Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Meine vegane Aufbauzeit nach 19 Wochen Langzeitfasten

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )

am 11.09.2015 um 01:53 Uhr
... hat helenna geschrieben:
helenna
helenna
... ist OFFLINE

Beiträge: 287

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von helenna am 11.09.2015 um 02:03 Uhr ]

Hallo Wuselchen,

jaja der Wiegetag. Ich glaube durchzulesen, dass du Erwartungen hast, die so wahrscheinlich nicht erfüllt werden.
Ihr habt durch das Fasten euren Stoffwechsel in den Keller gefahren. Konsequent und sehr lange. Das kann man nicht von der Hand weisen. Ein Körper nach so einer langer Fastenzeit steht in Lauerposition und wartet nur darauf, dass endlich mal wieder was "übrig" bleibt, um das wieder für die nächste Notzeit zu bunkern. Und dieser Punkt kommt dank des runtergefahrenen Stoffwechsels auch recht früh.
Man kann langsam aufbauen, gut und schön. Fakt ist, dass man im Aufbau auch weit unter seinem Normalbedarf bleibt. Weshalb sollte da der Stoffwechsel groß aus seinem Keller kommen?! Ja, sicher, die absolute Maximaleinschränkung fährt er vielleicht nicht mehr aber wir alle wissen, dass man mit einer deutlich kalorienreduzierten Diät seinen Stoffwechsel nach unten fährt bzw. in eurem Fall unten hält. Und 700 Kalos entsprechen so einer Diät.
Meiner Meinung nach wird man seinen Körper nicht komplett im Aufbau überzeugen können, dass Notzeit vorbei ist und er wieder auf seinen fitten Grundumsatz gehen kann von was weiß ich vllt. 1500 kcals. Der Körper ist ein schlauer Kerl. Er holt sich nach dem Fasten was zurück.
Nicht zu unrecht sagen einige Experten und viele hier, dass Fasten NICHT zum Abnehmen geeignet ist und haben es früher sogar erfolgreich für Untergewichtige eingesetzt (hier häufigeres Kurzzeitfasten), da diese im Endeffekt hinterher erfolgreich zunahmen. Die Gewichtsabnahme ebnet nur den Weg für sehr erfolgreiches Zunehmen. Klingt furchtbar für viele, für die, die jedoch nicht zunehmen können wohl eine tolle Lösung.

Ich will dir den Teufel hier sicher nicht an die Wand malen. Aber du solltest das entspannter sehen. Sieh diese Nachfastenzahl auf der Waage nicht als endgültige Zahl, die dir das Fasten beschert hat. Darmfüllung on top mal ungeachtet. Ich weiß, es ist nicht leicht sich von ihr zu verabschieden und man denkt immer "das kann doch nicht, dass muss jetzt so bleiben!!". Tut es aber nicht. Punktum. Du hast mit dem Fasten viel geschafft, aber der Erfolg, den du erreicht hast der wird irgendwo ein wenig weiter ob in den Zahlen liegen, eben genau da, wo es sich dann mit einer gesunden Ernährung einpendelt. Einer Ernährung, die deiner gesunden Stoffwechselrate (keiner reduzierten) entspricht. Und das ist ja auch das Gute: Dein Endgewicht wird viel viel weiter unten liegen als vorher. Du brauchst keine Sorge haben, dass dein Gewicht explodiert. So wie ich dich verstanden habe, war eure Ernährung vorher ein Graus, kalorisch viel zu hoch. Also: Es wird nichts Dramatisches passieren mit eurem Gewicht, wenn ihr die Ernährung nach dem Aufbau so vorbildlich gestaltet (nicht kalorienreduziert!)
Denn genau da geht das Gewicht nämlich im Idealfall hin: Da wo es auch ohne Fasten mit dieser Ernährung hingegangen wäre! Ich sage "im Idealfall", denn ohne das Fasten, nur mit Ernährungsumstellung hättet ihr euren Stoffwechsel nicht so runtergefahren.
Das ist immer ne leichte Mathematik: Ernährst du dich nach dem Fasten irgendwann wie vorher, erreichst du bald wieder Ausgangsgewicht plus oft ein wenig mehr als "Fastenstrafe" sozusagen (oder Segen, wenn du zunehmen willst). Hello Jojo!
Ernährst du dich deutlich anders, bleibts drunter. Aber: Die "Fastenstrafe" zahlst du wahrscheinlich (vllt auch nur vorübergehen) dennoch, nur kann sich dieser Jojo-Effekt nun nicht als plus auf der Waage äußern - du bleibst ja mehr oder weniger weit unter deinem Ausgangsgewicht.

Versteif dich nicht auf dieses Gewichthalten. Wie gesagt, es wird dir nicht gelingen. Sieh lieber gespannt zu, wo die Reise des Fastens tatsächlich hingeht - noch ist sie nicht vorbei (ja, jetzt kommt der vllt. weniger schöne Teil emotional gesehen)! Sei dir bewusst dass nach einem so krassen Abwärtstrend jetzt erst mal n paar Stufen aufwärts noch zu gehen sind, die du nicht verhindern kannst. Schlimmer noch: Wenn du sie verhindern willst, befindest du dich in der Schleife ewiger Kalorienreduktion, Selbstzweifel, Frust ohne Ende, Ratlosigkeit etc. Das macht das Leben nicht schöner!
Wenn du deine endgültige Zahl dann hast, sagen wir in drei Monaten vielleicht, dann kannst du immer noch überlegen, wie du den nächsten Schritt gehst, um dein absolutes Wunschgewicht zu bekommen. Sport, an der Nahrungszusammensetzung schrauben, Intervallfasten etc.
Auch möglich: Es verdünnisieren sich ein paar Kilos auch wieder von alleine, sobald du im normalen Stoffwechsel dann tatsächlich angekommen bist und der Körper tatsächlich auf Normal- und nicht "Bunkerprogramm" schaltet.

Also: Locker bleiben

VG

Helenna


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.09.2015 um 20:35 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

Huhu meine Lieben

Es geht weiter mit dem 20 Aufbautag^^

Der Tagesplan für heute so folgendermaßen aus

20 Aufbautag; (700-750 kcal)

Morgens: 65g Apfel(35),2 Knäckebrote(68), 10g Mais-Paprikaaufstrich(23), 8g Kräuterstreichcreme(24)

Mittags: Hirse-Gemüsepfanne (309)

Abends: Konjaknudeln mit bunter Gemüsepfanne(248)

Heute Morgen gab es zum Frühstück wie geplant 65g Apfel und 2 Knäckebrote mit Aufstrichen. Damit haben wir beide heute jeweils 150 Kalorien gegessen.

Das Mittagessen war eine leckere Hirse-Gemüsepfanne womit wir jeweils 309 Kalorien aufgenommen haben.

Heute zum Abendessen gab es eine leckere cremige Gemüsepfanne mit veganem Kräuteraufstrich als Soßengrundlage und darunter waren Konjaknudeln. Die bestehen nur aus Ballaststoffen, haben keine Kohlehydrate und nur 8 Kcal pro 100g.

Davon haben wir aber noch einiges übrig weil wir total satt waren, wir haben es nicht geschafft unsere jeweils berechnete Portion zu essen und haben dann auch aufgehört als wir satt waren, das macht mich total stolz

Normal hätte jeder von uns beiden mit seiner berechneten Menge heute Abend auf 248 Kcal kommen müssen so haben wir aber je nur 165 Kalorien gegessen.

Damit hatten wir aber nur 624 Kalorien aufgenommen was weit unter den festgelegten Tageskalorien von 700-750 lag. Daher haben wir beide uns noch jeweils zwei kleine Sesamplätzchen gegönnt was jeweils noch 68 Kcal waren.

Dadurch haben wir dann heute insgesamt 692 Kalorien gegessen also fast die Tageskalorien erreicht was auch in Ordnung ist.

Das war es vom heutigen Tag, morgen geht's dann weiter.

Wünsche euch alles Liebe und noch einen schönen Abend


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.09.2015 um 12:19 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Hallo Wuselchen,
ich hab ne Frage :
Du/ihr habt ja mächtig abegenommen gehabt in den 19 Wochen.
Wow-Hut ab .
Aber habt ihr nun einen Hautüberschuss oder was wollt ihr dagen tun.
Das würd mich wirklich interessieren.
Und ich wollte gerne eure Geschichte von Angang an lesen,
Habs aber nicht gefunden .
Kannst du nochmal ganz kurz in Stichpunkten aufschreiben,
wie lange ihr euch richtig nach Buchinger und dann wann und wie ihr gelockert habt.hattet ihr danach kein Hungergefühl?
Danke für die kommenden Antworten.
Hafsa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 14.09.2015 um 20:42 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Huhu Wuselchen?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.09.2015 um 12:46 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Wuselchen am 23.09.2015 um 11:04 Uhr ]

Hallo ihr Lieben

Da bin ich wieder, konnte leider die letzten Tage zeitmäßig nicht on kommen. Ab heute klappt es aber endlich wieder und ich möchte euch jetzt erstmal von den vergangenen Tagen berichten

Der 21 Aufbautag!

Morgens: Obst, 2 Knäckebrote(68), Erbse-Basilikumaufstrich(70)

Mittags: Quinoa mit Gemüsesauce(362)

Abends: Pfifferlingpfanne mit Räuchertofu(218)

Für diesen Tag hatten wir 700-750 Tageskalorien und lagen auch genau in diesem Bereich


22 Aufbautag; (700-750 Kcal)

Da dieser Aufbautag der letzte Tag mit 700-750 Kalorien waren und ich ja am Morgen des 18 Aufbautages 1,3 Kg mehr auf der Waage hatte, haben wir uns an diesem Tag morgens auf die Waage gestellt um zu schauen ob es gleich geblieben, weiter hoch gegangen oder wieder runtergegangen ist.
Ich hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet aber war tapfer und habe mich der Waage gestellt und dann, der Schock!

Ich hatte 70,9 Kg auf der Waage stehen, ein Kilo weniger also als ich am Morgen des 18 Aufbautages hatte. Abgenommen!!!
Darüber war ich so mega glücklich, das zeigte mir dass ich alles richtig mache

Wäre es auf dem gleichen Gewicht wie am 18 Aufbautag stehen geblieben oder gar höher gegangen hätten wir nicht die Kalorienanzahl erhöht sondern wären erstmal auf 700 Tageskalorien geblieben, so konnten wir aber ganz unbesorgt am nächsten Tag erhöhen^^

Das hier war für diesen Tag der Tagesplan

Morgens: 100g Honigmelone(55), 2 Knäckebrote(68), Erbse-Basilikumaufstrich(70)

Mittags: Kartoffeln mit Gemüsebolognese(415)

Abends: Gemüsepfanne(163)

Tageskalorien waren hier wie schon geschrieben 700-750 und wir waren auch beide in diesem Bereich gewesen also alles gut gelaufen

23 Aufbautag; (850-900 kcal)

Morgens: 100g Melone(55), 1/2 Scheibe Roggenvollkornbrot(57), Paprika-Chilicreme(24)

Mittags: Scharfe Reispfanne(373)

Abends: Paprika-Rahmgeschnetzeltes mit Konjaknudel(318)

Da die Waage am vorherigen Tag wieder sehr lieb zu mir war konnten wir also ganz normal mit dem Plan weiter machen sprich ab diesem Tag gab es wieder eine Kalorienerhöhung. Ab diesem Tag waren wir bei 850-900 Kcal.
Auch hier lief alles wunderbar, wir waren beide im Tageskalorienbereich am Ende des Tages^^

24 Aufbautag; (900-950 kcal)

Morgens: 100 g Nektarine(55), 1/2 Scheibe Roggenvollkornbrot(57), Mais-Paprikaaufstrich(23)

Mittags: Gemüse-Hack-Pfanne mit Reis(571)

Abends: Champignon-Zucchinipfanne(102)

Unsere Tageskalorien lagen ab da bei 900-950 Kcal, auch hier lief weiter alles nach Plan, es gab keine Änderungen. Wir lagen auch hier wieder super in unserem vorgegebenen Tageskalorien

Unterbrechung!!!

Normal müsste es ja mit dem 25 Aufbautag nach Plan weitergehen allerdings mussten wir ein paar Tage den Plan aussetzen.
Also wir haben natürlich weiter nur die Tageskalorien gegessen welche auch bis dahin nach Plan waren, sprich 900-950 Kalorien und so gegessen wie es bis dahin auch im Plan vorgekommen ist.
Wir haben nur eben den direkten Plan also die Gerichte für den Tag pausiert da mein Freund und ich ja gemeinsam die Aufbauzeit machen.
Da ich aber für drei Tage bei einem guten Freund war und das Wochenende auch Freunde bei uns also meinem Freund und mir waren mussten wir den direkten Plan diese fünf Tage pausieren.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.09.2015 um 20:38 Uhr
... hat elisabeth2 geschrieben:
elisabeth2
elisabeth2
... ist OFFLINE

Beiträge: 28

wuselchen, alles ok? bis du im stress?

ich hoffe, ich lese bald wieder etwas von deinen aufbautagen.
bin neugierig.

liebe grüße
elisabeth


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.09.2015 um 12:17 Uhr
... hat Uma geschrieben:
Uma
Uma
... ist OFFLINE

Beiträge: 136

Hallo Wuselchen,
eine Bilanz u. Verabschieden aus dem Thread wäre schön gewesen. So weiß man nicht: wie ist es gelaufen? doch Jojo?

Einfach mal ein Fazit schreiben?

Uma


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.09.2015 um 09:09 Uhr
... hat helenna geschrieben:
helenna
helenna
... ist OFFLINE

Beiträge: 287

Aber Uma, ihr editierter Beitrag ist doch erst drei Tage alt....so wie es klingt gehts doch weiter und das mit weiterer Abnahme.
Das doch nicht jeden Tag jede fotografierte Millikalorie ins Forum gesetzt wird...das ahnte man ja vorher schon;-D


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.09.2015 um 21:18 Uhr
... hat Wuselchen geschrieben:
Wuselchen
Wuselchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 45

Hallo ihr Lieben

Tut mir leid dass so lange nichts von mir kam, ich hatte einfach keine Zeit zu schreiben. Keine Sorge liebe Uma wenn ich nicht mehr hätte schreiben wollen oder die AUfbauzeit abgebrochen wäre hätte ich da schon Bescheid gesagt^^

So jetzt geht es aber weiter.

Also nachdem wir die fünf Tage den Plan pausiert hatten wollten wir letzten Montag dann weiter machen mit dem Plan was aber nicht ging weil wir ziemliche Probleme mit der Verdauung hatten und uns auch total unwohl fühlten obwohl wir nicht irgendwie gesündigt oder ungesund gegessen hatten.
Also haben wir zwei Schontage eingelegt wo wir nur Kartoffeln mit Gemüse gegessen haben. Das Frühstück haben wir allerdings belassen wie es bis dahin auch war.
Nach diesen beiden Schontagen ging es dann aber endlich mit dem "richtigen" Aufbau nach Plan weiter^^

Achso bevor ich euch aber die einzelnen Tagespläne hier schreibe muss ich euch noch sagen wie das Wiegen gelaufen ist. Wir haben uns den Sonntagmorgen gewogen und ich hatte 200 Gramm weniger bin also jetzt auf 70,7 Kilo.

Seitdem haben wir uns nicht mehr gewogen, der nächste Wiegetag ist morgen

So jetzt aber zu den Aufbautagen. Wir haben also letzte Woche Mittwoch dann weiter gemacht mit dem 25 Aufbautag, dessen Tagesplan so aussah

25 Aufbautag; (900-950 Kcal)

Morgens: 1 Kiwi(71), ½ Scheibe Roggenvollkornbrot(57), Paprika-Chilicreme(57)

Mittags: Kartoffeln mit Kräutern und Zwiebeln(380)

Abends: Lupinenschnitzel(209) mit Zwiebelsoße(87) und Kaisergemüse(72)

An diesem Tag hatten wir 933 Kalorien jeweils gegessen und waren damit dann in der Tageskalorienbilianz. Mein Freund hat sich mal ab und an was Süßes gegönnt was aber auch mal sein muss^^

Am 26 Aufbautag sah der Plan so aus

26 Aufbautag; (900-950 kcal)

Morgens: 1/2 Scheibe Roggenvollkornbrot(57), Paprika-Chilicreme(57)

Mittags: Hirsepfanne mit Gemüse(358)

Abends: Lupinenfrikadellen(261), Ofengemüse(137) mit Auberginendip(68)

Auch dieser Tag verlief nach Plan so dass wir 938 Kalorien pro Person gegessen haben und somit auch in der Tagesbilianz lagen.

Weiter geht es mit dem 27 Aufbautag dessen Tagesplan folgendermaßen war

27 Aufbautag; (900-950 kcal)

Morgens: 100g Weintrauben(68),1 Scheibe Roggenvollkornbrot(114), Paprikacreme(57)

Mittags: Gefüllte Zucchini(240)

Abends: Lupinengyros(259) mit Tzaziki(93) und Salat(117)

An diesem Tag haben wir pro Person 928 Kalorien gegessen und lagen damit an diesem Tag auch in der vorgegebenen Tageskalorienbilianz von 900-950 Kcal.

Weiter geht es...nein, nicht mit dem 28 Aufbautag sondern wieder mit einem "Pausentag" xD

Wir haben mit Freunden zusammen Raclette gemacht daher mussten wir den Aufbautag auf den nächsten Tag verschieben. Dies war ein Tag wo wir uns gestattet haben etwas mehr an Kalorien zu essen, es war nicht extrem viel mehr sondern so ca. 100-200 Kalorien mehr. Ist auch ein guter Test um zu sehen wie der Körper damit umgeht^^

Sooo, vorgestern also am Sonntag ging es dann weiter mit dem 28 Aufbautag

28 Aufbautag; (900-950 Kcal)

Morgens: 1 Scheibe Roggenvollkornbrot(114), Paprika-Chilicreme(57), 1 Tomate mit Kresse(9)

Mittags: Gemüse mit Amaranth(380)

Abends: Gebratene Champignons mit Zwiebeln(175) und Kartoffeln(140)

Wir haben an diesem Tag 925 Kalorien gegessen und waren damit wieder in der Tageskalorienbilianz


Gestern war der 29 Aufbautag und dieser war folgendermaßen aufgebaut

29 Aufbautag; (900-950 kcal)

Morgens: 1 Scheibe Roggenvollkornbrot(114), Pfefferstreich(48), Tomate(21), Gurke(6)

Mittags: Rosmarinkartoffeln(165), Rahmchampignons(144), Rosenkohl(154)

Abends: Tomaten-Mozzarella Salat(257)

Wir haben jeweils 909 Kalorien gegessen und waren damit beide im Tageskalorienbereich von 900-950 Kalorien.^^
........................................................................................................

Der heutige Aufbautag

Endlich schaffe ich es wieder noch am gleichen Tag von dem Aufbautag schreiben zu können^^

Also der Tagesplan für heute sah so aus

30 Aufbautag; (900-950 kcal)

Morgens: 1 Sch. Vollkornbrot(114), Erbsenstreich(22), Pfefferstreich(19),1 Tomate(21), Gurke(6)

Mittags: Curryreis(268), gemischter Salat mit Joguhrtdressing(152)

Abends: Brokkoli-Gemüseauflauf(324)

Heute haben wir auch wieder geschafft nach Plan zu essen und waren mit den jeweils gegessenen 926 Kalorien wieder in der Tageskalorienbilianz.


Morgen ist es wieder soweit, dann werden die Kalorien erhöht und es wird sich wieder gewogen. Bin gespannt wie es weiter geht

Also dann bis Morgen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.10.2015 um 18:01 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Huhu Wuselchen,
lang nix mehr gehört/gelesen von dir.
Wie läufts.was sagt dein Wiegetag.
Bist du zufrieden. ?

Freu mich auf deine Antworten.

Hafsa


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum