Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Buchingerfasten vom 18.02. - 28.03.2019

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )

am 11.03.2019 um 11:49 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

Guten Tag, Hellen. Fastend sind wir jetzt glaub ich hier allein, aber ist es schön von den anderen, ihrem Aufbau und dem damit verbundenen Gefühl noch lesen zu können.

Das klingt wie eine teils reale und teils unreale (?) Angst bei dir in Bezug auf den Sturm. Aber ich verstehe dich, ich wohne in einem älteren Haus und dachte auch schon paarmal, ob wohl plötzlich die Ferster auffliegen oder sonstiges. Naja aber eigentlich habe ich keine Angst vor Sturm, Blitz und Donner (wenn es länger anhält) beunruhigt mich schon mehr.

Bei uns daheim ist ein kritischer Zustand: seit Das Kind gestern heim kam, wackelt das untere mittlere Zähnchen enorm heftig, ist kurz vorm Rausfallen.Das andere daneben ist schon "länger" draussen, Anfang des Jahres. Und für mein Kind ist das jetzt wieder eine ganz GROßE Sache Er klagt quasi am stück, dass er jetzt nichts mehr essen kann und er Bitte nichts Hartes vorgesetzt bekommen soll. Selbst ein Joghurt war im heute morgen nicht geheuer, wurde stehen gelassen.
Ja gut, so ein wackelndes Ding im Mund stört bestimmt sehr, ich verstehe ihn. Aber er hat wirklich ein sehr dünnes NervenKostüm aktuell. Hoffentlich löst sich das Zähnchen heute Im Kindergarten hat er mich ganz dramatisch umarmt, sich an mich geklammert, als wäre er noch nie dort gewesen,haha.

Ich habe spätdienst, aber die tollste Chefin (darüber gibt es natürlich noch einen Chef, aber mit dem habe ich im Grunde nichts zu tun) der Welt und daher muss ich nie länger als Bis 19 Uhr. Ein einziges mal war es letztes Jahr bis 20 Uhr, aber da hatte eine andere den Dienstplan gemacht.
Also fange ich gemütlich um 13:30 Uhr an und solange kümmere ich mich noch um mein Arbeitsbuch.

Eine Passage möchte ich gerne mal zitieren, die begleitet mich seit gestern:" Wie will mein Unterbewusstsein jemals wissen, was ich wirklich will, wenn ich meine Aufmerksamkeit heute in diese und morgen in jene Richtung lenke?"

- das ist so einprägsam. Es geht wirklich darum "am Ball" zu bleiben und kontinuierlich jeden tag etwas für seine kleinen/großen Ziele zu tun. Die Aufmerksamkeit in EINE Richtung lenken.
Ich hab zwar auch schon oft gedacht und gewusst, dass man seine Willenskraft nicht auf zu viele Bereiche "aufteilen" sollte, weil man nur EINE Willenskraft hat, deshalb ist es sinnvoll sich nicht zu überfordern bzw eine klare Priorität zu haben, auf die man seine Konzentration lenkt.
Doch diese Formulierung des Autors finde ich sehr greifbar,einprägsam, motivierend.
Denn, wie dort steht "Mit meiner Aufmerksamkeit programmiere ich mein Unterbewusstsein"

ganz tolles Buch, wirklich. Heute bleibe ich noch bei diesem Thema, habe mir auch viele Notizen dazu gemacht und morgen geht's dann los mit "Möglichkeitsdenken üben". Bin gespannt.

Ich wünsche dir einen guten FastenTag, ich selber bin auch noch richtig gut dabei, muss aber zugeben allmählich Gelüste zu bekommen. Ich denke daran, was ich gerne essen würde, aber nur in der Theorie.
Naja und dann bin ich neulich im Geschäft "Löffeleiern" über den Weg gelaufen. Die wecken um Ostern rum bzw schon lange vorher immer so eine "kindliche" Lust in mir darauf. Aber die sind UNVERSCHÄMT teuer, knapp 3 Euro für 4 Stück. Bzw momentan um lächerliche vierzig Cent reduziert. Also die werde ich erstmal weder für mich noch fürs Kind kaufen (dachte schon ich könnte das Kind "vorschieben", um welche zu..erwerben.
Ein gewisser "Hamsertrieb" stellt sich bei mir ein. Nennt sich das so ? ich kaufe schon Sachen auf Vorrat und die sich ewig halten.

egal, bis später vielleicht

Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 11.03.2019 um 19:58 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Hellen am 11.03.2019 um 20:04 Uhr ]

Guten Abend liebe Liora und alle Mitleser.

Ja wir beide sind die letzten"Hungerhaken" hier. Ich lese auch gerne von den anderen und habe mir heute"auf Vorrat" Mandelmilch mitgebracht, für den Kakao von Ronda. Du bist also nicht die einzige, die vorkauft.
Ich bekomme auch mehr Appetit und mein absoluter Favorit ist gebratener Fisch mit Kartoffelbrei. Am 22. macht neben dem Gewerbegebiet wo ich arbeite ein großer Globusmarkt auf. Nun habe ich von jemandem gehört, dass sie eine Fischtheke haben. Ich liebe frischen Fisch. Naja, der kommt trotzdem aus dem Frost, ich wohne ja in Sachsen und an den Fisch an der Nordsee reicht es nicht heran, aber es schmeckt doch wesentlich besser, als die Fließbandfische aus der Supermarktkuehltruhe. Ich habe schon oft überlegt, ob ich nicht als Rentner noch an die See ziehe, wo man Fisch kaufen kann. Na sind ja noch 10 Jahre ... vielleicht ist dann auch erst Rente mit 75, da dauert es noch länger.
Liora in einem anderen Buch vergleicht er dieses mal hier mal da mit einem Mehrkaempfer im Sport. Die sind zwar in der Breite sehr gut, haben auch eine Schokoladendisziplin, aber sind nie so gut, wie ein Sportler, der nur eine Sache trainiert. Das war für mich auch ein Bild, was ich mir gut merken kann.
Was für mich auch ein gutes Bild ist, das man seine Energie verzettelt, wenn man vieles anfängt und nicht zu Ende bringt. Weil man dann im Hinterkopf die Baustellen hat, wie offene Schubladen einer Kommode. Immer eins nach dem anderen, dann wird es am schnellsten fertig und hat die beste Qualität. So ist es auch mit den Zielen.

Ja, ich habe auch Angst meine Zähne zu verlieren! Bei mir kommen leider keine mehr nach! Bis jetzt kann ich nicht klagen, aber man weiß ja nie ...

Und jetzt ist bei mir Ende für heute. Ich habe noch Schlaf nachzuholen durch den Sturm von gestern.
Ich wünsche uns allen einen schönen Abend und kommt gut durch die Nacht. Liebe Grüße Hellen.

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 12.03.2019 um 09:11 Uhr
... hat Bunny28 geschrieben:
Bunny28
Bunny28
... ist OFFLINE

Beiträge: 322

Hallo an alle
Und herzlichen Glückwunsch den Beiden Fastenden!!! ihr seid echt weit gekommen. Applaus!!
Freut mich auch dass es euch ganz gut geht.

Ich sitze momentan auf dem Ergometer im Fitti und nutze die Zeit beim Treten zum Schreiben.

Unser Wochenende war ziemlich voll mit Fussball. Schulaufgaben, meine Maus hatte eine Freundin für die Nacht da und ein Geburtstag stand auch noch an. Das alles neben Haushalt und Wäsche, ich bin ja eine ‚Nette‘ und hab mal unseren Fussball-Trikot-Wäschesatz mit heimgebommen, um den nach einem schlammigen Spiel zu waschen.

Ich habe auf Schonkost geachtet und zum Geburtstag das Glas Sekt knallte echt gut rein.
Stuhlgang ist zurück, meine Tage allerdings null. Was echt komisch ist, denn das Wasser ist da - seh es abends an den Beinen. Merkwürdig.

Zum Essen gab es Salat mit Huhn, Joghurt mit frischen Beeren,
Mal eine Gemüsepfanne und auch sonst leichte Kost. Man braucht nicht viel nach dem Fasten.
Mein Mann hat diese Woche auch frei. Somit waren wir mal Bummeln, bissel Klamotten für die Kids geholt und eine neue Stehlampe fürs Esszimmer. Dann waren wir schön essen und ich hab Fisch und Salat gegessen. Ohne Kartoffel und Co. Hab es aber nicht geschafft. Gestern stand bei Sturm noch Joggen auf dem Programm und ich merke dass die Beine anders laufen als beim Fasten. Leichter. Ich glaub das liegt doch an den ‚Nährstoffen‘ die nun wieder zugeführt werden.

Heute machen wir den Schlachtplan für Sonntag, wir bekommen viiiiiel Besuch, da ich da ja wieder ein Jahr älter werde nur müssen wir jetzt schauen, wo ich die etwa 20 Personen unterbekomme, da wird die Tafel laaaaang. Wir werden auch 4-5 Kuchen/Torten backen und fürs Abendessen muss was Praktisches her wie Chilli con Carne mit Reis, SpaghettiNester, ein grosser Auflauf, Salat und solche Leckereien. Da müssen wir ein Grosseinkauf machen und dann schauen obs langt.

Heut nachmittag hat der Mini ein Impftermin, da will er, dass der Papa mitkommt und der Grosse hat Training. Ich hoffe nur, es stürmt nicht zu sehr und bleibt trocken. Hier hat es ganz schön turbulentes Wetter gegeben und bei uns im Block (sind alles Eigentumswohnungen) hat es ein Dachbodenfenster zerschlagen und in einem der Gärten gabs bissel Zerstörung. Diesmal blieben wir verschont. Uns hat es letztes Jahr unseren Rattan-Pavillon aus der Verankerung gehoben und zerlegt, somit mussten wir alles neu machen. Der Pavillon war in den Sichtschutz geknallt und somit gleichte der Garten der totalen Zerstörung. Somit war dann letztes Jahr Frühjahr komplett Neuaufbau und wir waren froh, dass die Versicherung uns da ‚geholfen‘ hat, denn leider wars auch echt teuer.
Aber mit Glück bleiben wir da dieses Jahr verschont, werden aber der Nachbarin doll helfen, denn das machen wir hier so.

Ich habe eure tollen Beiträge gelesen und etwas Neid schwimmt mit da ich ja aufgehört hatte als es am schönsten war. Frag mich ab und an was wäre wenn ich verlängert hätte??
Aber so ists nun mal und ich hoffe ihr haltet noch etwas durch.

Mein Fazit nach dem Aufbau:
Weitermachen mit wenig Kost, Kalorienbewusst und Gesund solls bleiben. Das Gewicht ist etwa 500-800g hoch, aber ich schieb es auf den Darminhalt.
Sonst ist meine Haut jetzt gut, die letzten Stellen haben sich verabschiedet und darüber freu ich mich sehr.

Meine Kids freut es dass ich mit esse, ist dann eben doch wieder ‚gemütlicher‘ am Tisch wenn alle kauen.

Ich tret mal noch paar Runden und dann gehts heim.
Macht euch einen tollen Tag. Ich schau mal wieder rein, lg, Anja


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 12.03.2019 um 11:03 Uhr
... hat kavra geschrieben:
kavra
kavra
... ist OFFLINE

Beiträge: 103

Hallo ihr Lieben

Wie ich lese, habt ihr das Wochenende gut verbracht, Liora im Wellness, Hellen am Freitagabend im Opernhaus, Bettina bei einem Ausflug nach Leipzig, Anja mit einem Gläschen Sekt. Ich hoffe, ihr habt euch erholt, die Energie-Geister wachgerüttelt und die trüben Gedanken weggelassen (wenn man das überhaupt kann).

Das Wochenende über hatte ich Innendienst, weil wir wegen Regen/Schnee/Sturm kaum Gäste hatten. Am Sonntag waren die Betriebe geschlossen, starker Sturm und Schneetreiben. Heute ist wieder wunderbares Winterwetter mit über 20 cm Neuschnee und einem kaum wahrnehmbaren Lufthäuchchen. Wie schnell sich alles ändern kann!!! An Morgen denke ich jetzt nicht.

Am Sonntagmittag habe ich, da wir zuhause waren, endlich mein Rindstatar, auf das ich mich schon während der Fastenzeit gefreut hatte, zubereitet. Etwa drei Bissen davon habe ich gegessen, dann widerstand mir das Ganze. Und selbst die drei Bissen lagen schwer im Magen und haben Beschwerden verursacht.

Gestern Abend waren wir zum Essen bei einer meiner Schwestern eingeladen. Es gab Salat, wunderbares Chili con Carne, ein Glas Wein ausnahmsweise - es waren eher zwei Gläser -, dazu selbstgebackenes Sauerteigbrot und Focaccia (auch ausnahmsweise, ich esse abends meistens keine KH, ich konnte nicht widerstehen). Das Zusammensein und der Austausch von Anekdoten, vor allem Lustiges aber auch Nachdenkliches von unsrer Mutter, hat uns allen gut getan. Ein wirklich schöner Abend. Davor haben wir unseren Wocheneinkauf gemacht: viel Gemüse, Salat und FRISCHEN FISCH, den gibt es heute Abend mit neuen Kartoffeln (Kohlenhydrate ) und einer Gemüseplatte, vorweg wie immer einen Salat.

Jetzt muss ich raus!
Hoffentlich könnt auch ihr die strahlende Sonne geniessen .
Liebe Grüsse
Kavra


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2019 um 11:03 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

Hallo

Mittlerweile rast die Zeit, das liegt bestimmt an dem (für mich) schöner gestalteten Alltag mit Arbeit und durch diese wieder zurückgekehrte Fasten-Leichtigkeit (bei mir dann richtige Euphorie). Ich genieße meine Freizeit wieder anders, Weiss, dass sie begrenzt ist und liebe es seit ein paar Tagen wieder, meinen Geist mit neuem/bestärkenden Input zu füttern.
Gestern Nacht gegen 22 Uhr bin ich mit kopfhörern eingeschlafen, habe angefangen auch die Birkenbihl-Videos aufzufrischen. Nicht alle, aber einige. Die sind recht lang und einiges wandert wohl dann ins Unterbewusstsein, wenn ich einschlafe
Hab Bis 1 Uhr durchgeschlafen, dann wollte das Kind rübergeholt werden. Ist in Ordnung.

Ach das wichtigste: das Zähnchen ist draussen, auch seine Laune ist jetzt wieder oben und die Zahnfee hatte ihm heute Nacht eine Kleinigkeit vor sein Bett gelegt und den Zahn mitgenommen.
Wieder was "geschafft", Haha..Ne echt mal, Ich Weiss schon, "kleine Kinder kleine sorgen, grosse Kinder grosse sorgen". Ich hoffe dass ich mit seinen eventuell auftretenden Problemen oder was auch immer, stets gut umgehen werden kann. Vielleicht denke ich wieder zu weit

Hellen, danke für die anderen Bilder in Bezug auf "Ziel-Erreichung, Aufmerksamkeit lenken"), die sind wirklich auch richtig gut.
Es bleibt auch einfach viel mehr hängen, wenn man dazu was Bildliches im Kopf hat.

Ich bin nicht so der Fisch-Typ, habe seit meiner Kindheit (in München natürlich immer auf den Biergärten
Steckerl Fisch) keinen mehr gegessen.
Und da auch meine Freundin und sonst niemand mir welchen zubereitet und ich keine Lust habe, das auch noch zu "lernen/üben" und ja eh auf Fleisch verzichten möchte, wird mir die Fisch-Welt verschlossen bleiben
Globus ist super, ja den gibt's wirklich überall und das Angebot wird immer größer und vielfältiger.

Anja, gestern hab ich mich noch gefragt, ob du dich auCh nochmal melden wirst, wie toll!
Deine Ernährung klingt wirklich überaus durchdacht, maßvoll und kontrolliert.
Am Sonntag wird dann aber mal geschlemmt, an deinem Ehrentag
Das sind ja verdammt viele Leute, Wahnsinn, für so viele Menschen hätte ich garnicht den Platz und die nerven an meinem geburstag,haha,generell nicht Du bist aber ein richtiges Organisations-Talent und hast Alles super im Griff! Enorm super!

Ich kenne das aber auch so:
Nach dem fasten fällt der Sport definitiv wieder leichter, ich kenne auch dieses "Gummibeine-Gefühl" ohne Nahrung zu joggen, dieses schwächere Gefühl. Ich freue mich auch sehr, nach dieser Fastenrunde wieder sportlich zu sein. Ich werde mich dazu jetzt nicht mehr während dem "Endspurt" zwingen, hab es ja relativ schnell sein gelassen.

Impfen findet mein Kind nicht schlimm, er will da immer der "Ich hab garnichts gemerkt-Typ" sein, aber ich glaube dein kleinster war ja noch etwas jünger

Tja, also vorhin wieder ein Milchkaffee -komischerWeise schmeckt der mir jetzt während dem fasten von tag zu tag schlechter und ich lasse den jetzt ab morgen weg. Hab eh die halbe Tasse zurückgehen lassen,schade um das Geld.
Ich trinke jetzt pro Tag so etwa 300 ml Saft also etwa 120 Kc. Damit geht's mir deutlich besser. Morgens brauch ich sonst einfach zu lange und es nervt,den Kreislauf in Schwung zu bringen.
Ansonsten abends noch die Gemüsebrühe, aber eher aus "Vernunft" Wegen dem Salz, im Grunde mag ich die auch nicht mehr sehen!

Nun denn. hier ist tatsächlich die sonne rausgekommen.

Hellen, dir auch einen prima fastentag!
Bis einschließlich dieses Wochenende bin ich bestimmt noch dabei, spätestens nächste Woche, dienstag oder mittwoch ist schluss.In der Woche ist auch der geburstag einer sehr wichtigen Person, aber wir werden erst am Wochenende essen gehen, weil wir beide samstsg frei haben und das kind beim Papa sein wird. D.h ich könnte 3-4 Tage ganz langsam anfangen mit dem Aufbau (Joghurt/Beeren, Gemüse roh, wie immer) und mir dann im Restaurant halt Reis ect bestellen. Da bin ich unbesorgt, mein Magen hat mir nie grosse Probleme gemacht nach dem fasten.

Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2019 um 11:14 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

Liebe kavra, wir haben uns voll überschnitten

So ein rundum harmonischer Tag wie du/ihr ihn gestern abend mit der Familie erlebt habt, tut der Seele wirklich ausgesprochen gut, das kann ich nachempfinden. Und da braucht man auch nicht gross zu überlegen, was/Wie viel man isst (solange man es eben verträgt - mir liegen auch geringste Mengen Fleisch einfach zu schwer im Magen).
Es ist schön, dass du diese Verbundenheit gestern mit deiner Schwester erleben konntest, dich dadurch bestimmt auch nochmal "weniger allein", sondern im sicheren Familiengefüge fühlen konntest.

Das würde ich mir mit meiner grossen Schwester auch wünschen
Oft ist es ja so: die Familie hält erst dann zusammen oder nähert sich wieder an, wenn was "passiert". In den weniger harmonischen Familien halt.
Ich hoffe euer gutes Verhältnis ist konstant und wird dich immer ein Stück weit stützen

so, jetzt Ende

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2019 um 12:23 Uhr
... hat BeLie geschrieben:
BeLie
BeLie
... ist OFFLINE

Beiträge: 92

Hallo an alle,

ich finde es toll, dass ihr immer noch alle schreibt, obwohl schon viele nicht mehr im Fastenmodus sind. Ich habe gerade mein Frühstück und danach gehe ich walken. Gestern hat es bei uns gehagelt, gerade als ich auf Tour war. Dazu noch kräftiger Wind, so dass ich total durchgefroren war, als ich zurück kam.

Kavra, was du immer von Neuschnee schreibst, davon konnten wir dieses Jahr nur träumen. Obwohl ich es nicht wirklich vermisst habe, zumindest unter der Woche. Wenn man jeden Tag 1,5 Stunden unterwegs ist, braucht man Schnee und Eis nicht wirklich. Wo genau wohnst du?

Hellen und Liora, ihr haltet wunderbar durch! Respekt!
Andererseits hattet ihr es euch ja auch vorgenommen und ich denke (nein, ich weiß), es hat viel mit dem Kopf zu tun.

Liora, das mit dem Unterbewusstsein ist schon eine tolle Sache. Aber es stimmt, woher soll es wissen, was wir wollen, wenn wir es selbst nicht wissen? Wohin steuern, wenn wir es nicht vorgeben? Ich hatte dazu mal ein Beispiel mit einem Dampfer. Auf der Brücke steht der Kapitän (Bewusstsein) der sagt, wo es lang geht und unten im Schiffsraum sind die Arbeiter, die die Befehle ausführen (Unterbewusstsein). Sie sehen nichts und müssen sich voll darauf verlassen, dass der Kapitän die Richtung vor gibt. Also müssen wir genau wissen, was wir wollen. Sonst gibt es, um bei dem Beispiel zu bleiben, einen Schlingerkurs und wir kommen nicht vorwärts.

Liebe Grüße
Bettina


--
Your future is created by what you do today, not tomorrow.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2019 um 19:55 Uhr
... hat Hellen geschrieben:
Hellen
Hellen
... ist OFFLINE

Beiträge: 1287

Guten Abend Mädels, schön von Euch "Essern" zu lesen.
Anja, ich kenne das auch, schwups sind wir im engsten Familienkreis 16 Personen. Man hat ja auch alle gern und freut sich, nur von der Party hat man selbst nichts. Erst schleppt man alles ran (ich habe dann immer noch Angst, dass es nicht reicht), dann kocht und bäckt man, wenn der erste Besuch kommt springe ich schnell in andere Klamotten und nach der Begrüßung rennt man den Rest des Tages zwischen Küche und Wohnzimmer hin und her. Wenn alle weg sind, sieht die Stube aus wie vom Blitz getroffen und nach 3 Tagen ist dann die "alte Ordnung" wieder hergestellt. Rester habe ich für gefühlt"Wochen" eingefroren.
Ich wünsche Dir trotzdem einen schönen Sonntag!
Loira ein Glück, dass die Zahnfee so eine liebe ist und noch ein Geschenk für das Zähnchen bringt.
Kavra ich kann alles Essen nach dem Fasten. Und das worauf ich in der Fastenzeit den Heisshunger entwickle, gibt es dann auch oft. Ich hatte schon ständig Kohlrouladen, oder einmal Kartoffelbrei und Leber jede Woche, immer wieder. Dieses Mal wird es Fisch und auch Kartoffelbrei. Ich liebe Kartoffeln nach dem Fasten, nur mit Quark, als Suppe, als Brei ... Später esse ich eher Reis oder Nudeln zum Mittag, aber direkt nach dem Fasten gibt es viel mit Kartoffeln.
Bettina das Bild kann man sich auch gut merken. Die Fahrt in Deine Richtung rückt näher!

Beschwerden habe ich keine, nur das Frieren mit vorallem "Eishaenden" wird mehr. Ansonsten geht es mir gut. Ich trinke immer noch tapfer mein Ingwerwasser, morgens einen Kaffee und abends die Brühe.

Nun wünsche ich uns allen einen schönen Abend. Ich gehe gleich Schlafen. Kommt gut durch die Nacht. Liebe Grüße Hellen

--
Gestern ist vorbei und morgen ist noch weit. Aber heute, nur heute will ich gut zu mir sein und gut für mich sorgen.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.03.2019 um 20:44 Uhr
... hat Ronda geschrieben:
Ronda
Ronda
... ist OFFLINE

Beiträge: 396

Hallo zusammen,
Mensch, seid ihr immer noch fleißig im Fastenmodus! Wow!

Ich bin ja nun schon fast zwei Wochen wieder unter den Essenden und denke schon wieder über das Fasten nach. Irgendwie juckt es mich in den Fingern, noch Mal kurzfristig ein paar Tage zu fasten, so ne Woche, oder etwas länger....
Andererseits schmeckt gar alles so lecker... ist noch so viel Gutes im Kühlschrank... Aber grad auch keine großen Familienfeiern oder so in Sicht, die mich abhalten könnten...

Ich schwanke also noch arg, mal sehn, vielleicht starte ich Donnerstag nochmal "spontan". Das hat mir letztes Mal gut gefallen, die schwierigen Tage am Wochenende zu haben. Wer weiß, vielleicht seid ihr dann ja hier immer noch aktiv, würde mich sehr freuen!

Mein Sportpensum mit mindestens drei Mal pro Woche halte ich durch und hab seither deutlich weniger Rücken. Super! Meine Regel war diesmal übrigens komplett schmerzfrei und auch nur halbe Menge! Das hatte ich wohl Jahre nicht mehr. Sher sehr angenehm!! Ob es an der Keto Ernährung liegt?

Die halte ich durch, obwohl diese magischen 20 Gramm Kohlenhydrate echt schwer für mich sind. Ich bin ja ein totaler Gemüsefreak und könnte mich z.b. nur von Ratatouille und sowas ernähren. Aber schon Tomaten haben zu viele Kohlenhydrate. Dazu esse ich ja eh am liebsten Riesenportionen, hab mir aber ja das Tagesziel von 1500 kcal gesetzt... Hab ich am Wochenende aber leider nicht geschafft. 🙄

Aber es gibt ja auch sonst leckere Sachen, heute Mittag bestand mein Frühstück z.B. aus gebratenem Ziegenkäse mit Thymian und mit einem großen Haufen Ruccola. Der Geruch hat den Rest der Familie irgendwie verjagt, Ich fand's göttlich. 😊

Euch allen noch einen gemütlichen Abend.
VG Ronda


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 13.03.2019 um 09:38 Uhr
... hat Liora geschrieben:
Liora
Liora
... ist OFFLINE

Beiträge: 948

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Liora am 13.03.2019 um 09:42 Uhr ]

Guten morgen an Tag 26!

Ich habe so von halb zehn bis 0 Uhr geschlafen und dann war ich Bis 3:30 wach, aber war so "schlau" zumindest direkt aufzustehen und zwei Folgen meiner wunderschönsten Serie auf DVD zu schauen. Dann bin ich wieder eingeschlafen bis 6:30 Uhr. Was soll ich sagen, ich bin NICHT genervt, juchuu Mein Körper braucht natürlich kaum noch Schlaf und ich akzeptiere jetzt (ist ja eh nicht mehr lange), dass auch mein Geist sich nur die Ruhepausen nimmt, die er braucht.

Mensch, gestern Abend hab ich schon häufiger an Brot gedacht. Joghurt und Brot wechseln sich gerne in meiner Fantasie ab. Gefolgt von Brezeln, Reis, auch Nudeln und derlei.
Was ich mir dann aber klargemacht habe: ich breche definitiv nicht abends um 19/20 Uhr das fasten!
Und auch wenn das "nur"Zahlen sind, möchte ich 4 Wochen schon gerne voll machen.

Ronda, das hört sich wirklich so - auch wenn ich ahne dass es wahrscheinlich für dich und viele sooo gesundheitsfördernd bzw routiniert geworden ist - anstrengend an, sich genau an die Kohlenhydrat-Menge ect zu halten. Ich verfolge "nur" Richtlinien wie : überwiegend abends nur Eiweiß. Ab 18/19 Uhr Schluss mit Essen (das verschiebt sich öfter mal), Frühstück erst gegen 10:30 Uhr/11 Uhr. Keine Süssigkeiten als LückenFüller. Und auch diese Punkte klappen halt nicht immer.
Fühle mich damit aber komplett wohl. 2 Mahlzeiten, die am späten nachmittag/abend als Hauptmahlzeit.
Ich vermisse das "Intervallfasten" schon. Sehe es nämlich garnicht mehr als "Fasten" an, sondern als für mich Guten Rhythmus.
finde das Wahnsinn, wie gut du das hinbekommst!

Bettina, Schnee hatten wir auch Montag ein kleines bisschen, aber ich hab ihn mir auch sofort weggewünscht, ich freue mich sooo unfassbar auf Frühling bzw Sommer. Hach, und endlich wieder eine schöne bräune bekommen, gut eingecremt, wunderbar!
Ich glaube am Wochenende setzt sich wieder die Sonne durch, im Süden definitiv, im Norden absolut nicht

Also. Heute morgen bereits ein halbes Glass frisch gepressten OrangenSaft getrunken. Vor der Arbeit folgt das nächste (morgen frei!!!) und abends wieder Brühe und nochmal ein halbes Glass Saft. Oft bin ich ja nachts wach und dann genehmige ich mir auch ein paar Schlucke (stelle mir die Tagesmenge immer bereit), damit geht es mir unendlich besser!

An alle: Ich bin schon wirklich froh, dass ich Teil DIESER Fastengruppe hier bin. Wir waren/sind noch recht überschaubar, was die Anzahl der Teilnehmer betrifft und man hat sich irgendwann schonmal gelesen und muss nicht ganz "bei 0" starten. Mir tut das richtig gut, macht Spass.
Bei Tonia und den anderen lese ich auch mit, aber es wird absolut nicht besser miT meinem Kopf (= Sieb) beim Fasten, ich kann mir neue Dinge oder Namen oder sonstiges garnicht gut merken. Naja muss ich ja auch nicht

hatte gestern ein Gespräch mit einer Kollegin in der kurzen Pause. Sie hat mir was erzählt. Ich hab ganz kurz an was anderes gedacht (in Essphasen kein Problem) und dann hat sie auf meine Reaktion gewartet, ich hab geantwortet und konnte gerade so verhindern zu fragen, ob das überhaupt unser Thema war Und das passiert mir öfter, versuche mich also generell in Gesprächen mehr zu konzentrieren. Ist mir auch unangenehm und unhöflich noch dazu, wenn man dem anderen dadurch aus Versehen das Gefühl gibt, kein Interesse am Gesagten zu haben. Denn ich HABE Interesse. Nur manchmal schwirren meine Gedanken auch davon und dann den faden SCHNELL wiederfinden zu müssen ist anstrengend

Genug geplaudert. Ich will heute morgen bisschen was im Haushalt machen und das Buch wartet wieder.

Grüsse, Liora

--
~ Jeder Zauber hat seinen Preis ~


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum