Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )

am 06.10.2023 um 18:15 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Hallo Lu,

...und wieder ist vieles anders als ursprünglich geplant. Mein Männe hat sich erkältet und ist ziemlich angeschlagen, keine Lust auf Hirschbrunft. Und ich hatte ja auch viel Fahrerei heute - bin deswegen nicht böse darum. Wir bleiben also erstmal daheim. Es wird bei uns nachts jetzt schon richtig kalt - heute morgen waren es nur 6 Grad, und ich habe mit meinem dicken Pulli tatsächlich gefroren. Vor allem meine Fingerspitzen tun übelst weh - ich habe das die Weißfinger-Krankheit, das sind Gefäßkrämpfe, die bei Kälte einsetzen und die wirklich niemand braucht. Später wurde es aber richtig warm. Ich gehe morgens früh sehr gerne, und Antonia auch - das Licht (oder die Dunkelheit kurz vor der Dämmerung) ist dann ganz besonders, und wir haben immer Wildkontakte (wie aufregend! aber sie jagt nicht hinterher), Mondlicht oder auch mal Sonnenaufgang. Ist lange her, dass ich so früh aufgestanden bin... Dafür muss ich nun nachts nur einmal raus und könnte dann weiter schlafen (wenn ich denn könnte - heute ging es nicht). Das ist schon mal super. Und mit der Stubenreinheit ist es so jetzt auch gut.

Wir hatten heute viel Sonne, gute Gespräche, viele harmonische Hunde-Kontakte und viel Bewegung. Meine Freundin wohnt direkt am Waldrand. Es gab dann auch noch einen heißen Tee bei ihr - hat alles gut getan. Antonia hat alle um den Finger gewickelt, und ich habe Angebote, doch bald in Urlaub zu fahren, und sie nehmen sie dann für die Zeit... Dafür müsste sie aber erstmal bombenfest stubenrein sein und auch Treppen gehen dürfen.

Meine Pläne... ich glaube, ich hänge mich doch erst am 17. wieder dran und gönne mir jetzt ein paar Tage Nahrung. Das mit den Pausen zwischendrin, das kann ich nicht, da ist die Gefahr zu groß, dass ich nicht mehr rein komme. Mal gucken, ob ich schon früher anfange, aber wahrscheinlich ist gerade für mich ohnehin ein Anlauf zuwenig.
Für den November könnte ich mir das auch sehr gut vorstellen - einmal im Monat eine Woche - das wäre für mich sehr gut...

Wir lesen uns dann erst am 17. wieder? Ich wünsche dir eine tolle Zeit in der nächsten Woche!

Liebe Grüße
Christiane

PS: für mich war es nicht so einfach - auf diese Weise kreisen meine Gedanken ununterbrochen um Essbares. Es gibt genug und lecker gesundes, mir fehlte es an nichts. Dennoch hatte ich irgendwie immer ein wachsames Auge auf mich haben und mir manche Reflexe abbremsen müssen. Es war aber eine gute Erfahrung. Und ich fühle mich wirklich sehr wohl. Ausgeschlafen würde ich mich sicher vorzüglich fühlen!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.10.2023 um 21:32 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Liebe Christiane,

Weißfingerkrankheit klingt nicht gut- kannte ich gar nicht.
Helfen da Handschuhe?

Ansonsten lief heute alles weitgehend harmonisch und entspannt bei dir- ich wünsche dir sehr, dass es auch mit dem Schlafen bald besser wird! Wie toll, dass Antonia solche Fortschritte macht und alle verliebt sind in sie!

Hier ist es noch ziemlich mild, soll aber am Wochenende kühler werden. In der großen Stadt sind gerade anlässlich des Festivals of Lights viele Gebäude illuminiert- sieht toll aus.

Du und Antonia könnt Morgen- und Zwielicht gemeinsam mit ein paar Wildtieren zusammen genießen- very ramontisch! Zieh dich schön warm an!

Im Zirkus war es toll- ich bin jedes Mal hin und weg ob der Kraft, Geschmeidigkeit und Körperbeherrschung der AkrobatInnen. Präzise auf den Punkt- bei einigen Darbietungen wurde mir schon beim Zusehen schwindlig!
Überlegte heute, ob sich diese athletischen Frauen und Männer intuitiv ernähren, ihrem Körper geben, wonach er verlangt, oder sich an eine von außen vorgegebene Diät halten müssen? Wie auch immer, es gehört ne große Portion Leidenschaft und knallharte Disziplin dazu, so in Form zu bleiben, da bin ich sicher.

Für mich gab es heute Abend zur Feier des Tages einen Falafelteller- lecker wars!
Am Wochenende arbeite ich und ziehe das Obst/ Gemüse/ Joghurt- Programm nochmal ordentlich durch.

Wie schön, dass du sowohl ab 17.10. als auch im November dabei bist! Endlich mal wieder fasten und dann noch mit dir gemeinsam- ich freu mich!

Komm gut in ein entspanntes Wochenende und schlaf gut!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.10.2023 um 08:29 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Guten Morgen, Lu!

Ich glaube, jeder, der einen Leistungssport zum Beruf macht, muss dafür brennen und sich auch an ein knallhartes Ernährungsprogramm halten, weil ja die Muskulatur und auch der Erhalt und Aufbau der Sehnen und Gelenke Material verschleißt, was ersetzt werden muss, dazu bedarf es viele Bausteine und Enzyme. Und auch das Hirn braucht Nahrung. Ich bewundere vor allem die mentale Stärke von Menschen, die Hochleistungen erbringen, die Konzentration und Willenskraft... Wenn der Körper mitziehen soll, muss er kerngesund sein.

ja, dann klinke ich mich nun auch eine Woche aus und wünsche dir bei allem, was dein Wochenplan dir schenkt, gutes Gelingen und viel Genuss! Auch ich mag aus der Rohkost nicht raus - mit Ausnahme des sooo leckeren Brotes...

Lieben Gruß
Christiane



--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.10.2023 um 15:10 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Moin Moin,

da hast du wohl recht- Disziplin und gute Planung ist in diesem Sport alles, damit der Körper Höchstleistungen erbringen kann. Diese Menschen haben meine absolute Bewunderung.

Du genieß dein Leben, Rohkost und köstliches Brot- da du selbst bäckst, weißt du ja genau was drin ist.

Mein Fazit aus den paar Vitamintagen: Es hat sich gelohnt. Energiepegel und Stimmung sind in Hochform, innere Selbstgespräche beim Vorbeigehen am Bäcker gehören der Vergangenheit an. Das genügt mir- süchtig bin ich erstmal nicht : O )

Lass dich nicht ärgern, bis bald!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.10.2023 um 10:49 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Moin moin!

Der Count Down läuft! In mir sind ganze Herrscharen von kleinen Regenwürmern in allen Entwicklungsstufen, die nun auf Nahrungsaufnahme vor dem langen kalten Winter gepolt sind und mir die Ohren volljammern, dass es ausgerechnet jetzt, wo wir morgens schon gefühlt bitterkalte 5 Grad und Rauhreif haben, mit Fasten beginnen möchte...

Noch habe ich heute Vernichtung von Restnahrungsmitteln auf dem Programm, weil sich Salate nun einmal nicht haltbar machen lassen. Aber morgen soll es ja losgehen, wir sind zum Vollfasten verabredet...

ja, die Vitamin-Booster-Zeit hat mir auch gut getan und bietet sich für eine Dauerernährung an. Ich habe mich dadurch auf die Ernährung nach Brooker rückbesonnen, wo du auch 70 % Rohkost aufnimmst und weitesstgehend ganzheitliche und vollwertige Lebensmittel zu dir nimmst. Das hat mich gut versorgt - mit Energie, Vitalstoffen und Mineralien. Anders hätte ich vielleicht die letzten schweren Jahren viel schlechter überstanden - bin mit diesem zwar langwierigen, aber vergleichsweise erträglichen Post-Covid-Verlauf gut davon gekommen. Und in jeder Krise steckt eine Chance...

Also, morgen dann soll es losgehen mit Fasten! Bist du dabei?

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2023 um 06:48 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Guten Morgen Christiane,

du klingst optimistisch- sehr schön!
Die kleinen Würmer haben ihre Berechtigung- hör ihnen zu, gib ihnen Zuspruch, zeige Verständnis- am Ende entscheidest du.

Wie toll, dass du ganz klar sehen kannst, dass dein Körper auch durch deine gesunde Ernährung stark genug ist, mit allem fertig zu werden!
Dazu kommt die viele Bewegung an frischer (im wahrsten Sinne des Wortes) Luft, welche einen großen Anteil an deinen Abwehrkräften hat. Bekommst du hoffentlich auch wieder ein bisschen mehr Schlaf?

Jetzt gönnen wir dem Verdauungssystem ne Pause, auf dass es Altes entferne und Platz für Neues schaffe. So richtig Pause für den Körper ist das ja eigentlich auch nicht, für meinen eher Schwerstarbeit.

Mir ist gerade sehr nach fasten- seit gestern Abend. Einerseits, weil es im letzten halben Jahr durchgehend Nahrung gab, andererseits wegen meiner Ernährung während der letzten Tage. Freitag Pizza und Eis, am Wochenende Brötchenfrühstück, gestern neben Obst, Salat, Käse und Ei auch den ganzen Tag Brötchen, teilweise mit viel Marmelade drauf.
Die Aussicht, meinem Körper Zeit zum Aufräumen zu geben, veranlasste mich im Vorfeld nochmal zu hemmungsloser Schlemmerei. Schluss damit, bevor es keinen Spaß mehr macht.

Meine morgendliche Yogarunde fühlte sich so vollgefressen echt mühsam an.
Psychisch geht es mir bereits jetzt prima, was soll das erst durchs Fasten werden? Vielleicht ganz gut, dass ich am Wochenende unterbreche, auf dass das sich bald einstellende Fastenhigh dann etwas abflaue. Nächste Woche dann nochmal 4 Tage.
Du wirst bestimmt durchgängig dabei bleiben, oder? Irgendwie würde mich auch das reizen. Aber ich will ja im November nochmal länger fasten, das würde mir dann insgesamt zuviel werden.

Wie ist dein Wochenplan, hast du viel zu tun, oder findest du hoffentlich Zeit für Muße?

Einen guten Einstieg wünsche ich dir- bis später!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2023 um 14:26 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Moin Lu,

es wird mir nicht leicht fallen - soviel steht schon mal fest. Mein Monster hat gestern irgendwas Ungesundes "gefunden" und verschlungen, bevor ich es ihr abnehmen konnte, infolgedessen dann ab 1 Uhr gebrochen - die Nacht für mich war vorbei. Ich hatte Angst um sie - hellrotes Blut war auch dabei, wenn auch nicht so viel. Und Knochen.

Übermüdet und frierend - habe heute morgen mit meiner heizung kämpfen müssen, denn 13 Grad im Wohnzimmer war mir dann doch etwas kühl - habe ich mir gerade zu Mittag einen Teller heiße Hühnerbrühe gegönnt. Nun geht es einigermaßen. Der Fastenstart ist dann erst morgen...

Wie war deine letzte Woche - genussvoll? Das Wochenende klingt auf jeden Fall danach! Und deine Vorhaben inspirieren mich und nehmen mich wieder zurück ins Boot! Wenn ich richtig rein komme, werde ich durchfasten, wenn ich es nicht schaffe, mache ich Pause bis zum Wochenende und starte Sonntag oder Montag neu. Mein Jüngster war am letzten Wochenende hier, nächstes Wochenende kommt der Älteste. Nur mein Mediziner hat sich nicht blicken lassen, der muss noch feiern, die Prüfungen sind endlich rum.

Bei uns scheint noch die Sonne, aber es ist gefühlt bitter kalt. Von 23 Grad am Mittwoch auf gestern 3 Grad und Tageshoch 12 Grad - das ist schon eine Nummer. Ich habe noch einen Berg von zu bearbeitenden Papieren hier liegen und komme nicht weiter, der Druck macht es mir noch schwerer. Etwas Fastenkäseglocke täte mir jetzt gut...

Dir wünsche ich auch einen guten Start, und dass du in gewohnter Art direkt ins Fastenhoch rutscht! Bei mir wird das erstmal Arbeit, überhaupt reinzukommen, dann dauert es in der Regel mindestens 3-5 Tage, bevor sich emotional was tut. Aber dann!

liebe Grüße aus Rheinhessen...

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.10.2023 um 18:05 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

Oje- da wünsche ich deinem Monster schnelle Genesung- hoffentlich ist jetzt alles raus?
Vielleicht merkt sie sich, dass sie besser nicht irgendwas rumliegendes fressen sollte... Gute Besserung euch beiden, für dich bedeutet das ja auch wieder großen Stress.

Kühl ist es hier auch und bei mir kommt jetzt offensichtlich auch schon die Fastenkälte hinzu- mein Körper stellt sich gerade merklich um. Frösteln, Miesepetrigkeit, ein bisschen Hunger und Magenknurren. War schon in der Wanne, bin müde und schlapp. Morgen ist das bestimmt erledigt.

Ja, die letzte Woche war toll- das Konzert und die Zeit in Weimar wunderbar. Meine Begleitung bekam die Setlist geschenkt- Neid auf allen Seiten inklusive : o )

Patti hat die stärkste Version von Dylans "All Along The Whatchtower" gesungen und die Band anlässlich John Lennons Geburtstag erstmalig "Instant Karma" gespielt- es gab ein paar ganz besondere Highlights.

Mäuse-Klick

Wir haben gesungen, getanzt und konnten am Tag danach im Shirt den Park an der Ilm genießen. Allerschönster Sonnenschein, sich langsam färbendes Laub- schöner gehts nicht.

Mein Seminar am Wochenende war interessant, entspannend und ich konnte ein paar Dinge mitnehmen. Bin noch ganz erfüllt davon.

Aufgrund von Krankheit im Team arbeite ich in dieser Woche wieder mehr als geplant. Morgen habe ich mir freigehalten und gönne mir eine Massage. Dann bin ich dann hoffentlich durch den Fasteneinstieg hindurch.

Du genieß die heißen Süppchen und Brühen- morgen gehts dann richtig los : 0 )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.10.2023 um 17:50 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

Hallo Lu,

einen Einstieg hinauszuzögern ist nicht wirklich sinnvoll, weil es dann nicht besser wird... Ich bin übellaunig, ungeduldig, überlastet, könnte alles und jeden rumschubsen und anfauchen. Und suche - bzw. unterdrücke das Suchen - Nahrung. Du meinst, es wird morgen vorbei sein? Ich denke, es dauert bei mir länger.

Wenn ich nun draußen rumlaufen könnte oder im Innenhof an den Pflanzen rumbuzzeln, dann könnte ich die Zeit besser überbrücken. Aber nein, die aufgeschobene Steuererklärung 2021 benötigt noch Unterlagen - also gebe ich dort mein bestes...

Dazu kommt, dass die Heizkörper nicht richtig warm werden. Vielleicht ist die Vorlauftemperatur zu niedrig? Oder alles müsste mal entlüftet werden? Ich habe Wasser nachgefüllt und sie wird trotzdem nur lauwarm. Das bedeuten kuschelige 13 Grad im Wohnzimmer. Über Tag hat es mich nicht gestört - da schien draußen die Sonne und ich bin viel spazieren gegangen. Aber jetzt bin ich müde und friere erbärmlich.

So, genug abgejammert! Möchte noch einiges aufräumen, habe heute morgen eine "baustelle" aufgemacht. Das kleine Monster hatte sich angewöhnt, im Flur auf den Flickenteppich zu pieseln - der ist nun raus, bei der Gelegenheit habe ich den Flur mal gründlich aufgeräumt und gesäubert. Die Ecke unter der Treppe ist eine beliebte Stelle, wo man mal eben irgendwas hinstellt, um sich später darüber Gedanken zu machen, wo der endgültige Platz sein wird. Es war überfällig. Nun ist noch die Suche nach einer wärmeren Bettdecke dran - und vielleicht ist das Badezimmer oben warm genug, dass ich ein heißes Bad nehme... Das wäre dann die Premiere, das meine kleine Fellnase allein unten bleibt, während ich länger oben verschwinde.

Frieren gehört dazu und ist ja nun mal ein Zeichen, dass die Fasterei begonnen hat. Die Strategien dagegen und das sich selbst Umsorgen (wie deine Massagen während des Fastens) gehört einfach dazu! Weiter geht es! Tag eins ist bald geschafft!

Du bist gut abgelenkt mit deiner Mehrarbeit - hast sicher über den Tag kaum Zeit, an Essen zu denken? Die Herausforderung, an Bäckereien vorbeizukommen macht dir zu schaffen, kann ich mich erinnern. Bei uns ist es das Street-Food-Festival am Wochenende, das werde ich meiden (es sei denn, ich bin am Wochenende so stabil, dass ich gut nur mit der Nase genießen kann)!

Dir wünsche ich den vertrauten Fastengenuss und dein baldiges Hochgefühl und mir ein Scheibchen davon - der Funke springt ja oft über!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.10.2023 um 18:25 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1487

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von LuChia am 18.10.2023 um 18:31 Uhr ]

Hey Christiane,

das klingt danach, als wäre die kleine Fellnase wieder gesund- wie schön! Sonst würdest du sie ja ganz bestimmt nicht alleine lassen.
Steuer, Aufräumen, Saubermachen- du hast offensichtlich volles Programm! Klingt ein bisschen nach Überforderung am ersten Fastentag, finde ich. Aber das Gefühl, wenn alles erledigt ist, ist ja dann ein schönes.

Nun also die Heizung- irgendwas ist immer. Ich wünsche dir sehr, dass du bald schaffst, sie in die Gänge zu kriegen, auch wenn ich keine Ahnung hab wie.

Hier war es nur vormittags kalt- die Sonne hat nachmittags so gewärmt, dass ich im Shirt ihre Strahlen genießen konnte.

Bäckereien sind seit dem Zuckerentzug kein Problem für mich. Merke ich, dass ich innere Dialoge führe, ist ein kürzerer Entzug fällig und der Spuk schnell wieder vorbei. Seit der Vitaminwoche gibt es ab und zu wieder was Süßes und jetzt wird ja auch wieder regelmäßig gefastet.

Tag 2 geht zu Ende, ich liege gebadet im Bett.
Massage und Sonnenbad waren toll, ansonsten hab ich den Balkon aufgeräumt, eingekauft und weiter gar nichts gemacht.

Arbeiten gehe ich morgen wieder und werde kreativ im Flow versinken. Das Wochenendseminar hat mich inspiriert und na klar wird das die Fastenzeit gefühlt verkürzen. Sind ja erstmal nur 4 Tage- morgen und übermorgen noch.

Vorhin hatte ich großen Appetit und die Frage im Kopf: Wieso das ganze- ist doch völlig unnötig?
Klassisch am 2. Tag, da half nur stoisch durchhalten, weitermachen.

Mein Plan ist jetzt: Bis Freitag fasten, Sonnabend essen, Sonntag fasten, Montag essen, dann weitere 4 Tage durchgängig fasten.
Dann waren es insgesamt 9 Tage, eine gute Woche im Oktober.

Im November hab ich viel frei vor unserem Urlaub und überlege, 3 Tage am Meer zu fasten und dann bis zu unserem Abflug zu Hause weiter zu machen.

Im Urlaub wird gegessen- da sind gerade die Mangos reif. Hach- ich freu mich!

Erstmal aber eine gute Fastennacht- pack dich warm ein!

Meine Stimmung ist heute übrigens schon hell und freundlich- der erste Tag war auch bei mir doof.

Geh in die Wanne und mach Feierabend, halte durch!
Morgen sieht die Welt dann ganz anders aus, wirste sehen.

Gute Nacht!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum