Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Buchingerfasten vom 18.02. - 28.03.2019

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )

am 01.03.2019 um 09:13 Uhr
... hat Catfish geschrieben:
Catfish
Catfish
... ist OFFLINE

Beiträge: 27

Ein kurzer Gruß von mir - der erste Aufbautag war großartig, der zweite ein absolutes Desaster. Das versuche ich jetzt zu verdauen (und sehne mich nach der Entspannung im Darm der Fastenzeit zurück) und heute trotzdem entspannt weiter zu machen.
Eine längere Zeit Fasten habe ich bereits im April ins Auge gefasst - also ich plane mal 7 - 10 Tage für viele hier wäre das ja eher kurz.

Euch noch schönes Fasten und danke fürs Fragen beantworten und mitlesen dürfen!


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 09:33 Uhr
... hat BeLie geschrieben:
BeLie
BeLie
... ist OFFLINE

Beiträge: 83

Guten Morgen an alle,

heute ist Tag 10 und es geht mir blendend! Nach wieder einer schlaflosen Nacht, kann ich das überhaupt nicht verstehen. Aber wer blickt da schon durch?
Gestern bin ich nur durch die Gegend gekrochen und heute fühle ich mich zum ersten mal ganz normal. Keine Kreislaufprobleme, keine Kopfschmerzen und vor allem keine Übelkeit. Aber die kam gestern auch erst im Laufe des Vormittags. Abwarten.
Soll das wirklich am ayurvedischen Wasser gelegen haben?

Ronda, ich habe mal etwas kopiert:
"Durch das Kochen wird das Wasser mit Energie angereichert und gewinnt an einer Qualität, die im Ayurveda sukshma (= fein, subtil) genannt wird, die die Reinigung der feinen Körperkanäle durch tieferes Eindringen in die Physiologie ermöglicht.
Regelmäßig heißes Wasser trinken ist eine einfache ayurvedische Empfehlung. Das zehn Minuten gekochte heiße Wasser regt unmittelbar Agni an, wodurch die Nahrung bei der Mahlzeit besser verarbeitet und aufgenommen werden kann. Zwischen den Mahlzeiten getrunken kann es überdies die Ausscheidung wasserlöslicher Toxine aus den Dhatus (Körpergeweben) wirkungsvoll unterstützen. Der Ayurveda empfiehlt, über den ganzen Tag verteilt regelmäßig kleine Mengen heißes Wasser zu trinken."
Hört sich überzeugend an.
Jetzt, wo das Ende so nah ist! Das ist echt gemein, überlege schon, noch weiter zu machen. Aber was ist mit dem Gewicht? Nimmt man denn immer weiter ab? Heute zeigte die Waage nur noch 48,5 an.
Nur gut, dass wir zur Zeit nicht in die Sauna gehen können. Da würde ich mich echt schämen.
Aber vielleicht ist es auch besser, in einem "Fastenhoch" aufzuhören, wie Liora es geschrieben hat.
Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Zeit danach und habe auch schon viele Essensideen.

Jetzt mache ich den Haushalt und mal sehen, was danach noch geschafft wird, ich muss die Zeit in der es mir gut geht ja nutzen.

Euch allen einen schönen Tag.

--
Your future is created by what you do today, not tomorrow.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 01.03.2019 um 10:10 Uhr
... hat BeLie geschrieben:
BeLie
BeLie
... ist OFFLINE

Beiträge: 83

An Catfish, wie genau sah dein "absolutes Desaster" am zweiten Tag aus?

An Kavra, das mit den Augen hatte ich auch in den letzten Tagen. Für mich völlig neu, aber sie brennen so dermaßen, dass ich sie eigentlich nur noch zu machen will.

--
Your future is created by what you do today, not tomorrow.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 01.03.2019 um 11:04 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Guten Morgen ihr Alle

Danke Liora für deine Willkommensgrüsse. Ich freue mich für dich: ein gutes Betriebsklima und eine Arbeit, die Spass macht LEBENSQUALITÄT. Ich wünsche dir einen ganz guten Anfang.

Gestern hatte ich einen Supertag, energiegeladen, fröhlich - einfach gut. Am Morgen hatte ich Zeit zum Schreiben, am Nachmittag für ein wenig Sport. Wie wir erwartet hatten, waren am Nachmittag, wegen der Fasnacht mit ihren Umzügen, nur wenig Gäste da. Ich hab mir meine Skier gepackt und bin fast den ganzen Nachmittag gefahren. Fastenhoch!!


Heute, am 19. Tag bin ich leider müde (Wetterwechsel oder wars gestern zuviel?). Weniger gut geschlafen hatte ich auch, nicht wegen des Fastens sondern wegen meinem Mann, der gezuckt und rumgezappelt hatte, erst nach Mitternacht wurde es dann besser. Fünf eineinhalb Stunden sind definitiv zu wenig . Und ich friere, erst das zweite Mal während dieser HFK, bei einer Innentemperatur von fast 23°. Abgesehen davon geht es mir psychisch sehr gut.

Ich hätte da noch eine Frage an euch: vor meiner Untersuchung am 21.3. muss ich am 15.3.ein grosses Blutbild machen lassen. Wie viel Aufbautage muss ich einplanen, bis die Blutwerte sich eingependelt haben? Ich habe an drei gedacht. Vielleicht bin ich dann ja schon länger am Aufbauen, für die reinen Aufbautage rechne ich immer 1/3 der Fastenzeit ein.
Ich höre auf meinen Körper, habe keine vorgegebenen Ziele und Pläne und breche das Fasten meistens spontan.

Auch heute ist bei diesem Wetter, es schneit und windet dazu ganz heftig, ist kein grosses Gästeaufkommen zu erwarten . Ich mach mich wieder an die Buchhaltungen, die Löhne fürs Personal habe ich schon gemacht.

Trotz des fiesen Wetters warme Grüsse an Alle
Kavra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 12:08 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen,
für mich läuft Tag 9 bisher ganz gut. Hab zwar wieder schlecht geschlafen, bin tagsüber aber trotzdem nicht müde. Leider zeigte die Waage heute Stillstand an. ich weiß, dass das normal ist, ärgere mich aber trotzdem immer. Dann lieber in kleinen Schritten kontinuierlich bergab. 😀
Heute steht noch jede Menge Haushalt an und abends noch eine Stunde Training.

Irgendwie liebäugle ich wieder mit dem Essen und der Hinweis hier, aufzuhören, wenn's gut läuft, lässt mich auch nicht los. Habe nur Angst, dass ich dann an der Familienfeier nicht standhaft bin, sondern den Aufbau vermassel, der ja auch noch ketogen sein soll...😥

Mal sehn, wohin mich meine Überlegungen so führen,
Bis später, VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 16:14 Uhr
... hat Bunny28 geschrieben:
Bunny28
Bunny28
... ist OFFLINE

Beiträge: 320

Hallo zusammen,
Pause auf Arbeit, dachte ich mir, ich nutz die Zeit.

@Belie: oh weh, ich hoffe du bist nicht 1,80m gross bei dem Gewicht
@Catfish: das Desaster würde mich auch interessieren. Ist es die Verdauung oder der Magen? Oder das wohlbefinden?
@Kavra: ich würde sagen 4-5 Tage. Also so lange hab ich mal nach 24 Tagen Kur gebraucht eh ich überhaupt das Verlangen nach 3 Mahlzeiten pro Tag hatte. Aber auch das ist ja bei jedem anders.

So, nun zu meinem Tag bis jetzt.
Ich habe Tag 15 und war Tatsache 7:15 Uhr im Fitti - ganze 2 Stunden Ausdauer und Kraft. Ich hatte irre Energie und fühl mich auch jetzt mega stark. Mein Mini würde sagen: mama, du bist vielleicht der Hulk

Ansonsten gehts ja heute zum Geburtstag eines Freundes und ich hoffe, ich muss mich nicht zu sehr rechtfertigen.
Ich bin ganz guter Dinge dass ich noch paar Tage durchhalten aber ich höre auf mein Körper und wenn Schluss sein soll dann ist Aufbau angesagt.
Ab morgen 12 Uhr habe ich Urlaub und da macht es alles im Ganzen leichter. Wobei ich sagen muss, die Arbeit macht die Fastentage ‚kürzer‘ und ich bin abgelenkter.

Euch allen ein schönen Abend, lg Anja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 18:07 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen,
habe eben mit einer Zucchini gedünstet, etwas Öl und Gouda sowie drei Oliven das Fasten gebrochen. War sehr lecker, hatte aber schon knapp 400 kcal, wahnsinn wie schnell das geht. Notiere jetzt alles auf fddb, um mal die ketogen Ernährung auszuprobieren. Daher auch der Gouda und das Olivenöl. Sonst beginne ich immer fettfrei mit dem Aufbau. Ich bin auf verschiedensten Plattformen übrigens auf da. 1500 kcal gekommen, die ich wohl zum gesunden Abnehmen brauche. Kommt das wohl hin?

Insgesamt werde ich diese Fastenzeit, war übrigens meine 23.! wohl sehr positiv in Erinnerung halten. Schlaf und die Krise letzten Sonntag waren doof, aber insgesamt ging es mit gut. Die Krise kann man glaub ich auch mit der sogenannten Ketogrippe vergleichen, die wohl viele beim Einstieg in die Ketose haben, aber beim Fasten ist man ja auch in der Ketose, also vergleichbar.

Wünsche euch allen einen schönen Abend, gleich geht's zum Sport.
VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 18:55 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

Guten Abend Ihr Lieben!

Den Aufbauern wünsche ich gutes Gelingen. Lasst es Euch schmecken!

Anja, ich staune über Deine Energie. Ich bin heute total platt. Im Büro Chaos, ständig bimmelnde Telefone (wir haben zu zweit 3 und die Tür Klingel) und das bei den Lohn Vorbereitungen ... Genervt mein Auto geholt, noch Blumen geholt - ich wollte Zweige, aber die waren total mies. Naja und jetzt auf Miss Sofi und kurz vorm Schlafen.
Ich muss noch etwas trinken, hinke mit der Menge gewaltig hinterher und dann ist Schicht im Schacht.
Ich trinke warmes abgekochtes Wasser, aber nur kurz aufgekocht.
Mädels ich wünsche Euch einen schönen Abend. Mir zieht es so die Augen zu. Ich lasse jetzt alles fallen und schleiche nach oben ins Bett.
Kommt gut durch die Nacht. Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 19:49 Uhr
... hat BeLie geschrieben:
BeLie
BeLie
... ist OFFLINE

Beiträge: 83

Hallo und einen schönen Abend,

Ronda, das ist ja lustig, ich habe heute auch gebrochen - nach deiner Empfehlung, mit einer Zucchini. Ich hatte sie in Scheiben geschnitten und gedünstet, habe allerdings nur 8 kleine Scheibchen geschafft. War lecker.
War gar nicht einfach eine so kleine Portion zu kochen. Sonst mache ich immer eine groooße Menge, damit ich auf Arbeit nicht verhungere.
Mit den Kalorien kann ich dir auch nicht weiter helfen, weil das für mich nie ein Thema war. Ich weiß nur, dass über die letztendliche Höhe immer viel diskutiert wird in der facebook Gruppe. Die ist übrigens eine große Hilfe, was Rezepte und Austauschstoffe usw. betrifft. Bist du bei facebook? Gib einfach Ketogene Ernährung ein.

Bunny, ne, ich bin ca 10 cm kleiner.

Hellen, ich bewundere deinen Schlaf! Aber du arbeitest ja auch hart, im Gegensatz zu mir zur Zeit.

Mein Befinden ist heute doch echt so geblieben, es ging mir viel zu gut, um aufzuhören. Ich war und bin auch ein wenig traurig, dass es jetzt vorbei ist. Nun muss ich mir wieder jeden Tag Gedanken um`s Essen machen. Ach herrje.

Ich werde heute so lange wie möglich wach bleiben, damit ich nicht wieder die ganze Nacht im Bett wach liege.

Also dann bis morgen.

--
Your future is created by what you do today, not tomorrow.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.03.2019 um 20:57 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen,

schnell noch vom Sofa...
Sport war gut. Bettina, ich hab zunächst auch nur die Hälfte der Zucchini gegessen und den Rest eben. Was ist bei dir morgen zu Essen geplant?

Also, ich könnte nach dem Fasten immer direkt mit einem halben Schwein auf Toast anfangen, vegetarisch natürlich Habe leider keine Fressbremse, nie! Und meinem Magen wäre das leider auch total egal wie ich einsteige. Pech.

Jetzt setze ich aber sehr auf die Kontrolle durch das Aufschreiben bei fddb und auf die kh Vorgaben zur Ketose. Vielleicht kann ich mich ja so disziplinieren.

Also warmes, abgekochtes Wasser werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Einfacher geht es ja nicht. Danke für den Tipp.

Wünsche allen eine gute und erholsame Nacht!
VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum