Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitprojekt Intervallfasten

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )

am 26.07.2012 um 16:30 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

so, bei mir läuft wieder ein 0-Tag mit Saft und Kefir. Bei dem Wetter geht das richtig gut.

Katyes - gute Besserung!

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.07.2012 um 10:13 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Moin Moin zusammen,

es ist wirklich Sommer Die Aktivität im Netz sinkt deutlich.

Bei mir ist wieder 0-Tag. An der Gewichtsfront tut sich im Moment tatsächlich über die Woche gesehen nichts. Trotzdem bin ich ganz begeistert, denn mein Stoffwechsel ist offenbar tief heruntergefahren. Mein Blutdruck liegt morgens konstant bei etwa 120/70 und auch wenn ich mal tagsüber messe geht es nicht sonderlich in die Höhe. Die Baustelle ist mir im Moment fast wichtiger als die Gewichtsfront. Da waren im Winter Morgenwerte von 140/90 durchaus nicht selten.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 28.07.2012 um 19:08 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

odem,
ich finde es äußerst interessant, dass du solche Erfolge bei der Senkung deines Blutdrucks hast. Ich bin nämlich in einer ähnlichen Situation - leicht erhöhte Werte - besonders der untere macht mir Sorgen. Ich möchte auch gern etwas dagegen tun und möglichst auf Medikamente verzichten.
Bisher habe ich noch nicht die richtige Langzeit-Verfahrensweise gefunden - bin ja gespannt, wie es bei mir in Zukunft weiter geht. Das Intervallfasten finde ich auch sehr spannend.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.07.2012 um 20:35 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Katyes,

ich habe gerade zwei Stunden Yogapraxis gemacht und am Ende (nach der Schlussentspannung der Yogastunde) noch einige Umkehrhaltungen (Kopf- und Handstände) geübt. Das sind Haltungen, die normalerweise dafür sorgen, dass der Blutdruck deutlich ansteigt. 136/80. Das ist einfach super!

Hier mischen sich zwar Effekte aus meiner Bewegungspraxis und dem Intervallfasten, aber man sollte ohnehin das eine nicht ohne das andere machen. Insoweit bin ich einfach höchst zufrieden.

Und es ist tatsächlich auch bei mir vor allem der diastolische (untere) Wert, der zur dauerhaften Höhe neigt und meinen Hausarzt zu einem bedenklichen Gesicht anregt, da ich hier Risikopatient bin (hatte vor 10 Jahren schon mal einen kleinen Schlaganfall). Aber im Moment ist die Medikamentendebatte wieder vom Tisch. Wenn ich durchhalte auch mit großer Aussicht auf dauerhafter Ruhe.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.07.2012 um 22:36 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

das macht mir echt Mut, odem, dass ich es auch auf diese Weise angehe. Im Moment ist leider noch Ruhe angesagt - ich bin immer noch ordentlich erkältet mit Husten und Heiserkeit. Habe nun auch Medis dagegen und hoffe, es wird bald besser. Da hilft nur viel Ruhe und Schlaf, damit der Körper sich regenerieren kann. Hilft ja auch nichts...
Aber ich habe auch deutlich weniger Appetit - also mal wieder runterfahren mit der Nahrungsaufnahme... in Wirklichkeit bin ich echt sauer, weil ich mitten in meinem Urlaub krank bin und mich so mies fühle - könnte mir was Besseres vorstellen...

Na, ich hoffe, euch allen geht es besser!
Liebe Grüße!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.07.2012 um 23:29 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Katyes,

dann gute Besserung!

Im Urlaub krank? Wäre ich abhängig beschäftigt, würde ich mir da den Krankenschein holen! Ist zwar nur ein schwacher Trost, aber die Möglichkeit Urlaubstage nachzuholen wäre mir da eine starke Motivation. Leider (in dem Fall) bin ich Freiberufler und muss während meines Urlaubes sogar Vertretungen zahlen - sonst müsste ich arbeiten und könnte gar keinen Urlaub machen.

Ansonsten wünsche ich Dir (neben der Besserung!), dass Du auch einen Weg findest, vom zu hohen Blutdruck weg zu kommen. Falls Du da noch andere Tipps haben möchtest, stehe ich gerne zur Verfügung. Ich drücke mich da schon länger mit rum und bin relativ erfolgreich.

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.07.2012 um 04:23 Uhr
... hat heike2211 geschrieben:
heike2211
heike2211
... ist OFFLINE

Beiträge: 219


Huhu

Ich weiss gar nicht, ob man um diese Uhrzeit 'Guten Abend' oder 'Guten Morgen' schreibt - ich kann nicht schlafen: der Klassiker, ein 'verdienter' fauler Sonntag, kaum Bewegung, aber am fruehen Abend ein paar Stunden 'Nickerchen' gemacht und danach schlechte Nachrichten bekommen. Und nun kreisen die Gedanken und ich bin hellwach...

Das zeigt mal wieder, was fuer ein wundervollen Effekt Sport hat, waere ich heut' Abend nicht so faul gewesen (verdient oder nicht) und haette mich noch mal etwas ausgepowert, dann wuerde ich mich morgen nicht uebermuedet aus den Bett quaelen muessen, jetzt nicht rumjammern und mich nicht wegen irgendwelchem Zeugs verrueckt machen... Davon mal abgesehen, geht es mir gesundheitlich ganz gut.

Katyes, ich hoffe, Deine Erkaeltung ist schon besser - ich druecke Dir die Daumen, dass Du bald wieder ganz fit bist und den Sommer geniessen kannst!

Katyes, ich wuensche Dir und Odem noch schoene Urlaubstage!

Herzliche naechtliche Gruesse

Heike


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.07.2012 um 09:01 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

guten Morgen!
Naja, ich bin da eher faul und hole mir jetzt mal keinen Krankenschein. Wenn es aber ernstlich böse wird und der Husten fester statt locker und abschiednehmend, dann sitz ich diese Woche noch bei meinem Hausarzt und dann auch meinetwegen mit Krankenschein. Aber erstmal pflege ich mich und mache eben ruhiger.

Ja, odem, Tipps zum Blutdrucksenken nehme ich nur allzugern! Ich muss auf jeden Fall auf mein Gewicht achten und meine Ausdauerfähigkeit ist ganz gut, seit ich seit einigen Jahren mehr oder weniger regelmäßig joggen gehe. Das ist für mich echt ein Gewinn: das joggen ist gut gegen mein Asthma, für einen niedrigeren Blutdruck und für einen freien Kopf. Jetzt, wo ich nicht zum joggen gehen kann, bin ich ehrlich unausgeglichener.

Ich suche noch nach meiner inneren Mitte und manches Mal bin ich total im reinen mit mir und machmal gar nicht - aber zumindest bin ich auf dem Weg.

So, dann werd ich mal inhallieren...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.07.2012 um 09:50 Uhr
... hat Odem geschrieben:
Odem
Odem
... ist OFFLINE

Beiträge: 683
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Guten Morgen Heike

... ich hoffe jedenfalls, dass der Morgen gut für Dich wird, auch wenn er nicht so gut angefangen hat.

Das mit den wirren Gedanken im Kopf - das Kopfkino, dass nicht zur Ruhe kommt - ist leider so eine Konstante im Leben. Es auszuschalten ist die hohe Kunst. Ein halbes Leben übe ich Meditation und Entspannungstechniken, aber auch mich "erwischt" es immer wieder mal. Aber es ist gut, einen Weg zu kennen, besser damit umzugehen. Bei Dir scheint es ja der Sport zu sein, der hier helfen kann. Jetzt muss mensch nur noch einen Weg finden, das "Richtige" auch dann zu tun, wenn es nötig ist.

@ Katyes
Der "Weg zur Mitte" ist immer ein Übungsweg. Je bewusster man ihn geht, desto sicherer führt er zum Erfolg. Wenn Du das Gefühl hast, im Reinen mit Dir zu sein, dann ist das ja etwas sehr positives. Aber der Burner ist sich zu erinnern, wenn man nicht mit sich im Reinen ist. Alle seriösen Entspannungstechniken machen letztlich nichts anderes. Wir üben etwas, was uns hilft mit uns im Reinen zu sein. Das ist der leichtere Teil. Aber das auch zu üben, wenn es gerade nicht so gut läuft, ist die hohe Kunst.


Für mich ist der Urlaub zuende. Das Sichten der E-Mails ist die erste Hürde. Einfach wahnsinn, was da in drei Wochen zusammenkommt ... und die Erde dreht sich trotzdem noch weiter

Ich gehe dann mal weiter üben, mich von der Hektik nicht anstecken zu lassen, sondern in Kontak mit meiner Mitte zu bleiben und die innere Ruhe in der Wuseligkeit des Alltags zu bewahren.

Ach ja. 0 Tag - der hilft mir dabei, weil nicht Essen erinnert!

Viele Grüße

Odem

--
Dem Leben begegnen wie ein Kind laufen lernt. Hinfallen, weinen, wieder aufstehen und weiter machen.

odem@imalltagleben.de


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.07.2012 um 21:57 Uhr
... hat katyes geschrieben:
katyes
katyes
... ist OFFLINE

Beiträge: 728

Zitat:


Odem schrieb:



@ Katyes
Der "Weg zur Mitte" ist immer ein Übungsweg. Je bewusster man ihn geht, desto sicherer führt er zum Erfolg. Wenn Du das Gefühl hast, im Reinen mit Dir zu sein, dann ist das ja etwas sehr positives. Aber der Burner ist sich zu erinnern, wenn man nicht mit sich im Reinen ist. Alle seriösen Entspannungstechniken machen letztlich nichts anderes. Wir üben etwas, was uns hilft mit uns im Reinen zu sein. Das ist der leichtere Teil. Aber das auch zu üben, wenn es gerade nicht so gut läuft, ist die hohe Kunst.






Wenn es nicht so gut läuft .... dann ist katyes im Stress und das ist schwer, dann überhaupt "aufzutauchen" oder mich gar selbst zu reflektieren. Bin dabei, meine Helfer (z.B. Freunde, Kollegen, Familie) zu nutzen, die mir gute Rückmeldung geben, so dass ich merke, wie ich auf andere wirke. Selbst habe ich mich da nicht im Fokus. Und das will ich mit viiiieeeel mehr Achtsamkeit für mich erlernen. Gar nicht so einfach, wenn man als ADHSler ohnehin eineingeschränktes Selbstbild hat. Aber das muss ja zu schaffen sein - da bin ich auf dem Weg...
Wichtig ist für mich, dass ich mich wohlfühle mit dem, was ich mache. Dann kann ich lernen, etwas verändern oder mich selber besser wahrnehmen. Daher achte ich primär auf mein Wohlbefinden und meine Balance, um überhaupt in der Lage zu sein, mich selbst zu beobachten.

So, jetzt ess ich noch frisches Gemüse - ich brauch Vitamine, muss schnell gesund werden...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum