Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallen für danach - wer ist mit dabei?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )

am 31.01.2017 um 07:19 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Hallo an alle mit IF-Ambitionen,

meinen ersten Tag habe ich halbwegs heile überstanden, habe am Abend ein kleines Glas Bier mit den Heimkehrern getrunken und dann geschlafen wie ein Baby! Heute darf ich wieder essen, aber habe null Zug zum Brotkorb, das ziehe ich noch ein wenig. Jetzt Hundespaziergang, danach sind meine Jungs vielleicht ausgeschlafen, ich bringe Brötchen mit...

Ansonsten habe ich heute wieder einen Besuch im Studio vor, Kraftzirkel. Die letzten Monate habe ich das fast einschlafen lassen, nun merke ich nach der sonntäglichen Aktivität, wo ich alles wieder verloren habe, was vorher mühselig erarbeitet ward...

Ich hatte mir auch einen Aktivity-Tracker gekauft, aber den werde ich wohl zurück schicken. Was die alles wissen wollen und dann mit Google teilen und vermarkten - da war ich wirklich empört. Da wird mein Bewegungsmuster via Satelit aufgezeichnet, mein Gewicht, Größe und Schlafdaten etc, und das alles bekommen Konzerne wie Google so ganz nebenbei mit? Geht für mich gar nicht. Auch wenn ich mal gerne wissen würde, wie mein tatsächlicher Kalorienverbrauch eingeschätzt wird... Vielleicht probiere ich es mal eine Woche und gebe es dann zurück?

Bis später vielleicht nochmal...

--
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.01.2017 um 12:14 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2097

Hallo liebes Würmchen,
von einem activity Tracker habe ich bisher noch nichts gehört, gewisse Technik geht an mir vorbei - aber es ist ein Fitness-Armband, gibt es für Profis, für Hobby-Sportler und die dazwischen. A....i (keine Werbung) hat es im Moment auch im Angebot, ich überlege, ob ich mir so etwas nicht doch zulege, weil ich regelmäßig joggen gehen möchte. Mein Sohn fragt mich ständig wieviele km ich gelaufen bin und ich sage immer nur wie lange ich gelaufen bin. Mein Puls fühlt sich gut danach an hab schon mal danach gemessen und absolut im normalen Bereich - sehr schnell wieder, aber ich laufe ja auch lieber ein ruhiges Tempo, dafür etwas länger. Was google damit zu tun hat und warum soll ich meine Aufzeichnungen teilen? das ist mir natürlich ein Rätsel (big brother is watching you?)
Ich habe heute meinen Intervalltag - bin schon fleißig mit dem Rad gefahren (1 Std.) und werde gleich arbeiten gehen. Dann heißt es "Hugo" in die Hütte schicken für den Rest des Tages - morgen darf ich ja wieder!
Ich denke, dass ich morgen früh in die Sauna gehe, also erst morgen Nachmittag was esse.
Morgen ist schon wieder die Arbeitswoche halbiert. Genieße das Essen liebe Chr.
Ciao.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 31.01.2017 um 21:32 Uhr
... hat chrisska geschrieben:
chrisska
chrisska
... ist OFFLINE

Beiträge: 210

Hallo zusammen, mit meinem Larifari ich faste irgendwie irgendwann komm ich nicht weiter. Ich umuss ne feste Regel machen. Geh heute mal extra früh ins Bett, vielleicht fällt mir da ne praktikable Lösung ein.
Bin jetzt für 3 Wochen Strohwitwe. Mein freund ist auf heimaturlaub seine Familie besuchen. Hatte heute einen extrem belastenden Termin bei der Arbeit. Manchmal bleibt einfach nicht genug Kraft für vernünftiges essen bzw. nicht essen. Muss mich glaub mal sammeln. Gute Nacht erst mal


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 31.01.2017 um 23:01 Uhr
... hat Sonnenblume geschrieben:
Sonnenblume
Sonnenblume
... ist OFFLINE

Beiträge: 214

Hallo ihr Lieben, melde mich nochmal schnell vorm Schlafen gehen. Mein Ernährungskonzept nach dem WE war alles andere als ausgereift.... Da muss ich auch nochmal ran . Ärgerlich, hatte einen guten Aufbau, aber Samstag gings wieder mit alten Gewohnheiten los.....total unnötig .
Fitness Armbänder sind ein Schritt zum gläsernen Mensch. Was hatten wir für Aktionen gegen die Volkszählung.. Und nun werden die Daten verschenkt oder in Bonuspunkte getauscht!
Strohwitwe auf Zeit ist manchmal ganz schön aber mit kleinen Kindern auch anstrengend.
Was machen Aupair und Brotback Experimente?
Ich muss ins Bett, bin hundemüde und gegessen hab ich auch nicht gut. Morgen wird alles besser! Gute Nacht. Sonnenblumr


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.01.2017 um 23:44 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2097

Hallo ihr Lieben,
dann ich auch noch mal kurz bevor ich ins Bett gehe. Mein Intervalltag ist vorbei. Ging eigentlich. Die Gefahr besteht halt abends bei mir. Eigentlich hab ich ein Intervallen 20 : 4 , so wie Odem in seinem Thread die verschiedenen Formen des Intervallfastens beschrieben hat: "Warrior diet (20 Stunden fasten / 4 Stunden essen). Ähnelt durchaus dem Ramadan-Fasten". Mir macht es überhaupt nichts aus 20 Std. nichts zu essen. Ich muß nur dann aufpassen, dass ich "normal" esse und nicht dann anfange in Etappen zu essen. Noch ein Stückchen Käse, noch ein Knäckebrot etc..... heute hab ich mir, weil mir nach warm war, eine Tütensuppe gemacht, danach war aber auch gut, kein Käse mehr, gegessen hab ich dann nichts. Tagsüber verspüre ich überhaupt keinen Hunger. Wenn wir Sitzungen haben und die leckeren Kekse stehen noch auf dem Tisch, kann ich gut dran vorbei gehen, das reizt mich nicht so. Aber wehe ich bin zu Hause Aber heute war gut, morgen darf ich ja wieder, das wird aber dann auch erst am Nachmittag sein.

Sonnenblümchen, jop - die Bücher wie 1984 von Orwell und Schöne neue Welt von Huxley haben uns längst eingeholt. In den früheren Science fiction Filmen/Büchern haben sich kluge Köpfe Gedanken gemacht, was alles mal sein könnte, es ist erschreckend und big brother ist schon lange watching us und ja.... früher haben wir gegen die Volkszählung protestiert und heute teilen wir alles facebook, google mit - zum Teil ohne uns dessen bewußt zu sein.

Chrisska, sieh das Positive im Strohwitwen-Dasein. Du kannst tun und lassen was Du willst Ich finde es auch sehr angenehm für sich alleine zu kochen. Wir können kochen, müssen aber nicht. Das Schöne ist ja, wir tun es für uns, für sonst keinen. Wir haben ein Ziel, ärgern uns, wenn wir dieses nicht schaffen, treten uns zwischendurch in den Po und vielleicht schaffen wir es ein wenig uns gegenseitig zu motivieren. Wir werden immer wieder Rückschläge erleiden, schwach werden, uns ärgern, faul sein, aber es kommen dann auch immer wieder Zeiten, wo wir uns auf die Schulter klopfen können. Belastende Termine auf der Arbeit sind ätzend, besondern wenn man es nicht schafft sie auch dort zu lassen, sondern sie mit nach Hause nimmt. Sie verfolgen einen oft bis in den Schlaf. Ich hoffe der morgige Arbeitstag ist für Dich wieder entspannter.
Morgen beginnt der Februar, es ist spürbar, dass die Tage länger werden. Ich merke es vor allen Dingen wenn ich Feierabend habe um 17.30 Uhr. Anfang des Monats war es da noch stockdunkel, jetzt ist es gerade bei gutem Wetter noch etwas hell. Ich liebe es, wenn die Tage länger werden.
Ich wünsche euch eine gute Nacht
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.02.2017 um 08:08 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

Oh, welche Freude! Ihr seid alle wieder da!

Mein Esstag war ein solcher - ich habe gut gegessen, genussvolles spätes Frühstück mit meinen Weltenbummlern, viele Gespräche, aus Mütterwahrnehmung oft zu sehr an den Fakten, wenig über Gefühle - sind halt Jungmänner, keine Töchter

Wenn ich so zusehen, was die so alles essen, darf ich über meinen Appetit nicht meckern - ich habe grade mit Ach und Müh ein Brötchen und ein perfektes Frühstücksei gegessen, sie jeder 5 und das Ei... Mein Jüngster hat das Frühstück mit den verschiedenen Vollkornbrötchen und Laugenbrötchen, den Käse-, Schinken- und Rohkostplatten, der Marmelade, Honig, Rübensirup, Erdnussbutter, Saft und Obst, mehrfach abgelichtet und zu seinen Kameraden in alle Welt geschickt, weil ihm niemand glauben wollte, dass man in Deutschland so frühstückt... In Asien wie bei der Hälfte der Weltbevölkerung gibt es ja bei den Einheimischen morgens, mittags und abends warm und das Gleiche - Reis mit Saucen - und der Rest ißt weißes Bappbrot, getoastet oder frisch... Sie haben gegessen, wovon ich sonst mehr als eine Woche lebe und zwei Stunden später wollten sie bereits Mittagessen - auch wieder urdeutsch - gestern gab es Kohlrabi als Rohkost und Gemüse, Schnitzel und Bratkartoffeln... Dann ist der eine Sohn (nicht ohne einen süßen Snack zum Espresso) heimgefahren, er muss heute wieder antreten. Der andere hat am Abend wieder Hunger gehabt und wollte nochmal Rotkohl mit Schweinebraten und Klößen... Unglaublich, und dabei sind sie beide mehr als schlank!

Ich habe aber auch für mich viel gegessen, auch mal einen Riegel Kinderschokolade, Joghurt mit Heidelbeeren, kein Fleisch, aber dafür viel Kohlrabi... abends dann noch Rotkohl. Mein Magen war mit mir sehr zufrieden gestern - kein Durchfall, kein Gemecker.

Heute wäre wieder Intervallen geplant, ich weiß noch nicht, ob ich das wirklich hinbekomme. Der Jüngste wird mit seinem Hausstand, soviel ich in meinen Polo bekomme, wieder an seinen Studienort gekarrt. Ich bin erst heute Abend daheim - möglicherweise erst spät, und dann ist zwischendurch der Hund noch da und fordert sein Recht in Form von unseren Spaziergängen. Gestern und heute kein Sport, außer lange Spaziergänge und Kisten schleppen.

Wenn ich es heute nicht hinkriegen sollte, dann intervalle ich morgen. Möchte aber eigentlich heute, um nicht gleich mit Ausnahmen in die neue Phase zu starten. Ein Balanceakt zwischen preußischer Disziplin, Konsequenz und Selbstfürsorge. Meine Hosen passen immer noch...

Ich kann euch nur ermuntern, einzusteigen, der erste Tag ist schwierig, innere Widerstände gilt es zu überwinden, die nicht wieder fasten wollen, aber es ist nur ein Tag, und wenn "Hugo" das merkt, gibt er sich schnell damit zufrieden.

20:4 habe ich ja auch probiert, Elke, und du weißt ja, wie das bei mir aussieht: 20 Stunden fasten, kein Problem, aber wehe, wenn ich dann das Essen anfange - 4 Stunden essen, da verschwindet so einiges in mir, und ich esse dann wirklich 4 Stunden ununterbrochen... Nein, das ist bei mir nicht zielführend! Ich brauche jeden Morgen einen Reset, kann dann locker bis zu einem späten Frühstück durchhalten. Mein Schwachpunkt ist ebenfalls der Abend, aber nach einer gesetzten Endmahlzeit (meist vor 18 Uhr) sollte Schluß sein. Ich möchte von 18.30 Uhr bis übernächsten Tag 10 Uhr fasten, dann zwei gesunde und unbeschränkte Mahlzeiten bis zum Sättigungspunkt (ohne allzuviel Disziplin, aber auch ohne Gier), dann wieder von vorne. Und wenn ich stabil drin bin, sollte es auch so sein wie schon mal gesagt: 5 Stunden Nahrungspause, abends keine Kohlenhydrate (Insulintrennkost), und viel Bewegung - über meine Hundespaziergänge hinaus...

Also nun ein neuer Intervalltag? Ich werde euch berichten!

Ich habe übrigens von meinen diesbezüglich weniger besorgten Kindern erfahren, dass Tante Google über meine Handydaten ohnehin ein Bewegungsmuster erstellt, mir über diverse Internet-Seiten, die ich besuche, bereits ein Verbraucherprofil zuordnet, und dass sie eh meine Kleidergröße und meine Farb- und Modellvorlieben bereits kennen, wenn ich auch nur einmal im Netz was ordere. Der Tracker, den ich nun erstmal probehalber aktiviert habe, steuert nun Körpergröße und Gewicht bei, und da ich weder ein Fitvigo Blutdruckmessgerät, noch eine Fitvigo Waage besitze, geht er von den eingestellten Daten, die ich ihm überlasse aus, also von 60 kg und 165 cm. Daraus berechnet er meine verbrauchten Kalorien und meine Schlafqualität, auch meine Bewegungs-(Schritte)-Muster. Ich habe mich mit erheblichem Grummeln und generationstypsichen Vorbehalten dann getraut, diesen Schritt zu gehen. Big Brother ist auch ohne Fitvigo für jeden smartphone-Besitzer Realität. Ich gehöre seit Weihnachten 2015 dazu.

Der Aldi-Tracker kostet die Hälfte, aber diesmal habe ich mich zu einem Markengerät entschlossen...

Bis? heute abend oder morgen früh...

--
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.02.2017 um 19:47 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2345

So, noch`n kleiner Abendgruß - ich habe nicht intervallt, sondern nochmal mit meinem Sohn gegessen, habe ihn dann gefahren und bin um 17 Uhr wieder hier gewesen. Mein Mann war dann auch da - hat sich spontan zwei Tage Urlaub genommen, weil der die beiden auch begrüßen wollte - zu spät! Aber er leistet mir Gesellschaft. Mal sehen, wie ich morgen mit ihm intervallen kann... Heute gab es Spaghetti mit Gemüse-Bolognaise, superlecker, und heute abend habe ich den Rest gefuttert. Wenn schon, denn schon Das war leider nicht ganz Kohlenhydratfrei...

Euch schicke ich einen gute-nacht-Gruß und wünsche mir bald Gesellschaft! Aqui, du doch auch morgen wieder?

--
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.02.2017 um 23:22 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2097

Hallo Regenwürmchen und auch ein Hallo an die Mitlesenden oder auch noch Schreibenden,
nein heute hab ich nicht intervallt, aber ich habe es mir sehr gut gehen lassen in der Sauna.
Jop das mit den 20 : 4 klappt bei mir genauso wie bei Dir - 20 Stunden Pause und dann immer wieder was essen - eigentlich so auch heute. Um 16.00 Uhr fing ich an um 21.00 Uhr dann das letzte, ein paar Vollkornkekse Nach der Sauna hab ich mir Buttermilch gegönnt und Brot mit Käse. Ich wollte zu meinem Sohn im Haus helfen und kurz vorher rebellierte mein Magen/Darm. Keine Magenschmerzen, aber ein Grummeln, das vielleicht sogar der Nachbar hätte hören können Ich hab mich dann auf schnellem Wege entleert - also Verdauungsprobleme hab ich nicht. Allerdings hab ich dann eine Tablette gegen akuten Durchfall genommen, weil ich noch unterwegs sein wollte. Ob es die Buttermilch auf leerem Magen war?
Ja morgen will ich wieder intervallen. Ich hätte es auch sehr gut heute machen können. Es ist ja nicht so, dass ich Hunger verspüre. Ich habe schon mit vielen Menschen gesprochen, die haben gesagt, wenn sie einige Stunden nichts zu essen bekommen würden, dann würde ihnen der Magen knurren und sie würden sehr ungemütlich. Das habe ich nicht. Und wenn er wirklich knurrt, dann ist er auch zufrieden mit Wasser oder so. Es ist dieses spürbare Verlangen nach etwas Herzhaftem oder Süßen, Warmen oder Brot, Milchprodukten oder Gemüse/Obst, das Verlangen etwas zu kauen, zu schmecken, es ist nicht der Hunger bei mir - bei Durst ist es was anderes. Ich könnte nie das Trinken vergessen, wenn ich Durst habe, werde ich sehr ungemütlich. Gerade so nach der Sauna hab ich großes Verlangen zu trinken. Wenn man mir das Tinken verbieten würde, dann wäre es für mich eine Folterung. Viele, gerade ältere Menschen vergessen ja oft zu trinken. Das kann mir nicht passieren. Ich hab auch immer was am Bett stehen, falls ich wach werde, durstig könnte ich nicht mehr einschlafen. Allerdings trinke ich während der Fastenzeit nicht so viel wie manch andere. Also 5 - 7 l bekäme ich nicht runter.......
So nun sag auch ich mal gute Nacht bis morgen und vielleicht ein schönes Intervallen.
Ciao
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.02.2017 um 12:03 Uhr
... hat astrid63 geschrieben:
astrid63
astrid63
... ist OFFLINE

Beiträge: 54
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo alle zusammen!
Eine gute Idee, der ich mich gerne anschließe, auch wenn ich noch am fasten bin. Trotzdem bin ich ja schon am überlegen, was machen wir danach! Wir sind mein Mann und ich. Wir fasten seit drei Jahren immer zum Jahresanfang, um unser zielgewicht wenigstens einmal zu haben. Die Fastenzeit wird immer länger, da es wohl dem Körper immer schwerer fällt, sich vom liebgewonnenem fett zu trennen. Eine Freundin sagte: wenn ihr so weiter macht, fastet ihr ein halbes Jahr, und die andere Hälfte stopft ihr wieder. Deshalb haben wir uns fest vorgenommen, einen fastentag in der Woche einzuhalten, das würde dann ja theoretisch 52 Tagen fasten entsprechen. Nun, nächste Woche sind vier Wochen um und mein Mann muss aufhören, da er beruflich essen muss. Ich werde dann noch so lange machen, bis meine Eiweiß Shakes leer sind und dann bei euch mitmachen!! Mein Vorteil: ich schau was bei euch am besten klappt! Also, erzählt viel!! Liebe Grüße astrid


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.02.2017 um 22:18 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 2097

Hallo Astrid, schön dass Du bzw. ihr mit dabei bist/seid. Aber sieh erst mal zu, dass Du Dein Fasten gut zu Ende bekommst, kannst ja gerne schon mal unsere "Schandtaten" lesen.
Ich war heute standhaft, es geht mir aber auch nicht gut und ich hatte überhaupt keinen Hunger. Ich habe seit heute morgen einen sehr ätzenden Reizhusten und nun fühle ich mich auch schlapp und friere ganz stark. Gestern war ich noch in der Sauna und alles war gut. Ich habe eigentlich ein sehr gutes Immunsystem und ich bin total knatschig. Dabei hatte ich mir für das Wochenende viel Bewegung vorgenommen. Naja morgen werde ich auf jeden Fall zum Reha-Sport gehen, das ist ja nicht so anstrengend. Nachmittags wollte ich Rad fahren, aber das mache ich davon abhängig, wie ich mich fühle.
Ja Astrid, ich hab auch schon festgestellt, ab einem gewissen Alter hält der Körper sehr gerne an den Fettreserven fest. Ich habe jetzt nach dem Fasten auch schon wieder ein kg zugenommen, dabei wollte ich noch 5 kg abnehmen Der Weg ist das Ziel...... nie die Hoffnung aufgeben.
Ich wünsche euch einen schönen Abend. Ich werde heute mal frühzeitig ins Bett gehen. Bin ja normalerweile eine Nachteule, aber heute fühle ich mich schlappi.
Aber ich muß ja erst Dienstag wieder arbeiten gehen, kann mich also gut auskurieren
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum