Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Intervallfasten zum abnehmenden Mond ab Vollmond jeden Monats

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 )

am 20.09.2017 um 09:50 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 956

Nein, das kann ich so nicht stehen lassen, kurzer Nachtrag:

So wie ich es verstanden habe, ist das 1:0 Intervallen für die meisten (hier) dafür da um das gewicht zu halten.
Der Körper schaltet ja nach einem Tag fasten nicht in den Fastenmodus, wo man anschließend den jojo effekt bei normalem essen erwarten würde. Ich glaube gelesen zu haben, dass der Sparmodus erst nach 72 Stunden eintrifft
Naja und dadurch dass man immer im wechsel isst und fastet, geraten viele (schätze ich, hab es ja selbst nie wirklich bewusst praktiziert) nicht in diesen "jetzt muss ich schnell so viel wie möglich essen, weil es danach wieder Ewigkeiten nichts gibt-Wahn/modus verfallen, da man ja WEIß dass man am nächsten tag wieder essen darf. Wobei es bei vielen (mich eingeschlossen) nicht bei einem tag "normal" essen bleibt, sobald erstmal die "gier geweckt ist".
ich glaube dass das modell schon viel sinn ergibt, sobald man mal wirklich realisiert hat, dass man an tag esstagen NORMAL und bewusst essen sollte und einem essen allgemein wirklich wieder konstant zur Verfügung steht (ausser an diesen doch kurzen 0 Tagen = Fasten Tagen).

Mir erscheint das Prinzip dahinter sowieso verlockend, weil man das fasten nicht direkt komplett aus seinem leben streichen "muss", aber man nicht mehr so lange/zu lange/zu oft am Stück fastet..

ect ect.

und nochmal blumige grüße für dich

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.09.2017 um 10:47 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1791

Hi Liora, Danke, jetzt verstehe ich das . Der Körper schaltet nach einem Tag nicht um ...
Ja was ist das, diese ständige Gier ? In erster Linie würde ich das erstemal nur beobachten und NICHT bewerten, oder schlimmer noch, sich Vorwürfe machen oder noch schlimmer, sich daraus einen Konflikt ala Gewissen daraus machen. Das bringt nichts. Wir wollen ja schließlich lernen, dazu gehört, alles beobachten und seine Schlüsse daraus ziehen. Wenn man lernt, seine "Gier" zu beobachten,
in dem Moment,
und vielleicht auch nur erstmal für einen Moment,
hat mein Abstand gewonnen und hat sich davon
ein Stück weit gelöst. Und das funktioniert von mal zu mal besser.
Denn wir essen doch leider auch emotional, aus Frust, Unruhe, usw. Und dann mal schauen.
Was ist dahinter?
Unruhe
auf jeden Fall.
Schwierige Sache.
Ich muss schon wieder was tun.

Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 20.09.2017 um 18:32 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1791

Logischerweise ist es besser, sich drauf vorzubereiten, aufs Trockenfasten.
Du kannst es ja mal ausprobieren, mit Chips vorher Bitte berichte danach von deinen Erfahrungen.
Ich habe das in dieser Fastenrunde wieder nicht geschafft, trocken zu fasten. Ich musste viel trinken, hatte trotzdem ein richtiges Fastentief mit allen Schikanen. Dafür geht es mir jetzt gut . Vielleicht wird es nächstes mal was damit.
Du kannst mich ja gerne zu Trockenfasten fragen, aber so viel Erfahrung habe ich damit nicht. Wenn du es genau wissen willst, musst du es selbst ausprobieren. Genau wie ich auch.
Chlorella : Bitte einmal "Googele" betätigen. Chlorella ist eine Süßwasseralge.
Zum Schluss, ich weiß nicht ob es sinnvoll ist, trocken zu fasten, ohne sich zumindest annähernd vegetarisch zu ernähren. Ich empfehle ja allen, damit mal anzufangen, vor allem in Zusammenhang mit Heilfasten. Aber das muss jeder selbst wissen und entscheiden.

Wir können uns zwar austauschen in diesem Forum, aber unsere Erfahrungen müssen wir selbst machen. Außerdem sind die Motive fürs Fasten doch sehr unterschiedlich. Und die der anderen möchte ich nicht antasten.

Morgen geht's weiter mit Gemüsesaft und Chlorella .

Georgie

--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 20.09.2017 um 19:22 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 956

Hab gerade mal 20 minuten über die Chlorella alge gelesen. Scheint ja ein wahres wundermittel/Hilfsmittel für den kompletten Körper zu sein. Wahnsinn
.Vorher nie von gehört. Wie von vielem nicht.

Werd ich mir auch bald besorgen. Bin mal preislich gespannt
Hab ich absichtlich noch nicht recherchiert

Grüßelchen!

--
~ Sie haben mir mein Herz gebrochen. Es schlägt, doch es lebt nicht mehr ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.09.2017 um 19:41 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1791

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 20.09.2017 um 21:13 Uhr ]

Bio-Chlorella pure, 2000 Presslinge, 500g, aus kontrolliert biologischem Anbau, laborgeprüft, Rohkostqualität!
Mäuse-Klick*

Ergänzung: Ist ideal für Veganer weil die haben Schwierigkeiten mit B 12 .


Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.10.2017 um 18:00 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1791

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 02.10.2017 um 18:04 Uhr ]

Hallo liebe Fastende, oder demnächst Fastende.

Bald ist es wieder so weit, am Donnerstag ist Vollmond und ab Freitag abnehmender Mond, für weitere 14 Tage. Ich würde mich natürlich freuen, wenn ich nicht allein fasten müsste. - Das wäre nun die 4. Fastenperiode in diesem Modus und es bekam mir bisher gut. Tiefgreifende Veränderungen bezüglich meines Gesundheitszustandes habe ich bisher noch nicht wahrgenommen. Und eins ist klar, wenn man zwei Wochen ißt und zwei Wochen nix ißt, immer abwechselnd, ist die Versuchung groß, mehr als normal zu essen. Kritisch betrachtet folgt einer Periode exzessiven Nichtessens eine Periode exzessives 'essen wollen' .... Und letztes ist ja nicht so erwünscht. Da aber nach zwei Wochen eh schon wieder Schluss ist, kann man darüber die Ruhe bewahren.
Es dauert bei mir ca. 1 Woche, bis ich sagen kann, die Power ist wieder voll da. Das finde ich gut und angenehm, denn nach einem Langzeitfasten dauerte das bei mir über einen Monat!

Bis zum 6. Oktober.

Georgie


--
Es kann nicht sein was nicht sein darf.
(Christian Morgenstern)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.10.2017 um 21:11 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Hallo Georgie,

ich faste auch ab Vollmond, allerdings bloß kurz, nicht den ganzen abnehmenden Mond, möchte bei homöophatischen Gewichtsschwankungen bleiben Wir können uns gern mal hier und da austauschen, hilft ja vor allem, wenn die Stimmung abrutscht.

Morgen ist bei mir Entlastung angesagt, abends ein Einlauf, das finde ich immer sehr entspannt, wenn der Darm dann so richtig sauber ist. Nimmt den ersten Tagen den Schrecken. Und ich liebe dieses Gefühl, leer zu sein! Ich habe auch nun die letzten Tage vergleichsweise viel gegessen, weil ich Besuch hatte, aber nicht maßlos und vor allem keine Heißhungerattacken wie früher. Das mit dem exzessiven Essen nach Fastenperioden scheint sich nach einer Weile zu verlieren. Der Körper merkt sich wohl, dass es dann doch bald mal wieder ausreichend was gibt.

Also dann! Guten Einstieg! Liebe Grüße

Christiane

--
Krisen sind die Steigbügel zu nachhaltigen Veränderungen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.10.2017 um 14:09 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1791

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 04.10.2017 um 14:11 Uhr ]

Hi Christiane, das ist ja sehr ermutigend, dass sich das mit dem Heisshunger nach dem Fasten legt. Ich meine auch mitbekommen zu haben, dass das (bei mir) eine innere Unruhe ist, die durch Essen besänftigt werden soll. Und die ist stark und hat auch nix mit 'genießen' im Allgemeinen zu tun. Darum habe ich das auch um so schwerer genommen.
Das sollte mich doch freuen, wenn sich das einfach so legt ...
Danke.

Georgie

--
Es geht nicht darum
zu essen,
oder nicht zu essen,
es geht darum,
die freie Wahl zu haben.
(Jasmuheen)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.10.2017 um 12:32 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1791

Huhu liebe Fastenfreunde!
Morgen geht's wieder los mit fasten.
Ich habe mir dieses Mal was besonderes ausgedacht. Mir geht's im Moment nicht sooo gut, zu wenig Motivation, zu wenig Aktivitäten, die alte Krankheit, unter der ich immer wieder mal leide.
Ich habe mir für die kommende Fastenrunde etwas besonders "fieses" ausgedacht , doch davon morgen mehr. Die, die mich schon kennen, wissen sicherlich, was ich plane.
Der Verlauf wird ungefähr so aussehen:
und dann hoffentlich wieder
Bis morgen.

Georgie

--
Es geht nicht darum
zu essen,
oder nicht zu essen,
es geht darum,
die freie Wahl zu haben.
(Jasmuheen)

Trockenfasten – Yogawiki :
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.10.2017 um 19:42 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 1901

Ohje, ich ahne Schreckliches!

na dann mal viel Spaß dabei, dich selbst trockenzulegen! Ich werde gespannt beobachten, was sich dir dadurch erschließt und was du dabei so fühlen magst...

Naja, mit dem "einfach Wegfallen" von Heißhunger, das kann ich so jetzt nicht bestätigen, einfach wäre es, wenn es sich plopp auflöst, das tut es aber so nicht. Aber es ist wie bei allem, was einem auch bei Mentalübungen quer kommt: wahrnehmen, anschauen, loslassen, atmen... und die Aufmerksamkeit auf Wesentlicheres richten. Das hilft bei mir in der Regel sehr zuverlässig.

Was mir die Sache erleichtert ist das Intervallfasten. Es ist viel leichter, nur für einen Tag das Suchtfutter wegzulassen, am nächsten darf ich ja wieder. Und dieser Hype auf bestimmte Sachen - mal Schokocrossies, mal Nüsse, mal Lakritze usw. - die verliert sich beim Intervallen recht schnell, zumindest, wenn dem noch ein heilfasten vorausgegangen ist. Da bin ich in einer Art Prozess drin. Inwieweit ich damit meine ernährungsfremden Essensantriebe in den Griff bekomme, weiß ich noch nicht - bin ja erst seit kurzem im Selbstversuch. Aber der Beginn ist schon mal hoffnungsvoll.

Dir wünsche ich einen gelungenen Einstieg und guten Mut! Du wirst es schaffen!

--
Krisen sind die Steigbügel zu nachhaltigen Veränderungen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum