Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )

am 02.12.2018 um 08:42 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 02.12.2018 um 10:15 Uhr ]

Guten Morgen an alle lieben Fastenden und Nichtfastenden,


draußen reeeegnet es heute und es sollen 11 Grad werden. Auch die nächsten Tage soll es so milde bleiben, übermorgen sogar sonnig!
Heute wäre dann schon der 9. Fastentag, den ich tatsächlich mal mit einem richtigen Kaffee begonnen habe. Die emotionale Unruhe gestern hat sich im Laufe des Tages aufgelöst. Meine gute Freundin aus Hamburg hält sich momentan in südlichen Gefilden Deutschlands auf, wir habe gestern stundenlang am Telefon gequatscht. Natürlich auch einiges über Ernährung gesprochen, hat mir nix ausgemacht, aber in dem Moment, wo ich dabei selbst anfing, über Essen nachzudenken, und mir der Appetit hoch kam , Bescheid gesagt, dass wir das lieber erst mal lassen. Hab gerade noch die Kurve bekommen. (im Sinne von 'wehret den Anfängen' ) Hat echt gut funktioniert!
Heute wollte ich eigentlich draußen was tun, das fällt flach, macht nix. Morgen ist auch noch ein Tag. Fastentechnisch ist alles im Lot, gestern erfolgreich Sauerkrautsaft getrunken, für heute gibt es nur noch Malzkaffee, Wasser, oder Brennnesseltee (mal wieder). Ich fühle mich so richtig bequem im Fastenmodus verankert, was wahrscheinlich auch mit dem beginnenden Sonntag zu tun hat, der auch hier auf dem Lande eine spürbar noch ruhigere Atmosphäre schafft.

Und so bin heute schon neugierig darauf, ob ich das mal hinbekomme, im Dezember zu fasten, trotz Weihnachten und völlig gegensätzlicher "Stimmung", oder wie auch immer man das benennen soll....
Weihnachtsfasten … Das ist doch mal wirklich extrem, vielleicht aber auch so was von normal … Immerhin habe ich meinen alten Fastenkumpel "Abnehmender Mond", den alten Indianerhäuptling, dabei und wenn der auch seine Freude daran hat und mir ein Okay gibt, könnte das was werden.
Karin: Danke für deine Emailadresse, ich komme darauf zurück.
Ich faste momentan mit Chlorellaalgen - Tabs, so lange die noch vorhalten.

Das war's erst mal,

Gruß an alle,

auf dass es euch gut geht, oder einfach nur immer besser wird.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.12.2018 um 13:06 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 02.12.2018 um 13:13 Uhr ]

Einen wunderschönen hellen, sonnigen und guten Tag allen,
... auch wenn es wohl inzwischen in ganz Deutschland draußen regnerisch trüb und grau ist Der Schnee vom Wochenanfang hat sich auch hier erledigt, es ist wieder viel zu mild geworden. Und es soll noch milder werden.
Todesmutig wie ich bin, wollte ich gestern mal was für meinen Haushalt tun. Ich hätte auch das bleiben lassen sollen Mein GG-Sinn kam dem Küchenschrank allzu nahe. In Fastenzeiten - und das ist mir in den letzten Monaten schon öfters aufgefallen- habe ich weniger GG-Probleme und auch einen etwas besseren Gang. Verstehe einer meine Genetik -- ich nicht.. Was aber eindeutig durch die regelmäßigen Fastenzeitee besser geworden ist, sind meine Augen. Die Sehschärfe hat sich verbessert - was vor allem draußen spürbar ist. Bei mir war es vor 2 Jahren fast soweit, dass ich nicht mal die Preisschilder im Markt klar lesen konnte. Geshweige meine vielen Bücher ohne Anstrengung. Inzwischen funtioniert das alles wieder und kann nur noch, noch besser werden.
Georgie so wenig Bewegung wie Du denkst, hast Du doch gar nicht. Nachtspaziergänge mit dem Kater und so. Aber ein bischen mehr kann nie schaden. Das Deine Füße besser geworden sind, ist ein super Zeichen. Da scheint das Fasten der Allerbeste Fastenkumpel zu sein.
So ich gehe mich jetzt auch etwas bewegen.
Liebe Grüsse, bis später oder morgen
Karin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.12.2018 um 13:16 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hi Karin, wie hast du das denn gemacht, mit deinen Augen? Hast du die Brille, oder was auch immer einfach abgenommen?
Ich frage, weil DAS bei mir der schwierigste Schritt ist, die Brille nehme ich zwar auch tagsüber zwischendurch mal ab, für Fotos auf jeden Fall , aber im Groben und Ganzen habe ich das noch nicht richtig geschafft.

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.12.2018 um 13:33 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

Eine Brille werde ich immer brauchen - trage ich auch seit Kindheit. Aber bei mir hatte sich die Sehschärfe dermaßen verschlechtert - nebst alles unscharf gesehen, das ich Dampf hatte auch noch grauen oder grünen Star zu kriegen. Hätte meine Genetik auch hergeben. Ich vermute deshalb, das nur die regelmäßigen Fastenzeiten und verbesserte Ernährung mich im wahrsten Sinne des Wortes vorm Erblinden gerettet haben.

Karin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.12.2018 um 16:24 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Gesteigerte Internet - und Bildschirmbetätigung schaden den Augen leider sehr. Aber das regeneriert sich bei mir noch, ein kurzes Schläfchen, also Augen zu, wirkt da Wunder.
Ein anderes interessantes Phänomen ist, dass Zucker gerne an die Rezeptoren für Vitamin C geht und statt dessen von den Zellen aufgenommen wird. Vitamin C brauchen alle Zellen. Es ist bekannt, dass die Sehkraft durch Zucker geschwächt wird, darum ich Zucker immer als Problem sehe, bin ich nicht glücklich, wenn ich wieder mal in die Zuckerfalle getappt bin.
Aber es gibt sicherlich noch viele andere Einflüsse. Der Aufenthalt in freier Natur hilft bestimmt auch den Augen, wie dem ganzen Rest des Körpers, sich zu regenerieren.
Und Zitronen sind völlig richtig.


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.12.2018 um 18:29 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 757

Hallo in die Runde,

nachdem ich im Oktober und im November eine Fastenzeit eingelegt habe, will ich das nun auch nochmal im Dezember tun. Das heisst, morgen starten. Etappenfasten, jeden Monat, wenn ich schon nicht die 42 Tage schaffe.
Am Dienstag kommt dann das Sozialkaufhaus und holt alles, was ich bis dahin aussortiert habe, vor allem aber auch einige Möbel ab. Es täte mir leid diese Sachen auf den Sperrmüll zu geben, da sie in Ordnung, mir aber für diese Wohnung zu groß sind. Auch Weihnachtsdeko, Geschirr und Sektgläser kann bestimmt noch jemand gebrauchen. Aber falls die mich versetzen ist auch am Donnerstag ein Sperrmülltermin. Für die Teile, die ich alleine zerlegen und wegtragen kann.
Fasten und Aussortieren gehören für mich immer irgendwie zusammen. Loslassen, Veränderungen planen und umsetzen....
Keine zu weiten Kleidungssachen aufheben! Leider sieht es bis Dienstag wild aus mit all den Kisten. Aber dann...
Jetzt habe ich noch einen kleinen Einsatz und werde dorthin zu Fuss gehen. Es ist trocken und nicht sehr kalt, keine Ausreden.
Und diese Adventszeit wird auch nicht gebacken! Sollen die anderen das doch mal selber machen, gerne gebe ich das vererbte Familienrezept weiter.
Wenn ich nach Hause komme gibts als Gute-Nacht-Trunk Sauerkrautsaft, der wirkt dann morgen früh gleich nach dem Kaffee.

Allen einen schönen Advent
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.12.2018 um 02:51 Uhr
... hat Flöckchen geschrieben:
Flöckchen
Flöckchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 128

Willkommen Bea

Wegen Augenverbesserung, ja stimmt das hatte ich auch zusätzlich bemerkt: Nicht nur das Schielen wird erheblich besser auch meine Kurzsichtigkeit fühlt sich nach dem Fasten ein klein wenig besser an. Ein Bekannter von mir (Heilpraktiker) sagte es kann gut sein dass meine Augenprobleme insgesamt mit Stoffwechselschlacken zusammen hängen. Wer weiß. Ein Glück dass ich etwas gefunden habe was hilft. Fasten!

Emotional habe ich momentan (wie nach dem letzten Trockenfastem) einen krassen "Verdauungs-"Schub, bin öfters am Heulen, viel am Denken, hab das Gefühl da lös(t)en sich Blockaden auf.
Vielleicht merke ich es grade nur so stark weil ich es noch nicht oft gemacht habe aber ich habe den Eindruck das Trockenfasten hat bei mir viel in Bewegung gesetzt wofür normales Fasten nicht ausgereicht hat. Sorry wenn das zu eso klingt, ich weiß selbst grade nicht so recht wie ich all das einordnen, erklären, verstehen soll.

--
Viele liebe Grüße
vom Flöckchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.12.2018 um 10:14 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 03.12.2018 um 10:17 Uhr ]

Guten Morgen Fastenfreundinnen, Fastenfreunde, Mitlesende.

Heute ist Tag 10 und ich fühle mich so aufgeräumt wie nie. - Es läuft ja auch alles wie geschmiert, morgen kann ich definitiv meinen ersten kleinen Job antreten und ich freue mich drauf wie Bolle. Fastentechnisch ist heute Sauerkrautsafttag , jetzt muss ich gleich erst mal los um den Vorrat an letzterem + Rote Beete Saft auffüllen. Das Fasten geht also weiter. Im Gegensatz zum letzten Monat habe ich heute bei Tag 10 keinen Stress, 12 Tage wurden es im letzten Monat und weil kein Stress, komme ich dieses Mal wohl auch noch ein Stück weiter. Zur Zeit kann es vorkommen, dass ich mal so zwischendurch, wenn ich mit fester Nahrung in Kontakt komme, Appetit verspüre. Da ich aber eh nicht das Bedürfnis habe, mich damit zu beschäftigen und auch kein Zwang dazu verspüre, ist das eigentlich gar nicht erwähnenswert.
Also, super alles, Fastenhoch, Vorfreude auf morgen.
Moin Moin Karin, den Grünen Star habe ich, aber völlig unspektakulär. Den letzte Test beim Augenoptiker (Jahre her) fehlerlos absolviert, keine Einschränkung des Blickfeldes, nichts übersehen. Von daher kann ich selbst gar nicht sagen dass ich den habe, weil ich nicht weiß, wo. Die Dioptrien meiner Brille regele ich langsam runter, trage schon lange nicht mehr das, was der Arzt gemessen hat und lasse auch nicht mehr messen. Dass ich die Brille nicht mal für längere zeit abnehme, ist sicherlich pure Bequemlichkeit, oder Angewohnheit, schlechte Angewohnheit, in dem Sinne. Aber ich habe noch Hoffnung, dass ich das mal hin kriege. Die ersten Monate sollen hart sein, das Auge braucht Zeit, um sich zu regenerieren. Zum Auto fahren setze ich dann natürlich immer noch die Brille auf, sonst mache ich mich strafbar.

Grüße an alle!

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.12.2018 um 10:44 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 03.12.2018 um 10:48 Uhr ]

Hallo Flöckchen, guten Morgen Bea!

Bea, viel Glück bei der morgigen Räumungsaktion. Haste recht, typisches Fastenthema, habe ich auch schon oft so erlebt.
Hier bei uns wird auch nix gebacken. Ich habe Anfang November 'ne Packung Spekulatius gekauft, gegessen (nicht allein), war toll, dabei soll es auch bleiben.
Ich wünsche dir Gelingen und beste Ergebnisse.
Hi Flöckchen, ja, wir haben ja auch nicht viele Möglichkeiten, Schrauben, an denen wir drehen können (bezüglich der Augen) … Ernährung ist eine davon. Augenübungen die zweite. Brille mal abnehmen ist wichtig, Licht in die Augen lassen. Aber da bin ich jetzt Klugscheißer, da gerade das mir zu wenig gelingt.
Ja, Trockenfasten setzt viel in Bewegung, ich habe aber immer ein wenig schlechtes Gewissen bei dem Thema, da es dem Stil, der Art des Heilfastens in diesen Forum eine wenig sehr entgegen gesetzt ist. Ich hoffe mal, Tonia fasst es als sinnvolle Ergänzung auf und nicht als Unterwanderung der in diesem Forum gesetzten Grundsätze.

Grüße

Georgie





--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.12.2018 um 13:07 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 03.12.2018 um 18:07 Uhr ]

Einen wunderschönen Gutten Tag allen,

... Georgie, die allerschönste Nachricht des Tages kommt von Dir. Und weißt Du was...ich mach das Gleiche, wie in der vorigen Woche mit mehreren Schmatzern obendrauf. Aber bevor mir hier Mißverständnisse - von welcher Seite nebst Mitlesern auch immer - entstehen: Das Wichtigste hast Du selbst getan: Du hattest und hast das Selbstvertrauen, die Kraft und die Zuversicht, Dir einen Job zu suchen und zu bekommen. Und das allein war und ist alles andere als leicht.

Nach meinem Wochenendausfllug ins "Essenparadies" - auch wenn es ein gesundes, was zumindest die Nahrungsmittelauswahl betraf, - war, habe ich mir bereits gestern Abend eine grö0ere Menge Salzwasser zum erneuten Abführen gegönnt. Mein Gleichgewicht nebst Augen, haben mich zu dieser Entscheidung regelrecht getrieben. Seit heute früh gibt es wieder nur Zitronenwasser. Genug Teevorräte kann ich auch noch killen.
Eine Brille - außer Nachts, wenn ich nicht grade lese- werde ich immer brauchen. Bei mir ist Winkel - Achse wegen seit Kindheit an fehlenden räumlchen Sehvermögens (Tunnelblick) geschliffen. Hauptsache ist, dass die Sehkraft da bleibt, wo ich sie jetzt wieder durch Fasten,Säfte und Ernährung habe.

So, das war es für den Moment. Ich bewege mich jetzt etwas an die frische Luft.
Liebe Grüsse in die Runde und allen - auch stillen Mitlesern
Karin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum