Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Buchingerfasten vom 18.02. - 28.03.2019

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )

am 28.02.2019 um 10:24 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

huhu ihr Lieben

Geschlafen hab ich bis rund 2 Uhr nachts durchgängig, dann war ich bisschen länger wach und dann nochmal bis 6 Uhr geschlafen.

Habe heute morgen schon eine gemüsebrühe gelöffelt, der Kreislauf war erst bisschen unten und ich war antriebslos.
Wer hat das geschrieben (Bettina glaub ich), dass der morgen und vormittag immer am schwierigsten sind und es dann im laufe des mittags stetig leichter wird. So geht es mir auch. Morgens muss ich mich immer erstmal sammeln, allerdings war ich heute morgen (grundlos) irgendwie gereizt.

Heute wird in der Kita Karneval gefeiert, morgen auch. Kind War so glücklich über sein ninja Kostüm und die Party heute dort. Mich nervt Karneval und ich hasse diese dämliche Zeit, obwohl ich ja garnicht gerzwungen bin daran teilzunehmen. Aber man kriegt eben doch wahnsinnig viel davon mit, ob man will oder nicht
Für mich ist es schon grenzwertig und störend, wenn mir jemand "Helau" entgegen ruft.

Heute ist Donnerstag. Ich muss das manchmal "überlegen", ist wahrscheinlich nicht nur eine Begleiterscheinung des fastens, sondern auch fehlender Arbeit geschuldet (nurnoch paar tage, dann bin iCh endlich wieder mit dabei ).
Heute habe ich keine Nachhilfe, die kita ist nur bis 13 Uhr und ich muss gleich mal paar Kleinigkeiten erledigen - zu denen ich wenig Lust habe. Aber die Bewegung des Körpers berwirkt ja auch eine Bewegung/Veränderung des Geistes. Am Mittag werden wir mit meiner Mutter zu einem sehr schönen Spielplatz gehen, nochmal die sonne genießen; ab morgen soll es ja wieder bedeckter werden.

Bettina, die Bücher klingen ebenfalls sehr interessant. Und auch ich fühle mich enorm gestärkt, wenn ich mich in Texten oder Gesprächen mit anderen so wiederfinde, gespiegelt sehe. Man ist dann miT seiner Gefühlswelt/ErlebnisWelt weniger allein.
Meintest du, dass du bis morgen weiterfastesT oder Bis danach die Woche Freitag?
Das ist richtig blöd, dass du so lange zum einschlafen brauchst, ich kenne das auch, aber komischerweise änderT sich das eben bei mir ab der zweiten Woche wieder. Sodass ich zumindest eine halbe Nacht Ruhe vor mir selber habe

Anja, du hast ja richtige Power-Arbeitstage, das finde ich richtig krass, wie du das fasten trotzdem meisterSt. Meine Schichten werden ab nächste Woche wieder 5-6 Stunden lang sein, in der Regel 5 und das eben 4 mal die Woche. Und ich muss ehrlich sagen, dass mir das neben dem Kind und dem alleinigen "Zuständig sein" für ihn und das funktionieren unseres Lebens echt reicht.
Zumal bei uns bei der Arbeit fast jeden Tag hochbetrieb ist, jetzt beginnt die Saison und wir haben alle 2 Monate Aktionen über mehrere tage, sodass man wirklich nur den Kunden direkt vor sich sehen darf, sonst dreht man durch bei dem Andrang.
Und da es um sehr hohe Geld-Beträge geht, gerne bar bezahlt, darf man auch nicht abschweifen mit den Gedanken

Hellen, hast du auch mal so antriebslose fastenTage? Bei dir klingt es Alles immer wirklich leicht und eingeübt trotz Arbeit und Stress.
Klar, Zweifeln bringt nichts, du hast ja ein konkretes Ziel.
so allmählich denk ich ab und zu an essen, aber nicht im Sinne von Gelüsten, sondern eher so hmmm freue mich drauf wieder bewusst zu kochen, zu kauen, zu genießen. Aber nicht jetzt, denn das alles läuft einem ja nicht davon

ich muss mal los, ist nicht viel zeit bis 13 Uhr

viele Grüsse an euch! Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 10:58 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Guten Morgen Mitfasterinnen

18. Tag heute. Wie immer während der Fastenzeit habe ich gut geschlafen, ich bin gestern wieder um 22.00 h ins Bett und habe noch ein wenig gelesen. Anscheinend sind 7 bis 7 1/2 Stunden Schlaf momentan ausreichend, sonst muss ich im Minimum acht Stunden schlafen. Gestern musste ich um 15.00 h nach Hause, ich hatte stark entzündete Augen, trotz Sonnenbrille und Schirmmütze. Tränen- und Nasenfliessen. Wattepads. mit Kamillentee getränkt. haben geholfen, heute sieht es viel besser aus, ich war aber noch nicht an der Sonne, ich kann heute etwas später mit dem Aussendienst beginnen, wir erwarten wegen der Fasnacht mit ihren Umzügen weniger Gäste. Mir geht es immer noch ausgezeichnet, viele Fast-Fastenhochs, die ganz richtigen stellen sich meist nur bei ausgiebigem Power-Walking ein.


Dikra: Trockenfasten kann ich mir nicht vorstellen, trotz viel Fett- und kaum Muskelverlust. Ich denke auch, dass mein Arzt mir das verbieten würde, weil im letzten Jahr meine rechte Niere nicht mehr - und die linke nur noch 10% gearbeitet haben Urosepsis mir septischem Schock). Der Link ist übrigens sehr interessant!

Anja: ich beneide dich, du bist sportlich soooo aktiv! Joggen kann ich schon länger nicht mehr aber im Frühling/Sommer/Herbst gehe ich täglich 1 1/2 Stunden Powerwalken und Schwimmen (nicht gut, nicht schnell, nicht allzu lange). Daneben Gymnastik und Krafttraining, ab und zu Yoga. Jetzt fehlt im Winter die Zeit und die Kraft. Nicht mal Rudern kann ich, wegen einer Verletzung, die ich mir Mitte Dezember zugezogen hatte. Ach, übrigens, gerade gestern Abend habe ich mich gefragt, ob ich wohl wirklich entgifte, da auch bei mir die üblichen Entgiftungssymptome zum grossen Teil fehlen, kein übelriechender Atem, keine Kopfschmerzen mehr, kein Ausfluss, kein unangenehmer Schweiss, keine Kreislaufschwächen usw.. Wohl aber Konzentrationsschwäche. Mein Körper ist fastengewohnt, vielleicht liegt es daran???


Ronda: zum Untergewicht: nach dem Krankenhausaufenthalt im letzten Jahr wog ich noch wenig über 50 kg, bei einer Grösse von 175/76 cm. Schlaffe, hängende Haut, abgemagert im Gesicht, dünne Beinchen und Ärmchen, alle antrainierten Muskeln weg. Nach der Zeit im Rollstuhl, nachdem ich wieder alleine gehen konnte, habe ich mich wieder an den Aufbau gemacht, zuerst nur gehen, dann Treppenlaufen, später auf den Ergometer. Ich musste ZUNEHMEN, was völlig neu für mich war.

Bettina: geht es dir mit deiner Übelkeit besser? Den Tip mit der Mariendistel hast du schon erhalten. Wenn mir übel ist, was - den Göttern und Göttinnen sei dank - diesmal fast nicht vorkommt, mit der Ausnahme von vorgestern, trinke ich Ingwertee, der hilft mir sehr gut. Andauernde Übelkeit wäre für mich ein Grund mit dem Fasten aufzuhören, ich könnte dann auch nicht mehr arbeiten.

Liora: ja, unkonzentriert, zerstreut und vergesslich bin ich auch. Ich versuche Wörter zu finden, mache Fehler in der Buchhaltung, gebe zu viel oder zu wenig Wechselgeld heraus, dann stimmt abends die Kasse nicht so ganz. Unter Konzentrationsschwäche leide ich eigentlich immer während einer HFK. Berichtest du, wie dein erster Arbeitstag gelaufen ist? Ist das die Stelle, die du letztes Jahr schon hattest? Jetzt hab ich doch wirklich vergessen, den Entgiftungstee vorzubereiten, den ich auf die Arbeit mitnehme. Muss ich gleich nachholen.

Helen: ich glaube, wir haben schon mal festgestellt, dass wir viele Gemeinsamkeiten haben. ich bin auch 50++, nachtblind, arbeite momentan an drei Jahresabschlüssen, die bis zum 13. März stehen müssen, freue mich auf meinen grossen Garten, den ich aber erst ab Ende März pflegen kann. Träume, die sich im Mittelalter abspielen, habe ich oft (wenn ich mich dann an Träume erinnern kann). Hexen- und vor allem Hexenverbrennung spielen dabei immer eine grosse Rolle. Ich habe mich schon oft gefragt, ob ich in einem früheren Leben als Hexe verbrannt worden bin. Das Wintergeschäft führen mein Mann und ich gemeinsam, ich bin selbständig, und niemand redet mir rein. Ärger und Stress, sei es mit Mitarbeitern oder mit Gästen oder mit Betriebsausfällen, gibt es auch ab und zu. Momentan reagiere ich darauf mit Herzrasen, manchmal bin ich auch ungehalten ungeduldig. Ich trinke dann jeweils einen "Schlaftee. Zu Ruhe und Gelassenheit habe ich noch nicht ganz gefunden. Ich liebe meine Arbeit draussen, nur gelange ich langsam an meine Grenzen, fast 3 1/2 Monate durcharbeiten, ohne freie Tage, sind einfach zu viel. Es dauert ja nicht mehr lange, dann reisen wir ab an die Adria. Die Haufenwegarbeitung, wie du sie nennst, hat bisher nur im Büro stattgefunden. Wenn ich vor der Abreise noch Zeit habe, werde ich das auch zuhause in Angriff nehmen.


So, jetzt muss ich mich in die Winterkleidung werfen und gehe mit Elan und Lust und Kraft an die "Aussenarbeit".


Euch allen einen schönen Tag, morgen soll das Wetter ja schlechter werden, geniesst es.

Kavra
P.S. hoffentlich habe ich eure Namen nicht durcheinander gebracht!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 28.02.2019 um 11:22 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen,
Tag 8 heute. Leider wieder so schlecht geschlafen, sehr schade, sonst ist mein Schalf beim Fasten oft kurz und gut. Dieses Dahingedöse ist nicht schön. Dafür gehts mir die letzten Tage gut, ich glaube, dess der viele Sport ja sehr hilft. Die Stunde gestern Abend versuche ich heute zu wiederholen. Soll sich die Familie ruhig wieder selbst versorgen 😁

Mein Gewicht meint es diesmal auch sehr gut mit mir, Schon 5 kg weniger! Bin nun bei 72,9, damit noch sehr gut bestückt, auch wenn ich 180cm groß bin. Endlich mal dauerhaft unter 70 kg kommen ist mein Ziel. Wenn ich aber von unter 50 kg höre, verstehe ich eure Ängste in die andere Richtung natürlich. Jeder hat halt mit anderen Proebleme zu kämpfen.

Jetzt aktuell hab ich also gar keine Lust aufzuhören. Am Wochenende steht zwar ne Familienfeier an, die kennen das aber schon, dass ich ab und zu faste und einfach mit dem Wasser dabeisitze. Die üblichen Ich könnte das nicht und pass auf, das ist doch sicher nicht gesund -Sprüche kenne ich schon...Mal seh'n vielleicht mach ich noch ein paar Tage.

Ich lese ja im Moment viel über die Keto-Ernährhng und blättere in Rezepten. Anders als sonst bekomme ich aber keine Gelüste, obwohl es sich alles sehr lecker anhört. Sonst war das Rezeptelesen immer der Anfang vom Fastenende😉

Wünsche euch einen ruhigen Tag, hier ist immer noch Sonne, wenn auch kühler, versuche heute noch raus zu kommen
vG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 28.02.2019 um 11:26 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

ganz schnell noch, bin am Zielort angelangt und hab hier zum Glück Internet, denn was ich ständig VERGESSEN () habe zu schreiben:

- willkommen kavra, wie schön, dass du auch hier bist !!!

- deine Beiträge werde ich heute abend mal in ruhe nochmal lesen (mein Kopf ist wirklich wie ein Sieb momentan) und dAnn auch auf dich eingehen

ganz fröhliche Grüsse, weil du da bist

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 11:29 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.02.2019 um 11:33 Uhr ]

ne, soll doch wieder raus, war ein Karnevals-Kostüm Bild von meinem Kind, bei dem man zwar eh fast nix von seinem GeSicht erkennt, aber trotzdem.
Mit euch würde ich es zwar bedenkenlos teilen, aber es sind ja wirklich die unendlichen weites des Internets und viele fremde.

Bis später



--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 16:34 Uhr
... hat Bunny28 geschrieben:
Bunny28
Bunny28
... ist OFFLINE

Beiträge: 322

Hallo zusammen.
Ein paar fixe Worte in meiner Pause.
Ich hoffe es geht allen soweit gut. Hier wird es grau und dunkel, das Wetter schlägt um.
Ich habe heute früh etwas Kreislauf gehabt aber dank Kaffee wurde es dann besser.
Ich habe so ziemliche Power und werde morgen vor der Arbeit wohl ganz früh ins Futti gehen. Hab ich früh noch nie getan aber was solls. Man kanns ja mal testen bevor ich dann wieder bis 18 Uhr arbeite.
Ich wollt nur mal sagen, dass ich es ganz toll finde, wie hier alle ihre Fastenzeit meistern. Alle haben tolle Ideen und so unterschiedliche Lebensweisen und die Mischung hier ist echt toll. Jeder hat seine Erfahrungen und Weisheiten ubd es ist toll, zu lesen wie es allen ergeht. Auch wenn man nicht auf jeden Beitrag reagieren kann. Es motiviert micht irgendwie ungemein, dass man kein ‚Einzelkämpfer‘ ist
So, nun auf zum Endspurt und allen noch ein tollen Tag.
Lg, Anja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 20:07 Uhr
... hat BeLie geschrieben:
BeLie
BeLie
... ist OFFLINE

Beiträge: 92

Wow, so viel Beiträge! Da muss ich auch noch etwas "sagen".

Ich war heute auch wieder lange mit dem Hund spazieren, Bewegung an der frischen Luft soll ja helfen, aber dann ging es wieder los. So übel, dass ich nicht mehr wusste, ob ich mich hinlegen, weiterlaufen, Tee trinken oder sonstwas machen soll. Ich habe dann Tee getrunken oder besser schlückchenweise genippt, und mich im Strandkorb, in der Sonne, zusammengerollt und versucht zu lesen. Nur irgendwie die Zeit der Übelkeit rum kriegen! Ich habe auch noch einen Einlauf gemacht, mittlerweile war es schon Nachmittag, und dann viel es mir wie Schuppen von den Augen. Ich habe sonst immer beim Fasten ayuvedisches Wasser getrunken, gleich am Vormittag, weil es da noch schön heiß war aus der Thermoskanne. Das hatte mir beim ersten Fasten 2015 der Fastenleiter so empfohlen. Man kocht einfach das Wasser 10 Minuten (also ganz leise vor sich hin köcheln mit geschlossenem Deckel) und trinkt es dann eve. noch mit Zitrone über den Tag verteilt. Wie konnte ich das vergessen???
Habe mir natürlich gleich eine Kanne voll gemacht und ich muss sagen, seit dem geht es etwas besser. Kann natürlich jetzt auch an der Tageszeit liegen, dass es mir besser geht. Morgen werde ich es auf jeden Fall gleich noch mal machen.
Und dann ist Fastenbrechen angesagt.
Ehrlich gesagt, ich freue mich riesig darauf, weil es zum Schluss nur noch Quälerei war. Kein Hoch, kein Energieschub, dafür eine Woche Übelkeit und viele schlaflose Nächte. Der einzige Gedanke, der mir hilft, ist, dass ich anscheinend viel zu entgiften hatte.

Nun wünsche ich allen einen schönen Abend.


--
Your future is created by what you do today, not tomorrow.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 20:32 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

Guten Abend Ihr Lieben,

ja ich finde auch wir sind ein tolles Fastenteam! Und jeder Beitrag bringt irgendwie einen Aha-Effekt oder ein ja ging mir auch schon so.
Ich bin heute von der Autowerkstatt zu meinen Eltern geflitzt. Ich kann morgen meinen Vater sein Auto nehmen, wenn meins einen neuen Auspuff bekommt. 7km, ha und gesaust, weil das Wetter umgeschlagen ist, und ich nicht noch"geduscht" werden wollte. Hat aber bis jetzt nicht geregnet, nur die Esse ist heute im Dunst verschwunden. ...
Ich entgifte bei diesem Fasten wieder mehr. Die letzten Fastenzeiten habe ich es nicht so gemerkt, aber zur Zeit riecht mein Urin ganz anders und ist auch irgendwie trüb. Aber ich stelle mir die Fastenzeit ja immer wie Keller aufräumen vor. Wer weiß was da gerade aus irgendeiner Ecke "gezerrt" wird!
Nein, so locker ist mein Fasten auch nicht, Loira. Ich bin aber immer auf den Endtermin fixiert und sage mir, das die Tage ja vergehen. Für mich ist derzeit nur die Mittagspause schwierig. Heute hatten beide Mädels leckere Nudelgerichte! und der Geruch Sonst geht es schon. Ich will ja diesmal auch nicht zählen. Es sind noch 4 Wochen bis zum Wellnesskurztripp.
Ich hüpfe jetzt ins Bett und wünsche uns allen eine gute Nacht. Meine "Wanderung" hat mich noch müder gemacht. Also Licht aus!
Bis morgen Mädels, schläft gut! Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 20:37 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Guten Abend,
Mensch Bettina, das ist ja wirklich fies mit der Übelkeit. Ich glaube nicht, dass ich da noch so lange durchgehalten hätte. Respekt! Ich weiss auch nie, ist das ein Zeichen für eine gute Entgiftung, entgiften dann alle, denen es gut geht, nicht richtig? Bei mir hat mal tagelang die Haut gejuckt und gebrannt. Bin wahnsinnig geworden, aber das hatte ich bei den folgenden Fastenkuren nie wieder. Wieder mal der alte Spruch, jedes Fasten ist anders😀
Freu mich auf jeden Fall, dass du nun dein gestecktes Ziel erreicht hast. Magst du noch etwas aus dem Aufbau berichten, oder stört das hier jemanden? Ich finde es immer sehr interessant, wie unterschiedlich alle aufbauen und gucke mir gern Tipps ab.
Der Tipp mit dem ayurvedischen Wasser ist für mich auch neu, werde ich mal ausprobieren. Bei diesem Fasten trinke ich mehrmals täglich Tee, in den ich etwas Ingwer geschnibbelt habe, schmeckt gar nicht so schlecht und vielleicht purzeln daher ja die Pfunde😉

Ich schieße mich übrigends gern einer Vorrednerin an: Eine tolle Truppe diesmal, sehr viele interessante Beiträge, Gedankengänge, man kann gar nicht immer auf alles eingehen, liest und lernt aber immer gern!

Ich war heute mal wieder fleißig im Garten, diesmal hab ich keine Kreislaufprobelme gehabt und richtig was geschafft. Eben war ich noch ne Stunde im Kurs, mir graust jetzt schon vor dem Muskelkater morgen am Bauch!😆

Nun gammel ich nach Einlauf und Dusche auf dem Sofa und bin stolz, Tag 8 so gut geschafft zu haben. Ihr könnt auch alle stolz auf eure Fastentage sein! Wie viele Menschen schaffen es nicht mal, überhaupt objektiv übers Fasten nachzudenken, zuzuhören, geschweige denn es auszuprobieren!

Wünsche euch allen eine gute Nacht, VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.02.2019 um 21:48 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 28.02.2019 um 21:50 Uhr ]

misssst, jetzt hatte ich Viel geschrieben und dann Akku leer, Handy aus.
Jetzt alles in Kürze weil ich so müde bin.
kavra, ich finde es gut, dass du nach deiner KrankheitsGeschichte so viel und so konsequent Gutes für deinen Körper tuSt. Du unterstützt ihn in jeder Hinsicht und schaffst das auch!
jaaa es ist dieselbe Arbeit Wie letztes Jahr aber diesmal bleibe ich werde nur anders verteilt, 50/50 also einmal Kundenberatung (aber nur in einer Abteilung in der ich letztes Jahr schon viel gelernt habe) und dann natürlich kasse. oder 70/30? 30/70? Ich Weiss es nicht mehr und ist mir auch egal, Hauptsache festes und gutes gehalt und umgeben von sympathisChen und kompetenten Mitarbeitern inklusive meiner Freundin.Was will man mehr.
für manche ist das vielleicht nicht "genug", aber das kümmert mich nicht, zumal ich im April noch mein Studium fortsetze.

Bettina ich versteh dich, auch mir hat in einigen fastenrunden der schlechte Schlaf besonders zugesetzt und dann war ich wieder froh im Essensmodus zu sein.

Hellen, ich liebe Nudeln auch. Das ist aber auch wirklich gemein bzw schwer wenn man oft solchen Versuchungen ausgesetzt ist bzw indirekt "teilhaben muss"

Ronda, schön dass du noch dabei bleibst auch ich habe mir definitiv vorgenommen während einer Hochphase aufzuhören und nicht wenn ich mich gerade schlapp und antriebslos fühle. möchte disses fasten in besonders guter Erinnerung behalten.

Anja du und deine Programme seid echt wahnsinn.

mir fallen die Augen zu,deshalb wars das für heUte. wünsche euch mystische Träume und guten Schlaf

Liora.

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum