Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Herbstfasten im Oktober

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )

am 22.10.2017 um 20:02 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Guten Abend Ronda

Nach 10 Fasttagen habe ich heute Mittag das Fasten gebrochen. Es gab gedünsteten Wirsing mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Petersilie, ein Klecks Creme fraiche. Heute Abend dann die Karotten-Orangen-Ingwer-Suppe mit Kürbiskernen und ein hartgekochtes Ei. Sehr lecker. Die Zubereitung und die frischen Aromen habe ich sehr genossen.

Die Verdauung hat sich dann gut drei Stunden nach der ersten Mahlzeit gemeldet mit etwas Luft und dann Bewegung.

Für die Essenvorbereitung möchte ich es ab jetzt eigentlich anders machen, als bisher. Sonst kocht man ja am Abend und nimmt Reste mit zur Arbeit. Das klingt ja eigentlich schonmal nicht sooo attraktiv, oder? Anders - sofern man das nicht nur als psychologischen Trick/Selbstbeschisss macht - wenn man sich überlegt, was man am nächsten Tag im Büro gern essen möchte und wie das gut mitzunehmen wäre. Dann kochen, zuerst (!) die richtige Portion für den nächsten Tag abfüllen, beiseite stellen und dann Abendessen anrichten. So will ich das ab jetzt machen nicht als letztes am Abend oder in der Frühe und aus Resten.

Husten wie jetzt hatte ich schon sehr lange nicht mehr, aber heute sind die Brocken schon kleiner. Heut Abend nochmal Medizin und Inhalieren, dann schlafen. Die letzten Nächte waren verhältnismässig gut, jeweils einmal wach, immer ne Std. später als in der vorangegangenen Nacht und ich konnte jeweils ganz gut wieder einschlafen.

Wie schläfst Du inzwischen? Nach dem anstrengenden Donnerstag oder mit Fastenbrechen besser?

Guten Wochenstart!
LG Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 23.10.2017 um 08:17 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Ronda am 23.10.2017 um 15:44 Uhr ]

Hi Lina,
Die Suppe mit Ingwer hört sich aber auch sehr lecker an. Schön, dass du so gut wieder rein gekommen bist. Meine Verdauung hat diesmal ganze zwei Tage auf sich warten lassen, da musste wohl erst einiges wieder aufgefüllt werden. Das kenne ich sonst gar nicht.

Ich hatte gestern Abend und auch Mittags schon je einen gemischten Salat. Werde heute mal den Mangold ernten und zubereiten. Wohl mit Knoblauch und Tomatensoße, stehe im Moment total auf Tomatengeschmack. Dazu gibt es noch Schafkäse.
Was gibt es denn in nächster Zeit bei dir so zum Frühstück?

Mein Schlaf ist so lala. Keine wilden Träume mehr, aber auch noch verbesserungsfähig. Überlege schon länger, ob ich die richtige Matraze habe, oder micmich da mal schlau mache. Aber vielleicht kann ich mich jetzt, wo ich Urlaub habe, einfach auch besser entspannen und der Schlaf wird wieder besser. Mal sehen.

Mein Husten ist durch das Fasten übrigens nicht ganz weggegangen, aber schon weniger geworden. Dafür geht es meinen Knien im Moment recht gut. Beim8 Tagen kann ich mehr nicht verlangen. Nehme mir aber vor, km November nochmal eine Woche einzuschieben.
Diene Essensvorbereitung klingt ja gut, die Reihenfolge scheint logisch, aber ich kann immer schwer abschätzen, wie viel Abends bei uns übrig bleibt, muss ich mal ausprobieren.

Einen schönen Tag wünsche ich dir
VG Ronda



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 23.10.2017 um 20:06 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Liebe Ronda

Aufbautag 2, Wirsing, Ei, Suppe und am Abend nochmal Wirsing, Ei und eine Kartoffel und dann noch ein kleiner Riegel dunkle Schokolade.

Am Morgen esse ich oft nicht, da reicht mir bis zur Frühstückspause mein grosser Becher Tee, gegen 10h gibts "Büroz'nüni", da esse ich nen halben Apfel oder so.

Für morgen habe ich noch Kartoffel mit Hüttenkäse, Suppe, mehr Wirsing. Und keine Zeit für Mittagessen, hm, da muss ich noch irgendwie ne Lösung finden für Zwischendurch, vielleicht muss ich mir auch einfach ne Scheibe Brot mit Hüttenkäse vorbereiten.

Auf Knoblauch habe ich auch Lust, aber momentan verkneife ichs mir, zu viele Besprechungstermine. Dafür esse ich angedünstete Zwiebeln im Gemüse.

Ansonsten gehts mir heut ok, Husten scheint etwas besser, Job war ok, nur müde bin ich, kein Wunder, bin ja auch nicht gesund.

Geniesst Du Deine freie Zeit?
LG Lina



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 24.10.2017 um 09:24 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hi Lina,
Ja, ich genieße den Urlaub. Auch wenn man da immer so viel vor hat und es so viele Versucheungen gibt. War gestern lange shoppen, ohne den süßen Versuchungen zu erliegen. Dafür dann gestern bei der Abendverabredung den Nüssen und Chips erlegen. Heute ärgere ich mich drüber, typisch.

Gestern Mittag hab ich Möhren und Lauch gedünstet gegessen und Abends gab's ne fettfreie Erbsesuppe, die reicht auch noch für heute.

Im Büro frühstücke ich auch fast nie. Da halte ich immer gut bis mittags durch. Aber so im Urlaub oder am Wochenende mit der Familie esse ich dann auch gern mit. Heute hatte ich Buttermilch mit Flohsamenschalen, etwas Fruchtjoghurt und frischen Himbeeren und Ananas. Dazu Pfefferminztee.

Sa ich gestern meine Tage gekommen habe, fällt mir des vernünftige Essen nun hoffentlich leichter. Kurz vorher füttere ich oft ziemlich wild durcheinander. Eigentlich sollte ich meine Fastenzeit immer danach richten.

Schön, dass diene Erkältung langsam zurück geht. War ja im September ziemlich krank und hab mich trotzdem ins Büro geschleppt. Später ärgere ich mich immer darüber, dankt einem doch keiner und richtig produktiv ist man auch nicht. Aber wenn ich noch was wichtiges auf dem Schreibtisch habe, melde ich mich sehr ungern krank.

So, heute ist hier nicht viel los und dazu noch Regenwetter. Werde zu Hause etwa krumeln und schon mal für den Urlaub zusammensuchen. Verreise ja am Freitag, jippi!!

VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.10.2017 um 10:48 Uhr
... hat Lina geschrieben:
Lina
Lina
... ist OFFLINE

Beiträge: 173

Hi Ronda
Gestern hab ich mich auch selbst verführt mit Süssem und am Nachmittag am Schreibtisch nebenbei Schoko-Cashews gefuttert. Ne ganze Tüte.
Das kommt davon, wenn man keine Zeit für echte Mahlzeiten hat. Dann kommt der Heisshunger. Und ich liebe Cashews. Und Schokolade. Kombiniert und als Weihnachts/Wintersüssigkeit und ich bin verloren. Da gibts nicht mal die Zyklus-Begründung. Die ist allerdings tatsächlich ein Argument. Fastenbeginn oder Aufbau wenn ich (bald oder gerade) meine Tage kriege? Vergiss es, funktioniert nicht. Mein Körper will dann nichts abgeben, sondern Zufuhr, Trost, Kraft, daher hatte ich diesmal ja auch meinen Fastenbeginn später als angepeilt.
Ab und an unvernünftig essen halte ich aber für wichtig. Der Körper holt sich schon, was er will, es dürfen dann nur nicht alle Dämme brechen und man darf nicht einfach so weiter machen, sondern muss sich gut fragen, warum ist das jetzt passiert, was brauche ich, reicht auch etwas anderes, um das aufzunehmen, was der Körper braucht? (Bei Chips: wo kriege ich sonst Salz, Fett und Kohlenhydrate her? Brauche ich den starken Würzgeschmack oder das Knuspern? Gibts das in gesund oder erlaube ich mir eine kleine Packung, dann aber mit echtem Genuss?)

Nachdem mein Wirsing inzwischen verspeist ist, werde ich wohl heute neues Gemüse kaufen gehen. Lauch klingt gut, mal schauen, ob es im Supermarkt auch gut aussieht. Das ist wieder mal eine gute Anregung für mich.

Wenn Du nun Freitag verreist und unsere Fasten-und Aufbauzeit nun (bald) vorbei ist, will ich nicht versäumen Dir Danke zu sagen für den sehr sympathischen Austausch. Habe mich jeden Tag über Deinen Beitrag gefreut! Ich wünsche Dir alles Gute, einen schönen Urlaub und freu mich, wenn wir uns hier im Forum irgendwann mal wieder „begegnen“.
Liebe Grüsse Lina


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 25.10.2017 um 17:46 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hi Lina,
ja, da fange ich auch gleich mal mit einem großen Danke an. Auch ich habe mich immer sehr über neue Nachrichten von dir gefreut. Irgendwie waren / sind wir bei vielen Pinkten auf der gleichen Wellenlänge bzw. ergänzen uns gut. Hat mir richtig gut gefallen mit dir.

Eigentlich hatte ich mir ja vorgnommen, jeden Monat eine Fastenwoche einzuschieben, in Anlehnung an Lu hier aus dem Forum. Leider schiebe ich immer wieder Gegengründe vor, aber auch für den November peile ich erst mal eine Woche an, etwa so, dass ich Mitte November fertig bin. Ich sollte aber auch noch mal genau mit meinem Zyklus rechnen. Ist sicher auch gut, extra kurz vor den Tagen zu fasten, um den Atacken einen klaren Riegel vorzuschieben. Außerdem habe ich deutlich weniger Probleme mit der Regel, wenn ich vorher keinen Zucker / Kohlenhydrate gegessen habe. Aber der Schweinehund ist dann natürlich besonders stark...

Also, vielleicht begegnen wir uns hier wieder, würde mich sehr freuen!!
Ich versuche ja immer noch, möglichst auf Getreide zu verzichten, nur einmal gabs bisher Nudeln. Wie es im Urlaub läuft, kann ich noch nicht abschätzen, vermute aber, dass ich meine Vorsätze unterwegs nicht lange aufrecht halten kann. Egal, ich freue mich auf die Auszeit. Gestern gabs endlich den Mangold aus dem Garten, war noch richtig aromatisch und wenn es nicht zu kalt wird, kann ich nach dmem Ulaub wohl nochmal was ernten. Werde ich nächstes Jahr auf jeden Fall wieder pflanzen. Pflegeleicht, ergiebig und lecker. Heute früh hab ich mir dann zwei Spiegeleier gemacht und mit Tomaten und Radieschen und Käse genossen.

Nüssen bin ich gestern übrigens auch erlegen, gesalzene Erdnüsse. Zum Glück haben die Kids mir bei der Tüte geholfen, sont hätte ich die auch alleine geschafft. Wären andere Nüsse da gewesen, ich hätte wohl alles gegessen. Die Kombi mit Schoki hatte ich über Umwege auch, ich hab einfach vorher schon eine halbe Schokolade verdrückt, aaaaahhhhh!!! Nennt man wohl Heißhunger!

Da morgen aber noch mega viel zu erledigen ist, kann ich nicht versprechen, mich vorher noch mal zu melden. Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute, keine Erkältung mehr, eine erfolgreiche OP und einene guten weiteren Aufbau, viele Grüß

Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum