Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Langzeitfastendie Dritte ab12. November bis Weihnachten - wer ist dabei?

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )

am 29.11.2017 um 09:09 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

Liebe Lizzie,

jedes fasten ist anders, und die quälerei muss gar keinen externen Grund haben, aber jetzt kommt halt vieles zusammen.
Weisst Du schon was neues von Deiner Freundin?

Wegfahren halte ich für einen guten Plan. Ich nehme mir vor das nächste mal einen fastenurlaub oder kur, mal sehen, zu buchen und mindestens 1 Woche vorher anzufangen. Tatsächlich ist es für mich recht schwer es hier durchzuziehen, zumimdest wenn Familienevents wie gemeinsames Essen stattfinden. Wenn er nur Kinder bekochen wöre mittags wärs nicht so schlimm. Und ich mag das Herausgerissen sein aus dem Alltag.

Was das "dem körper angetan" betrifft, eine kleine Anmerkung wenn ich darf. Bin ja nun Laie aber beschäftige mich jetzt gerade aus Gründen mit der Ketose. Und die ist ja nicht so weit weg vom fastenstoffwechsel. Ich habe gelesen wenn die Umstellung einmal geschafft ist, dass nachgewiesen ist das der Körper dann bei einmaligen "Ausrutschern" (manchem machen absichtliche Ladetage) NICHT wieder in den alten Zyklus verfällt, sondern trotzdem weiterhin hauptsächlich aus Fett seine Energie bezieht. Ich habe gestern beim Adventskalenderbasteln einen Nougattannenzapfen verschnabuliert, und das kann man nun wirklich aus ausrutscher titulieren, nix mit "sichere Kohlehydrate" und nix mit "kein Zucker". Meiner Ketose hat das keinen Abbruch getan, erstaunlicherweise.

Ich wünsche Dir gutes weitermachen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 30.11.2017 um 07:31 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo Ihr Lieben

Tag 19 (ich rechne jetzt mal die Ausrutschertage dazu - ich habe ja nicht geschlemmt ) hat begonnen. Der gestrige Tag war leider wieder etwas stressig, ich musste noch Dinge für das neue Gästezimmer besorgen. Der Rücken meldet sich auch wieder zurück und gefroren habe ich bei 23 Grad im Wohnzimmer wie ein Schlosshund...

@murkel: dieses Fasten ist einfach zäh, obwohl es doch noch nicht so lange her ist, seit ich angefangen habe und schon bald habe ich Halbzeit.
Aus der Ketose bin ich rausgefallen sagt mein Teststreifen. Mal gucken, was er die nächsten Tage sagt. Zugenommen habe ich auch und es sind jetzt in bald 3 Wochen nur 2 Kilo. Sehr enttäuschend. Ich mache es ja wegen der Gesundheit, aber zu schwer bin ich eben auch immer wieder und mit dem Fasten ist es relativ einfach, das Gericht nach unten zu bekommen.
Tja... Schade aber selber schuld.
Nächstes Ziel: in Ketose kommen
Übernächstes Ziel: kleine Joggingrunde

Leider habe ich von meiner Freundin gar nichts gehört und das beunruhigt mich. Ich werde ihr gleich schreiben.

Bist du in den Aufbautagen, wie sieht es bei dir aus?

@Bremerin: lange nichts gehört - läuft es immer noch so wie geschmiert bei dir?

@alle anderen: Aufbautage? Wie geht es Euch?

Ich wünsche allen einen schönen Tag. Hier ist es kalt, es hat geschneit und ich "darf" den Stall machen... Brrrrr....


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 30.11.2017 um 12:55 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

Guten Mooorgen an diesem - hüstel - sonnigen Tage ...

hallo Murkel und Lizzie und alle anderen ..
tja, es ist wirklich wie verhext, es läuft. Kreislauf ist jetzt nicht irre, bin nicht 100% leistungsfähig, aber im Gegensatz zu anderen Fastenzeiten absolut aushaltbar, weil ich eben mit auch Ruheinseln gönnen kann. Luxusproblem sozusagen - und ja, wenn ich euch so lese, Du Lizzie mit diesen gesundheitlichen Baustellen und dann noch die Sorge um die gute Freundin, da will ich mit ner Dauerschleife von: "hier im Norden alles rund" auch nich groß Raum einnehmen.

Am späten Nachmittag kommen immer gerne mal leichte Gelüste vorbei, zur Zeit sind es Nüsse.
Ich hab das Gefühl, wenn ich wieder esse, möchte ich mir ein Kilo verschiedenster Nüsse reinziehen.
(aber besser als die Jägerschnitzel Pommes "Phantasien")
frösteln ist jetzt auch bei mir angekommen, is halt auch eine ziemlich steife Brise hier oben, abnehmen hat sich von den krassen 2 Anfangswochen eingependelt auf 100-200gr und ab und an mal Stillstand.

Also, Kopf hoch und durchhalten allen, bei denen es etwas wackeliger läuft ...

Liebe Grüße


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 03.12.2017 um 20:17 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

Hallo Lizzie und Bremerin
(Sonst noch jemand da?)

Wie geht es euch? Ich bin noch so halb dabei, also wenn ihr mein ketofasten als fasten anerkennt . Bis Freitag habe ich es geschafft bis 11 Uhr nichts zu essen und war auch tief in Ketose. Dann war ich mit Sohn auf einem Mutter Sohn Übernachtungsabend im ritterhotel. Herrlich. Da ich kein Spielverderber sein wollte bin ich da aus der ketose geflogen bzw in. Eine sehr leichte gekommen. Ich hoffe mal ab morgen bin ich wieder drin. Zudem bin ich leicht erkältet und habe einen Mega süssjieper auf einmal Und so.

Naja. Wird schon wieder.

Und bei euch?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 05.12.2017 um 17:21 Uhr
... hat Bremerin geschrieben:
Bremerin
Bremerin
... ist OFFLINE

Beiträge: 164

sööö ... ich wollte mich mal abmelden - hab gestern Abend fasten gebrochen (mit dem leckersten Apfelmus aus eigenen Äpfeln) der zehnte war eigentlich Stichtag, aber es ging halt nicht mehr.

Kreislauf war einfach nicht mehr vorhanden und heute hab ich mich vorbildlich ernährt, ich werde mal gucken, ob ich mit dem Intervallfasten klar komme (glaub ich gerade noch nicht so dran) habe 11 kg abgenommen, was sich viel anhört, aber für meine Größe jetzt optimal ist.

Freue mich drauf, wieder zu reiten, Sport zu machen und mit einem sehr entgifteten Körper den Rest des Jahres zu begegnen.
Hier also alles soweit gut, ich bin froh über langsam zurück kommende Kraft ...

an euch, ihr Lieben, Danke für das begleiten und viel Kraft einigen bei den anstehenden Aufgaben, sonnige Grüße aus dem Norden ...


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.12.2017 um 09:32 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo Ihr Lieben
Bitte entschuldigt, ich hatte einen Megastress der leider nicht enden will. Heute habe ich das erste Mal frei und der Tag ist schon vollgepumpt mit Terminen.
Also.... Zuerst die gute Nachricht: meine Freundin hat keine Metastasen und kann so schnell wie möglich mit OP, Chemo und Bestrahlung beginnen. Ich habe ihr geraten, die Studien von Dr. Valter Longo zum Thema Fasten und Chemo zu lesen. Ich wünsche ihr, dass sie das ein zweites Mal gut übersteht.

Ich bin froh um jede Mitfasterin hier, egal ob sie ketogen fastet oder im Aufbau ist wie du Bremerin. Ich finde es toll, wenn man einen - wenn auch nur noch kleinen - Aufbau von anderen Mitfastenden hat.

Ich habe die Kurve wieder gekriegt, trinke allerdings täglich meine zwei bis drei Latte Macchiato, die den Bauch schön warm füllen. Ich weiss, die Milch ist nicht ideal und habe jetzt mal Mandelmilch gekauft.

Es gibt Tage, da verirrt sich ein kleines Stückchen Käse oder schwarze Schokolade in meinen Mund. Irgendwie ist dieses Fasten halt nicht soooo hardcore wie die letzten zwei Male.
Auf jeden Fall muss ich das nächste Mal weg, so geht das nicht.
Ich sehe jetzt erst, wie wichtig die Kontemplation, das Ausruhen, die Meditation ist wenn man fastet und einen maximalen Erfolg verbuchen will.
Das nächste mal werde ich im Juni/Juli fasten, vielleicht nur 4 Wochen aber dann gehe ich sicher drei davon in die Berge. Versprochen. Mir selber.

Wie läuft es bei euch? Wie geht's mit dem Aufbau?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.12.2017 um 10:02 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von murkel am 06.12.2017 um 10:04 Uhr ]

Hi Lizzie,

wie schön für Deine Freundin. EinLichtblick in der schweren Zeit!
Und schön dass Du die Kurve wieder bekommen hast. Ich finde den Winter als Fastenzeit ja irgendwie ..... joa, einerseits passend, weil früher hätte es ja weniger zu futtern gegeben, andererseits.... waa.
Zumindest friere ich nicht mehr so, es scheint wirklich so zu sein wie man liest dass in Ketose plötzlich alles auf "superbrennstoff" läuft. Krass. Ich frage mich warum das bei mir mit reinem Nahrungsverzicht nicht klappt, andererseits habe ich es ohne auch nie so lange durchgehalten.

Gestern hatte ich einen fiesen Ausrutscher und habe die letzten beiden nougatzapfen schnabuliert und bin dann in die Falle "jetzt ist es eh wurscht" getappt und noch einen halben walnusslebkuchen hinterhergeschoben. Obwohl bio öko etc war der sausüss. wua!

Ich hatte einen wahnsinnsappetit gestern und lagere auch Wasser ein, ich schätze meine Tage klopfen also an. Abends hatte ich die Kurve wieder und bin heute morgen bei 1,3 Ketonwert (ab 0,5 ist es Ketose), also puh, jetzt geht es weiter.

Dieser zuckerjieper macht mich fertig. Dass ich da so binär bin und auch nicht aufhören kann.

Heute nachmittag werde ich mit den Kindern backen. Drückt mir die Daumen.
IchBinStarkIchSchaffDasIchBin.....

Hast Du schon ein Bergeziel?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 06.12.2017 um 21:41 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo Murkel

Oje.... Zum Glück werde ich dieses Mal nicht backen. Entweder man ernährt sich Low Carb wie mein Mann und hat zusätzlich ein Glutenproblem (wie die Söhne auch) und ein Kind hat Laktoseintoleranz.
Ich könnte höchstens etwas mit Mandelmehl machen, aber ich mag diesen Süssstoff überhaupt nicht. Tja. Also lieber verzichten.

Ich finde es immer schwierig, wieder die Kurve zu kriegen, habe es jetzt aber immer wieder geschafft. Naja... Mal mehr, mal weniger. Aber ich fühle mich gut, brauche wenig Schlaf, habe so gut wie keine Kreislaufprobleme und die Finger werden langsam aber sicher wieder beweglicher.

Was meinst du mit Bergeziel?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.12.2017 um 06:27 Uhr
... hat murkel geschrieben:
murkel
murkel
... ist OFFLINE

Beiträge: 94

Guten Morgen Lizzie

Wie geht es Dir heute?
Mit Bergeziel meinte ich Deine geplante nächste Fastenzeit. Magst du dich einfach in eine Hütte verkrümeln? Oder ein Angebot wahrnehmen?
Ich habe einmal einen fastenurlaub gemacht, das war herrlich. Es gab leberwickel im Bett, morgens Fußbad, eine Sauna und sonst noch ein paar Angebote die ich aber nicht genutzt habe. Es war sooooo schön sich um gar nichts kümmern zu müssen. Die Brühe kam auf den Tisch und ansonsten kein Essen um einen herum, und die Sauna und mein Bett. Ich war sehr müde
Wenn meine kleine größer ist werde ich das mal für Tag 10-15 anpeilen, um da mal über den Punkt zu kommen......

Ich hab nicht gebacken. Wir backen übrigens glutenfrei, und Low carb essen klappt bei mir auch sehr gut. Aber low carb reicht nicht für Ketose. Da fliegt man schon echt fix wieder raus, stelle ich fest.

Wünsche Dir einen schönen Tag!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.12.2017 um 07:48 Uhr
... hat Lizzie4 geschrieben:
Lizzie4
Lizzie4
... ist OFFLINE

Beiträge: 132

Hallo Murkel

Wie geht es dir heute und wie sieht es nun aus mit dem Backen? Meine Fastenfreundin ernährt sich ketogen und schaut, dass sie 20-50g KH höchstens pro Tag nimmt. Mal gucken, ob ich das schaffe. Zu wenig KH ist mit einer kaputten SD nicht ratsam, aber mit Low Carb geht es mir auch schon viel besser.

Ich kann tagsüber gut auf alles verzichten, Abends kommen dann die Gelüste, manchmal verirrt sich da ein Löffelchen Currypaste oder ein Schnifeli Käse in meinen Mund. Naja ob da noch fasten ist....? Ich glaube schon. Es gibt ja Leute, die Milch und Semmeln essen und das als Fasten bezeichnen

Heute Abend kommt wieder das Enkelkind und ich hoffe doch, dass es besser gehen wird als das letzte Mal. Sie musste viel weinen und hat die Flasche mit der abgepumpten Milch nicht nehmen wollen. Stress pur für alle!

Mein Ziel für das nächste Fasten ist klar. Nach dem Geburtstag der Enkelin werde ich mich in unsere Ferienwohnung in den Bergen verdrücken. Das ist eine kleine, gemütliche Wohnung in einem 300 Jährigen Haus. Ich ziehe mich gern dorthin zurück, wenn ich mal allein sein muss.
Leider geht das immer weniger gut, wegen Verpflichtungen mit Pferden und Enkel.
Aber 2-3 Wochen sollten möglich sein, Planung ist ja alles.
Nein ich mag nicht mit anderen zusammen fasten. Ich schau mir selber schon gut (ausser wenn ich hier Zuhause bin

Wie läuft es bei dir?


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum