Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Nach dem 1. Fasten

» Forum: Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten

am 05.06.2020 um 21:39 Uhr
... hat Sina69 geschrieben:
Sina69
Sina69
... ist OFFLINE

Beiträge: 25

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Sina69 am 07.07.2020 um 21:16 Uhr ]

Aus 10 geplanten Fastentagen wurden 24 Tage. Das Fasten war schön und ohne Probleme. Nun beginnt der langsame Aufbau.

Was ich lernen muss:
- kleinere Portionen zubereiten
- Reste weg- anstatt einzuwerfen (oder wirklich für später wegpacken)

1. Aufbautag
Mittags ein gedünsteter halber Apfel und abends Buttermilch mit ein wenig eingestreutem Leinsamen und Haferflocken.
2. Aufbautag
Morgens Buttermilch mit ca. 2 EL eingestreutem Leinsamen und Haferflocken. Abends mich mit knurrendem Magen - das erste Mal seit langem - mit 4 Minikartoffeln mit Magerquark einer kleinen Bauergurke und reichlich Kräutern überfressen. Schnell einen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee hinterher.
Ich konnte mich vorhin beim Einkaufen kaum bändigen. Leckere Erdbeeren, oh leckere Aprikosen, ah Spargel .....
Jetzt habe ich viel zu viel zu Essen im Haus.
3. Aufbautag 89,4
Müsli (Magerjoggi, 2 EL Haferflocken, 1 EL Leinsamen, 1 EL Kleie und Heidelbeeren) zusammengestellt. Natürlich bei der Portionierung wieder viel zu viel gemacht.
500g Spargel mit 4 Minikartoffeln fertig gemacht und ca. 2/3 davon gegessen. Erstaunlich, dass dies auch ohne Butter schmeckt Zur Kaffetafel gab es eine handvoll Erdbeeren. Zum Abendbrot gab es dann nochmal 4 Minikartoffeln mit selbstgemachten Kräuterquark
4. Aufbautag 89,2 (es geht noch weiter runter)
Erdbeeren, Heidelbeeren, halber Apfel mit Kleie, Leinsamen und Magerjoghurt als Frühstück - super lecker. Sehr spät meine Spargelreste von gestern warmgemacht. Dies überbrückte den ersten Hunger bis mein Couscous-Gemüse fertig war. Auflaufform ein wenig Fetten, 5 Möhren geschnibbelt unten rein und das weiße von einem Bund Lauchzwiebeln, 1 große Knofi, 1 Zucchinie, 1 Aubergine.
Bei max. in den Backofen. (100nein) 50 g Couscous aufgekocht und dann 2 Pepperoni untergerührt. Anschließend das grün von den Lauchzwiebeln untergerührt. Backofengemüse ist noch bissfest, raus aus dem Ofen und alles zusammenmischen.
Genial (Mein erster Versuch mit Couscous). Die Menge war viel zu viel => 5 Portionen Couscous halbieren auf 50 g.
5. Aufbautag 88,9
Mein spätes Frühstück - ganz viele Erdbeeren mit jeweils 1 EL Leinsamen, Kleie, Haferflocken und Magerjoghurt gegessen. Hmmm. Erdbeeren mit Essigwasser abspülen, bevor diese in den Kühlschrank wandern, bringt wirklich was!
6. Aufbautag
16:8 Fasten, aber dafür mit ein wenig Hühnchenbrust und Couscous und Dinkelbrot ...
7. Aufbautag
23:1 Fasten, aber dafür mit 2 Grillspießen, Ananas und Salat dazu.
8. Tag mit Essen
18:6 Mittags gab es 2 kleine Weißwürstchen mit Weißbrot und abends Salat- und Fleisch
9. Tag mit Essen.
18:6 Mango und Dinkelbrot mit Fleischresten und Salat
10. Tag mit Essen 89,1
Heute mittag 3 hauchdünne Schnitten Dinkelbrot mit Lightphiladelphia, viel Salz und Radieschen. Dann versucht mehr zu trinken als auszuschwitzen, bei dem Wetter und Gartenarbeit kaum möglich. Vorhin die ersten Sprünge auf meinem neuen Trampolin gemacht. So nun werde ich noch meine Salatschale leeren. Heute habe ich gesündigt: halbe Scheibe Vollkornbrot mit dünn Butter, hmmmm.
11. Tag mit Essen 88,4 Kg
Die Rohkost wollte heute nacht raus, deswegen wahrscheinlich der Gewichtssprung. Heute morgen Rückenyoga und Trampolinspringen. Mittags 2 Schnittchen mit Philadelphialight mit Salat und Radieschen
12. Tag mit Essen
Spargel,Kartoffel mit Schinken und Light-Hollandaise und reichlich zu trinken
Sünden der Tage 12 - 16
Ich habe wieder Alkohol getrunken - ein kleinen Kirsch-Aufgesetzten hmmm lecker. Meine vorherige Lieblingsschokolade mit Mandeln habe ich ausgespuckt - iiiih, die schmeckt nur süß nach Zucker.
Eine ganz kleine Tüte Chips habe ich abends verputzt - ich liebe diese 5er Packete die es zu kaufen gibt .... und es bleibt auch bei einer Tüte.
17. Tag mit Essen Ei-Schnittchen, Melone mit Schinken
18. Tag mit Essen 88,6 Kg Schnittchen, Kartoffeln mit Hüttenkäse und Salat und Melone mit Schinken
......

03.07.2020
Ich komme nicht in das Intervallfasten und das Stressessen von Zuckerdreck nimmt wieder überhand => Nach 27 Tagen mit Essen versuche ich es nochmal mit einer (kurzen) Fastenrunde. Habe mich der Juli-Fastengruppe angeschlossen.
Habe nun 5 Fastentage gut überstanden und werde wohl morgen mit einem Aufbautag weitermachen. Ich möchte nicht warten bis es mir schlecht geht, denn ich will nun häufiger Fasten. Anstatt eines 5:2 Fastens überlege ich ein 25:5 Fasten durchzuführen => Also alle 1-2 Monate für 5 Tage fasten. So wie es halt am besten passt.
Der erste Hungertag ist immer blöd, also lieber 5 Tage am Stück als 5 erste Tage . Da ich nur am 1. Tag mit 1L Steinsalztrunk den Körper spüle und ansonsten mit Sauerkrautsaft, Kaffe und schw. Tee super zurecht komme, sollte dies OK sein.
Nächste mal Fasten wir dann wohl Anfang August
Habe etwas über die FMD gelesen, soll man 1-2 mal jährlich machen, kann man aber monatlich machen, bis zum Erreichen des Normalgewichts. Bis zum Normalgewicht kann ich noch lange fasten Wäre dann nicht viel anders, nur halt echtes Fasten anstatt Scheinfasten.



Off-Topic.
Auf Arte "unser Hirn ist was es isst" mit interessanten Studien:
Ratten nehmen 4x lieber Zuckerwasser als Heroin/Kokain.
Entscheidungen können anscheinend durch Nahrung beeinflusst werden.
Mäuse-Klick
Ebenfalls auf Arte "Fasten und Heilen"
Mäuse-Klick


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Aufbautage - Richtig Essen nach dem Fasten
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum