Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Meine vegane Aufbauzeit nach 19 Wochen Langzeitfasten

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )

am 31.08.2015 um 23:54 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

Huhu

Weiter geht's mit dem heutigen Aufbautag, es ist schon der 9 Tag. Das geht echt schnell^^

Der Tagesplan für heute sah so aus

9 Aufbautag; (500-550 kcal)

Morgens: 50g Erdbeeren(18), 1 Knäckebrot(34) mit 15g Kräuterstreichcreme(48)

Mittags: Kartoffelpüree(199), Blattspinat(91)

Abends: Gemüsepfanne aus Spinat, Tomaten, Paprika und Zwiebel(110)


Mein Schatz hatte jetzt seit drei Tagen Probleme mit der Verdauung, er konnte einfach nicht auf die Toilette gehen. Also haben wir ihm heute Pflaumensaft geholt und nachdem er zwei Gläser getrunken hatte ging alles wieder super vorran. Er musste zwar mehrmals hintereinander auf die Toilette aber seine Verdauung funktioniert jetzt wieder supi^^

Sonst lief alles super, alles nach Plan und ohne Probleme Auch haben wir ab heute Morgen Knäckebrot im Plan zum Frühstück, das war wirklich lecker, darauf haben wir uns total gefreut^^

Also zum Frühstück mit den Erdbeeren und dem Knäckebrot hab ich heute zum Frühstück 100 Kcal gegessen.

Mit dem Mittagessen bestehend aus Püree und Blattspinat haben wir jeweils 290 Kcal gegessen.

Das Abendessen war eine leckere Spinat-Gemüsepfanne mit welcher wir pro Person 110 Kcal gegessen haben.

So haben wir pro Person heute 500 Kcal gegessen und damit die Tageskalorien von 500-550 Kcal erreicht

Hab auch wieder Bilder für euch^^

Unser Frühstück bestehend aus 1 Vollkornknäcke und Kräuteraufstrich und Erdbeeren, für meinen Schatz gleiche Menge Kirschen






Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.08.2015 um 23:55 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

Leckeres cremiges Kartoffelpüree mit selbstgemachter Cashewsahne und frisch zubereitetem Blattspinat mit Zwiebeln und Knoblauch



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 31.08.2015 um 23:57 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Wuselchen am 31.08.2015 um 23:58 Uhr ]

Das Abendessen, leider kein schönes Foto da es auch schon dunkel war aber naja. Spinatpfanne mit Zwiebel, Paprika und Tomaten und Paprikamark^^




So, das war es dann für heute. Der Tag lief einfach wieder sehr gut und das Essen genießen wir jeden Tag mit vollen Sinnen.

Also dann, bis morgen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 01.09.2015 um 20:06 Uhr
... hat Uma geschrieben:
Uma
Uma
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

Hey Wuselchen,

das Rezept für die Cashewsahne würde mich interessieren. Haltet ihr euch an feste Essenszeiten?

lg, Uma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2015 um 00:40 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

Zitat:


Uma schrieb:

Hey Wuselchen,

das Rezept für die Cashewsahne würde mich interessieren. Haltet ihr euch an feste Essenszeiten?

lg, Uma



Hallo liebe Uma

Jaaa, die Cashewsahne ist genial und total simpel zu machen Also du nimmst ca. 30g Cashews, können auch mehr sein das kommt halt drauf an wieviel Sahne du brauchst. Die mahlst du erstmal in einem guten Mixer fein, das wird dann wie Pulver^^
Dann gibst du Wasser dazu, erstmal nicht zuviel sondern so vielleicht 50-100ml, langsam antesten, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast.
Für das Püree hab ich die Sahne dann noch mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt dann nochmal durchmixen lassen und dann zu dem Püree gegeben.
Du kannst deine dann auch je nach Gericht vorwürzen oder gibst sie einfach pur ohne was daran zutun zu dem Gericht.

Nein, an feste Essenszeiten halten wir uns nicht, das ist nicht immer möglich. Wir essen zwar auf jeden Fall die drei Mahlzeiten am Tag aber manchmal wird die Letzte dann auch leider schonmal später. Uns ist es wichtig nicht nach Zeiten zu gehen sondern nach dem Hungergefühl^^

Alles Liebe wünscht dir

Nina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2015 um 01:12 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

So ihr Lieben

Da bin ich wieder und heute war der 10 Aufbautag^^

Der Tagesplan für heute sah so aus

10 Aufbautag; (500-550 Kcal)

Morgens: 50g Erdbeeren(18), Knäckebrot(34) mit Kräuteraufstrich(48)

Mittags: Gemüsesuppe mit Kartoffeln(170)

Abends: Gemüsepfanne mit Brokkoli, Zucchini, Möhren, Stangensellerie und Tomaten(210)


Heute lief der Tag etwas anders als geplant aber naja, sowas passiert.^^

Heute Morgen gab es 50g Erdbeeren bzw. 50g Kirschen für Schatzi und dazu 1 Knäcke mit Aufstrich und Kresse.
Allerdings war mein Schatz damit heute gar nicht zufrieden und wollte unbedingt noch ein zweites Knäckebrot essen. Ich war eigentlich total dagegen weil wir langsam aufbauen und ich Angst hatte dass er so zuviele Kalorien aufnimmt da wir ja langsam steigern.
Allerdings war er kein bisschen satt und wollte unbedingt noch eins, da konnte ich nicht lange hart bleiben. Außerdem mussten wir heute Morgen früh weg und da dachte ich ist es dann halt in Ordnung. Ich hab einfach Sorge dass er in den Jojo verfällt und bin deswegen eigentlich so streng.
Allerdings hab ich ihm dann gesagt dass er bitte einen anderen Aufstrich sich drauf machen soll da dieser weniger Kalorien hatte als der im Plan berechnete was er dann auch gemacht hat.

Das waren für ihn dann 177 Kcal mit dem Frühstück. Ich hab genau nach Plan gegessen also die 50g Erdbeeren und ein Knäcke mit dem Aufstrich, insgesamt 100 Kcal wie auch im Plan berechnet.

Dann waren wir ein paar Stunden weg weshalb ich erst Nachmittags dazu kam zu kochen und wir somit recht spät die Kartoffel-Gemüsesuppe gegessen haben so ca. gegen halb fünf. Die Kalorien pro Person waren mit der Suppe wie im Plan angegeben 170 Kcal.

Das Abendessen hat sich dann natürlich auch um einiges nach hinten verschoben wodurch wir erst um halb elf gegessen haben aber naja das ist ja nicht schlimm

Die Gemüsepfanne heute Abend haben wir allerdings nicht ganz geschafft, blieb noch gut was über. Da wir aber unser Essen immer gut abwiegen wieviel wir davon gegessen haben und auch das abwiegen was übrig bleibt kann ich genau berechnen wieviel wir dann von den berechneten Kalorien zu uns genommen haben.

Jeder von uns hat mit seiner Portion heute Abend 150 Kcal gegessen also einiges weniger als die berechneten Kalorien für die Gemüsepfanne welche 210 Kalorien pro Person gewesen wäre.

Wir sind aber so mega stolz auf uns dass wir es geschafft haben mit dem essen aufzuhören obwohl es so lecker war aber wir waren einfach satt und haben darauf gehört. Ich freue mich so sehr

Damit hat mein Freund heute 497 Kcal gegessen und liegt damit unter den angestrebten Tageskalorien von 500-550 Kcal und das trotz dass er mehr als erlaubt beim Frühstück gegessen hat

Ich habe heute somit nur 420 Kcal geschafft zu essen und damit natürlich die Tageskalorien ebenfalls nicht erreicht. Aber das ist kein Problem, wir haben heute einen tollen Tag gehabt, der Aufbautag lief super und wir haben wie schon geschafft beim Abendessen auf unser Sättigungsgefühl zu hören und mit dem essen aufzuhören, das macht wirklich glücklich^^

Mal schauen was wir jetzt mit dem Rest der Gemüsepfanne machen, uns fällt schon was ein. Wegschmeißen wollen wir nicht, irgendwie bekommen wir das schon eingebaut dass es passt

Das war es dann für heute, morgen geht's weiter^^


Wünsche euch alles Liebe


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2015 um 14:08 Uhr
... hat Uma geschrieben:
Uma
Uma
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

Hi Nina, ich verabschiede mich hiermit aus dem Thread, weil ich in den Saftfastenmodus gegangen bin u. keine Mahlzeitsbeschreibungen mehr lesen werde. Euch alles Gute!

Uma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2015 um 21:31 Uhr
... hat Laila geschrieben:
Laila
Laila
... ist OFFLINE

Beiträge: 31

Hallo Wuselchen,

war jetzt länger abwesend, darum kommt meine Antwort erst jetzt. Superinteressant dein Aufbauthread und vielen Dank auch für die Beschreibung eurer Fastenzeit.

Ich finde es wahnsinnig interessant wie sich das weiterhin entwickelt, euer Hungergefühl, das Gewicht etc. Danke fürs Teilen!!

Was ich auch interessiert ist, wie sich die vegane Ernährung langfristig aufs Gewicht auswirkt. Ich kenne einige Leute, die mit veganer Ernährung ordentlich abgenommen haben, so 20 bis 30kg, aber nie unter die 70kg-Marke damit gekommen sind. Es gibt dazu ja die Theorie, dass man mit veganer Ernährung dazu tendiert zu viele Kohlehydrate (weil wenig sattmachend) und zu wenig Eiweiß zu sich zu nehmen, was die weitere Gewichtsabnahme verhindern kann.
Wäre ja schön, wenn ihr uns vom Gegenteil überzeugen könnt . Grundsätzlich finde ich vegane Ernährung aus ethischer Sicht wirklich die Beste, ich kann aber leider Kohlehydrate nichtmal anschauen, ich kann sie weder verdauen noch sind sie meinem Gewicht zuträglich.... im Gegenteil.

Liebe Grüße von mir und toi toi toi für die weitere Aufbauzeit...meinen Respekt habt ihr!

--
Liebe Grüße, Laila
____________________________

JUST DO IT!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.09.2015 um 23:07 Uhr
... hat elisabeth2 geschrieben:
elisabeth2
elisabeth2
... ist OFFLINE

Beiträge: 28

hallo,

zuerst mal ein großes lob für eure leistung und euer durchhaltevermögen!
allerdings sind bei mir auch fragen aufgetaucht:

Zitat:


Laila schrieb:

Es gibt dazu ja die Theorie, dass man mit veganer Ernährung dazu tendiert zu viele Kohlehydrate (weil wenig sattmachend) und zu wenig Eiweiß zu sich zu nehmen, was die weitere Gewichtsabnahme verhindern kann.




das interessiert mich auch. wieso baut ihr so wenig eiweiß in eure essenspläne ein?

außerdem interessiert mich noch folgendes...
wieso zählst du dermaßen genau die kalorien?

wieso bist du so hart bei dem essensplan?
eine weitere scheibe knäckbrot lässt sich doch leicht und schnell mit zum beipsiel ein wenig sport abbauen.
betreibt ihr sport?

ich bin auf jeden fall neugierig, wie es bei euch weitergeht!

lg
elisabeth


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.09.2015 um 23:39 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

Huhu ihr Lieben

erstmal vielen vielen Dank für euer Interesse an unserer Aufbauzeit und eure Fragen, das finde ich richtig schön^^

Morgen antworte ich auf eure Beiträge, heute schaffe ich das leider nicht mehr. Waren den ganzen Tag unterwegs weshalb ich erst jetzt dazu komme über die gestrigen und heutigen Aufbautage zu schreiben. Das ist mir ja auch wichtig euch jeden Tag kurz zu berichten damit ihr alles mitverfolgen könnt

Jetzt zu gestern, es war wieder soweit: Wiegetag!

Mein Freund hatte gestern 600 Gramm weniger auf der Waage, genau wie letzte Woche auch. Er wiegt also aktuell 77,4 Kg.
Bei mir war es so dass ich diese Woche keine Abnahme hatte aaaber und das ist auch ein guter Erfolg auch keine Zunahme. Meine Gewicht steht also noch auf 70,6 Kg, genau wie letzte Woche. Bin gespannt was nächsten Mittwoch auf der Waage steht

Der Tagesplan zum gestrigen Aufbautag sah so aus

11 Aufbautag; (500-550 kcal)

Morgens: 1 Birne, 140g(73), 1 Knäckebrot(34) mit Kräuter Streichcreme(48)

Mittags: Pellkartoffeln mit Kräuterdip (225)

Abends: Ratatouille (150)


Morgens zum Frühstück haben wir die Birne gegen die restliche Gemüsepfanne welche es am Vortag Abends gab ausgetauscht. Dies waren pro Person 63 Kcal, dazu gab es 1 Knäckebrot, 34 Kcal aber mit einem anderen Aufstrich als dem berechneten, dieser hatte 27 Kcal.
Das waren also Morgens alles zusammen pro Person 124 Kcal.

Zu Mittag gab es die Pellkartoffeln mit selbstgemachtem veganen Kräuterquark, das waren wie im Plan berechnet für jeden 225 Kcal.

Zum Abendessen hatten wir dann das Ratatouille mit 150 Kcal pro Person.

Das macht an diesem Tag eine Kalorienzufuhr von 499 Kcal für mich. Mein Freund hat 604 Kcal gegessen da er sich gestern einen kleinen Soja-Vanillepudding gegönnt hat, er brauchte es einfach mal.

Die angegeben Tageskalorien von 500-550 habe ich also ganz knapp nicht erreicht, mein Freund ist etwas darüber aber naja, ich denke das ist nicht so schlimm. Er soll ja auch lernen sich was zu gönnen aber halt in Maßen^^

Hier noch ein Bild von unserem Mittagessen für euch. Pellkartoffeln mit Kräuterquark




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum