Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )

am 07.12.2018 um 11:48 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 07.12.2018 um 17:19 Uhr ]

Guten Morgen in die Runde,

auch für mich ist das Fasten in dieser Mondphase definitiv abgeschlossen.. Soll aber nicht heißen, das wir hier nicht erst auf den nächsten Mond warten müssen, um mit Fasten, Ernährung und was sonst noch so zum Leben dazugehört weitermachen können. Trockentage zum Abschluss dieser Mondzeit habe ich doch lieber bleiben lassen. Mittwochnachmittag setzte ein etwas stlärkerer Heilungsschmerz in Sachen blauer Flecke ein. Meine Rippen hatten aber nichts dagegen, das es nur Wasser und Tee für den Körper gab.
Georgie, wenn ich mir Deine Ernährung so betrachte, da müssten - schon wegen der Füsse und als Veganer- unbedingt mehr Vitamine rein. Das bekommt man(n) aber mit Säften ganz gut gebacken. Bewegung hast Du Dir ja nun genug verschafft. Aber halt: Als ich das von körperlicher Arbeit las, dachte ich nur noch: Na wenigstens ist es wohl diesmal nicht der Hamburger Hafen, in welchem vor vielen, vielen Monden, ein etwas jüngerer (hüstel) Mann etwas für seine Rückenmuskeln nebst LWS schuften ging...

... aber zurück zu den Augen und Vitaminen. Der beste Saft, welchen ich kenne, ist mein Lieblingssaft seit 2 Monaten : Aroniasaft. Dieser enthält das ganze Spektrum der Vitamine, OPC und Minerastoffe. Ob der nicht ganz billige Saft (ca. 6 - Euro pro 750 ml Flasche bei Edeka) mir bei der Wiederherstellung meiner Sehkraft mitgeholfen hat, ich weiss es nicht da ich seit Jahren mit Fasten, Ernährung und allem was dazugehört an meiner Gesundheit "rumpfusche". Schaden kann der Saft aber auf keinen Fall: Aronia wird auch im Bereich der Augenheilkunde eingesetzt. Ich trinke gegenwärig - außerhalb von Fastenzeiten- 3 mal 100 ml täglich. Eines sollte man aber auf keinen Fall machen: Den Saft auf leeren Magen trinken. Da gibt es, vor allen Dingen ansonsten im leeren Magen, Randale.

Der Eigenanbau der Aroniapflanze müsste - unter normalen Bedingungen- im kommenden Jahr die ersten Früchte tragen. Aber bis dahin würde ich in Sachen Vitaminen, OPC usw. nicht warten, wenn das Säftchen eingesetzt werden soll.

Ein paar Bibelzitate könnte ich auch noch gebrauchen Muss ja schließlich zur Vorbereitung des Weihnachtsfastens etwas tun. Seit meiner Konfirmation vor knapp einem halben Jahrhundert sind für Bibelfestigkeit oder deren Zitate auch bei mir zuviele Monde vergangen.

Den Erklärungen, ob ich nun einfach oder kompliziert für meine Umwelt bin, schließe ich mich an. Bessere Begündungen fallen mir auch nicht ein

Allen einen schönen Tag, bis spätestens morgen...

Liebe Grüsse
Karin

Mäuse-Klick
Mäuse-Klick
Mäuse-Klick




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 07.12.2018 um 18:58 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Moin Moin,
was hältst du denn davon?


Mäuse-Klick src='/images/forum/icons/icon_razz.gif' alt=''>f:0


Grüße

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 07.12.2018 um 19:14 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 08.12.2018 um 05:17 Uhr ]

Moin

Ist irgendwo erkennbar, für wie viele Drinks das Pulver reichen soll ? Starte am besten vorab mal eine Anfrage beim Verkäufer.

ich trinke bisher nur den teuren Saft.


Karin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 07.12.2018 um 20:23 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 07.12.2018 um 20:28 Uhr ]

Ihr Lieben.

In Bezug auf Bibelzitate ist mir in meinem Leben (vom Herzen her) nur eins im Gedächtnis bzw im Gefühl geblieben. Ich habe es mal auf einer Hochzeit gehört, hätte es aber nur sinngemäß, nicht Wort für Wort wiedergeben können:"

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. "

Georgie, du gehst in deiner neuen Arbeit richtig auf, ich kann mir das Gefühl, mit dem du morgens zur Arbeit fährst, Sehr gut vorstellen. Ich gönne es dir so sehr, Pass aber echt auf dass es körperlich nicht zu viel wird!!!

Karin, du bist komplett im Thema gesunde Ernährung und damit verbundene Heilungsprozesse/Vorbeugungs-Maßnahmen.
Hört sich gut an.
Georgie hat auch zurück zu einer Mahlzeit am Tag gefunden.

Falls aqui und theechen hier mitlesen (sorry Georgie, schreibe mal parallel)
(ich schaffe das zeitlich und auch etwas "nervlich" nicht, überall bzw momentan regelmäßig zu schreiben):
Theechen, dein coaching würde mich auch interessieren. Ich finde deine Strategien, immer innerlich aufrecht und positiv zu bleiben (Ausnahmen haben wir alle ja) so bewundernswert.
Ich hab auch deine Beiträge gelesen und sehr mitgefühlt.

Aqui, zu dir bzw deinem Sohn mit der ebenfalls körperlich eingeschränken Freundin, habe ich mir echt nur gedacht : dieses durch dick und dünn gehen und stets den Menschen dahinter und nicht die Krankheit, die Beeinträchtigungen zu sehen - das ist wohl Liebe.
Du bist rundum glücklich mit deinem Hund und überstehst den Dezember wunderbar, wie toll!!

Bei mir speziell gibt es nicht viel Neues. Ich hatte die Aussicht auf einen wirklich schönen Job in einem Bio-Laden (jetzt kann ich es ja sagen da es eh NICHT geklappt hat), der Bezirksleiter sagte mir wörtlich "von seiner Seite aus ja" (trotz meiner zeitlichen Einschränkungen wegen Kind; arbeiten kann ich "nurnoch" von 8-16 Uhr plus zwei samstage), aber dass er es mit dem Marktleiter besprechen müsse. Dieser hat sich dann dagegen entschieden. Für mich etwas absurd weil ein Bezirksleiter über einem marktleiter steht und er mir dann nicht diese Hoffnungen hätte machen müssen.
Nun denn. Ein paar "Stellen" sind noch offen. Trotzdem war ich enttäuscht. Hatte mich dort schon "gesehen".

Ansonsten hat das Kind Dienstag erbrochen. Bis Mittwoch einschließlich daheim. Mittwoch abend hatte es miCh dann ("mal wieder"-in Bezug auf krank sein) erwischt, aber im Unterschied mit etwas was ich seit kindheitstagen eben nicht mehr kannte: Heftigster Magen Darm infekt, nicht nur Erbrechen wie beim Kind, ja igitt. Etwa 15 mal auf toilette. Nach dem 7ten mal dachte ich" das gibt es doch garnicht" Durchfall wie wasser. Über sowas spreche ich normalerweisw ja nicht. ging von 17/18 Uhr abends bis Donnerstag morgen DURCHGÄNGIG , ich dachte, ohne scheiss, ich trockne aus, weil ich so viel Flüssigkeit, einfach alles ausgeschieden habe und keinen tropfen in mir behalten konnte. Nachbarin morgens angerufen, Vater des Kindes und bis heute morgen im bett geblieben. Gestern War also zwangsfastentag, heute habe ich mich gezwungen Zwieback und haferbrei und etwas Banane zu essen.

Ja, ich dachte an Georgies Worte "Alles vergeht", aber ich War so allein Mittwoch abend und es gab wörtlich kein halten mehr. Wenn der Körper durch Viren ect gezwungen wird in einer hauruck Aktion Alles an Flüssigkeit hergeben zu müssen, das ist übel.
Von daher bin ich so froh heute wieder fast "fit" zu sein.

Jetzt was wichtigeres: anders als geplant, wie immer anders, ist meine Mama heute operiert worden. Sie hat jetzt eine ganz neue herzklappe. Die eine kaputte - da wAr nichts mehr zu machen mit nähen, wie anfangs gedacht
Ansonsten erstmal keine Details, es wäre ihr unangenehm. Und es ist wohl klar was es für "verschiedene Formen an Herzklappen" gibt die man einsetzen kann.
Nun denn. Alles ist gut gegangen. Sie ist morgen auch noch auf der intensivStation. Danach kommt sofort die Reha, mit Sicherheit mehr als 3 Wochen und sie ist mit allem einverstanden. Sie ist vernünftig geworden. Sie darf sich auch Nun nach der OP nirgends abstützen (wie sie es immer tut beim hochkommen von Stühlen ect), das ist jetzt alles zu gefährlich. 6 Wochen lang und auch kein Auto fahren.
Ich kann es noch garnicht glauben dass meine Mutter jetzt so einen riesigen Eingriff am HERZEN hatte. .so einen grossen Eingriff im körper. Ihr ganzer Körper wird sich jetzt wieder an diesen neuen "Zustand", dieses "gesündere funktionieren" gewöhnen müssen. Aber sie muss auch nach der Reha verdammt viel dazu beitragen. Bewegung. Abnehmen ect.
Eins nach dem anderen. Erstmal muss sie morgen wieder aufwachen.
Wie traurig wäre ich Wenn ich plötzlich keine Mama mehr hätte.

Genug davon, ist ja hier kein "Seelenforum". Also das War das neueste.

Nächstes jahr faste ich gerne wieder mit euch, aber ich muss erstmal Reserven aufbauen, ich spüre dass mein Körper konstant Vitamine, Proteine ect ect verlangt und benötigt. Und durch diese magendarm Attacke Mittwoch/ Donnerstag bis heute bin ich körperlich etwas "zurückgefallen".
Von daher steigere ich auch bis Januar definiTiv die Anzahl meiner Mahlzeiten auf 2 pro Tag, plus das obst/Gemüse zwischendurch.

Jetzt erstmal alles gute euch allen in der Vorweihnachtszeit,ich melde mich aber stets mal (dann aber wieder kürzer) zu Wort.

Umarmungen und küsschen an alle,die welche gebrauchen können (Theechen immer!!!) Und: macht weiter so!
Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.12.2018 um 06:14 Uhr
... hat Bea O geschrieben:
Bea O
Bea O
... ist OFFLINE

Beiträge: 757

Hallo,

Pause ist angesagt, ich kränkele etwas und werde das jetzt intensiv bekämpfen.
Arbeiten, Halsweh und Co. und Fasten ist mir zuviel.
Jetzt habe ich bis Mittag Zeit was für mich zu tun, Inhalieren, Baden,Einreiben, etwas nachschlafen und evtl. auch was einwerfen, denn dann ist Arbeit angesagt.
Seit 3.30h auf, erst am Montag wird weiter abgeholt, versucht es ein wenig wohnlicher zu machen, Ideen im Internet gesucht....
Mit ein wenig Glück - oder Pech - je nachdem von welcher Seite ich es betrachte - wird es heute Abend sehr spät und morgen ist frei. Oder eben noch einmal am Abend ran. Nächste Woche ruhiger, dann die letzte Woche vorm Fest sehr betriebsam, ausgebucht. Naja, langweilig wird es so jedenfalls nicht. Ab 22.12. dann überhaupt nichts, Zwangsferien. Eigener Kram. Familie, Warten aufs 2. Enkelkind. Augenarzt usw.
Ich schleppe das kleine Breussbuch mit mir rum und schnuppere wieder rein. Schon vor Weihnachten und evtl. zwischen den Jahren möchte ich wieder ein paar Intervall-Tage einschieben, bis dahin mal die lange tägliche Pause versuchen.
Schönes Wochenende
Bea


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 08.12.2018 um 10:25 Uhr
... hat Aqui geschrieben:
Aqui
Aqui
... ist OFFLINE

Beiträge: 1753

Ein Hallo in die Runde,

ja Liora, ich lese auch querbeet und habe natürlich auch Deinen Beitrag gelesen.
Schade, dass es nicht mit dem Job geklappt hat, Du hattest Dich so drauf gefreut, aber Du hast ja noch was am laufen.
So eine große OP bei der Mutter ist sehr belastend. Meine Mutter hatte einen Hirntumor gehabt und die OP dauerte auch sehr lange. Ich war so froh, als sie mich danach sofort wieder erkannt hatte. Man weiß nicht, was dadurch später fehlt. Sie hatte gewisse Einschränkungen danach, aber hat noch 20 Jahre lang gut damit leben können, ohne OP wäre sie gestorben. Dann hoffe ich für euch alle, dass sie nach der Reha als gesunder, froher Mensch wieder zurück kehrt.

Dir wünsche ich auch gute Besserung - ich hatte jetzt auch 2 Tage lang sehr starke Magenkrämpfe gehabt, aber keinen Virus. Jetzt wird es langsam besser. Ich hatte einen total harten Bauch, der langsam wieder weicher wird, Ich hab es mit Tee und Kirschkernkissen wohl wieder einigermaßen in den Griff bekommen. Konnte gestern auch zur Weihnachtsfeier gehen ohne starke Schmerzen, hab auch von dem tollen Buffet mitgegessen, leichte Kost und nicht so viel und es war ein gelungener Abend gewesen.
Mit dem Fasten seid ihr nun alle durch, Bea vielleicht treffen wir uns im Intervallthread wenn Du auch demnächst intervallen möchtest.
Euch ein schönes Wochenende
Aqui




Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.12.2018 um 09:17 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 09.12.2018 um 09:18 Uhr ]

Hallo liebe Fastenfreunde,

dann sind wir wohl alle durch mit Fasten in diese Runde.

Resümee dieser Fastenrunde: Ein voller Erfolg, besser denn je. Mein neuer Job ist noch nicht ganz zu Ende, ich verkaufe noch einen Holzschuppen und das war's dann. Nun schaue ich nach dem nächsten Job. So zu arbeiten, freie Zeiteinteilung, alles selbstständig organisieren und durchführen, das hätte ich gerne schon wesentlich früher gehabt.
Esstechnisch bin ich bei einer Mahlzeit pro Tag geblieben, das zu erreichen, war schon lange mein Ziel. - Früher habe ich jeden Tag abends noch einen Zug aus meiner Medizinpfeife genommen, den habe ich nun seit einem Monat weggelassen und jetzt keine Heißhungerattacken mehr. Vielleicht bekomme ich das zu einem späteren Zeitpunkt mal hin, wenn ich die eine Mahlzeit am Tag ganz verinnerlicht und mir diese in Fleisch und Blut übergegangen ist.
Karo - Kaffee ist tagsüber mein momentaner Favorit, ab und zu ein Glas Grapefruitsaft. (Aroniasaft kommt noch ) … Langfristiges Ziel ist jetzt, nur noch Wasser zu trinken. Gefiltertes, energetisiertes, reines Wasser, besser Quellwasser, das möchte ich mir aber nicht kaufen.
Auf den Genuss verzichten ... Leute, Genuss ist mit Lebensfreude verbunden und hinter dem, was man vordergründig (jahrelang aus Gewohnheit) genießt, verbirgt sich jede Menge anderer Genüsse, die man wegen eigener Rückwärtsgebundenheit (Gewöhnung) gar nicht erkennen kann und will.
In dem Sinne: Habt Mut zur Veränderung.

Grüße an alle!

Georgie

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.12.2018 um 09:59 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hi,
ob meine Aronia - Pflanze im nächsten Jahr schon Früchte trägt? Ich glaube eher nicht, erstens ist die noch klein und wächst auch nicht so dolle schnell. Vielleicht muss man da mal ordentlich nachhelfen, mit gutem Dünger und zusätzlichem Licht … wäre eine Möglichkeit. Denn gerade jetzt zur Winterzeit wollen die Pflanzen auf den Fensterbänken wegen des wenigen Lichtes nicht mehr so richtig wachsen, oder?
Die Bibelzitate sind mir zur Zeit ausgegangen, aber dass, was Liora mit uns geteilt hat, ist doch wunderbar zum 'hinter die Ohren schreiben'.
Ja, schade, daß das mit dem Job dieses mal nicht geklappt hat. Bio - Laden. das wäre ja auch was für mich. Ob ich allerdings einen guten Verkäufer abgeben würde … neee, also gelernt hab ich das ja nicht...
Hmmm, Darminfekt, ich frage mich, woher so was kommen kann. Also an der Ernährung oder durch die Ernährung kann es bei dir ja nun nicht sein, Liora. Bestenfalls ist das eben ein Selbstreinigungsvorgang des Körpers, die Bakterien sind nur die kleinen Helfer dabei und nicht etwa die bösen Feinde.
Deine Mama, ja das ist eine sehr anstrengende Sache, so eine OP und ein neuer Lebensabschnitt ist es danach. Man lernt durch alles dazu. Vielleicht wird deine Mutter mal was an ihrer Ernährung ändern … wer weiß.
Liora, du ernährst dich gut, bis zum nächsten Jahr !

Hallo Bea, Krankheit ist Reinigungsprozess. Alles Gute für dich!

Hallo Aqui, ja, wenn man immer wüsste, woher das kommt, was man so hat … Danach geht's weiter mit leichter Kost, vielleicht ist es das, was der Körper wollte.
Alles Gute.
Desgleichen an Theechen, Christane und … ja, ich bin vergesslich … ah, Flöckchen .. und allen, die mitlesen!

Bis danne

Georgie


--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.12.2018 um 12:41 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536


Moin, Moin ... auch wenn die Novemberfastenrunde nun für alle beendet ist. Die ALLERBESTE Fastenrunde (für dieses Jahr) folgt in Kürze. Als mir Anfang Mai 2018 der komplette Jahresfahrplan zu Augen und Ohren kam:

am 17.04.2018 um 19:58 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Und das wären die einzelnen Fastentermine.
23. Dezember
Ganz schön mutig, ne?
Wird schon werden.
....
,,,,dachte ich nur noch: Wie verrückt ist der oder das.denn Weihnachten fasten... aber wenn es der Mond so will, dann eben so. Der Mondkalender wird sich schon was dabei gedaccht haben... und nun steck ich voll in meiner Weihnachtsplanung mit Säften, Zitronen und was man(n) oder Frau noch so alles gebrauchen könnte, um in spätestens 14 Tagen eine neue Fastenzeit zu beginnen. Das ist dann nämlich nicht verkehrte Welt, sondern die beste und einzig richtige Weihnachts- und Jahreswechelwelt. Außerdem ist zwischen den Jahren eine Inventur auf allen Ebenen (nicht nur im kaufmännischen) üblich. Und was passt da besser für Körper und Seele als Fasten rein...

.. und ob ich hier vor Ort auch noch am Kauf von Wasser sparen könnte...ich muss mal schauen, was der Dorfbrunnen um diese Jahreszeit für mich rausrückt...ich habe hier bestes Quellwasser vor de Nase … und muss erst mit selbiger darauf gestoßen werden …

… ebenso, dass man sich nicht nur im Edeka nach Saft umschauen sollte …


Einen schönen geruhsamen Sonntag


wünscht
Karin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 09.12.2018 um 14:07 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 09.12.2018 um 14:16 Uhr ]

Moin
Da ich nicht unbedingt Gartenexperte bin, habe ich mal das hier zur Aroniapflanzung rausgesucht:

Mäuse-Klick

Die Pflanze müssste bei nächster Gelegenheit - ob es jetzt noch geht musste alleine entscheiden - in den Garten oder Kübel ausgepflanzt werden. Sonst wächst Dir das Pflänzchen im wahrsten Sinne des Wortes über den Kopf.. Das kann aber auch draußen passieren. Ist dann aber leichter zu sehen.
Für den Kübel kauf ich mir selbst erst welche im Frühjahr. Bis dahin kann ich auch überlegen, ob die Pflanze größer wird als ich
Karin


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum