Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 'Die Magische Woche', der natürliche Rhythmus. Monatliches, einwöchiges Fasten mit abnehmendem Mond

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )

am 19.02.2019 um 16:24 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Hahaha,
Flöckchen hat es auf den Punkt gebracht.


Neee, der war gut …

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.02.2019 um 16:24 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

Zitat:


Georgie schrieb:

<font class='hellgrau'>[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 19.02.2019 um 16:13 Uhr ]</font>

Fazit:
Bei Karin muss man sich dafür rechtfertigen, dass man sich jung fühlt.



Georgie





Also jetzt habe ich doch das Gefühl, ich bin im falschen Film oder habe etwas gründlich missverstanden. Bei mir musste sich noch niemand rechtfertigen. Mach ich nämlich mit meinen fast 62 Jahren auch nicht, wenn ich mich jünger fühle als es die Geburtsurkunde hergibt.


Karin

--
Ich bin nur 1,50 m groß oder klein..je nachdem aus welcher Richtung man es sieht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 19.02.2019 um 16:46 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Okeee, sooory,

dann hat mich das Sandmännchen provoziert.

Zugegeben bin ich die letzten Tage etwas überempfindlich und leicht aggressiv drauf.

Und das ist wohl auch schon die Antwort auf die Frage, wie ich motiviert bin.

Es geht so. Und ich habe das deutliche Gefühl, dass es mir das Fasten gut tun wird.


Den Sauerkrautsaft habe ich doch schon gestern besorgt, da ich sowieso unterwegs war.

Anschließend dann noch eine halbe Stunde bei den Kühen gestanden und erst dort wieder in die Mitte gekommen.


Nachdenkliche Grüße

Georgie




--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 19.02.2019 um 17:07 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

Ich fühle mich gerade halb wie ne 16 jährige, die am Handy hängt (Hab das Kind direkt nach meiner NachhilfeSchülerin abgeholt und waren beide eben ruckzuck beim friseur dran und sehen jetzt natürlich mega gut aus

ausserdem fühle ich mich wie Ende 50 nach nem anstrengenden Arbeitstag und will mich nur irgendwo in die Ecke legen (sind gerade bei meiner Arbeit bzw einer "Nachbarfiliale) im Restaurant und das Kind isst richtig gesund Pommes und dazu ein Brötchen. ist halt mal ein Ausnahmetag, daheim gibt's noch nen GemüseTeller für ihn.

des weiteren muss ich - rein optisch - beim Lotto spielen OFT meinen Ausweis zeigen, was schon etwas lächerlich ist.

Fazit: jeder ist so jung, wie er sich fühlt. die Natur hält jung, Kinder, schöne Leidenschaften/Hobbys, ein wacher/interessierter Geist.

Ich schreibe so wirr vor mich hin.

Grüsse Liora.

Knuddelei an Georgie.
Das muss sein. Mein Kind will nicht kuscheln gerade, klar verstehe ich, hier in der Öffentlichkeit

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 19.02.2019 um 20:36 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Hallo Ihr Lieben,
wo Ihr nun alle über das Alter redet, möchte ich auch noch etwas dazu sagen:

Ich finde, Alter sind nicht die Zahlen die im Pass stehen. Es gibt alte 20 jährige und junge 80 jährige. Es ist eine Lebenseinstellung... und auch wenn der Körper sich verändert, muss man mental nicht "alt" sein.

Aber das ist wohl das gleiche wie: man ist immer so alt, wie man sich fühlt.



Heute war ein erfolgreicher Tag. ich bin recht zufrieden. Tag 4 neigt sich dem Ende

Ganz liebe Grüße


--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2019 um 10:39 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

Guten Morgen liebe Fastenfreunde,
ab heute abnehmender Mond und Tag 1, jetzt geht es wieder von vorne los. Zugegebenermaßen faste ich im Moment ein wenig konzeptlos (irgendwie alles schon Routine) und somit auch ohne besondere Erwartungen. Trotzdem bin ich schon ein wenig neugierig, was sich in der nächsten Zeit bei mir tun wird. Heute gibt es erst mal volles Programm Sauerkrautsaft.

Appropo, Karin, das Saftfasten würde ich nicht unterbewerten oder abwerten. Saftfasten an sich ist doch schon eine gute Reinigung! Das einzige was mir dazu kommt, den Saft ein bisschen (je nachdem) zu verdünnen, da mir die puren Säfte teilweise zu süß, zu 'dicht' sind vom Nährstoffgehalt.

Wettertechnisch ist es hier bedeckt, aber trocken.
Mein Kopf arbeitet einigermaßen schlecht z. Z., ich muss nach Worten suchen und ziemlich herum basteln, hab mit anderen Worten … nicht viel zu sagen …

Vielleicht verhilft mir diese Fastenrunde zu mehr Kreativität und Spontanität.

Grüße aus dem kühlen Norden

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 20.02.2019 um 12:15 Uhr
... hat Anoli geschrieben:
Anoli
Anoli
... ist OFFLINE

Beiträge: 689

Guten Morgen aus dem Mitte, hier m Sauerland scheint die Sonne. obwohl es auch bewölkt ist. Aber die Sonne findet ihre Löcher. Kalt ist es aber dennoch...

Ich freue mich auch über den schmaler werdenden Mond. Heute ist mein 5. Fastentag.
Irgendwie bin ich tierisch gut drauf.... komisch oder?


Das Fasten klappt bisher wirklich besser als das ganze letzte Jahr. Ich habe nie richtig den Anfang bekommen. Und jetzt merke ich, dass ich richtig stolz auf mich bin.

Ich muss dazu sagen, ich faste ja besonders darum, einen Abschluss zu finden, von meinem Scheiss-Essverhalten. Da hat mir früher das Fasten als Einstieg immer unglaublich geholfen. Ich war stets übereuphorisch motiviert und habe mich danach sehr sehr dizipliniert in ein neues Essverhalten gestürzt.
Das ging viele, viele jahre gut. Das habe ich 2 Mal jährlich getan - dabei konnte ich mein Gewicht halten.
Ich habe mich dann in meinem Körper sehr wohl gefühlt, ich war fit und mochte mich.

Jetzt hat das die letzten 2 Jahre garnicht mehr geklappt... und das letzte Jahr speziell noch weniger wie garnicht.

… und im Moment - da habe ich den Eindruck, es ginge. Das tut gut.
Wenn man an sich selbst zweifelt - auch wenn es nur ums Fasten geht - , dann ist das enttäuschend. Selbst der tröstende Satz "Dann ist es noch nicht die richtige Zeit!" der hat vielleicht viel Wahrheit, aber er hat auch viel Enttäuschung.


Vielleicht liegt es aber auch nicht nur allein am Fasten. Im Moment habe ich auch ein Projekt beendet, was mich unfassbar viele Nerven gekostet hat. Ich habe ein Buch entworfen, befördert durch EU-Gelder über eine LEADER-Bewerbung. Gestern sind 2500 Exemplare geliefert worden.... Mit einem großen LKW …. alle auf Palette.


Es kann sich niemand vorstellen, welchen Stress mich diese Sache gekostet hat... und jetzt bin ich kurz vor der Präsentation … und dann bin ich dadurch.




--
Des Menschen Gemüt ist sein Geschick.... Lasalle


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.02.2019 um 13:31 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 21.02.2019 um 13:33 Uhr ]

Halli hallo,
der gestrige Tag war lausig. Es ist zwar nichts passiert, aber "jedes Fasten ist anders" und der Start war dieses mal besonders 'anders', nämlich schwer. Und zwar nicht in dem Sinne von Hungergefühle oder Appetitanwandlungen, sondern, wie soll man es beschreiben, schlechten Gefühlen, Lustlosigkeit und negative Gedanken, regelrecht einschießende Gedanken, wer weiß woher sie kamen. Ich habe letztens gelesen, dass das ein Hinweis auf ein sehr aktives, verarbeitendes Unterbewusstsein sei. Der Zusammenhang war aber dem 'nicht einschlafen können' zugeordnet, mit eben diesen Gedanken, die teilweise nicht einmal annährend mit irgend etwas zusammenhängen, was man zuordnen könnte. - Außer dass sie die Stimmung widerspiegeln, in der man sich gerade befand. Heute ist es schon besser und das wäre ja positiv, wenn jetzt mal wieder alles immer besser werden würde. Das Problem ist vielleicht, ich kenne zu viele Techniken, Übungen, mache aber nix. Auch das kann ja mal richtig sein. Wenn es aber nur aus Lustlosigkeit ist … Nun ja, ich habe eben mal die Fensterbänke im Badezimmer gespachtelt und mal schauen, was ich heute noch so zustande bringe.
Fastentechnisch bin ich auch heute noch bei Sauerkrautsaft, meine Verdauung war die letzte Woche sehr schwerfällig, zwar regelmäßig, aber entsprechend meiner allgemeinen Verfassung nicht gerade fluffig und nix leicht.

Soweit von mir.

Hi Anoli, das interessiert uns jetzt natürlich alle: Was für ein Buch hast du denn da geschrieben? Meine Geschichte, das was ich erlebt habe, das könnte ich auch mal aufschreiben. Nicht wegen meiner Person, sondern wegen derer, die ich kennen gelernt habe. Das würde nämlich viele interessieren. Aber im Moment wäre ich vom Kopf her nicht dazu in der Lage. Da müsste schon jemand von Oben kommen, aus der geistigen Welt und mir das sozusagen diktieren … gibt's ja alles.

Und, ihr alle? Wie geht es euch fastentechnisch?

Grüße aus dem trockenen, aber bedeckten Norden.

Georgie



--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.02.2019 um 15:35 Uhr
... hat Dikra geschrieben:
Dikra
Dikra
... ist OFFLINE

Beiträge: 536

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Dikra am 21.02.2019 um 15:49 Uhr ]

Moin, Moin ...
ja wie gehts fastentechnisch Ich habe erstmal das geplante Wasserprogramm aus selbigen geschmissen , mir zwei freie Fastentage gegönnt und weiterhin Saft getrunken. Ich will das Saftfasten weder über- noch unterbewerten, persönlich sehe ich das Safttrinken aber nicht mehr als Fasten an, zumal ich davon satt werde und keinen Hunger/ Appetit auf andere feste Sachen bekomme und die Säfte genügend Nährstoffe haben, welche ich zum Überleben brauche. Bloß "zu Potte" komme ich damit lebenslang (wie lange das hiesige auch noch dauert) eben auch nicht.
Georgie, also wenn Du ein Buch über Dein Leben schreiben willst, musst Du nicht warten bis es Dir jemand diktiert. Mit den einzelnen Kapiteln kannst Du sofort anfangen. Das wäre sogar ein gutes Programm wäherend dieser Fastenrunde für die psychische Stabilisierung. Du hast hier im Forum auch soviel über Dich und Dein Leben geschrieben, dass ich manchen Tag dass Gefühl habe Dich schon zweitausend Jahre zu kennen und (manchmal) den Verdacht einen Zwillingsbruder im Norden Deutschlands zu haben.
Ja wie mache ich nun "fastentechnisch" weiter. Morgen früh beginnt ein neuer Tag

Liebe Grüsse aus dem sonnigen Oberbayern (die Schneehaufen sind hier immer noch nicht weg)

Karin


--
Ich bin nur 1,50 m groß oder klein..je nachdem aus welcher Richtung man es sieht


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 21.02.2019 um 16:20 Uhr
... hat Georgie geschrieben:
Georgie
Georgie
... ist OFFLINE

Beiträge: 1732

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Georgie am 21.02.2019 um 16:22 Uhr ]

Hallo Karin, das mit dem 'nur Saft trinken' ist eigentlich gar nicht so abwegig...
Es kommt darauf an, wie man es betrachtet. Ich versuche das mal zu erklären.
Wenn einem tatsächlich gar nichts fehlt, gefühlt, oder auch körperlich, wenn man keinen Mangel verspürt und sich keine Symptome zeigen, die einen Nährstoffmangel anzeigen, kann man gerne dabei bleiben. Wenn man mal den Lichtnahrungsprozess durchlaufen hat, kann es gut sein, dass man auch auf Dauer nichts anderes mehr braucht. Ich habe mich mal nach diesem LNP zwei Monate lang nur flüssig ernährt. Da ich damals nichts angestrebt habe, also vollkommen meiner Intuition gefolgte, bin ich danach auf vegane Rohkosternährung um - oder eingeschwenkt. Und das war eine interessante Sache, insofern, dass man jetzt mit der festen Rohkostnahrung genug Flüssigkeit aufnahm und zusätzlich gar nichts mehr trinken musste. Und das war auch Bestandteil einer Ernährungsform, die sich 'Urkost' nannte, von daher wusste ich theoretisch Bescheid.
Soll jetzt aber nicht heißen, dass man unbedingt den LNP (Lichtnahrungsprozess) durchlaufen muss, um sich nur noch flüssig zu ernähren zu können. Das funktioniert vielleicht auch so.
Ich glaube, dass man grundsätzlich immer mal in negative, oder frustrierende Zustände geraten kann. Und dann besteht die Gefahr, dass man irgendwie wieder mehr will … bei mir war das damals aber so, dass ich vom 'nur Säfte trinken' so ein merkwürdiges Jucken bekam. Zum einen zwischen den Fingern, unten, die Ansätze, und später fing die Haut über den beiden Hüftknochen links und rechts an zu jucken. Das war zwar nicht so schlimm, dass man sich laufend kratzen musste, wie bei so manchen Hauterkrankungen, aber schon irgendwie lästig auf Dauer.


So. Ich brauche mal ne Pause.

Bis bald.

Georgie Bruder

--
"An der inneren Reinheit ist ALLES gelegen.
Die ganze Schöpfung beruht auf ihr."

(J.H.S. 1950 - 2010)


Vollmondkalender: Mäuse-Klick

Plappern?
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum