Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 30.04.2019 um 18:11 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo allen, die mal reinlesen!

Der Neustart hat tasächlich geklappt - aber nur komplett fastend und mit dem langen Ziel - mindestens ein halbes Jahr bis zum nächsten Heilfasten. Montag war zäh, es meldete sich imemr wieder ein echtes Magenknurren, interessanterweise immer dann, wenn wir in letzter Zeit Nahrung zu uns genommen haben. Ich habe versucht, es wie bei einer Meditation, wahrzunehmen und dann loszulassen... Mmh, war nicht so einfach, wie es sich liest, aber ich hab´s geschafft. Und nach 17 Uhr war mein Körper in der normalen nächtlichen Fastenphase - da gibt es ja auch sonst nix.

Weil es so gut geklappt hat und ich ja auch früher eher auf eine Mahlzeit am Tag eingenordet war, habe ich gleich einen - wie nennst du das, Bea? - 20:4 oder so Tag dran gehängt, ich habe bis 16 Uhr weiter gefastet, dann war ich einkaufen und habe mir Lakritze mitgenommen. Es zog aber gar nicht so wie sonst... Mein Mann wird sich opfern und den Rest vernichten...

Nun haben wir gut und reichlich, aber gesund und kalorienbewußt gegessen: es gab Kabeljau-Loin mit Grünspargel all-you-can-eat. Der Fisch ging wirklich weg, aber ich habe mit meinen 300 g gekämpft! Wir haben es genossen, wie es aus der Pfanne kam - ohne Saucen, ohne Butter, einfach pur, nur in etwas Spargelbrühe gedämpft. Megalecker!

Morgen werden wir auswärts zu Mittag essen, mal sehen, was mich da lockt - vielleicht einfach Salat... Und dann wollte ich wieder am Donnerstag fasten.

Ich fühle mich hochmotiviert und hoffe darauf, dass das anhält! Euch - nee, uns! - allen einen schönen sonnigen Maifeiertag!
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.05.2019 um 06:35 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 02.05.2019 um 06:37 Uhr ]

Hallöle, ich mal wieder!

Heute steht wieder ein Intervalltag an, es ist geplant, ihn erst morgen mit dem Abendessen wieder zu brechen. Eine Mahlzeit am Tag am Tag nach dem eigentlichen Fastentag fällt mir leichter als alternierendes Fasten. Interessant war gestern, dass ich morgens um 10 Uhr (wo ich jahrelang ein kleines Obstfrühstück eingenommen habe) wieder ein Magenknurren bemerken durfte. Ich revidiere damit meine früheren Aussagen, dass ich Hungergefühle nicht kenne! Ich habe sie lediglich über jahrzehnte ausgeblendet und ignoriert! Dieses Magenknurren ist eindeutig eine Erinnerung meines Körpers, "da war doch was, hast du nicht was vergessen?" Geht aber sehr schnell wieder weg. Ich nehme es wie beim Meditieren und kann es beobachten. Und mich gut fühlen, bin doch normal!

Also, auf in einen neuen Intervalltag!

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.05.2019 um 14:28 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1871

Hallöchen, gerade hauptsächlich an Würmchen

Für mich wäre es auch heute ein Intervalltag, aber da mein jüngstes Enkelchen heute 1 Jahr wird, möchte ich den Intervalltag auf morgen verschieben. Das ist ja das schöne beim Intervallen, wir sind flexibel, dürfen nur nicht zu flexibel sein.... Das hört sich gut an, einen Intervalltag zu machen und dann erst am nächsten Abend zu essen. Ich bin ja sowieso die Abendesserin und das würde mir überhaupt nicht schwer fallen. Genauso wie ich das Fastenbrechen mit dem Apfel bis zum Abend gut hinauszögern konnte.
Hm... der Körper erinnert sich, es gab mal morgens was, ich darf dann knurren (sagt der Magen). Auch ich hab ja Probleme mit dem Hungergefühl. Gestern abend z.B. war mir einfach nach Nahrungsaufnahme, ich wußte aber nicht was und es war auch kein Hungergefühl . Ich habe dann eine Dose Fisch aufgemacht, weil ich glaubte, mir wäre nach herzhaft. War es nicht. Nach der halben Dose hab ich aufgehört. War ok für mich. Ich vermisse im Moment das Gefühl, ich habe Heißhunger und dann noch worauf? Ich bin auch sehr schnell satt - also all you can eat - nicht mein Ding. Seniorenteller passt eher. Ich esse sehr gerne, bin aber viel zu schnell satt, kann aber 2 Std. später weiter essen. Also ein Buffett über 4 Std. lohnt sich sogar für mich. Trotzdem habe ich Probleme mit meinem Gewicht, meinem Körper gebe ich woanders die Kalorien und außerdem bewege ich mich zu wenig. Wenn ich das essen würde, wie jetzt, und dann nur Wasser und Tee trinken und noch joggen gehen, hätte ich bald mein Wunschgewicht. Aber wir sollten ja ehrlich zu uns sein..... und das bin ich und knurre
So dann wünsche ich euch noch wunderschöne Maitage, mein Liebslingsmonat fängt ja gerade mal an.
Einen schönen Tag wünsche ich euch mit Sonnenschein und sei er nur im Herzen.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 03.05.2019 um 06:50 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Hallo Aqui,
hallo auch den stillen Mitlesenden!

Dann ist heute dein Intervalltag, supi, ich begleite dich bis zum Abendessen

Der gestrige Tag lief beeindruckend leicht! Kein Gedanke an Essen, nicht einmal Gelüste, alles gut an dieser Front - ich hatte aber auch einen sehr ausgefüllten Tag und habe meine Seelenbedürfnisse anders stillen dürfen. Bemerkenswert!!! Und die Hosenbünde weiten sich bereits! Ich werde für mein Wochenendseminar eine andere Kluft einpacken können, bin nicht auf Gummizuhosen angewiesen, das ist doch schon mal ein schöner erster Schritt!

Seelisch festigt sich in mir ein Fokus auf Dinge, die mir geschenkt sind, und das Grundgefühl, in dem ich jetzt baden darf, ist Dankbarkeit. Ich empfinde auch Mitgefühl mit denen, die nicht so beschenkt sind, die gerade schwere Zeiten durchmachen müssen, aber auch immer wieder ein Hinweis, dass wir Eigenverantwortung tragen für den Verlauf unseres Lebens, für das Annehmen, was gerade ist, und das in vollkommen anderer Weise als ich das bislang zu wissen glaubte. Es kommt nicht auf Anstrengung und notfalls auch Kampfbereitschaft an, sondern, so meine neueste Erkenntnis, auf die innere Haltung und Offenheit, Sinn und Dankbarkeit in unserer Lebensumgebung zu finden, auch wenn die sich mal scheinbar lichtärmer darstellt. Dann erinnere ich mich an meine inbrünstige Tagebucheintragung mit süßen 16 Jahren, dass ich sehr wohl auch den Schmerz, auch die dunklen Gefühle leben möchte, weil ich ohne sie das Glück nicht so wahrnehmen kann. Und so ist es ja auch im Fasten: Fastentief, Fastenhoch, das eine ohne das andere ist nur halb so intensiv.

Aber ich will hier nicht rumschwadronieren, der Tag läuft bereits, und ich muss los!

Liebe Grüße allen, die noch vorbeischauen - ich melde mich bis Sonntag abend oder Montag ab.

Christiane



--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.05.2019 um 15:55 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Hallo Aqui und Christiane, ich freue mich sehr mit euch, dass ihr einen so guten Start ins Intervallen hattet und es euch leicht von der Hand geht. Morgen würde ich wieder fastend zu euch dazu stoßen. In alter Manier, da ich mich bei euch am wohlsten fühle.

Der Urlaub neigt sich dem Ende zu. Ich bin so entspannt, wie schon ewig nicht mehr und es war sehr schön. Es gab ein paar schwierige zwischenmenschliche Situationen mit den Freunden, mit denen wir unterwegs waren. Daran hatte ich zwischendrin zu knabbern, habe es aber gut gemeistert und den heutigen Tag haben mein Mann und ich entspannt alleine verbracht. Morgen geht es zurück in die Kälte. Das wird gewöhnungsbedürftig.

Da wir nachts aufbrechen, starte ich morgen mit einem längeren Fasten. Ich hoffe es wird länger. Ich würde gerne 3 Wochen schaffen. Das lasse ich auf mich zukommen. Danach sollte ich dann wieder regelmäßig normal essen, die nächste Behandlung ist geplant.

Ganz liebe Grüße aus der Wärme

Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.05.2019 um 17:17 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Nachtrag zu deinem sehr berührenden letzten Eintrag, Christiane. Ich durfte schon oft erleben, dass nach tiefen, dunklen und schweren Zeiten mir großes Glück geschenkt wurde. Und ja, es ist unsere Verantwortung, wie wir mit allem umgehen. Das Leben ist ein Angebot an uns und es wird keinen Tag geben, an dem wir nicht etwas Gutes sehen können, wenn wir es sehen wollen und offen dafür sind. Das ist aber nicht immer leicht. Ich arbeite sehr an mir, denn früher war mein Glas immer halb leer, halb voll lebt es sich aber so viel besser!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.05.2019 um 17:04 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Fazit am Abend des ersten Fastentages: nach 2h Schlaf um halb zwei aufstehen, 13h reisen und Temperatursturz um 25 Grad, sind eine echte Herausforderung für einen ersten Fastentag. Jetzt sitze ich hier mit einer heißen Zitrone und ruhe mich erst einmal aus. Es geht mir sonst gut, außer leichter Gelüste habe ich den ersten Tag bisher gut geschafft. Bis bald, ihr Lieben!
Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2019 um 11:31 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1871

Ein Hallo an die Intervaller/innen und Mitlesenden, aber ein ganz besonders Hallo diesmal an Theechen.
Dein Urlaub ist rum und Temperatursturz, jop so was ist "grausam", aber es wird ja auch hier freundlicher und besser. Ich genieße es schon, dieses satte Grün aufzunehmen, die Natur erwachen zu sehen, es blüht so herrlich, diese Farbenpracht zu genießen. "Mein Monat Mai" ist da..... letztes Jahr war da bereits Sommer, der angehalten hat bis zum Herbst, aber für die Natur viel zu trocken.
Naja, die Tage bin ich so richtig geduscht worden auf dem Weg mit dem Rad nach Hause..... aber war ja nicht mehr kalt. Irgendwie war es trotzdem schön - mein Sohn wollte mich nach Hause fahren, aber ich wollte mit dem Rad fahren. Er sich einen gegrinst: "Dann mach Mama!" (noch nicht mal die Unterhose ist trocken geblieben). Ich habe dann wenigstens das Stückchen Kuchen wieder abgearbeitet.....

Theechen, ich hoffe, Du hattest einen schönen Urlaub, auch wenn es Diskrepanzen gab. Ist oft nicht immer so einfach, wenn verschiedene Meinungen aufeinander prasseln.

Du hast also nun vor, länger zu fasten? Dazu drücke ich Dir ganz dolle die Daumen - ist aber im Moment nicht mein Thema. Ich möchte so viele Intervalltage reinbringen wie möglich, mindestens 5 : 2 und die restliche Zeit bewußt essen. Ich glaube, das gehört zur Zeit zu mir. In den Po treten werde ich mir selber müssen, wenn es um Kalorienverbrennen geht - sprich Sport.
Wir werden uns also auf jeden Fall immer wieder im Intervallen begegnen und ich hoffe Theechen auch Du meldest Dich noch, auch wenn Du nun fasten willst. Sonst "stalke" ich Dich - nein natürlich nicht, aber ich finde es schon gut, dass man überall mitlesen kann, auch mal was dazu schreiben kann, aber es ist ja öffentlich - manchmal zu öffentlich, wenn man auf Details eingehen möchte. Denn sonst würde ich Dich fragen, worum es bei den Freunden ging, dass ihr euch gestritten habt. Ich hab es nämlich oft so, dass ich es danach sacken lasse und mich erst mal frage: Hab ich schuld daran? War ich daneben mit meiner Einstellung? Oder hat es einfach nicht gepasst, weil die Meinungen zu verschieden sind. Ich finde es nur sehr schade, wenn man sich dadurch den Urlaub vermasselt.

Dann alles Gute beim Fasten und komm erst mal richtig an, bei viel zu wenig Schlaf und bei Temperatursturz.
Euch allen einen schönen Sonntag.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.05.2019 um 15:37 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2021

Ein herzlicher Gruß in die Runde!

Nach einem körperlich und seelisch sehr nährenden Wochenende bin ich gut wieder nach Hause gekommen. Meine Hündin hat sich riesig gefreut, und wir sind erstmal eine schöne große Waldrunde gelaufen, ohne Einkehr zu halten, ich war noch richtig satt vom Frühstück! Nun ist auch der Hund abgefüttert - ich melde mich zurück.

Theechen, du bist sehr entspannt trotz Meinungsverschiedenheiten, wirkst sehr geerdet und gefestigt, das las sich richtig schön! Deine Batterien scheinen wieder aufgeladen zu sein, der Alltag darf kommen. Du möchtest diesmal länger fasten - hast dir 3 Wochen vorgenommen, und da war es sicher klug, das vor dem Arbeitsbeginn schon mal zu starten! So hast du die möglicherweise schwierigeren ersten Tage dann am Montag schon hinter dir.

Wenn wir um diese Jahreszeit in die Wärme fliegen, kann es leider immer mal sein, dass solche Temperatursprünge zu verkraften sind, das musste ich auch schon erleben. Trotzdem finde ich es einfacher als im Winter - da stehen einem noch längere winterlich kühle und möglicherweise auch Zeiten mit Schietwetter bevor, während es jetzt berechtigte Hoffnung auf baldige Schönwetterlagen gibt

Ich wünsche dir einen guten Fastenstart und auch Arbeitsbeginn - habe im Hinterkopf, dass du jetzt in volle Teilzeit gehst - Wiedereingliederung ist rum. Schön, dass du hier bei uns deine Fastenerlebnisse teilen möchtest!

Für mich hatte es in der letzten Woche erstaunlich gut geklappt, der Einstieg scheint geschafft. Allerdings habe ich das vielfältige Angebot am Klosterbuffet gern angenommen und schaue nun mal, wie es sich morgen anlässt. Für mich kann es alternierendes Fasten sein - einen Tag Fasten, einen Tag Essen im Wechsel, oder auch, wie letzte Woche, den Esstag mit einer Mahlzeit am Abend gestalten und dann nur 3 Fastentage in der Woche machen. Erstaunlich schnell reagiert mein Appetit nun auf mein "Suchtfutter" gelangweilt, das ist fast mehr wert als der geweitete Hosenbund!

Also morgen früh wieder - gern mit dir und Aqui im Austausch!

Liebe Grüße

Christiane



--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.05.2019 um 14:40 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 774

Guten Morgen in die Runde
Und schöne Urlaubsgrüsse! Halbzeit! Ein paar Tage habe ich meine Essgewohnheiten beibehalten und es ging mir gut damit. Dann kamen all die Einladungen... und es schien mir unhöflich dies und das abzulehnen. Und ich habe mich bald unwohl in meinen Hosen gefühlt. Gestern war dann hier ein mexikanischer Gedenktag und wir waren gleich zu 2 mex. Mahlzeiten eingeladen.... Das macht mein System nicht ungestraft mit. Für heute habe ich nun mal wieder klare Richtlinien gesetzt.
Hier erscheint es wunderlich dass ich beim Einkauf die Zusätze prüfe oder mich überhaupt mit dem Thema Ernährung beschäftige.
Auf der anderen Seite ist so vieles unkomplizierter, freier. Ich genieße auch die kleinen Dinge. Selten gibt es Zuhause so viel zu lachen (naja, oft über sprachliche Missverständnisse)
3 Wochen ohne Termindruck, tolles Wetter, viel frische Luft, alte Erinnerungen, viel übereinander und die anderen Lebensumstände erfahren. Meine Schwester war erst 7 als ich aus dem Haus ging... im Grunde wissen wir nicht viel übereinander und haben uns erst in den letzten Jahren im Urlaub besser kennengelernt.
Genug, hier beginnt der Tag.
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum