Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: mein LCHF Aufbau ohne Ei, Milch und Getreide

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 20.03.2016 um 19:14 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Hallo ihr Aufbauer,
ich hoffe es geht euch gut,ich hätte nun eine Frage an Ostseekobold:
Ich meine den Tip mit dem (10 Gramm Vitamin C zum Abführen)
Darf ich das jeden 2.Tag machen?Klappte auch recht gut bei mir.
Ist das auch auf Dauer nicht gesundheitsungesund.
Danke für deine/eure Antworten.)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.03.2016 um 19:14 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Sieht sehr gut aus, vielen lieben Dank Ove!



--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 20.03.2016 um 19:15 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

Danke für das schöne Rezept Ove.
Da ich meistens LC lebe, sind die vielen Datteln leider nix für mich, aber! da Ausnahmen die Regel bestätigen, mach ich das auch schon lange so, wenns denn süß sein soll. Kuchenböden bestehen bei mir meist aus ein paar pürierten Datteln, vielen Kokosnußraspeln und Walnüssen, sowie Zitronenschale (es lebe der Thermomix) . Die Cremes für die Torte aus Seidentofu oder Alpro Sojajoghurt mit Früchten, oder Schoki mit Kokosmus und Cashewbutter. Die Süße bringen pürierte Datteln oder Aprikosen, oder LC Sucralose mit etwas Kokosblütenzucker, dann schmeckt der Zuckeralkohol nicht raus...

Dieses Rezept kannte ich tatsächlich gar nicht. Stell ich mir sehr lecker vor mit Espresso und Likör zum Tirmaisu Geschmack verfeinert. Schleck. Gegen Kaffee und Schnaps hab ich ja nix


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 20.03.2016 um 19:23 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Oh je ,
jetzt haben sich einige Beiträge grad eben überschnitten.
Hoffentlich geht meine Frage nicht unter.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2016 um 08:20 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

@ohara
Ich tät Dir nicht empfehlen das jeden 2. Tag zu machen. Vit C ist sehr sauer. Das mögen viele Mägen und auch die Dünndarmschleimhaut gar nicht. Zudem müsstest Du die Dosis steigern, um den Effekt wieder zu erreichen. Hin und wieder ist das eine feine Sache und für Leute, die mit Glaubersalz nicht zurecht kommen eine gute Alternative. Die Frage das alle 2 Tage zu machen, stellt sich im Fasten ja eh nicht. Denn danach gibts ja Einläufe. Und die wirken sehr gut, sehr schonend und lassen vor allem die empfindliche Dünndarmschleimhaut in Ruhe.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2016 um 09:35 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

Aufbautag 9
Gestern gabs ein bisschen wilder durcheinander:

Morgens Kaiserfleisch in Aspik mit Meerettich, Gurken und Rettichscheiben
Mittags Bratwurst, Senf und große Schüssel Feldsalat
Abends Carpaccio von 100g Rindsfilet mit großem Berg Aganosalat
Spätstück Schweineschwartenchips, 2 Gläser Sekt

Natürlich gleich ein Pfund mehr gewogen heute morgen....
Keine rheumatischen Beschwerden, der Rücken ist zu 70% besser. An den restlichen 30% arbeite ich noch....

Getränke sind bei mir immer gleich:
1-3 Tassen Kaffee mit Kokosmilch, je nach Lust und Laune, gestern warens 2;
Leitungswasser nach Lust und Laune (meist 1.5 -2.5 l)
Abends am Wochenende 1-3 Gläschen Wein oder Sekt, unter der Woche Gänsewein



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2016 um 10:58 Uhr
... hat Ohara geschrieben:
Ohara
Ohara
... ist OFFLINE

Beiträge: 194

Hallo liebe Aufbauer:
Danke für deine schnelle Antwort Ostseekobold.
Ja stimmt Einläufe sind mit Sicherheit die schonenste Art....
Ich bin erst durch dich dazugekommen und dachte so, dass ich das
auchma ausprobieren könnte.
War auf jeden Fall ein guter Tipp,denn nach Glaubersalz war ich immer so gerädert.
Das fand ich mit dem Vitamin C diesma überhaupt nicht.
Danke nochmal und immer her mit den guten Tipps.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2016 um 13:49 Uhr
... hat Ove geschrieben:
Ove
Ove
... ist OFFLINE

Beiträge: 97

Solche Rezepte kann man ja auch teiladaptieren, wenn mal der Süsshunger nagt. Einzelne Cremes...

Ich denke auch immer an Gerichte, die man zusammen mit Normalos konsumieren kann u. nicht dieses: für die anderen u. für mich separat...u. dann hier Vegetarier, die Milchprodukte akzeptieren u. die Fleischesser, u. dann die Veganer u. dann die die dieses Obst, diese Nüsse usw. nicht vertragen -- kann schwierig werden im Zusammenkommen, was ich regelmäßig in der Familie erlebe.

Durch solche Rezepte findet man vllt ein Zusammen.

Lg., Ove


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2016 um 18:38 Uhr
... hat Gartengnom geschrieben:
Gartengnom
Gartengnom
... ist OFFLINE

Beiträge: 964

Hallo zusammen

Zitat:


ostseekobold schrieb:

Denn danach gibts ja Einläufe. Und die wirken sehr gut, sehr schonend und lassen vor allem die empfindliche Dünndarmschleimhaut in Ruhe.




Es sei denn man heißt Gartengnom???
Immer diese Ausnahmen die die Regel bestätigen.

GsD geht es deinem Rücken schon wieder um einiges besser. Sehr schön, vom Rheuma noch keine Spur, hoffentlich bleibt es so.

Hihihi, die kleinen Schweinereien in Form von Schweinekrusten, die liebe ich ja auch. Das Beste daran - Genuss ohne Reue, reichlich Protein, genügend Fett, keine KH und vor allem keine Zusätze (zumindest die von Foodeko sind ohne).

Gewicht - dazu schweige ich mich besser aus , ich hab da ein "kleines bisschen" mehr zugelegt als du. Aber ich war ja auch selbst schuld, ein wenig unartig. Knofi und Töften, keine gute Kombi, da freut sich das Gewebswasser.
Naja, vielleicht bin ich es morgen, spätestens übermorgen, wieder quitt.







--
***************************************************************************

LG Gartengnom

Gibt dir das Leben Zitronen - mach Limonade draus!

Nichts ist überzeugender als die eigene Erfahrung. Die ist die Basis jeder Wissenschaft. Schlägt jede Studie, jede Befragung etc.

Will das Glück nach seinem Sinn, dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin, ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst, möge Dir gelingen !!!
-Wilhelm Busch-

**************************************************************************


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.03.2016 um 19:38 Uhr
... hat ostseekobold geschrieben:
ostseekobold
ostseekobold
... ist OFFLINE

Beiträge: 162

Haha, Sandra Du alter Freßsack,
...Tüften, wie herrlich. Ich hab auch gesabbert am Wochenende, da hab ich dem besten aller nämlich frisches Tüftenmus gekocht und ordentlich Butter und Milch reingerührt. Der Herr hat sehr erfreut Tüftenmus zur Bratwurst geschlemmt, und ich habs mir ganz brav verkniffen...

Du kannst das ja ab, so federleicht, wie Du momentan bist. Ich reiß mich aber schön zusammen, denn ich möchte mein Gewicht halten und sogar noch ein bisschen runter drücken. Nach dem Wechsel ist das ein schwieriges Spielchen und am einfachsten ist es , wenn man die Fastenkilos nicht mehr aufholt.

Also Tag 10

Morgens Fasten
Mittags Hackfleischpizza mit Tomatensauce, Zwiebeln, Kapern und Ziegengouda, ordentliche Portion
Abends Großer grüner Salat mit Rauchmandeln, eine Handvoll Schweineschwartenchips (die Guten ohne irgendwelche Zusatzstoffe), 1 Glas Sekt (hihi von gestern noch übrig, man kann das Stöffche ja nicht umkommen lassen, bis zum nächsten Wochenende ist das doch lack... )

Liebe Grüße an alle;
Susanne


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum