Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )

am 24.02.2024 um 08:02 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Achja ganz vergessen
Du wolltest wissen wie meine Mama über das fasten denkt.
Sie steht ihm tatsächlich recht offen gegenüber. Macht selbst einmal wöchentlich einen fastentag.
Aber länger könnte sie es nicht. Auch weil mein Vater davon gar nix hält. Wie du geschrieben hast, die meisten sind sehr skeptisch… ich versuche es oft auch gar nicht mehr zu erzählen, da Spar ich mir blöde Kommentare

Und essensplan: ich bin da im fasten sooo empfindlich. Kann mich tatsächlich gar nicht mit Rezepten oder ähnlichem beschäftigen, da kommt bei mir sofort der Hunger aber Hut ab wer das gut kann!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 24.02.2024 um 10:03 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2318

Guten Morgen, liebe Sonne!

Deine Namensgeberin hat sich hinter einer dünnen Wolkendecke versteckt - ich hoffe, sie kommt noch raus. Das ist direkt ein anderes Gefühl, wenn sie scheint und ich draußen in der aufblühenden Natur rumlaufe!

Ich habe auch nicht das Bedürfnis, es anlasslos mitzuteilen, dass ich faste. Aber wenn ich mit GöGa weg bin und Menschen treffe, muss er das immer irgendwie in ein Gespräch einflechten, was mich maßlos ärgert. Dann noch garniert mit Ausdrücken wie Hungerleider oder ähnliches...
Aber er selbst kriegt es nicht hin - nichtmal einen ganzen Tag. Er müsste abführen und eine echte ärztliche Keule spüren, damit er es tut. Gestern hat er mir zwar angekündigt, nächste Woche Fasten zu wollen, vermutlich, weil er von mir Widerstand erhoffte. Aber da hatte er sich geschnitten - ich sagte nur, "Prima, dann kann ich ja ganz in Ruhe und nach meinen Bedürfnissen aufbauen!"... Mir geht es da nämlich ähnlich wie dir, wenn ich mich dann mit Nahrung beschäftige, die ich auch gern mag, dann fällt es mir mega schwer, diszipliniert und enthaltsam zu sein. Solange ich gar nichts esse, funktioniert es bedingt, aber wenn ich auch nur ein bissel was zu mir nehme, ist es rum. Ich vermute, es geht aus wie immer, er fastet nicht und erwartet von mir, dass er versorgt wird. Umgekehrt klappt nicht, denn er kocht für meine Bedürfnisse (Gemüse-lastig) megaschlecht. Wenn überhaupt, macht er das Fleisch und ich bin für den Rest zuständig. Das geht gar nicht, denn er beansprucht zuviel Raum - am Herd und oft auch alle verfügbaren Arbeitsplatten, macht auch eine Riesensauerrei, die dann nicht ordentlich weggemacht wird (höchstens mit dem Trockentuch abgewischt, dass dann in die Wäsche muss und oft genug nicht mehr sauber wird. Dann kann ich auch gleich alleine kochen, dann habe ich meine Ruhe. Er war nicht immer so, und er konnte super
kochen. Aber die Depri macht viel kaputt.

Zitat:


Sonne123 schrieb:

...Naja, ich denke es ist wichtig, dass wenn man sich trennt auch eigene Anteile zu überprüfen und wahrzunehmen. Eine Beziehung besteht ja immer aus zwei Personen, immer Aktion Reaktion und so wird es nie nur einen Schuldigen geben ...



Ja, so habe ich es mein Leben lang gesehen und danach gelebt. Bei einer Scheidung, wenn Kinder im Spiel sind, leiden die auch genug, da muss nicht noch eine Schlammschlacht veranstaltet werden, weil das Ego verletzt ist oder der Schmerz zu groß. Aber es kostet Kraft, und einer hält sich dann dran, weil es seine Werte sind, der andere nur, bis eine andere Person ins Spiel kommt. Für meine Werte habe ich einen hohen Preis bezahlt...

Bei jeder Interaktion mache ich mir bewusst, dass es eigene Anteile gibt, oft Situationen in meinem Vorleben, die dann den Autopiloten eingeschaltet haben. Das zu reflektieren und sich, wenn möglich, zu entschuldigen, kann heilen, auch wenn nichts dadurch ungeschehen wird. Je jünger ich bin, desto mehr kann ich mich anpassen, je älter ich werde, um so größer wird das Päckchen, dass ich mitbringe und das mich letztlich geprägt und zu dem Menschen gemacht hat, der ich geworden bin.

Tag 11, und ja, der letzte nach heutigem Stand. Morgen plane ich das Fastenbrechen. Für heute habe ich noch eine Portion Fastensuppe und etwas Kefir, damit der Darm nochmal leer wird. Es dauert oft, wenn ich esse länger, bis ich wieder normal gehen kann - seltsam oder? Im Fasten morgens automatisch, und nach Nahrungsaufnahme dann nicht mehr... ich glaube, das hängt mit den Salzen zusammen, dass sie stark Wasser ziehen, vor allem, wenn ich im Fasten stark entwässert habe.

Mein Durchfall hat sich verflüchtigt, es geht mir prächtig. heute Nacht hat mich die Blase nur zweimal geweckt und ich bin direkt wieder eingeschlafen. War auch wieder vor 21 Uhr im Bett und direkt weg. Vielleicht startet jetzt die erholsame Phase des Fastens? Dann wäre es wirklich blöde, morgen das Fasten zu brechen...

Finde ich toll, dass du dich mit deiner Mutter offen über das Fasten unterhalten kannst! Ach ja, Männer... Die haben halt als ja oftmals kleine Könige nicht so ausgeprägt Impulskontrolle gelernt wie die Frauen. Von Mädchen erwartet man ja oftmals, dass sie sich zurücknehmen und die Bedürfnisse anderer in den Vordergrund stellen. Ist zwar besser geworden, aber so richtig ausgewogen finde ich das, was ich so beobachte, nicht. Zumindest nicht auf dem Dorf... Tja, und eine ausgezeichnete Impulskontrolle ist Voraussetzung für das Gelingen einer erfolgreichen Fastenzeit.

Auf in Tag 11!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 25.02.2024 um 08:01 Uhr
... hat Sonne123 geschrieben:
Sonne123
Sonne123
... ist OFFLINE

Beiträge: 88

Hallo liebe Regenwurm,
so ich habe gestern noch das Fasten gebrochen.
Irgendwie hat es sich angefühlt als wäre es genug
Ich danke dir für deine Unterstützung und das gemeinsame Fasten! Ich freu mich schon wenn wir das nächste mal wieder zusammen kommen!
Ich wünsche dir heute ein gutes Fasten brechen und einen erfolgreichen Aufbau. Für uns beide
Ganz viele liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 25.02.2024 um 09:27 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2318

Hallo, liebe Sonne!

Danke für die Begleitung durch eine für mich sehr intensive Fastenzeit!

Gut dass ich das nicht früher wusste! ich bin gestern auch sehr unruhig geworden, immer wieder zum Kühlschrank gepilgert und musste mit meinen inneren Saboteuren sehr kämpfen, um diesen letzten Fastentag durchzustehen! Aber ich bin auf keinen Berg geklettert und habe auch keine nette Gruppe gehabt, wo ich der einzige bin, der nicht mitißt.

Dieses Fasten war für mich in vielerlei Hinsicht einzigartig. ich habe viel loslassen wollen und das hat gedauert. Als es endlich gelungen ist, war es offenbar schon gut und ich hätte theoretisch aufhören können. Danach ist körperlich und seelisch nicht mehr viel passiert. Ich habe elf Tage gefastet, und alles ist in den ersten vier Tagen passiert - das hatte ich wirklich noch nie!

Trotzdem habe ich viel gelernt in dieser Woche. Auch, dass mein Körper immer Recht hat und mein inneres Team das eher wahrnimmt als ich!

Ich habe gerade das fasten mit einer Birne in Hüttenkäse gebrochen und fühle mich jetzt richtig gut satt - aber nicht voll. Mein nächstes Fasten wird definitiv zu Vollmond sein, der ist am 25.3.24 und ein Montag - dann beginne ich am 21. 3., dem Freitag, bis Karfreitag oder Ostersamstag.

Bis dahin allen, die hier fasten, noch eine intensive und bereichernde Zeit! Und uns, Sonne, einen gelingenden Aufbau! Würde mich sehr freuen, dich irgendwann wieder hier zu treffen!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum