Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 )

am 15.08.2022 um 08:54 Uhr
... hat Regenwurm geschrieben:
Regenwurm
Regenwurm
... ist OFFLINE

Beiträge: 2317

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Regenwurm am 15.08.2022 um 08:55 Uhr ]

Zitat:


Georgie schrieb:

Wasser ist Wasser und es bleibt dem Geist nichts anderes übrig, als sich mit was anderem zu beschäftigen, als mit Aufnahme von irgendwas essbaren oder süßem oder Geschmack überhaupt.



Lieber Georgie,

ich bin gerade ins Forum gekommen, um hinzuwerfen, weil sich bei mir nun dauernd "Kinderbesuch" ankündigt (das ganze Jahr rührt sich niemand...) und ich es leid bin, täglich Mißerfolge zu verkündigen. Du hast mich nun nochmal auf eine andere Stufe geholt mit dem obigen Satz, danke dir dafür!

Ich bin sehr selten in Facebook, sie haben mir aber keine Maske zum Anmelden angeboten. Wenn du mir den Namen der Seite nennen kannst, gucke ich so mal rein.

Dickes Schulterklopfen, du bist nun drin und gehst das reine Fasten an! Da wollte auch ich hin, vielleicht wird ja nochmal was draus... Ich lese sehr gerne bei dir mit, weil es hier ja auch um die mentalen Prozesse geht, die du teilst. Das geht einfach tiefer als die reinen Abspeckforen.

Lieben Gruß und weiterhin "gute Reise"!
Christiane

--
Das Leben muss vorwärts gelebt werden, wird aber erst rückwärts verstanden...
(Kirkegaard)


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.08.2022 um 18:40 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 15.08.2022 um 18:52 Uhr ]

Hallo Fastenfreunde, heute dann Tag 3, nach Mittag bin ich mit dem Fahrrad los und habe mir 2 Flaschen Lauretana - Wasser geholt ... und bei Woolworth ein weißes T - Shirt günstig gekauft + ein graues Poloshirt. Ich war ca. 10 km unterwegs und hatte nach einiger Zeit wieder den Klemmer in der Brustwirbelsäule, das Thema ist also noch nicht erledigt. Mit körperlicher Anstrengung muss ich weiterhin echt aufpassen , da geht nicht viel. Überhaupt erinnert mich das reine Wasserfasten schon sehr an Trockenfasten, also besser keine Verpflichtungen, Termine, nichts tun am besten. Vielleicht dass jemand der noch jünger ist, da mehr zustande bringt. Ich denke, so zu fasten bedeutet wirklich heilzufasten und man sollte dementsprechend den Fokus auf die Heilung legen, also, das eine tun und alles andere lassen. Nun wird mir auch klar, warum in Russland diese Fastenart vor allem unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt wird. Trotzdem denke ich, dass im es im großen Russland auch Fastenforen gibt, nur kommt davon im Westen nichts an. Aber es sind nur die Russen, die sagen, nur reines Wasserfasten sei Fasten. Alles andere, selbst Tee ohne Zucker oder ein Spritzer Zitrone ins Wasser (für den Geschmack) ist verboten. Es handele sich dann nur noch um Entlastung, aber nicht mehr um Heilfasten. Fazit : Vielleicht waren die Russen schon immer etwas härter. 😄 Ich meine, so ist es am effektivsten und in den Kliniken werden die Patienten zusätzlich auch zu körperlicher Ertüchtigung angeleitet. Fastenwandern z. B. , Gymnastik ...
😅 Ja Christiane, Danke für die Blumen, auch die brauchen Wasser. Wie praktisch. 🙏🙂
Ich denke, auch du, wenn du das so erkannt hast, müsstest deinen Fokus ganz auf das Fasten und den Heilungsprozess richten. - Du hast es ja beschrieben, was du so durchgemacht hast, also auch dein Körper muss mal so richtig durchheilen und das braucht seine Zeit. Man sollte sich auch mal SELBST krank schreiben, sich um sich selbst kümmern und alles andere mehr oder weniger hint'an stellen darum. Sonst gibt es Konflikte und wir brauchen viel Ruhe dabei.
Ganz genau, die mentalen (Denk - ) Prozesse müssen zur Ruhe kommen.
Danke.
Hallo Wassn,
Fasten nach dem Mond, für die Zeit des abnehmenden Mondes, beginnt jeden Monat nach Vollmond am darauffolgenden Tag. Die Phase des abnehmenden Mondes dauert in etwa 14 Tage, dann ist Neumond.
Die Vorbereitung kann man sich individuell gestalten, vll. schon am Vollmondtag abführen (dann braucht man das nicht am 1. Fastentag zu machen) und die Tage davor entlasten, leichte Ernährung nur, wäre auch sinnvoll.
In den ersten Tagen geht es erstmal darum, in den Fastenmodus zu kommen. Wenn noch Hungergefühl da ist, sollte man noch einmal abführen. Ein leerer Darm erzeugt kein Hungergefühl. Da ist wichtig.

Grüße

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 15.08.2022 um 19:09 Uhr
... hat Wassn geschrieben:
Wassn
Wassn
... ist OFFLINE

Beiträge: 34

Hi,
danke für die Antwort, @Georgie!
Das bedeutet, du fastest jeden Monat 2 Wochen?
Wie ist das für den Körper?
Ich würde tatsächlich immer an einem Wochenende starten, da ich da mehr Ruhe zum Ausleiten habe und ich "liebäugle" dann mit einer Woche purem Fasten + zusätzlich Aufbautagen.
Mein Körper kennt das Fasten schon. Sobald ich den Ausleitungstag starte, "fährt" er die Maschinen runter. Ich habe dann auch ganz selten Appetit oder Hunger.
Es würde dann tatsächlich an meiner Disziplin "hängen".




Ich muss mich da mal ein bisschen reinlesen und werde hier den Thread mitverfolgen.

Viele Grüße,
Wassn


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 15.08.2022 um 20:51 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

Hallo Wassn,
du kannst ja die geplante Woche in die Zeit des abnehmenden Mondes hinein platzieren, so wie es für dich am besten passt. 👍 Ja!
Ist ja schon super, dass der Körper mit dem Abführen gleich seinen Impuls bekommt.
Sehr gut.
Eigentlich faste ich eine Woche (die magische Woche), früher nicht mit Wasser, sondern Fruchtsaft (Orangensaft) bzw. zuletzt mit Früchten (Fruchtfasten). Wegen körperlicher Arbeit. Man fastet mit einer Fruchtsorte nur. Genauso beim Saftfasten. Praktisch habe ich aber schon oft Tage drangehängt, oder die ganze zweite Woche des abnehmenden Mondes gefastet.

Grüüße

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.08.2022 um 01:10 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 16.08.2022 um 01:30 Uhr ]

Hab gerade mal wieder über Wasserfasten recherchiert. Das ist angeblich noch nicht wissenschaftlich untersucht worden. Ja, frage ich mich ... warum denn nicht? Darum gibt es auch keine Empfehlung zum Fasten überhaupt, über die Selbstreinigungs - und Heilungskräfte des Körpers.
Wie krank sollen die Menschen denn noch werden? Ich poste es noch mal, genau so sieht es nämlich aus.






Auf der anderen Seite aber die Leute mit ihren unsäglichen Maßnahmen drangsalieren, das können sie, die Politiker. Obwohl sie weniger Ahnung haben als die Ärzte selbst. Ich habe letztens mit einem Apotheker mich unterhalten, war auf der Suche nach Kräuterzigaretten. Habe ihn gefragt, der Unterschied zwischen Medikament und Medizin ... Der wusste genau Bescheid, Medikamente heilen NICHT. Nur Medizin kann den Heilungsprozess unterstützen und so heilen.
Warum wissen das noch nicht alle Menschen.
Ich habe mich mit dem richtig gut unterhalten, er meinte, er würde auch lieber Medizin rausgeben, als Medikamente.

Das wollte ich nur mal loswerden.

Georgie
--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.08.2022 um 11:04 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 16.08.2022 um 11:08 Uhr ]

Hallo Fastenfreunde,
Tag 4 und die neusten Erkenntnisse gleich. Körperliche Aktivitäten sind z. Z. nicht gut möglich. Ich hole nachher was mit dem Auto aus Hamburg ab und plane für heute Nachmittag einen längeren Spaziergang, das war's. Ansonsten vielleicht Kleinigkeiten im Haus erledigen. Gerade eben kamen die 25 kg Sonnenblumenkerne für meinen Vogelkiosk vorm Fenster an, das reicht für einen Monat . Im Winter brauche ich die alle 3 Wochen. Ja und diese 25 kg habe ich gerade eben die Treppe hochgeschleppt, das ging gerade noch so.
Früher war im Vogelkiosk nicht viel los im Sommer, aber seitdem hier der Wald rigoros ausgedünnt wird, 2 Jahre machen die das schon (angeblich wegen Borkenkäfer), seitdem sind hier auch im Sommer viele Vögel Spechte, Eichhörnchen auch. Im Winter kommen nachts noch Mäuse und gelegentlich Ratten den Apfelspalier hoch und holen sich ihren Anteil. Ich gönne es allen.
Fastentechnisch ist es eine Gratwanderung, nicht wegen Hunger, das ist kein Problem, sondern den Prozessen, die gerade im Körper ablaufen. Vorgestern hatte ich den ganzen Tag ganz leichte Kopfschmerzen, die ich deswegen nicht erwähnt habe, weil ich mich leicht davon ablenken konnte. Schreiben hier z. B. reicht aus und ich denke nicht einmal mehr daran. Mit meinen Rückenproblemen verhält es sich genau so. Die Kopfschmerzem ordne ich dem Kaffeegenuss zu. Die Rückenproblem verschwinden irgendwann, wenn ich mein bzw. der Körper sein Idealgewicht erreicht hat. Appropo wiegen, das habe ich dann gerade mal erledigt, ich bin jetzt knapp unterhalb 85 kg /1,85 m, das ging ja ganz schön flott. 5 kg in 4 Tagen und ich habe noch gar nicht abgeführt. Das lasse ich aber erstmal, denn das sind doch Kalorien und dann wäre ich ja aus dem Wasserfasten raus.
Wasserfasten, ich wäre ja mal neugierig darauf, wie andere damit klarkommen und von deren Erfahrungen hören zu können. Aber wie oben schon geschrieben, das sollte man wie eine Kur für sich selbst machen, mit genug Ruhe und möglichst keinen Verpflichtungen. Ich könnte mir jetzt auch nicht vorstellen, für andere kochen zu müssen.
Na ja , vielleicht findet sich ja mal jemand, der hier im Forum mit Wasser fastet. In all den Jahren hier war das bisher nicht der Fall.

Soweit das erstmal.

Grüße!

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.08.2022 um 13:08 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 17.08.2022 um 20:05 Uhr ]

Moin Fastenfreunde,
Tag 5 nur Wasser und nix weiter. Langsam stellt sich Freude ein, das ist nicht Fastenhoch - Euphorie sondern so ein ruhig gelassener Geistes - und Körperzustand, eine Zufriedenheit mit dem was ist. Manchmal kommt der Impuls etwas zu tun, dann mache ich das, was anliegt oder unternehme irgend etwas. Das Wasserthema wird gerade wieder hochinteressant, ich habe mich vor Jahren schon ausgiebig mit Wasser / Wasserqualität, Reinigung und Energetisierung beschäftigt. 💧🌊 Es gibt da erstmal die Möglichkeiten der physischen Reinigung durch Wasserfilter auf Basis von Aktivkohle, Keramikwasserfilter, Mehrfachfilteranlagen, dann Osmoseanlagen. Das reinste Wasser liefert eine Osmoseanlagen, ich hatte früher mal so eine, habe sie aber wieder abgeschafft, weil sie im Verhältnis zu dem Reinwasser, was sie liefert, zu viel Abwasser erzeugt. Da hat man dann auf ein Liter reines Wasser 3l Abwasser. Gut, man kann es zum Klo spülen verwenden oder die Pflanzen damit Gießen, so habe ich das auch gemacht, bin aber letztendlich doch zu einem Aktivkohle - Auftischfilter mit Anschluss an den Wasserhahn zurückgekehrt. Die letzten Jahre habe ich aber nur Buchholzer Stadtwasser verwendet und das ist im einiges besser als das Hamburger Leitungswasser früher .
Zur Zeit verwende ich einen einfachen Brita Wasserfilter, ich habe sehr günstig eine größere Menge Filterpatronen in unserem Famila Markt ergattern können, für einen Bruchteil des ursprünglichen Verkaufspreise. - Und die verwende ich erstmal. Aber irgendwann sind die alle und ich hin jetzt schon am nachdenken, was ich danach weiter machen werde, wassertechnisch.
Die Filterung ist das eine, danach kommt das Thema Wasserveredlung sozusagen, Wasserenergetiesierung, oder auch Mineralisierung bei Osmosewasser. Manche wollen aber genau das, völlig reines Wasser, sogar ohne Mineralien, wie es eine Osmoseanlagen liefert, oder destilliertes Wasser, wird ja auch getrunken, neuerdings. In meiner wissenschaftlichen Ausbildung früher wurde noch gesagt, destilliertes Wasser sei Gift und man dürfte es auf keinen Fall trinken. Heutzutage gibt es Anbieter mit größeren Destillationsanlagen , die destilliertes Trinkwasser verkaufen. Destillationsgeräte für den Hausgebrauch gibt es auch schon zu kaufen. Da das Wasser aber verdampft werden muss, verbrauchen die sicherlich eine Menge Energie.
Also, es gibt Leute, die wollen so ein Wasser trinken und von irgendwelchen gesundheitlichen Schäden dadurch, habe ich noch nichts gehört.
Die andere Betrachtungsweise, dass destilliertes Wasser oder Osmosewasser tot ist und ohne Mineralien für den Körper. Und so haben sich Methoden der Remineralisierung entwickelt. Die einfachste ist, das Wasser in einen Behälter, einer Kanne z. B. mit ausgesuchten Mineralsteinen zu legen, Quarze, Bergkristall, Rosenquarz, Amethyst, Zitrin, Orangencalzit, dass sind so die, die mir gerade einfallen. Natürlich gibt es noch ausgeklügelte Systeme, die aber mehr Geld kosten. Die Beschäftigung mit den Halbedelsteinen ist auf jeden Fall schon mal eine interessante Sache und es macht Spaß. Bei den sog. Wassersteinen geht es zum einen um Minaralisierung, zu anderen aber auch um Energetisierung. Da wird dem Wasser sozusagen Leben eingehaucht, in Form von feinstofflicher Energie, Lebensenergie, auch Prana, Chi, Od, Orgon genannt. Da gibt es in den verschiedenen Kulturen unterschiedliche Begriffe.
Ich mache praktisch im Moment folgendes: Wasserfilterung mit Aktivkohle (entfernt Rückstände, auch Medikamente, meine ich ... Hab jetzt doch mal gegoogelt,
"Aktivkohlefilter für Wasser können Mikroplastik, Hormone, Bakterien, Keime, Legionellen und bestimmte Schwermetalle zu etwa 99% aus dem Wasser filtern und lästige Gerüche oder unangenehmen Geschmack beseitigen".
Das ist jetzt sogar mehr, als ich dachte 😄, die Geschmacksverbesserung kann ich bestätigen. Apropos Geschmack, momentan genieße ich so einen gaaanz leichten Salzgeschmack nachherein, der aber nicht vom Wasser kommt, sondern der natürliche Geschmack im Mund ist (momentan!).
Das war die Filterung, also ganz einfach momentan. Um Minaralisierung kümmere ich mich z. Z. noch nicht.
Kommen wir zur Energetisierung, da habe ich mir schon in früheren Jahren einiges einfallen lassen. Ich benutze dazu einen Weber - Isis Orgonstrahler, der das Wasser mit Orgon, Chi, Prana, Lebensenergie auflädt. Es gibt auch spezielle Transmitterampullen, die man mit diesen Geräten verwenden kann. Diese beleben und reinigen das Wasser auf feinstofflicher Ebene. Nachtrag: Ja, diese Ebenen gibt es. - Das soll dazu dienen, das Wasser, seine Aufnahmefähigkeit für die Körperzellen, zu optimieren.
Ich mache noch mehr Schnickschnack 😄, dazu komme ich später mal.
Dazu gehören Planetenstimmgabeln, Farbkarten ...
So fühle ich mich gerade eins mit allen Lebewesen, alle brauchen Wasser, Pflanzen, Tiere, selbst die Mineralien brauchen Wasser, um ihre Kristallgitterstrukturen herstellen zu können.
🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢🦢

Ich muss mich jetzt bewegen.

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.08.2022 um 20:15 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 17.08.2022 um 20:18 Uhr ]

Den kurzen Spaziergang durch den Wald und über die Felder zurück war für den Körper sehr anstrengend. Der Herzschlag ging ziemlich hoch, dachte ich mir, habe ihn aber gemessen unterwegs, war nur bei 79. War wohl die Anstrengung,
die ich gespürt habe. Bücken und dann wieder hoch kommen machten Schwindelgefühle.
Also, nix mit viel körperlicher Aktivität beim Wasserfasten. Bei mir zumindest. Man muss die Ruhe dazu haben, jetzt wird mir klar, warum in Russland in speziellen Klinken so gefastet wird. Ich bin aber der Meinung, dass die Fastenden dort täglich Bewegung praktizierten m ü s s e n. Recherchiere ich später noch mal.
Kater Felix ist heute den 3. Tag nicht aufgetaucht, ich hoffe, es ist ihm nichts passiert.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.08.2022 um 03:50 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 18.08.2022 um 04:00 Uhr ]

Jetzt nehme ich gut ab, siehe Gewichtstabelle. Ich schlafe nur wenig, will nicht sagen schlecht, das kann folgende Ursachen haben. Erstens die beim Heilfasten bekannte Mehrenergie, die durch dadurch entsteht, dass der Körper keine Verdauungsarbeit leisten muss. Zweitens, die durch die Meditation einsetzende Stresslösung die Auflösung von Blockaden, die dann auch für viel Unruhe im Geist sorgt, Gedanken (-ketten), die ständige Beschäftigung des Geistes mit irgendetwas. Man ist immer am denken. Dass das vom Hunger kommt, glaube ich nicht, den nehme ich nur sporadisch nebenbei wahr. Sicher ist, dass essen müde macht, träge usw., gerade zu viel essen auch.
Den salzigen Geschmack im Mund, den ich so eigentlich gar nicht wahrnehme, nur wenn ich gerade Wasser getrunken habe, da gibt es auch etliche Krankheiten, die das hervorbringen. Das sind unter anderem auch Entzündungen im Mundraum und ich habe da zwei Zysten, die sich jetzt gerade nicht bemerkbar machen und eine Zahnfleischentzündung, die immer noch blutet beim Zähneputzen. Die Zähne putze ich nur alle paar Tage, da ich ja eh nur Wasser trinke. Diese beiden Symptome habe ich sowieso auf meiner Liste, was diese Fastenrunde anbelangt. Um auf den salzigen Geschmack zurück zu kommen, ich denke, dass der momentan permanent vorhandenen ist und ich das nur nicht mehr mitbekomme. Denn ich hatte eh keinen guten Geschmack mehr im Mund, seit der letzten Fastenrunde im vorigen Monat.
In der Woche vor dem letzten Vollmond habe ich jeden Tag eine Packung Dönerfleisch, vegan natürlich, gegessen. Das ist sehr würzig und ich habe den Geruch nach Fastenbeginn noch 3 Tage lang ausgeschwitzt und ausgedünstet, hatte immer den Geruch davon in der Nase. Und der Hartkäse,
den ich nach vielen Jahrzehnten mal wieder probiert habe, Bergkäse u. a., also der macht echt süchtig, das ist nicht dahergesagt, da sollte man wirklich aufpassen. Ich habe den so im Stück gegessen, ohne Brot, pur also. Auch Käse wirkt lange nach im Körper, also dieses Geschmacksgefühl, was man wahrnimmt. Ich konnte es noch 36 Stunden danach im Körper wahrnehmen. Käse verstärkt auch sehr das Hungergefühl, sehr sogar. Also da tut man sich keinen Gefallen mit, auf Dauer bekommt man ganz sicher die ein oder andere Gesundheitsstörung. Gefährlich gefährlich.

Ich versuche mal zu schlafen, es ist bald 4.00.

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 18.08.2022 um 20:07 Uhr
... hat George geschrieben:
George
George
... ist OFFLINE

Beiträge: 2599

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 18.08.2022 um 20:10 Uhr ]

Tag 6 und, alles okay soweit. Ich wünsche mir nur, dass das alles mal schneller gehen würde, aber man weiß es ja, Fasten erfordert Geduld und Disziplin. Körperlich geht nicht schweres mehr, aber es geht was, heute habe ich für das Zimmer ein langes Bord/Regal gekauft, dafür war ich in Hamburg. Danach das neue Bord auf die Kommode, das alte Regal raus, damit unter dem Fenster wieder Platz ist. Dann alles ins neue Bord einsortiert, dabei aussortiert und sauber gemacht. So hatte ich heute meine Betätigung.
Fastentechnisch wie schon gesagt alles okay, ich bin ganz gut am trinken, so 3 bis 4 Liter kommen zusammen. Ich denke ja auch an Trockenfasten, lasse das aber noch, denn momentan habe ich ein 'running system', da will ich nicht eingreifen. Im Unterschied zu früher bin ich jetzt, beim Fasten mit Wasser, sehr wach und komme mit 5 Stunden Schlaf gut aus. Deswegen muss ich mir schon überlegen, was ich mache, tagsüber. Sehr meditativ bin ich momentan nicht, eher praktisch unterwegs. Komisch, das war anders geplant.
Der Kater ist immer noch nicht zurück, so lange war er noch nie weg. Vielleicht hat er seine große Liebe gefunden? Ein bisschen Sorgen mache ich mir schon ... Die nächste größere Ortschaft ist 3 km weg, die kleinen auch nicht viel weniger. Hier sind nur wenig Fahrzeuge unterwegs z. Z. , morgens und abends vermehrt landwirtschaftliche, große Traktoren usw. Aber um die machen die Tiere eh einen ganz großen Bogen. Na ja, ich kann nur abwarten.

Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)

e








Wer rastet, der rostet, es sei denn er fastet*!

*genug


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum