Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 )

am 24.04.2023 um 22:22 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1425

Liebe Christiane,

Tag 10 für dich- eine runde Sache! Und so viel gelaufen bist du- deine Beschreibung der blühenden, üppigen Landschaft lässt mich an Hermann Hesse denken. Wie Goldmund in seiner Jugend vor Kraft strotzend durch die Lande zieht- wunderbar...

Wie schön, dass dein Vater über'n Berg ist!
Der Urlaub rückt näher...

Ich bin so müde, dass mir die Augen zufallen- die Nachtigall hat mir in der letzten Nacht echt viel Freude bereitet.
Heute Nacht hab ich Ruhe vor ihr, morgen höre ich sie wieder.
Dort ist viel Gestrüpp hinter dem Haus, Bäume und Wildwuchs, es gibt viele kleine Tiere. Danke für deine Erklärungen- sie scheint jedes Jahr wieder zurück zu kehren, weil ihr der Platz so gut gefällt.

Jetzt muss ich dringend etwas Schlaf nachholen.
Morgen wieder mehr- bis dahin! Träum schön!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.04.2023 um 03:33 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2198

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 25.04.2023 um 03:39 Uhr ]

Hallo Lu,

Gestrüpp hinterm Haus und viele kleine Tiere - das gefällt mir seehr! Ich wache wieder sehr früh auf - die bekannte Zeit kurz nach 2 Uhr, und mich weckt leider keine Nachtigall. Die Schlafgeräusche eines nahen Menschen? Letzteres war es jedenfalls jetzt, was mein Wieder Einschlafen verhindert hat. Und bevor ich hinterhältig und gemein werde und ihm alle paar Minuten Rippenstöße verpasse oder die Nase zuhalte, stehe ich lieber auf. Einmal aufgewacht um diese Zeit ist es eh vorbei. Zum Beispiel wenn ich wieder auswandere in mein anderes Schlafzimmer. Ich kann mit Schlafentzug ja gut umgehen...

Tag 11!!! jetzt aber wirklich

du wirst hoffentlich diese Nacht ungestört schlafen dürfen! Einen entspannten Dienstag wünsche ich uns! Und vielleicht lässt der April ja heute zu, dass ich mein "Paillettensofa" weiter baue! (Dieser Name ist gebongt! Und so wird dieses Möbel nun seine Geschichte haben! )

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 25.04.2023 um 07:07 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1425

Morgeeeen : O )

Der April- ich mag das wechselhafte Wetter! Allerdings ist es hier auch wieder ziemlich kalt geworden.

Dass du nachts um die bekannte Zeit wach wirst, hat vielleicht auch mit der Anstrengung deiner Leber zu tun? Sie leistet ja gerade wieder Schwerstarbeit...

Hab einen schönen Tag und viel Freude beim Werken!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.04.2023 um 13:40 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2198

Hallo Lu,

ich mag das lebendige Wetter ja auch gern, nur nicht dann, wenn es mich von meinen Vorhaben abhält. Ich bräuchte mal einen trockenen, halbwegs warmen Tag. Und der soll ja morgen sein, aber auch wieder nur einer.

Gerade habe ich eine ausgewachsene Fastenkrise. Kann sein, dass ich morgen in den Sack haue. Vielleicht berappele ich mich auch wieder - kann sein, dass es vom Schlafdefizit kommt. Das Wochenende war anstrengend, und nun laufe ich wohl mit Rest-Adrenalin rum wie ein Duracel-Hase. Aber trotzdem ist gerade mein Beute-Trieb zum Erliegen gekommen. Statt dessen habe ich einem Schrottsammler eine Fuhre Waschmaschine und rostige Technik mitgegeben, er war froh drum, und ich habe wieder etwas Platz.

Auch Durchfall hat mich am Morgen erwischt - ich wusste gar nicht, wie mir geschah! Kann das sein, im Fasten? Hebt die Stimmung nicht und schenkt auch nicht wirklich ein angenehm leeres Gefühl. Eher ein Vakuum.

Vielleicht laufe ich jetzt eine Runde - günstig, denn um vier habe ich einen Termin.

Wie du das gerade alles arbeitend schaffst... Hochachtung...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.04.2023 um 21:02 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1425

Einen wunderschönen guten Abend,

ich schaff doch gar nichts! Arbeite lediglich wieder ein bisschen oft, aber morgen ist dann Feierabend für den Rest der Woche : o )
Darauf freue ich mich sehr, momentan bin ich eher im Funktionsmodus. Dabei langsam innerlich unruhig und leicht gereizt. Daran merke ich, dass ich mal wieder Zeit für mich brauche. Das Ende ist in Sicht : O )

Und du mit Durchfall und Fastenkrise? Wie war dein Tag?
Morgen wird die Krise überstanden sein und du bei schönem Wetter endlich wieder in Flow geraten.
Vielleicht beginnst du dann auch mit grünen Smoothies, Rohkost und Salat?
12 Tage sind doch echt genug!

Hier stimmt die Nachtigall langsam ihr Lied an- ich mag das Geträllere sehr.
Du wirst deine Nachtigall heute Nacht nicht hören- entweder weil du in komatösen Schlaf fällst und den der letzten Nacht nachholst, oder weil du gleich das Separé wählst.
Träum schön!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.04.2023 um 07:15 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2198

Liebe Lu,

"nur" ein bisschen viel gearbeitet... seufz...

Meine Nacht war wirklich komatös, war um 21 Uhr nach meinem Seminar direkt im Bett und denke, bin sofort in den Tiefschlaf gefallen. Um die gewohnte Zeit musste ich einmal hoch, Unmengen an Spülflüssigkeit, so kommt es mir vor, ablassen, ich habe auch gerade fürchterlichen Durst immerzu. Mit letzter Kraft zurück ins Bett, alles, ohne auch nur die Lider zu heben. Meine "Nachtigall" (netter Vergleich!!!) hätte heute Nacht ersticken können, ich hätte, glaube ich, nichts davon mitbekommen. Ich habe ganz deutlich mein Limit gespürt.

Heute morgen weiß ich, dass es heute keine Kraftakte gibt und ich nun sorgsam mit meinen Ressourcen umgehen werde. Möchte dringend etwas tun, um meine Seele zu fütter, und das Unvirsum scheint mich zu unterstützen. Ein wolkenloser sonnendruchfluteter Tag beginnt, und ich sprühe zwar nicht vor Tatendrang, aber freue mich, endlich! mal wieder mit meiner Knutschkugel Gassi gehen zu dürfen (ihr Frauchen hatte gerade 4 Wochen Urlaub und Besuch, und in der letzten Woche hatte ich keine Zeit) und danach an mein Schmuckstück zu gehen. Hatte gestern eine komplette Blockade und wusste nicht mehr, wie es weiter geht. Aber es regnet ja immer wieder.

Meine Fastenkrise ist vorbei, aber mir ist dabei einiges klarer geworden. Meine Grenze hat sich verändert, meine Bedürfnisse auch. Darauf möchte ich nun verstärkt achten - es dauert bei mir immer etwas, bis ich es realisiere und nicht selbst dauernd drüber latsche.

Das Gewicht rutscht nicht zu schnell, alles noch im grünen Bereich. Leider habe ich immer noch dieses ungute Bauchfett, und mir ist im "Ohr", dass Georgie sagte, dass muss man dann wirklich komplett wegfasten, damit es nicht wieder kommt. Ok, ich fürchte, das werde ich nicht schaffen. bin nun in einer Phase, wo mein Körper seine Reserven nicht mehr so gerne her gibt. Aber ich möchte da ein paar Motörchen installieren, die mich dann demnächst wirkungsvoll unterstützen. Fazit: Mein Fastenziel noch nicht ganz erreicht, aber es ist klarer denn je. und was ich supertoll finde: ich komme trotz Fasten in nahezu unvermindetem Lauftempo die Steigungen hoch. vor noch wenigen Monaten (Februar?) unvorstellbar.

Das klingt schon nach einer Bilanz, ist es aber nicht, bereitet mich nur darauf vor, jetzt jederzeit zu stoppen, wenn es mir nicht mehr gut geht. Ich habe gestern schon ein wenig die Eiweißportion erhöht, werde mich da von meinen Bedürfnissen leiten lassen. Und einen grünen Smoothie trinken. Unter meinen Kübelpflanzen ist schon wieder viel nachgewachsen! Muss mir angewöhnen, auf meine Runden einen Beutel mitzunehmen.

In einem Wartezimmer habe ich gelesen, dass wir 30 Pflanzen in der Woche möglichst roh zu uns nehmen sollten. Das ist mein Nahziel für die Ernährung. Komme ich längst nicht ran - vielleicht schaffe ich die Hälfte, wenn ich bewusst drauf achte. Ich habe es meinem Männe erzählt, der ja immer ein wenig den Vitaminschock fürchtet, schon wenn ich uns einen Salatteller zubereite. Er meinte nur, Rehe hätten damit gar kein Problem... Die Lösung - auch wenn er das vielleicht nicht meinte ist also, wieder mehr Wildkräuter zu sammeln. Hatte ich früher, als wir uns kennen lernten, häufig gemacht...

In diesem Sinne: auf in einen wunderbaren Tag! Du hast ja nun auch wieder mal frei? Kannst die Sonne - so sie denn auch in deinem teil der Republik scheint, dann auch genießen!

Einen hellen und trockenen Tag ohne Katastrophen wünsche ich uns!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.04.2023 um 21:03 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1425

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 26.04.2023 um 21:10 Uhr ]

Guten Abend Regenwurm,

wie war die Hunderunde mit der Knutschkugel?

Geänderte Grenzen, die du selbst beachten möchtest und veränderte Bedürfnisse- das klingt nach manifesten Fastenerkenntnissen!

Restlos wegzufastendes ungutes Bauchfett klingt für mich überambitioniert, überfordernd und in meinem Alter nicht erstrebenswert. Deiner liebsten Freundin würde dazu vermutlich noch was anderes, für mich naheliegendes einfallen...

Abgesehen davon sieht man das ungesunde, die inneren Organe umschließende Bauchfett von außen nicht unbedingt. Ich kann mir vorstellen, dass du sowas gar nicht hast, sondern ein eher gesundes, weiches Bäuchlein und gesunde Hüftpolster, welche nach der Menopause die Östrogenproduktion übernehmen und damit vor Krankheiten schützen. Dieses Fett ist für Frauen unserer Altersklasse wichtig und gesund.
Tofis (thin outside, fat inside) wissen oft gar nicht, dass sie problematisches, weil Entzündungen produzierendes Bauchfett mit sich herumtragen. Das kann gefährlich werden.

Frei hab ich morgen, übermorgen, überübermorgen und Sonntag- jippieh!
Heute hab ich nachmittags geschlafen, anschließend Finanzkram erledigt und damit das Projekt vorerst erledigt. Bin zufrieden.
Außerdem gab es zur Feier des Tages große Kuchenstücke mit Sahne.

Ab morgen werde ich mich wieder mehr der Ernährung widmen, die lief während der arbeitsintensiven Phase nebenher.
Spargel und Salat stehen auf dem Programm für die nächsten Tage.
20 oder 30 verschiedene Pflanzen bekommt man innerhalb einer Woche locker zusammen. Das hatte ich auch mal gelesen und dann hier aus Spaß gepostet, was ich gegessen habe. Obst, Gemüse und Kräuter ergaben zusammen ganz schnell die empfohlene Anzahl verschiedener Pflanzen. Den Darm freut die Vielfalt, Auge und Gaumen sowieso.
Und jetzt im Frühling kann man locker auch alles roh essen- so zart und frisch wie es ist.

Wie steht's um das Pailletten- Schmuckstück?
Klasse, dass du so voller Energie und wieder so belastbar bist- Glückwunsch!
Hab einen schönen Abend!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.04.2023 um 06:13 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2198

Hallo Lu,
und meinen allerherzlichsten Dank, ist angekommen!

Ach ja, bin am Schmuckstück dran und aufgrund nicht so tollem Vermögen mir etwas korrekt vorzustellen, nähere ich mich der Endfassung an. Wird nochmal abgeändert, weil das ganze bequeme Esstischhöhe haben soll, aber einen Tuck höher geworden ist.

Heute morgen hole ich mir erstmal noch einen Nachschlag Fernweh - im Heim der Eltern ist ein Diavortrag über Thailand, das ist ja aus nahe liegendem Grund auch eins meiner Wunschziele für die allernächsten Jahre... Aber danach möchte ich wirklich heute das Sofa-Projekt soweit fertig werden - die Teile sind es schon, Abschleifen und Streichen fehlt noch. Der Unterbau wird sich noch verändern, weil etwas zu hoch, ist nicht bequem.

Fasten läuft, habe immer noch etwas Durchfall, aber was raus will, darf raus. Und zu dem Bauchfett - diese Art Bauch habe ich echt erst im letzten Jahr bekommen. Es ist anders als alles an normaler Auflage, die ich typbedingt auch immer und mich längst damit versöhnt habe. Es hat mich nicht nur bei vielen Yoga-Übungen massiv behindert, es führt auch zu spontanen Krämpfen unterhalb des Rippenbogens, Atemnot beim Sitzen, Laufen und sogar Stehen, ist kein kosmetisches Problem. Das meiste hat sich jetzt aufgelöst. Aber ein Rest ist noch sichtbar und es ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Eine Tante von mir hat aus diesem Fett eine weibliche Form von Krebs bekommen, ihr wurde das operativ entfernt, aber auch das ist nachgewachsen. Ok, vielleicht bin ich paranoid. Die Gefahr, dass ich magersüchtig werden könnte, besteht bei mir nicht, geht schnell wieder einiges drauf, aber bei gesunder Bewegung hoffentlich wieder in altbekannter all-over-Verteilung. Es ist mir aber ein Ansporn, die Rumpfmuskulatur, so ätzend anstrengend Bauchübungen und die für den unteren Rücken auch sind, endlich regelmäßig zu machen. Wenn ich aus der Reha komme, will ich auch für eine Weile wieder in eine Muckibude, nicht wegen der Geräte, sondern wegen der Kurse (vor allem Yoga). eine Grundfittness aufbauen, wie ich sie vor Corona ganz selbstverständlich hatte.

Aber eins nach dem anderen. Heute ist mein vorletzter Tag. Habe noch gar nicht über mein Fasten Brechen nachgedacht, aber zelebriere bereits einen fließenden Übergang. Gestern habe ich mir vom Hundegang einen Strauß Wildkräuter mitgebracht und einen grünen Smoothie nur mit Wasser und den Kräutern zubereitet. Dieser Hochleistungsmixer macht zwar einen Höllenlärm, aber zerhackt wirklich superklein, es wird dann fast schon cremig. Ich konnte sogar meinen Mann motivieren, ein Glas davon zu trinken, er meinte, schmeckt gar nicht so schlimm! Und statt Buttermilch gab es wegen dem abführenden Effekt, den ich grad meiden wollte, einen halben Becher entrahmten Joghurt. rutsche also ins Scheinfasten rein, alles ok. Ich fühle mich körperlich super.

Am Abend musste ich kurzfristig noch auf ein spontanes Treffen von ehemaligen Studienkollegen, deswegen konnte ich nicht mehr schreiben - war einfach zu müde. Ein alkoholfreies Bier habe ich dort auch getrunken.

Es ist hier immer noch recht kalt, aber es blieb trocken, wäre heute auch noch sehr wünschenswert. ich war so mutig und habe die Wäsche draußen aufgehängt, zwei Maschinen an einem Tag getrocknet! Die hängt sonst im Haus bei mir fast eine Woche!

Du hast also erst heute frei, aber jetzt ein gaaanz langes Wochenende! Ich drücke dir die Daumen, dass der Wetterfrosch noch ein einsehen hat. Aber wie auch immer das Wetter ist, du wirst dir sicher eine schöne Zeit machen! Genieße ruhig Kuchen und Eis und was du sonst so magst - ich bewundere dich ja immer um dein gesundes Hin und Her. ich versuche, solange ich die kleinen Vitaminfresserchen noch in Schach halten kann (mit jedem Fasten ein wenig besser), einen Bogen um diese Genussmittel zu machen. Spargel und viel Grün steht auf deinem Wunsch-Speiseplan - da gehe ich voll mit. Das möchte ich unbedingt in den nächsten beiden Wochen noch richtig satt genießen!

Auf in Tag 13! Und dir eine schöne Frei-Zeit!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.04.2023 um 15:09 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2198

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 27.04.2023 um 19:41 Uhr ]

Nachtrag: ich sitze hier und kaue. Eine Scheibe Mehrkornbrot hat mich unaufschiebbar gelockt. Nun ärgere ich mich über meine mangelnde Disziplin und schäme mich auch ein bisschen. Von der Sache her Blödsinn - aber unsere Gefühle denken ja nicht nach. So geht es mie, wenn ich auch nur ein bisschen zulasse. Ganz oder gar nicht - so bin ich nun mal.

Aber ja, alles gut. Hoffe, dass ich nun nicht dauernd ans Essen denke und mein Palettensofa es schafft, mich abzulenken.

Fasten zuende nach 12 Tagen. Könnte zufrieden sein.

Nachsatz
Stunden später - den Aufbau habe ich bereits heute versemmelt. Rückfall ins emotionale Essen. Nichts hat geklappt. Und schon stehe ich wieder mit beiden Füßen in alten Mustern. Grrr!
Dann sag ich mal Tschüs bis zum nächsten Mal.


--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.04.2023 um 20:03 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1425

Lieber Regenwurm,

ach Mann!
Sei nicht so hart zu dir. Wenn dein Körper das Essen ohne Probleme verkraftet hat, ist doch alles gut. Guck noch mal auf deine Ziele- das einzige, was du versemmelt hast, ist der "perfekte" Aufbau. Na und?

Sei lieb zu dir!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum