Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 27.03.2014 um 13:44 Uhr
... hat Kathrin67 geschrieben:
Kathrin67
Kathrin67
... ist OFFLINE

Beiträge: 124
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Wie schön, dass du dich nochmal gemeldet hast, Hanne !!
Und noch viel schöner zu lesen, dass es dir immer noch gut geht.

Ich will noch bis morgen fasten und am Samstag dann meinen Apfel essen. Obwohl mir das Fasten überhaupt nicht schwer fällt, freue ich mich doch sehr, auf ein Knäckebrot, auf eine Kartoffel mit Kräuterquark, eine Gemüsesuppe die nicht durch ein Sieb muss .

Ich wünsche dir und uns Allen, dass wir die glücklichen Momente unserer Fastenzeit ein bisschen länger in unserem Alltag bewahren können.

Liebe Grüße Kathrin.

--
„Nicht wollen ist der Grund, nicht können nur der Vorwand.“
Seneca, römischer Dichter und Philosoph, ca. 1 – 65 n. Chr.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.03.2014 um 15:14 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Hallo Kathrin,

na dann wünsch ich dir noch nen schönen Fastentag heute und morgen und fürs Wochenende dann wieder viel Spaß beim "richtigen was zwischen die Zähne kriegen". Mach nur nicht gleich so doll.
Aber man kann gar nicht so viel Masse essen anfänglich. Und was ganz toll ist, jeder Bissen ist ein Hochgenuß und eine Geschmacksexplosion - freu dich drauf.

Und sei stolz auf dich, immerhin hast du über zwei Wochen geschafft und hättest evtl. noch locker weitergemacht, wenn nicht die lieben Mitmenschen wären - man lebt ja nicht im "luftleeren" Raum.

Laß gerne mal was von dir während der Aufbauzeit hören bzw. lesen.
Ich stöbere immer noch viel auf dieser Seite rum und bin auf alle Fälle im September wieder aktive Fasterin.

LG
(und auch noch gute Kniebesserung)
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 30.03.2014 um 09:07 Uhr
... hat MariaN geschrieben:
MariaN
MariaN
... ist OFFLINE

Beiträge: 22

Liebe Hanne,
liebe Kathrin,

ich habe mir mit großem Interesse eure Beiträge durchgelesen und mich doch sehr darin wieder gefunden

Heute beginnt meine 30tägige Fastenkur und eure Kommentare haben mich sehr motiviert, wofür ich euch danken möchte.

Ich freue mich ebenfalls auf meinen ersten "Apfel danach"

Viel Erfolg weiterhin!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 31.03.2014 um 09:13 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen MariaN,

so soll es sein in einem schönen Forum, es ist für jeden was dabei. Und du siehst ja, ich bin auch immer mal wieder hier und lese ein paar Beiträge und gebe nach Belieben meinen "Senf" dazu.
Ich wünsch dir viel Spaß bei deinem Fastentörn. Da hast du dir ja ordentlich was vorgenommen, aber es wird ja vielleicht nicht dein erstes Mal sein. Sicherlich bist du nur in diesem Forum als Grünschnabel eingestuft, oder.

Mir war das Fasten während der Winterzeit genau das richtige. Frieren tut man sowieso, man kann schön kuscheln, sich verwöhnen und ausruhen. Jetzt ist wieder die für mich aktivere Zeit losgegangen, sowohl arbeitstechnisch als auch garten- und hobbymäßig.
Mal schauen, wie das für mich beim geplanten Septemberfasting läuft.

Also nochmal alles Gute,

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.03.2014 um 09:46 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Hallo nochmal,

habe gerade noch weiter gelesen und weiss, dass MariaN schon reichlich Fastenerfahrung hat, also dann sicherlich auch die 30 Tage locker anpackt.
Nochmals viel Glück.

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.04.2014 um 15:27 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Hallo,

ich möchte hier nochmal kurz über meine Nachfastenzeit berichten.
Mittlerweile bin ich längst im gewohnten Alltag angekommen und bemerke, dass sich alte nicht so gute Gewohnheiten auch so pö a pö wieder durchsetzen möchten. Bei mir ist das hauptsächlich das Zwischendurchessen, Süßes naschen und das gemütliche Gläschen Rotwein am Abend.
Dabei ging es doch während meiner vierwöchigen Fastenzeit so prima, auf all dies zu verzichten, ohne dass ich mich dabei irgendwie schlecht gefühlt habe.
Heute vormittag im Büro hatte ich so einen Jiper auf Süßes, dass ich mir ein Stück Würfelzucker geschnappt habe. Das find ich natürlich total doof, aber in dem Moment konnte ich nicht anders. Da hilft die Ausrede, "mein Körper hat das wohl gebraucht", mir auch nicht viel weiter. Mir gings ja nicht schlecht, nix mit Unterzuckerung oder so. Das ist einfach so ein hippliges Verlangen - so ähnlich stell ich mir Sucht vor.
Man muß also ständig am Ball bleiben, wenn man wirklich an den alteingefahrenen Kisten etwas korrigieren will. Und irgendwann geht das ja dann wohl mal in Fleisch und Blut über - oder?
Aber unter den derzeit fastenden hatte ich auch gelesen, dass selbst nach 2 oder 3 Jahren gesunder Ernährung noch solche Rückfälle passieren können.

Dann hilft wahrscheinlich nur - wieder Fasten. Und wieder dispzipliniert auf dem besseren Weg weitergehen.

Aber nun will ich mich auch nicht so schlecht machen.
Alles in allem bin ich schon auf dem richtigen Weg, ernähre mich ausgewogen vollwertig und gesund. Bislang noch überwiegend vegetarisch, weil das Verlangen nach Fleisch, Wurst und Fettem einfach nicht da ist (zum Glück). Und ab und an mein Gläschen Rotwein gönne ich mir schon - alles in Maßen, nicht in Massen.
Die Waage macht zum Glück noch keinen Ärger.

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.04.2014 um 07:48 Uhr
... hat Kathrin67 geschrieben:
Kathrin67
Kathrin67
... ist OFFLINE

Beiträge: 124
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Guten Morgen Hanne und alle Anderen ,

die Aufbautage habe ich hinter mich gebracht. Nicht ganz so streng, aber doch schon viel besser als die Jahre davor. Keine Wurst, Fleisch, nichts Gebratenes. Alles in Allem bin ich zufrieden mit mir (und das ist leider nicht oft der Fall ).
Alkohol trinke ich noch keinen. Will doch mein persönliches Ziel - 31 Tage - schaffen . Am 11.04. 'darf' ich wieder; dann gehe ich nämlich mit meinem Arbeitskollegen Cocktail trinken. By the way ...er trinkt wegen mir nun auch 4 Wochen keinen Alkohol und meine Arbeitskollegin isst keine Chips. Bin ich wohl doch ein gutes Vorbild .
Ich hatte mir ja vorgenommen nun auch einen Tag in der Woche zu fasten. Am Besten eignen würde sich da bei mir (meistens) der Donnerstag. Soll ich nun morgen damit anfangen, oder lieber erst nächste Woche. Das sich vielleicht alles erst wieder einpendelt? Auf der anderen Seite bin ich jetzt gerade noch so auf der 'Wenig-essen-Schiene'...Was meint ihr??

Heute habe ich nun endlich 11 Uhr den Termin beim Kniespezialisten. Ich bin so gespannt, was er sagt. Mir ist alles recht. Hauptsache ich kann über kurz onder lang wieder Sport machen !

Einen wunderschönen (bei uns noch sonnigen) Mittwoch wünscht euch die Kathrin aus Dresden.

--
„Nicht wollen ist der Grund, nicht können nur der Vorwand.“
Seneca, römischer Dichter und Philosoph, ca. 1 – 65 n. Chr.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.04.2014 um 10:46 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Guten Morgen nach Dresden und zu allen anderen,

bei uns im Norden ist es frisch und windig draußen, ich hab heute früh doch noch mal den Winterlook übergeworfen. Da hatten wir wirklich schon viel schönere Tage. Übereifrig hatte ich schon in meinem Garten so viele Samen in die Erde getan, hätte doch lieber noch ne Woche warten sollen. Aber das wird schon werden, die empfindlicheren Sachen waren ja noch nicht dabei.
Ja liebe Kathrin, jetzt ist die Fastenzeit wieder vorbei und man geht mit vielen guten Vorsätzen in die Nachfastenzeit. Deinen Plan, einen Tag in der Woche zu fasten, könntest du doch ruhig morgen schon beginnen, warum damit noch warten. Oder hast du irgendwelche Bedenken, dass du zu wenig Zeit nach dem Fasten im "normalen" Rhythmus" gegessen hast? Oder sollte sich da etwa der innere Schweinehund melden und sagen "ach liebe Kathrin, nun tu dir das mit dem Fasten doch nicht schon wieder an, hast doch schon genug erreicht".
Deinen Drink-Day am 11. wirst du ja sicherlich nicht am frühen Morgen nüchtern starten, oder. Ich wünsch dir auf alle Fälle viel Spaß.
Ich strebe für mich an, kontinuierlich an einer gesünderen Ernährung weiter zu arbeiten und das möglichst jeden Tag. Vielleicht pegelt sich dann alles so ein, dass auch das Gewicht so bleibt wie es ist.
Trotzdem werde ich immer wieder fasten, da ich die vielen anderen positiven Gefühle während dieser Zeit und dieses In-Mich-Gehen ab und an brauche.

Wünsch euch noch ne schöne Woche

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.04.2014 um 08:33 Uhr
... hat Kathrin67 geschrieben:
Kathrin67
Kathrin67
... ist OFFLINE

Beiträge: 124
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Guten Morgen ,

@Hanne, du hast recht. Warum sollte ich den wöchentlichen Fastentag erst nächste Woche starten. Also ist er heute! Aber nur trinken, schaffe ich jetzt nicht. Will mich aber auf Obst und Gemüse beschränken.
Zum Frühstück gab es also 2 Tomaten und eine Banane. Zur Mittagspause werde ich mir dann so eine Gemüse- oder Obstschale holen. Das ist doch ok, oder was meint ihr?

Liebe Grüße aus einem jetzt schon sonnigen Dresden .
Kathrin

PS: Bin am Überlegen, ob wir nicht irgendwie einen anderen thread aufmachen?? Mit Aufbautagen hat das ja jetzt nix mehr zu tun .

--
„Nicht wollen ist der Grund, nicht können nur der Vorwand.“
Seneca, römischer Dichter und Philosoph, ca. 1 – 65 n. Chr.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.04.2014 um 09:13 Uhr
... hat Hanne geschrieben:
Hanne
Hanne
... ist OFFLINE

Beiträge: 406

Hallo alle miteinander,

ich möchte nur kurz tschüss sagen.
Bin jetzt dazu übergegangen, einen Tag in der woche zu meinem total ernährungsorientierten Ess- und Denktag zu machen.

Habe mich dem Thread "Einen Wochentag fasten" angeschlossen und habe jetzt den Montag zu meinem wöchentlichen Fasten-/Suppen-/Obst-/Gemüse- oder Reistag erkoren und werde das bis zu meiner nächsten Heilfastenkur im September mal so praktizieren.

Ich wünsche allen schon jetzt frohe Ostern

LG
Hanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum