Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Im Monat eine, höchstens zwei Wochen...

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 )

am 22.02.2018 um 10:30 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Fastentag 1 im neuen Jahr- endlich, ich freu mich!

War bereits draußen in der knackigen Kälte, die Sonne scheint und in mir hüpft alles voller Vorfreude auf die schöne Zeit.

Schon seltsam, dass ich so eine lange Fastenpause einlegen konnte, ohne etwas zu vermissen.
Hat bestimmt was mit grundsätzlich entstresstem und überwiegend gesundem Lebenswandel während der letzten Wochen zu tun.
Lediglich die letzten Tage waren suboptimal.

Werde mir nun einen Schüssler- Plan zusammenstellen, nachdem ich mich während der letzten Zeit eingelesen habe.

Außerdem stehen bereit: Fastentee, Basenkräutertee, alle möglichen anderen Tees, Fasten- bzw. Fitnesscocktail, Honig.

Für Notfälle auch Buttermilch, aber die wird in dieser Woche erfahrungsgemäß noch nicht zum Einsatz kommen.

Bei diesen Temperaturen werden die ausgedehnten Basenbäder eine absolute Wohltat werden. Und- mal sehen- vielleicht gehe ich morgen in die Sauna.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.02.2018 um 07:37 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Tag 2 von einigen weiteren : - )

Dass ich einfach und unkompliziert in diese Fastenrunde hineingleite, ist jetzt bereits zu spüren.
Allgemeinbefinden gut, die Tees schmecken. Gestern gab es ein Basen- Thymian- Bad, hab geschlafen wie ein Baby. Mit Wärmflasche, klar- es wird draußen immer kälter.
Gut gelaunt aufgewacht, die Zuckerausrutscher haben keine weiteren Spuren auf der Waage hinterlassen- nun sollte das Gewicht langsamer herunter gehen.

Von Derivatio lasse ich erstmal die Finger, hab zuwenig Ahnung und recht widersprüchliche Aussagen zu dem Thema gelesen. Will mich nicht krank medikamentieren.

Aus den Schüssler Salzen habe ich mir ein schönes Programm zusammengestellt.

Der Tag heute liegt unverplant vor mir. Überlege, in die Sauna zu gehen. Allerdings wird es zu kalt sein, um im Außenbereich zu dösen- gerade das liebe ich aber.
Deshalb favorisiere ich momentan einen langen Spaziergang im sonnigen Wald mit anschließendem Bad in meiner warmen Hütte.

Ja, diese Unentschlossenheit gehört genauso zu den ersten Tagen wie die doofen Stimmungsschwankungen. Da muss ich durch und darauf achten, dass niemand darunter leidet.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 23.02.2018 um 18:00 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Boah, was bin ich heute faul!

Aber es macht Spaß und ich sinke immer weiter ins Thema fasten ein.

Mäuse-Klick

Nebenbei trinke ich literweise Tee und bin eigentlich bis auf kleine Umwege nur zwischen Wasserkocher und Klo unterwegs.
Einige Kleinigkeiten hab ich hier auch erledigt, das aber eher alibimäßig, um mir das Faulsein selbst zu gönnen : - )

Naja, so war ja auch der Plan: Die ersten beiden Tage gehören ganz mir.
Hunger hab ich gar nicht, hatte ich gestern bereits nicht. Entweder hat mein Körper extrem schnell umgeschaltet, oder es waren tatsächlich noch genügend Reserven aus den letzten Schlemmertagen vorhanden, die er erstmal aufgebraucht hat?
Man weiß es nicht.

Intervallfasten mit ganzen Tagen wird nie mein Ding werden, da werde ich immer sicherer. Ich mag den ersten Tag nicht sonderlich. Am zweiten Tag wache ich auf und fühle mich bereits: Jippieh juchhe!!
Und dann müsste ich wieder essen? Nein. Dann will ich weiter machen.

Bewährt hat sich ür mich während der letzten Wochen aber bereits das intermittierende Fasten. Das möchte ich bewusst ausbauen- immer ganz nach Tagesplan bzw. anstehenden Aufgaben und sozialen Kontakten.

Zeiten, die mir gehören, möchte ich zum Fasten nutzen, damit es kein Hungern oder diäten wird, sondern ich das schöne Fastengefühl habe. Also beispielsweise an Abenden nichts essen, an welchen kein gemeinsames Essen ansteht oder/ und das Frühstück ausfallen lassen, wenn keine gemeinsame Mahlzeit möglich ist.
Und diese Zeiten möchte ich bewusst nutzen, um Dinge zu tun, die mir während des Fastens auch gut tun. Sauna, Spaziergang, mich besinnen oder einfach gammeln.

Heute freue ich mich bereits wieder auf ein ausgedehntes Basenbad mit Thymian.
Man, wie gehts mir gut!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.02.2018 um 06:08 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Tag 3

Gut geschlafen, wild geträumt.
Alles ist noch ganz ruhig draußen, das mag ich sehr. Mache jetzt mein Morgenprogramm und gehe dann raus.
Just, nachdem ich gestern über meine Faulheit gestöhnt hatte, überkam mich der Drang nach Bewegung und ich bin durch die Wohnung gewirbelt, welche nun wochenendfein ist.
Auch nicht schlecht, diese Stimmungswechsel während der ersten Tage überraschen mich immer wieder.
Anschließend gabs ein heißes Bad und dabei bekam ich Kreislauf und hab mich ins Bett gerettet, Kurz danach war der Spuk vorüber.
Wer weiß, wofür es gut war, nicht in die Sauna zu gehen? Möchte dort nicht während des Aufgusses kollabieren : -)

So,nun aber Morgenprogramm mit allem pipapo und dann warm eingepackt an die frische Luft.
Heute gibts dann auch einiges zu tun.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.02.2018 um 07:17 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Tag 4 und kein Fastenhigh in Sicht.

Der gestrige Tag war ok, aber ich war hochgradig unkonzentriert, musste einige Dinge zweimal korrigieren, das nervt.
Außerdem hatte ich wieder leichte Kopfschmerzen- vielleicht bringen die Schüssler Salze mehr in Schwung, als mir lieb ist. Werde sie aber weiter nehmen und statt dessen auf das Stöbern im Internet verzichten. War ein bisschen viel an Reportagen und Filmchen, was ich mir in den letzten Tagen zu Gemüte geführt habe.
Dabei ist es draußen so unglaublich schön- sonnig und knackig kalt!

Internet fasten ist angesagt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.03.2018 um 17:06 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Schon März- hurra!

Die nächste Reise naht langsam aber sicher und vorher möchte ich gerne noch einmal fasten.
Momentan wird aber gegessen und geschlemmt. Vorwiegend gesund und nahrhaft, zwischendurch Marzipantorte und Wein. Genauso soll es sein, mein Leben, ich mag diese Abwechslung.

Was ich gar nicht mag, ist graues und feuchtes Einerlei. Hatte so gehofft, der Frühling steht jetzt vor der Tür.
Naja, ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Genieße gutes Essen, verabschiede aber den Zucker jetzt wieder. Und werde voraussichtlich in der nächsten Woche beginnen zu fasten- vom 13.03. bis 23.03. wäre ein guter Zeitraum.
Dann kommen die Ostertage und anschließend geht es in den Süden- jippiejuche!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2018 um 20:33 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Bluthochdruck.
Ich habe ein ernstes Thema zu bearbeiten.

Seit einigen Jahren fällt das immermal dem einen oder der anderen auf: "Wissen Sie eigentlich...?"
Ja,mittlerweile weiß ich und habe sogar ein eigenes Blutdruckmessgerät : - )
Das ist nicht mein Freund, ich fühl mich doof in seiner Gegenwart.
Es misst einen Wert- ich fühl mich nach dem Ablesen schlecht. Eigentlich fühle ich mich bereits bei der Nutzung dieses Gerätes schlecht. Ich will meinen Körper nicht überwachen.
Dieses ganze: "Pass gut auf- Blutdruck muss beobachtet werden!" wird mir hoffentlich bitte nicht in Fleisch und Blut übergehen und fortan meinen Alltag überschatten?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2018 um 07:43 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Bin etwas verwirrt. Zwei verschiedene Messgeräte zeigten heute Morgen völlig unterschiedliche Werte an.
Fasten soll während der ersten Tage zu einem Ansteigen des Blutdrucks führen können, auf Dauer dann aber hilfreich sein, um ihn zu senken.
Da hoffe ich jetzt mal, dass meine Gefäße intakt sind und das Fasten in Kombination mit viel Bewegung auf Dauer Erfolge bringt.
Kein Salz, nur einen Kaffee täglich und viel Bewegung in der schönen Natur. Wenig Arbeit, wenig Stress.
O man, ich will nicht hypochondrisch werden. Andererseits machen mir die vielen Berichte über "die stumme Gefahr" doch etwas Schiss.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2018 um 07:14 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Na prima- bereits der Vorsatz, weniger Arbeit zu erledigen, lässt sich gerade nicht umsetzen, es wird im Gegenteil mehr.
Die Woche startete unerwartet arbeitsintensiv und wird ähnlich weiter verlaufen. Gerade deshalb will ich versuchen, viel Bewegung und Entspannung in die Tage einzubauen, damit das ganze nicht in Stress ausartet. Den größten Anteil daran trage ich selbst, das will ich mir immer wieder bewusst machen. Eine Übung ist zu lernen, innerlich ruhig zu bleiben, auch wenn um mich herum viel los ist.
Heute Morgen Rote Bete Saft, eventuell wird das mein erster März- Fastentag.
Schade, zum Einstieg hätte ich mir etwas bessere Bedingungen gewünscht.
Aber es wird möglich sein, viel zu laufen und eine Massage ist auch geplant.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2018 um 16:20 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1138

Langsam komme ich runter, werde ruhiger.
Heute ist ein Fast- Fastentag : - )

Hatte eine wohltuende Massage, alle Muskeln sind entspannt.
Mein Schrittzähler klatscht Beifall, Bewegung im grünen Bereich.

Gegessen habe ich gestern ein wenig nebenbei frisches, dunkles Brot mit Belag. Abends aus Vernunftsgründen eine große Portion Pfannengemüse, will ja meinen Körper auf eine schöne Fastenzeit einstimmen. Der Körper ist mehr oder weniger bereit. Aber die Seele schreit: Heute Abend bitte ein genussvolles Abendmahl in Ruhe und mit Freude - ein letztes vor dem Fasten!
Beide zusammen flüsterten nach der Massage: Bitte eine Avocado, Zwiebeln, Oliven und gemischtes Gemüse.
Ok. Die Avocado fiel mir am Gemüsestand zu, Gemüse ist vorrätig und der Entschluss steht fest:
Heute eine letzte Mahlzeit, in Ruhe und genussvoll, wie ich das vor dem Fasten mag. Abschied vom Essen, Einstimmung auf den Verzicht.
Mein Körper bekommt nochmal gesunde Öle, Fette, Vitamine und Mineralstoffe.
Die Seele feiert ein Fest. Alles entspannt sich.
Morgen dann Tag 1, wie es sich gehört mit Morgenprogramm.
Anschließend werden die Herausforderungen des Tages gewuppt und ist die Ambivalenz des 1. Fastentages auszuhalten.
So soll es sein.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum