Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Mondfasten ab 29. Oktober

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )

am 01.11.2012 um 06:52 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Morgen zusammen,

irgendwie kommt es mir, trotz Deiner netten Begrüßung gestern, liebe Regenwurm, so vor, als kenntet Ihr Euch schon so lange und seid irgendwie so closed, dass ich wohl besser in einer anderen Gruppe weiter mitschreibe. Schade eigentlich, es hätte wohl ganz gut gepasst, aber weiterhin viel Erfolg Euch allen.

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2012 um 08:45 Uhr
... hat Jessy59 geschrieben:
Jessy59
Jessy59
... ist OFFLINE

Beiträge: 39
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Huhu ihr Lieben...ich möchte ab Sonntag oder Montag loslegen. Ist bei mir das erste mal hatte schon einen eigenen Thread eröffnet ..Fatsen ab 5.11!! Da könnt ich mal schauen ..brauch ich nicht noch mal alles schreiben

Freu mich auf viel Unterstützung


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 01.11.2012 um 09:49 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Guten Morgen allerseits in die Runde,

Katlschnatl, der absolute Kontrollverlust passierte hier ja in der Vergangenheit (meist sind es Kriegserlebnisse), in therapeutischen Situationen taucht so was dann immer mal wieder auf. Churchill ist in meiner Therapie immer wieder eine Größe gewesen. Kurz gesagt kann ich ihn als Gegenpart zum Dritten Reich festmachen, genauso dass wir Deutschen kollektiv traumatisiert sind. Darüber findet sich genug Literatur. Der Südwesten kam hier trotzallem noch relativ gut weg. Während beispielsweise in Berlin eine Diktatur auf die nächste folgte (Kaiser Wilhelm, Hitler, Honecker) war Baden doch ein Freistaat, und viele kriegten den Krieg erst mit, als die ersten Flüchtlinge aus dem Osten kamen. Nach dem Deutschen Krieg (1865, 1866) hatten wir dann ein Preussen Deutschland, und in Folge so richtig schöne patriarchale Kultur, ausgehend vom einem versoffenen Soldatenkönig, der mit Frauen nichts anzufangen wusste. Preussen das war kein Land das Soldaten hatte, sondern Soldaten, die ein Land hatten. Und das Trauma wirkt auch noch bis heute. Bonn lag ziemlich in der Mitte des "ursprünglichen" Deutschlands im Jahre Null als Cäsars Truppen eine Weile bei uns waren, und heute haben wir dann nach den Preussen und dem Dritten Reich wieder Berlin als Haupstadt, und sind wieder wer... usw. Im Bundestag hängt die fette Henne an der Wand, und als die Wahl zur Haupstadt anstand hatten Historiker endlich auch mal wieder was zu sagen. Das Trauma darf sich entfalten. Und auf den täglichen Schnellstrassen fahren die Blechkarossen, deren Lärm kilometerweit zu hören ist, deren Gestank durch die Strassen zieht, und erinnern selten, aber ab und an an Stalingrad. Aber ich schweife ab.

Regenwurm, ich habe die Übungen aus dem Buch gescannt Mäuse-Klick im Internet fand ich sie nirgends.
Schöne Erfahrung habe ich auch mit Purzelbäumen gemacht - wenn Kinder und Affen das so gern machen, muss das gesund sein - hier werden angeblich auch inneren Muskeln angeregt, die wir sonst kaum gebrauchen, sagte eine Physiotherapeutin. In Folge löste sich auch einiges.
Das mit dem Asketen war "geheuchelt", - als ich ihn reinstellte, fühlte ich mich ziemlich gesund, erholt, frisch und wohlgenährt. Und das am zweiten Fastentag.
Gestern Nacht habe ich mir noch einen Teller Tomatensuppe (passierte Tomaten aus der Dose) mit einem Esslöffel Leinöl, und drei Vollkornbrote gegönnt. Und meine Totaltherapie etwas modifiziert. Ich fröstelte etwas. Strengenommen habe ich das Fasten damit gebrochen, aber was wäre Fasten ohne etwas Großzügigkeit!
Heute gehts weiter.

Einen schönen Tag. Mendix



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 01.11.2012 um 12:22 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1588

Hallo Simona,
auch ich begrüße Dich ganz herzlich, ein Teil von uns "kennt" sich schon, weil wir schon öfter miteinander gefastet haben und weil sich auch schon eine Freundschaft daraus entwickelt hat, aber wir sind immer offen für "Neuzugänge" und versuchen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Deshalb wäre es schön, wenn Du Dich doch bei uns aufgehoben fühlst und wenn Fragen auftauchen: Frag einfach! unsere Ohren sind geöffnet
Und im Moment sind doch mehrere Neuzugänge da, so begrüßé ich doch einfach auch mal Jessy - viel Erfolg und viel Spaß beim Fasten.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2012 um 12:54 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hi Simona, hallo alle zusammen!
Bitte bleibt! Ich bin grad so sehr mit mir selber beschöftigt, dass ich auf andere Beiträge kaum eingehe, sorry!!!
Das heißt aber nicht, dass ich nicht dran interessiert bin und die sehr aufmerksam verfolge.
Ich brauche diesen Austausch, diese neuen Impulse von außen. Manchmal dauerts etwas, bis die Message auch wirklich zu meiner Seele durchgesickert ist, aber gebt mir diese Chance. Gebt uns allen die Chance.
Liebe Grüße, Katja

--
"Never, never, never, never give up"
Winston Churchill


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2012 um 19:49 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

Guten Abend Regenwurm, Aqui, Katlschnatl und all die anderen,
vielleicht bin ich heute nur etwas überempfindlich an Tag 1, es kam mir heute morgen so vor, als wäret Ihr hier sehr aufeinander bezogen und hättet keine Kapazitäten mehr für Neueinsteiger.
Sehr schön, wenn ich mich getäuscht habe, denn nachdemich bis S. 30 beim Intervallfasten gelesen habe, bin ich mehr als noch zuvor der Überzeugung, dass ich mit vielen hier ein Stück Weg gemeinsam gehen könnte.
So bin ich altersmäßig um die 50, befinde mich beruflich auch in einer Umorientierung, verbunden mit vielen Existenzängsten und Streß und möchte meine Mitte wiederfinden.
Das war jetzt mal so der grobe Rahmen.
Momentan liege ich schon im Bett (hier in Bayern war ja Feiertag) und lasse den Tag ausklingen.
Das große Frieren hat sich etwas verflüchtigt, seit ich ein Glas Buttermilch getrunken habe, Kopfschmerzen haben mich verschont, aber schlapp bin ich. Stimmt an sich nur körperlich,geistig bin ich gerade hellwach.
Jetzt werde ich versuchen etwas runterzukommen mit Schmökern im Intervallfastenthread und bald zu schlafen.
Euch allen noch einen schönen Abend und eine ruhige, geruhsame Nacht.
LG
Simona


--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.11.2012 um 22:56 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hey Simona,
super! Freut mich sehr, dass Du weiter hier bleibst
Naja, bei mir gibts heute nichts neues: mein Körper scheint endlich immFastenmodus angekommen zu sein, keine Mordgelüste mehr, nur um was leckeres zu essen
Allerdings hatte ich auch keine tiefgreifenden Einsichten oderOffenbarungen
Ich hoffe wirklich sehr, dass alles weiter so im grünen Bereich bleibt und ich diesmal vor diesen üblen Fastenkrisen verschont bleibe.
Die haben mir beim letzten Mal richtig zugesetzt..
Naja, andererseits haben die mich auch weitergebracht und waren meine Schlüsselerlebnisse.
Aber auf diese inneren Dramen habe ich momentan doch keine Lust.
Hmmm, ich bin ja vielleicht bequem geworden... Will zurück zur Natur, aber nicht zu Fuß:-/

Das Fasten fällt mir momentan relativ leicht: einfach nichts festes essen.
Klingt eigentlich ganz simpel. Andererseits gibt es ja diesen wahren Spruch: "runtergeschluckt ist schneller als verzichtet"

Also ihr, ich wünsch euch allen eine schöne Nacht.
Nutzen wir die Kraft des abnehmenden Mondes.
Lieben Gruß, Katja

--
"Never, never, never, never give up"
Winston Churchill


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.11.2012 um 09:43 Uhr
... hat Simona geschrieben:
Simona
Simona
... ist OFFLINE

Beiträge: 294

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Simona am 02.11.2012 um 09:44 Uhr ]

Guten Morgen Ihr tapferen Mitfaster,

genauso grau wie das Wetter ist heute morgen meine Stimmung, ich bin extrem gereizt, ohne ersichtlichen Grund, habe schon meinen armen Mann völlig unmotiviert angemault und fühle mich einfach nur wie ausgespuckt.

Von früherem Fasten weiß ich schon, dass mein Körper sich anscheinend immer auf eine oder zwei Baustellen konzentriert, heute also sind meine Hüftathrose und mein Kreislauf zentrales Thema, begleitet von ein wenig Stirnhöhle . Ich fürchte das wird ein Tag fürs Bett, obwohl ich doch sooooooooooooooooo viel zu tun hätte.

Die vergangene reichlich schlaflose Nacht habe ich genutzt, um im Intervallfasten zu stöbern bis S.44. So viele tolle und interessante Denkanstöße dort! Vielen Dank dafür an alle!

Leider laufen meine Gedanke derzeit auseinander wie Quecksilber, kaum habe ich ein Thema, verflüchtigt es sich sofort wieder und wird durch ein anderes ersetzt. Keine Konstanz möglich im Moment.

Vielleicht versuche ich es mal nach Odems Erklärung mit Meditation. Erst mal 5 Minuten, allerdings im Liegen, sitzen geht heute mit meiner Hüfte fast agr nicht. Mal schauen, ob das auch geht.

So, genug gejammert, ich hoffe, Euch geht es gut und ihr seid fit und motiviert.

@ aqui und katlschnatl, vielen lieben Dank für Eure netten Worte, sie haben mir irgendwie sehr gut getan, ich glaube, ich brauchte gestern ein wenig Zuspruch.

Alles Liebe und einen schönen Tag @ all.

Simona

--
Ein Ideal ist eine Sache, danach zu leben, eine völlig andere.
-Mahatma Gandhi-


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.11.2012 um 16:24 Uhr
... hat geschrieben:
User existiert nicht mehr bei heilfastenkur.de
John/Jane Doe
User existiert
nicht mehr bei
heilfastenkur.de

Zuviel für mich. Ich hab´s gestern nicht mehr ausgehalten, und das Fasten abgebrochen. Zuviel Alltag und Anstrengung, das nassgraue Wetter, die Kälte. Ich sage jetzt auf Wiedersehen und Euch viel Erfolg. Mendix


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.11.2012 um 17:54 Uhr
... hat katlschnatl geschrieben:
katlschnatl
katlschnatl
... ist OFFLINE

Beiträge: 258

Hi Mendix,
ach komm, mach weiter. So ist das eben, so gehts uns allen mal. Jeder wird mal schwach. Odem hat dazu einen tollen Spruch in der Signatur: Wie ein Kind laufen lernen: Hinfallen und wieder aufstehen.
Das ist der Prozess. So ist das Fasten. Sieh Dich an. Erkenne Dich in den Spiegeln des Lebens.
Ist doch schön hier, wir sind akle unzulänglich, schwach.
Wartes nur ab, da kommen noch ganz andere Fastenkrisen auf Dich zu. Na und? Freu Dch drauf! In Deinen tiefsten Schwachpunkten liegen Deine größten Schätze verborgen.
Nicht aufgeben, viel Spass beim Entdecken!

Ganz lieben Gruß, Katja

--
"Never, never, never, never give up"
Winston Churchill


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum