Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 15.05.2019 um 06:14 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Theechen am 15.05.2019 um 06:16 Uhr ]

Bea, das ist das Schöne an Reisen, dass man sich wieder auf daheim freut. Du wirst sicher richtig schöne Erlebnisse und Momente heimbringen. Dein Urlaub hört sich sehr gesellig an. Genieß noch die letzten Tage und schön, dass du dich gemeldet hast.

Christiane, lass dich drücken. Konntest du einen guten Wiedreinstieg finden?

Ich hatte in der Uniklinik keinen Empfang und wurde gestern schon wieder entlassen. Weiterfasten war kein Problem, auch wenn ich auf Unverständnis gestoßen bin. Die Behandlung war diesmal eine Quälerei mit unfähiger Ärztin. Ich war nahe daran sie abzubrechen, was völlig untypisch für mich ist. So was habe ich noch nicht erlebt. Ansonsten wurde eine der drei Behandlungen leider trotz mehrmaligen Nachfragens und Argumenten meinerseits nicht gemacht. Der Oberarzt hatte sie nicht eingeplant und sich vom Plan nicht abbringen lassen. Ich habe meine Interessen sehr gut vertreten. Im Moment fühle ich mich gut und hoffe, dass es auch ohne die letzte Behandlung eine Weile so bleibt. Die Belastung im Alltag wird es zeigen.

Das Fasten geht also weiter und das Gewicht geht nach wie vor schnell nach unten. Ich überlege, wie ich die 3. Fastenwoche gestalte. Aber jetzt starte ich erst einmal wieder mit der Arbeit.

Gutes Intervallen oder Essen euch allen.

Euer Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.05.2019 um 11:32 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Hallo ihr Lieben,
@Bea, Du freust Dich bereits wieder auf zu Hause und planst auch schon die Zeit bezüglich Essen für danach.
Früher war es bei mir so gewesen, dass wir öfter Urlaub auf Sardinien gemacht haben und ich mich da "verwurzelt" fühlte (warum auch immer - ich hab da so meine Philosophie zu) . Wir waren immer 3 Wochen dort und ich hatte sofort Fernweh, wenn wir auf der Fähre auf dem Rückweg waren. Nicht das Gefühl, sich auf zu Hause zu freuen. Aber die Menschen und Hund, die mir am liebsten waren - außer meine Mama und Freunde - waren ja auch bei mir.
Du hast hier Deine Familie, Deine Kinder und Enkel, es zieht Dich wieder nach Hause.

@Theechen, schade, dass es in der Klinik nicht so gelaufen ist, wie Du es Dir erwünscht hast. Du hast Dich nicht gut aufgehoben gefühlt, Dich verstanden gefühlt und bist nun schon wieder zu Hause. Du fastest weiter, das tut Dir gut und nun schaust Du, wie es im Arbeitsleben weiter geht. Ich drücke Dir alle Daumen, dass es gut klappt.

@ Christiane, ja, wir sagen immer neuer Start, neues Glück - gestern wollte ich Intervallen, aber es sind mir zwei Toast dazwischen gekommen.
Heute weiß ich noch nicht, ob ich intervalle oder Gesundes esse, ich könnte mir gut einen großen Salat vorstellen. Ich habe Pflücksalat auf dem Balkon......

Ich finde es immer wieder schön, von euch zu lesen und Bea, gute Ankunft im Gepäck werden tolle Erinnerungen sein.
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 15.05.2019 um 12:33 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 774

Guten Morgen, hier ist es 6h.
Ich habe noch ein paar Tage, Rückflug am Sonntag, Ankunft Montag früh.
Hier versuche ich alles mitzumachen, habe aber so meine Probleme mit den sportlichen Anforderungen - gestern 2 Std Volleyball. Ich habe noch nie Volleyball gespielt und plötzlich mit 67..... Irgendwann gab's dann einen Ball direkt auf die Brille und ich war raus. Seit ein paar Tagen habe ich Rückenscmerzen - ich bezweifle, dass es mir morgen den geplanten Spass machen wird Kayak zu fahren?! Unsere Kleinste war die sportliche in der Familie. Meine Zwillingsschwester musste letztes Jahr am Kopf mit Platzwunde genäht werden nachdem ein Volleyball sie getroffen hat. Ich hatte mich gewundert, dass jemand gefragt hat, ob ich einen Helm mitgebracht habe. Sie dachten dass ich es war. Zwillinge!!!
So, ab in die Wanne, in nur 1 Stunde werde ich zu einem ganz besonderen Frühstück abgeholt. Da stehen morgens lange Warteschlangen, sowas habe ich in Deutschland auch noch nicht gesehen. Reservieren geht nicht. 3 kg zugenommen!
Liebe Grüße
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 16.05.2019 um 00:51 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Ein kurzes Hallo noch in die Runde,
Bea ich mußte lachen..... das was Du mir erzählt hast ist mir auch so ähnlich letztes Jahr passiert. Einer meiner Söhne schießt einen Ball ganz hoch in die Luft , warnt mich noch, als dieser runter kam, ich schaute nach oben und plumps..... mein Sohn hat erst mal gewartet, ob er lachen konnte oder nicht..... ging gut, er konnte lachen......
Weißt Du Bea, wir sind ca. im gleichen Alter und wir sind gerne noch dabei und machen mit, aber irgendwo gibt es auch Grenzen. Ich sage meinen Enkeln auch immer, klettert nur so hoch in die Bäume, dass ihr alleine wieder runter kommt. Ich hab keinen Bock mehr hinterher zu klettern. Natürlich rutsche ich noch mit ihnen und schaukel und wenn es sein muß kletter ich auch noch hinterher, solange sie nicht schneller sind als ich.
Oh Zwillinge hätte ich sehr gerne gehabt, lag bei uns in der Familie aber hat leider nicht bei mir geklappt. Eineiig oder zweieiig Deine Zwillingsschwester?
Genieße noch die Zeit im Urlaub und danach wieder zu Hause.
Ich intervalle wohl morgen, heute gab es Vitamine, hab mir einen großen Salat gemacht.
Ich wünsche euch eine gute Nacht.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.05.2019 um 21:19 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Bea, ich wünsche dir weiter viele schöne Erlebnisse und Freude. Hast du dich jetzt ins Wasser begeben? Ich finde es toll, wie du deinen Aufenthalt dort gestaltest, auch wenn es sich manchmal etwas herausfordernd anhört.

Aqui, dann hast du heute mit mir zusammen gefastet? Du bist gerade wirklich eisern. Ich wünsche dir, dass es sich bezahlt macht und du dich wohl fühlst.

Christiane, wie geht es dir? Wirst du jetzt wirklich eine Woche Heilfasten einschieben? Ich habe an dich gedacht.

Zu mir: gestern ist mir ein Löffelchen Erdnussbutter in den Mund gewandert. Ich gestehe. Dann gab es noch Spargelsud von den Spargelschalen, den Spargel selbst habe ich eingefroren. Das war wirklich lecker. Danach habe ich mich ein wenig geärgert, aber heute war ich den ganzen Tag unterwegs und bin gar nicht auf die Idee gekommen, eine Ausnahme zu machen. Morgen ist Tag 14 und bislang habe ich noch nicht beschlossen, wie ich weiter mache. Ich denke gerade eher von Tag zu Tag. Ein bisschen hatte ich mit der Brötchen-Kur ab Tag 15 geliebäugelt, aber dann müsste ich ja noch einige Wochen länger dran hängen, bis ich wieder ganz richtig esse und das will ich dann doch nicht. Außerdem geht es mir nicht essend gerade ziemlich gut.

Das Sitzen auf der Arbeit hat heute ziemlich gut geklappt. So war es schon ewig nicht mehr, der Rest des Tages war dann eher beschwerlich, es war wohl insgesamt zu viel. Selbstfürsorge ist gar nicht so einfach.

Ganz liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.05.2019 um 06:05 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Meine Lieben, ich wünsche euch einen guten Morgen!

Mir geht es gerade körperlich nicht so gut, bin sehr schnell erschöpft, habe ganz wenig Energie, eine hohe innere Anspannung scheint alles wegzufressen. Das Thema Eltern und das Thema der Härtefälle auf der Arbeit fressen an mir. Zuhause komme ich nicht nach und "versumpfe" ein wenig - und in dieser Situation fällt mir im Bücherflohmarkt das Buch "Sehnsucht und Hunger" in die Hände. ich fange an zu lesen und finde meine jahrelang mühsam erfühlten Fastenerkenntnisse zusammengefasst auf wenigen Seiten - in einer Phase, wo ich selbst einen einzigen Tag ohne Nahrung nicht ertrage.

Ich bin also wieder raus, bin nun im 20:4? Intervall, was mir weder vom Gewicht her noch vom Körpergefühl Linderung verschafft, aber das Buch hat mich sehr gebeutelt. Mal schauen, ob ich den Einstieg finde, eine Woche Heilfasten zur Sensibilisierung und dann nach meinem Emotionalen Hungerthema schauen? Und mein Rad ist fertig, das Thema Bewegung rückt näher. Ich will auch mal sehen, wann die Freibäder hier öffnen...

Theechen, wie schön, dass dir deine Arbeit gerade gut möglich ist - Schmerzen bei längerem Sitzen kenne ich leider auch. Dann scheint die Behandlung ja doch etwas bewirkt zu haben! Ich wünsche dir, dass es recht lange anhält! Und bleib achtsam mit dir...

Bea, dein Urlaub neigt sich dem Ende entgegen, es waren
reich gefüllte Wochen mit vielen schönen Begegnungen! Ich darf dir mal sehr auf die Schulter klopfen, nur 3 kg Plus, das ist doch sensationell, das schaffe ich zur Not an einem Wochenende Ja, wir wissen es ja, Darmfüllung und so weiter, aber mal im Ernst, bei dem was du so an kulnarischen Erlebnissen hattest, ist das wirklich akzeptabel, findest du nicht? Und wir wissen ja auch, wie wir es wieder loswerden können. Frisch angesetzt lösen sie sich doch noch relativ gut.

Genieße deine letzten Tage und komme heil wieder zurück!

Und weiter geht es mit der Reise in die Innenwelt und der Erforschung von allem, was Nahrung so mit mir macht...

Liebe Grüße

Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.05.2019 um 20:22 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Christiane, ich fühle mit dir mit. Das Innere kann uns so umtreiben und alte Verletzungen, Schmerz, Ängste suchen sich einen Weg, auch über das Essen. Es ist gut, dass du dich darum kümmerst und ich wünsche dir, dass du für dich sorgen und wertschätzend zu dir sein kannst. Bei mir ist es auch so, dass sich der Schmerz viele Jahrzehnte Ausdruckswege gesucht hat, unter denen ich sehr gelitten habe, aber auch deshalb, weil mir niemand gezeigt hat, wie ich mit dem Schmerz und der Verletzung umgehen kann. Ich wünsch dir, dass du einen Weg findest, frage mich aber, ob das über das Fasten zu erreichen ist und ob es gut ist, das Fasten immer wieder als Ausweg aus der Essfalle zu verwenden. Ich hoffe ich trete dir nicht zu nahe.

Ich bin gerade nahe dran das Fasten zu brechen. Hadere noch mit mir, aber die Luft ist raus. Ich weiß, dass es eine reine Kopfsache ist, deshalb schiebe ich die Entscheidung auf morgen.

Ich wünsche euch allen Ei wunderschönes Wochenende!
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.05.2019 um 07:41 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Guten Morgen Theechen,

Nein, ich gebe dir voll und ganz Recht, das Fasten ist kein Ausweg, aber es macht empfänglicher, öffnet die Augen nach innen, die Kanäle für die Seelenbotschaften, und mir haben sich Zusammenhänge schon häufig im Fasten erklärt. Momentan ist mir nicht nach Fasten, deswegen mache ich mich ein wenig rar, aber dieses Intervallen sollte ja auch ein Dauerding werden, um die körperliche Balance zu halten. Nimmt das Gewicht zu, nehmen auch bei mir die Schmerzen zu. Morgen weiß ich, ob ich es wenigstens zum Stilltand gebracht habe, In meinem Körper verändert sich etwas... Dieses nur abendliche Essen klappt ganz gut, aber ich nehme damit nicht wieder ab.

Theechen, egal wie du dich entscheidest, es wird richtig für dich sein. Ist es eine Fastenkrise? Oder ist es das Zeichen, achtsam in den Aufbau umzuschalten? Sorge gut für dich und forsche nach... Zwei Wochen sind schon recht lange, und du hast ja noch andere Baustellen.

Liebe Grüße euch allen und ein schönes Wochenende!
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.05.2019 um 12:13 Uhr
... hat Theechen geschrieben:
Theechen
Theechen
... ist OFFLINE

Beiträge: 271

Liebe Christiane, darf ich fragen, warum bei dir die Schmerzen zunehmen, wenn das Gewicht steigt? Sind dann die Gelenke zu sehr belastet? Dass du im Fasten offener bist, das verstehe ich gut. Ich wünsche dir, dass dich auch das Intervall weiter bringt, auch wenn du vielleicht nicht das gewünschte Gewicht abnimmst. Du bist sehr achtsam mit dir, wenn der Zeitpunkt kommt, an dem Heilfasten wieder dran ist, wirst du es wissen.

Ich habe heute früh tatsächlich das Fasten gebrochen mit einem gedünsteten Apfel und Zimt. Es hat sich richtig angefühlt. Ich möchte mir sehr viel Zeit für den Aufbau nehmen und mein Körper ist aktuell total durcheinander und mein Gefühl war, dass es mir nicht gut tut weiter zu fasten. Nun bin ich gespannt, ob der Aufbau gut gelingt, das hat nämlich nur einmal gut geklappt. Die Disziplin ist für mich besonders schwer aufzubringen. Im Moment bin ich ganz guter Hoffnung. Wann ich dann in das Intervall einsteige, weiß ich noch nicht. Das hängt vom Verlauf der nächsten Tage ab. Ich habe auch schon beim Aufbau intervallt, werde das aber nur machen, wenn es passt und ansonsten das Essen genießen und die Vielfalt. Gerade war ich im Sport, es ist lange nicht mehr so gut gewesen zu trainieren. Die Quälerei diese Woche hat sich also absolut gelohnt.

Bea, dir wünsche ich einen guten letzten Tag bei deiner Familie und einen guten Rückflug.

Aqui, ich hoffe dir geht es gut und freue mich wieder von dir zu hören.

Ganz liebe Grüße
Theechen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.05.2019 um 12:30 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Ja hallo ihr Lieben,
mir gehts körperlich soweit gut, bin gedanklich viel in der Vergangenheit, aber da hab ich schon mal meine Phasen, die gehen auch wieder vorbei.
Ich hab gerade in ein Wochen-Prospekt geschaut und gedacht: Hmmm Obstfasten hätte jetzt glaube was, würde meinem Körper sehr gut tun. Ich liebe Wassermelonen und die sind im Angebot. Ansonsten werde ich dieses Wochenende was mit frischem, deutschen Spinat essen, in Kombi mit Lachs denke ich oder Schafkäse - beides lecker. Intervallen fällt mir etwas schwer, ich bemühe mich aber.
Ich denke zu viel Gewichti ist später immer mit Schmerzen verbunden, aber wir bewegen uns ja alle in einem "normalen" Bereich - nur halt nicht bei mir in meinem Wohlfühlgewicht. 10 kg weniger und ich wäre glücklich, aber ganz langsam, nicht dass ich krank aus sähe. Aber unterdessen weiß ich auch, dass ich durch das Fasten zwar gut abnehmen kann, aber nicht das Gewicht halten kann. Ein wenig hab ich das Gefühl, dass sich das Wohlfühlgewicht verändert hat vom Kopf her nicht, aber vom Körper her. Was früher 50 kg waren ist vielleicht heute 60 kg? Denn mein Körper hielt früher immer an 50 kg fest und heute halt 10 kg mehr. Für mich selber liegt es nur daran, dass ich mich weniger bewege als früher und ich schiebe es gerne auf den Stoffwechsel nach den Wechseljahren, obwohl es nicht passt, 2015 hatte ich noch 52 kg nach dem gelungenen Fasten.. Ich weiß, dass es geht und ich fühlte mich mega wohl.

Theechen, gehe mit Optimismus an Deine Arbeit ran, und genieß Deine Aufbauphase nach dem Fasten. Toll wie Du es geschafft hast!
Christiane "wir schaffen es schon" und
Bea: Herzlich willkommen mit liebevollen Gefühlen und seelischem schönen Gepäck wieder zu Hause.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
LG Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum