Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten vom 22.02. bis 24.03.2016

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )

am 29.02.2016 um 08:38 Uhr
... hat FrauFidibus geschrieben:
FrauFidibus
FrauFidibus
... ist OFFLINE

Beiträge: 59

guten morgen,

für mich ist heut tag 9.

vormittag gehts mir immer gut, deswegen denk ich grad, es müsste noch nicht der letzte tag sein, aber nachmittags und abends spür ich den energiemangel deutlich.

hellen, bist du wieder gesund?
maria, gute besserung!

ich muss heut zum blutabnehmen, mal sehen wie das kommt mit fasten...

da ich ja zumindest arbeitsfrei hab, ist das einerseits gut, weil ich nicht voll leistungsfähig sein muss, aber andererseits fällt mir das fasten mit ablenkung leichter.

wenn ich besuch habe, oder mit besuch wohin gehe, fällt es mir sehr leicht weiter zu fasten, man will sich schließlich keine blöße geben! wenn ich erzähle "ich faste" und das sei so gesund, dann soll das auch locker flockig aussehen J A V A S C R I P T:%20x()
nein, ich geb auf rückfrage schon ehrlich zu, dass es auch anstrengend ist und ich nicht toofit bin, aber etwas zu essen ist in gesellschaft für mich keine versuchung. abends, wenn mein mann mit obst und käse neben mir sitzt schon...

ich hab so das gefühl , wir bekommen hier keinen rechten dialog zustande. jeder schreibt, so für sich. ist das für euch gut so? ich frag mich immer, ob ich unhöflich bin, euch nicht so direkt anzuschreiben, und nur über mich zu berichte, aber ich wüsst auch nicht wie ich euch außer mit einem guten wunsch anschreiben sollte, schließlich sind ja keine fragen offen.

also auch diesmal einen guten fastentag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2016 um 09:20 Uhr
... hat kirschblüte geschrieben:
kirschblüte
kirschblüte
... ist OFFLINE

Beiträge: 4

Guten Moren an Alle.
@ Fidibus: Ja, das geht mir ähnlich. Wahrscheinlich liegt es daran, das wir in unserer Gruppe recht viele Fastenerfahrene haben und dadurch weniger Fragen auftauchen. Ich finde es oft schon hilfreich zu lesen, wie es euch beim Fasten so geht. Musst du aus einem bestimmten Grund deine Blutwerte checken lassen oder aus Routinegründen?

Heute ist mein 8. Fastentag und er fing wenigstens schon mit mehr Elan, als die zwei vorhergehenden an. Am Wochenende war ich in allem irgendwie verlangsamt, das meiste hat mich mehr angestrengt als sonst. Ich habe das Gefühl, das sich in den vorhergehenden Fastenzeiten die Euphorie und Energie eher eingestellt hat als diesmal. Ich habe noch ca. eine Woche vor mir, da kann ja einiges passieren... Geht das euch auch so? Oder ist das Personen und Phasenabhängig. Wann hat sich bei euch das 'ich könnt Bäume ausreißen-Gefühl' eingestellt?

Ich wünsche euch allen einen guten Tag!
Hier ist von Sonne leider nichts zu sehen und eisig ist es auch noch . Ich hoffe auf einen baldigen Frühlingsbeginn!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 29.02.2016 um 09:31 Uhr
... hat FrauFidibus geschrieben:
FrauFidibus
FrauFidibus
... ist OFFLINE

Beiträge: 59

Zitat:


kirschblüte schrieb:

Wann hat sich bei euch das 'ich könnt Bäume ausreißen-Gefühl' eingestellt?





Noch nie. Hab aber auch noch nie länger als 10 Tage gemacht.

Blutwerte brauch ich für ein Hormonprofil, ich verspreche mir aber wenig davon. Die Ursache ist eher einen Nebennierenschwäche. Kostet alles Geld, Zeit und Kraft und wirklich wissen tut keiner was, geschweige denn helfen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 29.02.2016 um 09:46 Uhr
... hat Hill geschrieben:
Hill
Hill
... ist OFFLINE

Beiträge: 90
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Zitat:


kirschblüte schrieb:

Wann hat sich bei euch das 'ich könnt Bäume ausreißen-Gefühl' eingestellt?





Ich schaue auf zwei Heilfastenkuren zurück und weiss, beim ersten Mal hatte ich relativ schnell Hochgefühle (11 Tage fasten), beim zweiten Mal ist es ausgeblieben (18 Tage fasten). Bin gespannt wie es jetzt wird, 3. Tag heute

Schönen Tag euch

--
Sei achtsam und behutsam mit dir selber.
Sei achtsam mit den Dingen, die dir anvertraut sind.
Wie du mit den Dingen umgehst, gehst du auch mit dir um.
(JC)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2016 um 09:52 Uhr
... hat Lynx geschrieben:
Lynx
Lynx
... ist OFFLINE

Beiträge: 131

Zitat:


FrauFidibus schrieb:

Zitat:


kirschblüte schrieb:

Wann hat sich bei euch das 'ich könnt Bäume ausreißen-Gefühl' eingestellt?





Noch nie. Hab aber auch noch nie länger als 10 Tage gemacht.

Blutwerte brauch ich für ein Hormonprofil, ich verspreche mir aber wenig davon. Die Ursache ist eher einen Nebennierenschwäche. Kostet alles Geld, Zeit und Kraft und wirklich wissen tut keiner was, geschweige denn helfen.




Hallo Frau Fidibus,
das mit den Hormonen ist eine schwierige Sache. Insbesondere die Nebenniere ist heikel.
Meiner Meinung nach ist die Hormonselbsthilfe von Elisabeth Buchner sehr kompetent.
Mäuse-Klick
Meiner Frau wurde dort in einer schweren Krise kompetent geholfen.


Thomas



--
Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube, ein Glaube, von dem niemand frei war oder von dem sich niemand ohne eine außerordentliche Anstrengung von Vorstellungskraft oder Mut befreien konnte, in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte.
John Stuart Mill (1806 - 1873)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2016 um 14:45 Uhr
... hat Veränderung geschrieben:
Veränderung
Veränderung
... ist OFFLINE

Beiträge: 111

Hallo zusammen,

manche hören schon auf, ich bin noch ganz am Anfang; ich hab diesmal starke Kopfschmerzen, was mich beim Arbeiten behindert u. das Lesen auf dem Bildschirm zur Strapaze macht.

Auch spüre ich schon die Rückzugslust u. daher wenig drive, in die Tasten zu greifen. Es ist trüb u. kalt hier - spiegelt ziemlich genau meinen Zustand. Ich hoffe es geht in den nächsten Tagen bergauf.

einen guten Tag allen!

Zina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2016 um 16:31 Uhr
... hat Veränderung geschrieben:
Veränderung
Veränderung
... ist OFFLINE

Beiträge: 111

Hellen, was hast Du für Erfahrungen mit Creme u. Baumwollhandschuhen über Nacht?

Ich werde beides halt mal versuchen: Basensocken, wie hier im Forum entnommen: nasse Socken in warmen Basenwasser getränkt, darüber trockene Socken. Und das gleiche für die Hände mit Creme im Untergrund. mal sehn...

Was haltet ihr von Vaseline? bringt die was, um trockene Hautstellen zu elastizieren?

Alles Liebe euch, Zina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2016 um 17:06 Uhr
... hat LuChia geschrieben:
LuChia
LuChia
... ist OFFLINE

Beiträge: 1510

Zitat:


Veränderung schrieb:

Was haltet ihr von Vaseline? bringt die was, um trockene Hautstellen zu elastizieren?




Hey Zina,

Vaseline ist ein Erdölgemisch.
Würde ich weder innerhalb noch außerhalb des Fastens benutzen, damit kleisterst Du Deine arme Haut zu und sie kann nicht mehr atmen.
Ich hab auch weiße Baumwollhandschuhe und -strümpfe, die hab ich früher immer mal benutzt um rauhe Stellen zu behandeln. Nimm ne gute Creme, die Du sonst auch benutzt, Handschuhe drüber, fertig.
Nachts hält sowas bei mir nicht, ich zieh mir das im Schlaf aus : )


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 29.02.2016 um 20:08 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1433

Guten Abend Ihr Lieben und wieder ist ein Tag (8) vollbracht!

Mir geht es zur Zeit blendend, so blendend wie schon lange nicht mehr. Ja, ich habe mich auch schon durch die Tage gequält, war überhaupt nicht gelassen, was ich dieses Mal schon bin (merk ich sehr gut beim Autofahren). Noch keine Gelüste, gut heute friere ich ein bisschen, aber dagegen hupfe ich dann in die Wanne (mit Baumwolle Sheabutter - das riecht so lecker). Ich habe ein wenig Muskelkater von meinem straffen Samstagsmarsch, aber sonst bin ich gut d`rauf. Meine Stimme hält keine langen Reden aus, aber ich habe weder Schnupfen noch Gliederschmerzen - also, alles gut.

Also, bei mir ist das so: ab dem Tag 12 bin ich normaler Weise frei von Gedanken an Essen, und auch entspannter als sonst. Aber ich habe auch schon Fastenzeiten durchlebt, wo ich bis in die sechste Woche immer irgendwie innerlich unruhig war. Ich erwarte vom Fasten eine bessere Gesundheit, die ich auch immer bekomme. Ich weiß, daß es immer anders sein kann und hoffe, gut durch die Zeit zu kommen. Ich denke aber, ob wir Entspannung finden, liegt an unserer Gesamtsituation davor und dabei. Wenn sich das gesamte Umfeld angespannt und traurig anfühlt, wo soll dann die Freude plötzlich herkommen? Wenn man ohne eigenes Licht am Ende des Tunnels durch die Dunkelheit tapst, wo soll dann die Erleuchtung herkommen. Ich habe, wie geschrieben auch sechs Wochen auf Ruhe gewartet, aber im nachhinein, bin ich damals mit meiner Firma den Bach hinunter gerauscht, wußte nicht wie es weitergeht etc., da waren meine Fastengefühle weit von den heutigen entfernt. Entspannung konnte ich keine finden und Freude oder Gelassenheit - ich war sehr sehr weit davon entfernt.

Ich finde es nicht schlimm, wenn wir keinen direkten Dialog haben. Ich freue mich von allen zu lesen, und irgendwie findet sich bei jedem eine Zeile, wo ich denke: ja geht Dir auch so, oder das ist gut, könnte ich auch einmal probieren. Auch das ist für mich gewinnbringend und ein Austausch, auch wenn er ohne Ansprache ist.

Zina ich habe mit Vaseline noch nichts probiert. Ich nehme immer eine für mich gut riechende Creme, oder Lotion. Dieses Mal: Garnier Schöne Haut Öl. Das zieht sehr gut ein, an den ganz trockenen Stellen ist es weg, bevor ich im Bett bin, da lege ich noch einmal nach. Das Öl zieht insgesamt gut ein, da auch ich die Füßlinge nachts abstreife, habe ich es dann schon aufgenommen. Wenn meine Hände ganz miserabel sind, habe ich auch schon von Allessandro "gefüllte Handschuh" genommen. Das habe ich dann abends vorm Schlafen gehen gemacht.

Nun wünsche ich uns allen einen schönen Abend und kommt gut durch die Nacht.
Liebe Fastengrüße
Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2016 um 12:11 Uhr
... hat FrauFidibus geschrieben:
FrauFidibus
FrauFidibus
... ist OFFLINE

Beiträge: 59

Mahlzeit

Ich habe soeben das Fasten bebrochen. Ziel erreicht!
10 Tage waren es von letzter zu erster Mahlzeit.
Es gab einen duftenden, warmen, gedünsteten Apfel.
In dieser Fastenzeit ging es mir eigentlich nur gestern richtig gut und heut hätt ich auch weitermachen können, aber für mich reichts, aus bereits beschriebenen Gründen.
Wahrscheinlich käme jetzt das Fastenhoch, aber bei mir vielleicht auch ein Suchtverhalten und sowas kann ich nicht brauchen. Und wenn ich noch weiter abnehm, kann ich mir die Bauchhaut um die Knie wickeln (klar übertrieben, aber schön ist anders.)

Also ich will diesmal stolz sein, zumindest versuch ich mich mal an diesem ungeübten Gefühl, dass ich durchgehalten habe, weil es mir eben nicht leicht gefallen ist und mit diesem leichten freiwilligen Ende bin ich versöhnt und kann ich mir gut vorstellen, auch nächstes Jahr wieder eine Fastenkur zu machen.

Jetzt beginnt aber die nächste schwere Zeit, ein maßvoller Aufbau! Das verlangt mir ebenso viel Disziplin ab, wie das Fasten selbst.

Wenn es hier keinen stört, und sich niemand versucht fühlt, würd ich noch zwei, drei Tage berichten, wie es mir beim Wiedereinstieg ins Essen geht.

@Torte ist wohl weg? Wenn nicht: Wie gelingt dir der Aufbau?

@trockene Haut: Vaseline ist wirklich nichts. ich als ehemaliger Neurodermitiker konnte auch nie stark fettige Cremes aushalten, geschweige denn Öl! Da konnt ich mir die Haut abziehen, so höllisch hat das gejuckt! Besten Dank an meinen Kinderarzt

Empfehlen kann ich natürliche Cremes mit Bienenwachs und reines Kokosfett, gaaaanz dünn aufgestrichen. Cremen ist aber sehr individuell, da muss man echt ausprobieren! Viel Erfolg!

An alle Weiterfaster: Ich wünsch euch einen Supertag und ein Fastenhoch!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum