen würde, fände ich das sicher kitschig).

Mir geht es heute wieder gut, die Übelkeit und der Kloß in der Speiseröhre ist weg, so auch das Gefühl, sich völlig übergessen zu haben. Fühlt sich nach zwei Tagen Fasten nun schon richtig leicht an und überhaupt nicht nach Verzicht. Ich berste auch vor Energie trotz wenig Schlaf, eine sehr lange vermisste Energie...

Ernährungseinschränkungen gegen die Reha-Versorgung, das ist wirklich schwer. Ich habe im Frühjahr bei meiner einfach in vollen Zügen genossen, lecker bekocht und verwöhnt zu werden, habe mir bunte und gesunde Dinge rausgesucht und mich nicht gegeißelt - das tat Körper und Seele gut. Und ich habe nicht dabei zugenommen! Nur mal so als Denkanstoß - daheim musst du ja selbst wieder ran und es schnippelt keiner für dich, Nicki... auch gibst du deinem Kind damit ein gutes Beispiel! Ich habe oft überlegt, ob ich meinem mäkeligen Mittleren vielleicht mit der manchmal überzogenen Selbstbeschränkung beim Essen ein falsches Vorbild war. Heute isst er mit Genuss (und legt sein "Spargeltarzan-Ideal" ab). Ich hoffe, du kannst von diesem Aufenthalt auch selbst einiges mitnehmen!

Oh je, Aqui, nächsten Dienstag musst du zum Zahnarzt?! Ich leide mit dir... Er wird es sich ja erstmal nur angucken, oder? Ja, Ernährung macht keinen Spaß, wenn die Zähne mucken... Was ich mir ja aus der Klinik mitgenommen habe sind die üppigen Rohkostteller vor der eigentlichen Mahlzeit. Dann esse ich zwar auch immer noch danach was mit, aber es ist nicht mehr soviel. Und meine Vitalstoffversorgung wird gesichert. Essen ist für mich nach wie vor viel mehr als Nahrungsaufnahme! Damit sollte ich mich auch nochmal befassen.

Euch beiden und den heimlich-stillen MitlerInnen viele gute Gedanken...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 14.10.2021 um 21:06 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 234

Liebe Aqui & Regenwurm,

danke für Euer Mitgefühl und Denkanstösse bzgl des Essens hier ...
neben uns im Zimmer die Familie, die sind nun schon seit Montag (!) in Zimmerquarantäne, ich vermute, da hat es sich dann übertragen, was für ein Glück wir im Unglück hatten, das nur mich es getroffen hat...bei diesem derzeitig hier wunderschönen Herbstwetter eine Qual, nur im Zimmer sitzen zu müssen...
Regenwurm, Du hast natürlich vollkommen Recht, ich geniesse das Essen hier auch - es ist tatsächlich auch echt lecker meistens!- jeden Tag Rohkost & Salat , morgen gibt es , wie jeden Freitag-katholisches Bayern - Fisch , und den gönne ich mir auch gerne , wo ihn sonst zuhause keiner mag....und ich hab mein nächstes Fasten im Januar ja schon vor der Nase und das intervallen startet zuhause ja auch direkt wieder ...
nein, die Corona Erkrankung verlief ganz gemäßigt bei mir, lästig waren Kopf- und Rückenschmerzen, Husten hatte ich fast gar nicht , eine seltsame Krankheit, habe auch keine Langzeitfolgen bzw. keine, die ich direkt merke...man weiß ja bei den Viren nie ...
Aqui, Negerkussbrötchen habe ich als Kind geliebt oder auch diese dicken Esszett (? weißt Du was ich meine?) Schokoscheiben auf dem Brötchen ... da kommen tatsächlich auch bei mir Kindheitserinnerungen hoch...
ich drücke Dir auch die Daumen für Dienstag... guckt er da nur oder macht er schon etwas ?
mein Sohn ist so dünn, ich bin froh, wenn er überhaupt was isst und versuche ihn mehr zu animieren, gesundes zu essen statt süßes ( er liebt es!)...immerhin ist es selbstverständlich für ihn, Wasser zu trinken, selbst Apfelschorle gibt es zuhause nicht bzw wenn selbstgemischt
mal sehen was er draus macht... aber hier macht er derzeit einen fidelen Eindruck, die Bergluft tut ihm gut
Schlaft recht gut
Nickyfastetnicht

--
-- Man verliert niemals seine Stärke,
Manchmal vergisst man nur, dass man sie hat. --


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 15.10.2021 um 12:15 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1805

Hallo ihr Lieben,
ja bei Asthma ist natürlich Bergluft oder Seeluft was Gutes. Ich hoffe, dass ihr die restliche Zeit gut genießen könnt. Bow in Quarantäne wäre ja schlimm..... dann kann man besser zu Hause sein.
Ja, ich denke ich werde erst mal ein Gespräch mit meinem Zahnarzt mit Sorgenfalten haben und evtl. einen Abdruck bekommen. Aber auch der führt bei mir schon zu Panik, ich habe immer Angst, dass sie das Ding nicht wieder raus bekommen und ich hatte das letzte mal einen Krümel von dem Zeug im Rachen, sollte still halten und konnte nicht - mußte der Abdruck ein 2. x gemacht werden. Ich bin keine leichte Patientin, das weiß ich.
Ich möchte einfach nur wieder eine Qualität beim Essen haben - gut aussehen und schmerzfrei sein und mich mit Dingen abfinden, die ich nicht ändern kann.

Regenwürmchen, Du schaust einfach mal, was jetzt zu Dir passt, ob Fasten, ob Intervallen ob vernünftig essen, ob zuckerfrei oder doch nicht, vielleicht nur enthaltsamer. Du weißt wie ich darüber denke für mich, aber ich bin kein Maßstab für andere.

Ich selber lese ja auch viel mit und klopfe einigen auf die Schulter, wenn sie zu ihrer Überzeugung stehen und es ihnen absolut gut damit geht, sie einen Weg gefunden haben, der ihrer Seele und ihrem Körper gut tut, hatte ich auch mal...... ich lasse mich jetzt nicht darüber aus, warum er heute nicht mehr mein Weg ist.

Wir haben Mitte Oktober, ich genieße die schönen Herbsttage mit meinem Hund, war jetzt viel draußen mit ihr und wir werden es uns gemütlich machen in meinen Depri-Monaten (November/Dezember) mit Kerzenlicht und Glühwein. Die Zeit geht wieder vorbei, genauso wie leider auch der Sommer, der viel zu früh für mich zu Ende war.

Ich muß ein wenig schmunzeln über meine Nachbarn. Für die ist die Halloweenzeit was besonders. Sie haben ihre Häuser geschmückt mit ekelhaften Spinnen und Skeletten. Meine Schwiegertochter freut sich nun auf das Oktoberfest mit Freunden...... ich habe nur zu Ernte-Dank ein paar Zier-Kürbisse und einen Maiskolben rausgelegt, ich habe nix mit Halloween und Oktoberfest zu tun, werde natürlich für die kids (wir haben hier sehr viele in der Nachbarschaft) Süßes und Saures rauslegen.
Wie haltet ihr das? Ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich? Oder ist es überhaupt nur eine Einstellung? Gehen bei euch auch die Kinder rum? Feiert ihr auch Oktoberfest in Dirndl und Lederhose? Vielleicht bin ich ja auch nur eine Spaßbremse, aber das geht so was von mir vorbei....... ich gönne es aber jedem.
Ganz lieben Gruß - heute ist Esstag bei mir und ich freue mich drauf. Gestern hab ich gut intervallt.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.10.2021 um 12:22 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1805

Nicky noch mal zu Dir,
oja, dass mit den Schokoladenscheiben drauf kenne ich auch, durften meine kids nicht und mein jüngster Sohn war auch immer sehr dünn und natürlich hab ich dann "Vorwürfe" bekommen, weil er rein vegetarisch ernährt wurde, ich hab es ihm vorgelebt und er durfte ab einem bestimmten Alter selber entscheiden (ab Kindergarten) ..... er hat dann ab 18 Jahre Fleisch gegessen - das hat aber auch einen bestimmten Grund. Bis dahin hat er fleischfrei- aber nicht fischfrei gelebt. Wir haben immer gerne Fisch gegessen 1 x in der Woche war das dran, ansonsten absolut vollwertig mit Alternativen zu Fleisch.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2021 um 07:43 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Hallo in die Runde (falls da gerade jemand ist...)

ich definiere heute mal das Intervall anders und werde gegen frühen nachmittag eine Salatmahlzeit einnehmen. Mein Erstgeborener ist spontan zu Besuch und möchte mit uns essen geehen - für mich ein gemeinschaftliches Event, dass ich nicht stören möchte, bei dem ich auch aus ganzem Herzen dabei bin. Wir wandern auch alle gerne, und nach und vor der langen Fahrt möchte er gern noch ein wenig Bewegung - passt! Die Restaurants, die wir oben im Wald haben, sind inzwischen an die größer werdende Anzahl der vegetarisch auswählenden Menschen in ihrer Speisekarte angepasst. Benjamin ist Vegetarier, ich esse auswärts kein Fleisch, mein Mann ist überzeugter Fleischesser, allerdings extrem wählerisch und verwöhnt - nimmmt deshalb auch gern "draußen" fleischlos". Alles ist möglich. Ich freu mich drauf. und morgen soll es dann fastend noch eine Woche weiter gehen. Dann hätte ich eine Chance, 8 Wochen Überessen wieder ausgeglichen zu haben.

Einen schönen sonnigen Sonntag euch allen!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2021 um 08:42 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 234

Guten Morgen, ihr lieben MitleserInnen, allen voran natürlich Aqui & Regenwurm
An diesem Wochenende war ausschlafen angesagt, da ich eh nicht morgens um 7.00 Uhr gut essen kann, habe ich meinen Sohn überredet, das Frühstück in der Reha doch am Wochenende anders zu gestalten , er war einverstanden
da hier auch bereits um 11.30 Uhr(!) das Mittagessen aufgetischt wird , das ist zuhause am Wochenende eher unsere Frühstückszeit !, muss man ja auch nicht lange warten. Ich denke, so wird das den Rest der Reha am Wochenende so bleiben, ausschlafen ist schon schöner ...
ansonsten haben wir weiterhin so ein Glück mit dem Wetter, ich bin froh ...
Nein, mit Halloween habe ich gar nichts am Hut, wir haben ja St.Martin immer kurz danach, das liegt mir eher...aber das ist wohl heutzutage modern, mit dem ganzen Spinnen & Gespensterkram, meine Freundin lebt in Amerika, da gibt es ja wochenlange Vorbereitungen dafür und feiern dazu...nee,nicht meins.
WIr waren gestern in einem Sportgeschäft hier in der Nähe, die hatten SALE und mein Sohn brauchte noch Schuhe Richtung Winter. Puh, ich war froh, als wir da raus waren, es war soooo laut und voll , das bin ich gar nicht mehr gewohnt und irgendwie will ich das auch gar nicht mehr...dann mit der Maske, man bekommt keine Luft...immerhin haben wir schnell Schuhe gefunden.Puh!
Heute machen wir uns einen faulen Sonntag, naja so halb, nach dem Mittagessen wollen wir ne Runde wandern!
Regenwurm, Du geniesse heute noch das Zusammensein mit der Familie und guten Start in eine Fastenwoche!
Nickyfastetnicht

--
-- Man verliert niemals seine Stärke,
Manchmal vergisst man nur, dass man sie hat. --


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.10.2021 um 15:38 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Hallo Nicki und Aqui,

das klingt bei dir absolut nach Erholung und Selbstfürsorge, Nicki, und schön, dass dein Knirps da mit dir auch auf einer Wellenlänge ist! ich wünsche euch weiterhin Wanderwetter und nette Gesellschaft!

Heute starte ich die zweite Hälfte meiner Fastenzeit - gestern war es sehr schön und absolut problemlos, eine Esszeit zu nehmen. Mein Körper switched ganz einfach hin und her, weder der Darm noch der Magen hat sich beschwert. Heute allerdings kamen zwischendrin GElüste, GEdanken ans Essen. Ich war auch sofort drin im abendlichen Suchmodus, "was könnten wir denn noch an Kleinigkeiten so zum Ausklang des Tages...." Habe es mir auch erlaubt, ich hatte uns ein Brot gebacken, das sowas von lecker war - dazu ein wenig Butter, mehr brauchte ich gar nicht.

Heute friere ich erbärmlich, trage zwei dicke Wollpullover übereinander und schüttel mir gerade einen Caro in den Leib. Der Tee zieht auch bereits in der Thermoskanne, wenn ich gleich mit den Hunden gehe, bin ich sicher wieder völlig durchgefroren udn freu mich über ein wärmendes Getränk. Ich habe auch noch zwei Portionen Fastensuppe fertig, das kann ich dann auch löffeln.

Wir haben auch strahlenden Sonnenschein, ich freu mich gleich auf einen tollen Spaziergang durch die Heide - sie blüht ja auch nicht mehr so lange...

Tag 1 von / gestaltet sich also selbst.

Liebe Grüße
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.10.2021 um 16:51 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1943

Na, meine Fastenzeit Teil zwei wird wohl ein Intervall.

Heute jedenfalls habe ich mir ein paar Stücke von dem selbstgebackenen Brot gemümmelt. Sowas von lecker! Aber erst am Nachmittag und ohne Belag. Ich werde einen Esstag draus machen und morgen neu fasten. Als Übergang 1:0? Oder wie Aqui erst generell nachmittags mit Essen beginnen? Habe ich ja alles schon durch, zieht mich dann in einen stundenlang andauernden Heißhunger, einzig ein kompletter Intervalltag hilft, in ein seelisches Gleichgewicht zu kommen. Heute Abend gibt es jedenfalls eine heiße Suppe, damit ich mal wieder richtig warm und satt bin.

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.10.2021 um 08:14 Uhr
... hat Nickyfastet geschrieben:
Nickyfastet
Nickyfastet
... ist OFFLINE

Beiträge: 234

Guten Morgen an alle IVlerInnen & wer sonst noch so mitliest,
nach tagelangem Sonnenschein ist heute mal ein richtig verregneter Tag angesagt ... hat was gemütliches !
@Aqui, wie war Dein Zahnarzt Besuch, wurde schon etwas gemacht ?
Hier gehen die Tage immer gleich dahin, aber Langeweile verspüre ich nicht, auch kein Heimweh und die Arbeit vermisse ich am allerwenigsten
Derzeit schaffe ich keine ganzen IV Tage, damit fange ich dann eben zuhause wieder an, nun geniesse ich hier noch den Luxus des bekocht-Werdens und habe meine Liebe zum rote Beete Salat entdeckt, auch über Kohlrabi freue ich mich hier immer, zuhause esse ich das sehr selten...wobei Kohlrabi Gemüse muss ich zuhause nochmal machen...
und Schwarzwurzeln gibt es hier häufig, die habe ich zuletzt in meiner Kindheit gegessen (!) aber alles lecker
Sport mache ich jeden Tag , hab so ein kleines Programm erstellt ... macht Spaß, und es geht jeden Tag etwas mehr !
So ihr Lieben, ich wünsche Euch auch einen nicht allzu stürmischen Tag
Liebe Grüße von Nickyfastetnicht


--
-- Man verliert niemals seine Stärke,
Manchmal vergisst man nur, dass man sie hat. --


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum