Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten als Neustart

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )

am 26.09.2017 um 20:23 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 12.11.2017 um 07:51 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 26.09.2017 um 22:03 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hatte mich gerade verklickt und bin eben nochmal hierher gerutscht - dass ich deins dann gelesen habe, Liora, war ja klar.

Manno, wie kann man einem Kind sowas antun, ihm dieses Gefühl zu vermitteln, es ist kein Platz für Freude, dass es da ist, weil an diesem Tag jemand anderes gestorben ist! Natürlich macht das deine Mutter nicht extra, aber da würde ich wirklich mal mit ihr drüber sprechen, wie du dich dann fühlst! Denn auch wenn deine Zwillingsschwester nicht lebt, du bist da, und du bist ein unvergleichlicher wertvoller Mensch, ein großes Geschenk für alle, die mit dir zu tun haben, insbesondere für deine Mama! Kein Kind sollte den eigenen Geburtstag als etwas schmerzliches und trauriges empfinden müssen! Als ich damals die Totgeburten hatte, war ich natürlich auch im Schmerz, aber ich hatte drei gesunde Kinder! Und für die war ich danach umso dankbarer für ihr Leben, für ihre Gesundheit und für jedes Lachen, Springen und sogar den Unsinn, den sie angestellt haben.

Ich glaube ganz fest daran, dass es die Kinderseele ist, die sich ihre Eltern aussucht, weil sie hier in ihrem Erdenleben etwas erfahren, etwas lernen soll, auch wenn wir uns daran nicht mehr erinnern. Und wenn ein Ungeborenes wieder geht (habe ich mehrfach erleben müssen) oder ein Kind sehr früh stirbt, dann hat es seine Erfahrung oder Aufgabe bereits erlebt. Meine Oma sagte immer, wen Gott liebt, den ruft er früh zu sich... Aber wir, die wir hier noch unsere Mühen und unsere Freunden haben, wir sind eben doch da! Da sollten wir doch zusammenhalten und es uns gemeinsam etwas leichter machen, wie hier beim Ringen um eine gute und gesunde Umgangsweise mit der Nahrung.

Ich wünsche dir mit deinem kleinen Prinzen viele viele Glücksmomente und weiterhin gute Besserung! Dein Umgang mit Nahrung war ja heute absolut toll!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 27.09.2017 um 11:05 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1815

Einen sonnigen guten Morgen in die Runde,
puh... ihr ward fleißig im schreiben und auch ganz allgemein.....
bei mir ist soweit alles ok, keine Zahnschmerzen, kann alles wieder essen, gestern ist es aber bei Kürbiscremesuppe und einem Stück Käse geblieben. Käse ist meine Sucht!
Heute ist Sauna angesagt und danach nur etwas Suppe (kein Käse), das lasse ich als Intervallen durchgehen. Meinem Wunschgewichtziel bin ich wieder entrückt, es kommt schnell wieder eine 6 auf die Waage..... Christiane hat es mal auf den Punkt gebracht. Wir wollen ja eigentlich dahin kommen mit normalem, gesunden Essen unser Gewicht zu halten, nicht ständig fasten zu müssen, weil wir den Reset-Knopf drücken müssen auch nicht ständig Intervallen, weil wir nicht zunehmen wollen. Ich denke noch gerne an die Zeit zurück (so bis 50 Jahre) wo ich wirklich alles essen konnte, ohne zuzunehmen, ich hatte allerdings sehr vollwertig gelebt und viel Sport gemacht.

@ Liora, ich hoffe, es geht Dir langsam wieder besser. Zum Essen kochen für Kinder.... ich hab ja da sehr viel Erfahrung drin: 3 eigene dann noch mal 4 Stiefkinder und dann meine Sitterkinder sowie nun meine Enkel. Für mich war die Ernährung immer sehr wichtig gewesen, meine Kinder mußten was Gesundes essen, sie mußten nie den Teller leer essen, wenn sie satt waren, dann war gut. Ich habe auch nie von ihnen verlangt etwas zu essen, was sie überhaupt nicht mochten, habe immer für Alternativen gesorgt. Es gab vegetarisch, es gab auch ab und zu Fleisch, viel Gemüse, Salat, gesunden Nachtisch, nur selbst gemachtes Vollkornbrot und Süßigkeiten aus dem Reformhaus (bis zu einem gewissen Alter). Es gab auch immer Diskussionen über das Essen, besonders mein Mittlerer war da etwas problematisch. Aber ich habe es geschafft, sie wirklich mit gesunder, ausgewogener Kost großzuziehen. Als ich in die neue Familie rein gekommen bin, hab ich erst mal bis 3 gezählt, weil der Papa eine ganz andere Ernährungsform hatte als ich. Ich hab mich angepasst, hab nicht so viel kluggescheissert, aber oft meine eigenes Essen gemacht. Die Kinder liebten Papas Soßen über alles - Maggi macht es möglich...... Einige Kinder haben sich was von mir abgeguckt, andere nicht. Bei meinen Sitterkindern ist es beim Beobachten geblieben, ich hatte ja keinen Einfluß darauf, brauchte es auch nicht. Bei meinen Enkeln beobachte ich ebenfalls - ich habe 3. Der Große ißt wie ein Weltmeister (er ist knapp 9 Jahre) er ißt alles, gesund, weniger gesund, viel und hat den Stoffwechsel seines Vaters geerbt, er ist sehr schlank. Meine Enkelin wird auf dem Bauernhof groß und wird bewußt ernährt, allerdings liebt sie Fleisch über alles, aber es wird drauf geachtet, dass diese Tiere vorher artgerecht gehalten wurden und die sonstige Ernährung sehr vollwertig ist. Mein anderes Enkelchen ißt nur das was er will und ist ein Trennungskind und bekommt dann von Papa auch was er will - die andere Seite weiß ich nicht. Leider mag das Kind gerne Pommes und Pizza, sowie weiße Nudeln mit Soße Bolognaise - Gehacktes vom Discounter.... ich halte mich da zurück, mache mir einen Knoten in den Hals, denn gerade dieser Sohn fand meine Ernährungsform schrecklich, viel zu gesund. Es ist seine Verantwortung nicht mehr meine..... ich bin toleranter geworden als früher, kämpfe aber auch nicht mehr gegen Windmühlenflügel. Ich habe alles so gemacht, wie ich es heute wieder machen würde, bis auf einige Dinge, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können, aber daraus habe ich gelernt.

Liora, was ich damit sagen wollte ist, dass ich finde, dass Nahrungsaufnahme ein Genuss sein kann, auch für sich alleine sehr liebevoll zugemacht - und es immer wieder wichtig ist, den Kindern was Gesundes anzubieten, egal in welcher Form. Aber Dein Kleiner bekommt ja im Kindergarten wohl gesundes Essen und wenn er dann abends nicht mehr mitessen will, dann reicht ja auch ein liebevoll gemachtes Brot mit etwas Rohkost dabei oder selbstgemachten Fruchtjoghurt oder Quarkspeise. Aber jeder muß das für sich selber entscheiden.
Zu dem Thema Verlust von Kindern. Eine Frühgeburt oder eine Totgeburt, auch wenn ein Wunschkind in den ersten Wochen schon wieder den Körper verläßt, obwohl die Herztöne bereits zu hören waren, muß fürchterlich weh tun. Dieser Kelch ist zum Glück an mir vorbei gegangen. Drei gute, unkomplizierte Schwangerschaften und drei gesunde Jungs im Abstand von je 2 Jahren, alles Wunschkinder, die unterdessen alles gestandene Männer sind mit auch bereits einem Kind...... Danke!
Ihr habt mein absolutes Mitgefühl, Christiane und Liora und auch Eckhard. Liora für Dich finde ich es ganz schlimm, dass Deine Mutter noch immer darunter leidet und sich über Deinen Geburtstag nicht freuen kann. Ich kann den Ratschlag von Christiane nur unterstreichen, rede mal mit ihr darüber, vielleicht ist es ihr gar nicht bewußt. Und bei einigen schmerzhaften Dingen müssen wir an den anderen denken und dürfen uns durch unseren Schmerz nicht in den Mittelpunkt stellen. Vielleicht an Deinem Geburtstag ein Kerzchen für Deine Schwester an zünden, in Liebe an sie denken, über sie reden oder auch nicht aber Du lebst und darüber sollte Deine Mama dankbar sein.

@Eckhard - schön, dass Du ein kulinarisches Erlebnis hattest und eine schöne Zeit mit der Familie, und das gehört doch zur Lebensqualität dazu, natürlich ist man knatschig, wenn es mit dem Gewicht wieder rauf geht, man hat ja sein Ziel. Aber Du konntest es genießen, auch wenn die eine Hälfte Genuss war die andere Sucht - da muß auch ich noch hinter kommen. Ich bin eigentlich sehr schnell satt. Ich höre dann aber nicht auf, besonders nicht wenn es mir gut schmeckt und ein Stück Käse geht auch immer noch auf übersatt wie andere halt noch ein Stück Schokolade essen.

@Georgie ich kann Dich gut verstehen, wenn der Monat einfach noch zu viele Tage hat - ich schaue auch schon wieder sehnsüchtig auf den Kalender, wann denn endlich der Monat rum ist. Ich bin gelernte Buchhalterin und kann auch sehr gut mit Geld umgehen, aber ich habe auch öfter eine kleine Durststrecke. Ich lebe aber nie über meine Verhältnisse . Es gibt ja Menschen, die freuen sich über ihren Dispo, den die Bank ihnen zur Verfügung stelle, ich habe bewußt keinen.......

@ Christiane, ich denke an Dich und drücke Dir die Daumen, dass bald Deine Baustelle beseitigt ist.

So jetzt muß ich mich spurten, um noch pünktlich in die Sauna zu kommen. Ich habe immer den Frühbucherrabatt, da kann ich 4 Std. saunieren und muß nur 2 bezahlen, muß allerdings bis 12 Uhr da sein. Ich wünsche euch auch einen sonnigen Tag.
Aqui


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 27.09.2017 um 14:00 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 12.11.2017 um 07:52 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2017 um 14:41 Uhr
... hat Einstein39 geschrieben:
Einstein39
Einstein39
... ist OFFLINE

Beiträge: 120

Hallo Ihr Lieben,

ein kurzer Mittagsgruß, bin beruflich echt im Stress gerade. Liora, gute Besserung wünsche ich Dir. Ich kann mich nur Christiane anschließen und wünsche Dir, dass Du es zumindestens für Dich selbst schaffst Deinen Geburtstag und Dich zu feiern, denn Du bist einzigartig und wertvoll, selbst wenn Du dabei die Umstände und Deinen Zwilling respektierst. Ist viel leichter zu schreiben als es auch zu leben. Ich wuschel mal zurück Liora. Alles Gute.
Christiane, ich esse supergern exotisch. Asiatisch und indisch sowieso und das Essen war wirklich lecker. Wir haben viel durchgetauscht, so dass ich 6 verschiedene Gerichte probiert habe und alle waren sehr individuell gewürzt, keine Einheitspampe. Du fragtest, woran ich gemerkt hätte, dass mein Körper das Essen gebraucht hat. Er hat nicht die Kalorien gebraucht, es war mehr dieses Gefühl, wenn Deine Mineralien, Vitamine, Nährstoffe aufgefüllt werden. Während des Fastens war irgendetwas im Mangel, das ich gar nicht benennen kann. Ich nehme beim Fasten immer ein Multi-Vitamin-Nährstoff-Mineralien Nahrungsergänzungsmittel, so dass es irgendetwas anderes gewesen sein muss. Prima übrigens, dass Dein Klempner das Leck geflickt hat. Es hat mich stark berührt, was Du über die verlorenen Kinder gesagt hast. Ich finde das ganz toll wie Du damit umgegangen bist und das verarbeitet hast. Das hat meine Mutter nicht ganz so gut hinbekommen. Schön das zu Lesen. Danke.
Aqui, schön zu hören, dass es Dir wieder besser geht. Zahnschmerzen sind so mit das Unnützlichste, was der liebe Gott erfunden hat, aber dafür hat er uns als Belohnung Herrn Kneipp geschenkt, oder wer immer das moderne Saunieren wiederentdeckt hat. Ich bin auch totaler Saunafan und mache mindestens einmal die Woche 2 Gänge nach der Fitness und wenn es zeitlich noch reicht einen längeren Saunabesuch pro Woche.
Heute ist Esstag. Bis jetzt alles gut. Bisher ein Brötchen und einen leckeren Salat mit wenig Sauce. Mein Gewicht pendelt sich so langsam ein. Durch Sport und Sauna, scheine ich während des Fastens tatsächlich auch viel Wasser zu verlieren und ich merke, wenn pro Fastenwoche 2-3 KG Gewichtsverlust hängenbleiben ist es auch gut.
Aqui, ich kann mir derzeit auch gut vorstellen, das Intervallfasten 5:2 sehr lange durchzuhalten. Ich denke früher haben die Menschen auch nicht immer jeden Tag üppig zu Essen gehabt. Nur falls ich wieder intensiv Sport betreibe, würde ich damit aufhören. Wünsche allen einen gesunden Umgang mit Essen für heute und drücke die Daumen, dass jeder seine Essziele einhalten kann.
Liebe Grüße, Eckhard
PS. Liora alles Gute für Dein Kind


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2017 um 18:27 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Hallo Ihr Lieben,

nur jetzt enmal kurz zwischendrin - mein Intervalltag war gut, außer einer handvoll Trauben und einem Glas Orangensaft habe ich der ganzen tollen Gesundheitstag-Kulinarik widerstanden, viel über Ernährung und Stress und Rücken und Beckenboden usw. gehört, etwas Obst und kiloweise Papier mitgenommen und werde da nachher nochmal schmökern.

Liora, da wird dein Zwerg sich doch hoffentlich nicht bei dir angesteckt haben?! Gute Besserung euch beiden! Und es klingt gut, wie du ihn an gesundes Essen ranführst, er scheint ja auch vieles anzunehmen. Nur wenigen schmeckt alles, die neigen dann aber eben auch schnell zur Fülle habe ich auch dazu gehört. Ich habe immer die beneidet, die wie du, Aqui, alles essen konnten, ohne zuzunehmen. Ich brauchte das Essen nur zu riechen, dann war ein Pfund drauf, und Bewegung hatte ich eigentlich immer reichlich.

Morgen darf ich wieder - nicht nur riechen

Ach ja, Eckhard, ich liebe auch asiatische Küchen, und sie haben unglaubliche Gewürze und oft auch Nüsse oder Früchte mit drin - mmmh! Und ich esse auch die zitierten, die ja sehr häufig als Basis verwendet werden, sehr gerne. Aber ja, da hat mein Mann leider andere Vorlieben...

Bis morgen euch allen eine gute, nährende und erholsame Zeit!

--
Krisen sind die Steigbügel zu nachhaltigen Veränderungen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2017 um 20:38 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 958

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 12.11.2017 um 07:52 Uhr ]

.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2017 um 21:29 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

Hi, yo. Schokorosinen. Die meiste Süße kommt von den Rosinen, und alles zusammen schmeckt doch nach Schokolade ... Und Fruchtzucker (Fruktose) ist gesünder, läßt den Blutzuckerspiegel nicht so rasch ansteigen wie Rohrzucker und Co. Datteln sind noch besser, oder getrocknete Aprikosen. Besser als all das sind aber unbehandelte Früchte, Weintrauben, Beeren usw. , das ist auch das, was die Natur uns hier an Süße liefert. Es gibt ja auch Obstfasten, wo über längeren Zeitraum nur Obst gegessen wird. Z. B. Traubenfasten. Ich hab da son Buch drüber, Obstfasten. Soll sehr reinigend sein.
Leider würde ich mir selbst bei sowas Bio empfehlen und das wird wieder teuer.
Ja, Toleranz ... man wird mit der Zeit demütig, es ist oft kaum möglich, Menschen zu überzeugen, wenn es um Ernährung geht. Will man sie mögen, muss man sie so nehmen, wie sie sind. So einfach ist das. Und will man ihnen helfen, geht man letztendlich für sie Tabak kaufen. Kenn ich doch.
Ich wäre wohl gern so ein "kleiner" yogischer Asket, der genügsam mit einer Handvoll Nüsse als Wegzehrung einen hohen Berg erklimmt.
Die Hand, die ich momentan bräuchte, möchte ich aber nicht mit mir rumschleppen.. Hehe


Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 27.09.2017 um 22:03 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1836

Ah, Nachtrag.
Sauna, da hab ich wenig Erfahrung. Neee, gar keine. Aber unsere Schwitzhütte ist auch noch im Bau. Gerade ist das Dach fertig geworden, nun muss noch eine Luke und eine kleine Tür eingebaut werden. Das Dach besteht aus halben Baumstämmen und steht rund auf der Erdoberfläche auf. Darunter befindet sich eine runde Erdhöhle, ca. 3 m Durchmesser. Die Wände sind aus großen Natursteinen, oder kleinen Findlingen, je nach dem. Genau so die Feuerstelle, einige Meter weiter gegen Osten. Das Dach wird noch mit Lehm abgedichtet, mit Gartenerde bedeckt und bepflanzt. Bis wir damit fertig sind, wird der Herbst wohl vorüber sein ...
Aber geschwitzt haben wir schon reichlich, das war seeehr anstrengend, zeitweilig.
Ich schicke mal ein paar Fotos, wenn der PC wieder funktioniert.

Grüße

Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.09.2017 um 07:47 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1976

Guten Morgen miteinander!

Heute ist Esstag, und ich freue mich sooo, dass ich bestimmt alles sehr schön genießen kann! Früher hätte ich vielleicht gierig verschlungen, was mir in die Finger fällt, hauptsache viel und Völlegefühl-erzeugend... Ich freue mich über diesen mentalen Schritt wirklich sehr. Mein Körper hat wohl gelernt, dass ich in diesem Leben nie darben muss .

Georgie, das mit der Schwitzhütte hört sich so toll an, haha, beim Bauen habt ihr sicher schon dolle geschwitzt! Überhaupt finde ich die Lösung "WG mit zwei Freunden" prima - sowas wollte ich lange Zeit mit Alleinerziehenden machen, aber die Frauen, mit denen ich das gewollt hätte, haben lieber nach einem männlichen Partner mit gutbezahltem Job und handwerklichen Fähigkeiten gesucht

Georgie, wie ißt du denn dieses Mal zwischen deinen Mondfastenperioden? Das letzte Mal sagtest du, wäre alles in Massen gierig verschlungen worden (wie bei mir früher auch ), wie erlebst du es diesmal? Liora, dir absolut Glückwünsche, das was du verzehrst, klingt toll und gesund! Selbst wenn du dir dazwischen mal was Süßes gönnen würdest - zuerst kommt es ja drauf an, dass dein Körper das kriegt, was er braucht, du bist ja eher zu dünne als zu dick. Naja, für mich wäre das "bisschen Süßes zwischendrin erlauben" sicher der Einstieg in eine Suchtfalle, ne, ich wage das momentan nicht (nur einmal ein klitzekleines Stückchen, aber danach war es wirklich ein Kampf, den ich nur gewonnen habe, weil ich nix mehr hatte!).

Eckhard, für mich bist du nun sowas wie ein Beispiel, eine Führungsleine, die mich durch die Klippen geleitet - zu diesem 5:2 Fasten, dahin möchte ich im nächsten Schritt kommen, momentan ist ja 4:3, ein gelockertes 1:0 über das Wochenende. Es wird sicher immer mal Rückfälle geben, so Wochen wie die letzte, wo ich / Hugo wieder denkt, mir kippt der Boden meiner Existenz weg und Schoki wäre der Anker... Solange ich wieder reinfinde, ist alles gut.

2-3 kg pro Woche, das hatte ich noch nie - es waren auch schon mal 2 kg in vier Wochen Heilfasten... Ich bin gewichtsmäßig nun am Ziel, möchte es aber durch eine gesunde und stabile Ernährung halten, und mein Thema ist ja das Stress-Süß-Futtern und die damit verbundenen Schwankungen inklusive Reizdarmsyndrom. Da bin ich doch schon ein gutes Stück weiter gekommen. Ich muss nicht mehr abnehmen, 2-3 kg wären noch vertretbar, aber nicht unbedingt erstrebenswert. Ich sehe jetzt schon im Gesicht teilweise zu dünn aus, auch meine Augen zeugen eher von Mangel als von einem Leben in Fülle, obwohl ich die Mineralien und Vitamine schon aufnehme, sowohl durch Vitaminpille als auch durch Obst und Gemüse an den Esstagen.

Eigentlich wollte ich ja für heute was vorbereitet haben, habe ich nicht gemacht. Es wird wohl eins meiner Suppengläser heute abend dran glauben (ich wecke Reste immer in Marmeladengläsern ein), oder es gibt wieder Gemüsepfanne. Habe noch mehrere Zucchinis, Lauch, Auberginen und Paprika aus dem Garten. Habe auch noch einen 2-Portionen-Rest vegetarische Bolognaise im Marmeladenglas - das könnte ich zu Gemüsenudeln machen, lecker mit Käse drüber Mal schauen, wieviel Energie ich heute Abend noch habe. Dann lebe ich aus den Vorräten und kann mein Geld für die Handwerker sparen, an die Kosten darf ich noch gar nicht denken...

Ich wünsche uns allen für heute ein Weiter so, habe das Gefühl, wir sind gerade ausnahmslos auf einem guten, achtsamen Weg!



--
Krisen sind die Steigbügel zu nachhaltigen Veränderungen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum