Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Heilfasten bei Schmerzen- rheumatoide Arthritis

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

am 10.05.2021 um 15:59 Uhr
... hat gh50 geschrieben:
gh50
gh50
... ist OFFLINE

Beiträge: 4
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo!
Ich habe am 7. Mai - ein eher ungewöhnlicher Termin für fasten - begonnen, weil mein linkes Bein mir so weh getan hat, daß ich morgens nur mit Krücke gehen konnte.
Da fasten erfahrungsgemäß das einzige ist, was wirklich hilft, habe ich jetzt die Notbremse gezogen, bevor ich ganz in den Teufelskreis komme: Schmerzen verhindern Bewegung, Muskeln werden schwach,
dadurch Überlastung und noch mehr Schmerzen beim bewegen...
Die ersten 3 Tage mit Seractil, heute schon ohne Tablette.

Es ist mein 4. Tag. Wäre schön für mich wenn ich mich austauschen könnte.
Vielleicht gibt's ja jemanden hier, der/die jetzt auch fastet wegen Schmerzen.
Hochmotiviert bin ich übrigens durch das Buch "Fröhlich fasten " von Susanne Fröhlich.
Einen schönen Tag noch
Ille


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 12.05.2021 um 09:35 Uhr
... hat gh50 geschrieben:
gh50
gh50
... ist OFFLINE

Beiträge: 4
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Schade, Im Austausch fastet es sich wahrscheinlich leichter.
Dann wird das hier wohl mein Tagebuch. 6. Tag
Mir geht's richtig gut, gestern garteln, ohne 💊, erstmals ein paar Stunden im Bewegen keine Schmerzen gehabt, ich könnte jubeln!
Abend ist immer meine schwierigste Zeit, da fange ich an, Essbares zu suchen. Hab von Essiggurkerln geträumt, bin dann bei passierten 🍅gelandet. Gier! Das ganze Packerl hab ich verputzt. 500g! Nur 27kcal / 100g, und fest ist es auch nicht, aber Gier und Fasten passen einfach nicht zusammen.
Noch 12 Tage bis zum Fastenbrechen.
Ich hoffe ja doch, dass sich noch Begleitung findet.
Bis bald! Ille


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 17.05.2021 um 12:56 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 370

Hallo Ille,
leider hat sich ja niemand gefunden, der mit-fastet (oder Du bist in anderen Threats eingestiegen). Jetzt dürftest Du so gut wie fertig sein.
Ich selbst habe Rheuma und Arthrose im Knie und faste prophylaktisch, wobei ich vom Knie her auch genau merke, dass ich ca. 3 Monate lang "Ruhe" habe. Insofern kann ich Dir nur zustimmen, dass es wirklich eine heilende Wirkung gibt (selbst dann, wenn man nicht Buchinger-gemäß mehrere Wochen macht).

Alles Gute
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 17.05.2021 um 14:36 Uhr
... hat gh50 geschrieben:
gh50
gh50
... ist OFFLINE

Beiträge: 4
Gewichtskurve:
Gewichtsverlauf

Hallo Natti,
Schön, dass doch jemand geantwortet hat! Ganz wichtig ist für mich die Info, dass du dann etwa 3 Monate "Ruhe" hast.
Tag 12!
Nein ich bin noch nicht gegen Ende, sondern noch voll dabei, geplant sind mindestens 3 Wochen, 21 Tage, weniger sei nicht so hilfreich, hab ich gelesen. Wie lange sind gewöhnlich deine Fastenzeiten?

So sehr habe ich mich gefreut über die neue Schmerzfreiheit, bin aber vor ein paar Stunden gestolpert und habe mir mein Knie verdreht/verletzt. Noch keine Ahnung, was wirklich passiert ist, aber schmerzfrei bin ich definitiv nicht mehr.

Ich hab gegen Abend oft einen unbändigen Gusto auf Saures. Sogar ein bisserl Balsamico mit Wasser hat geholfen, gestern waren es 4 essiggurken (leider gekaut). Ohne Tomatensaft (auch sauer) ginge es gar nicht .
Kennst du das, als erfahrene Fasterin?
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge
Ille


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.05.2021 um 14:35 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 87

Hi ich hoffe, Du liest das noch...
Selbiges Problem mit Rheumatoider Artritis plagt mich mal mehr, mal weniger und seit ich mindestens 3 - eher 5/6 Wochen langzeitfaste 1x im Jahr, habe ich für etwa 4-6 Monate Ruhe. Es kommt aber auch auf die Ernährung an. Seit ich mich hauptsächlich vegan ernähre, selten Fleisch esse (nur noch vom Grill, oder mal ein kleines bisschen Hackfleisch , Wurst mag ich gar nicht mehr) geht es meinen Gelenken sehr viel besser. Milcherzeugnisse wie Joghurt, Quark und Käse futter ich nur in Ausnahme bei Einladungen / wenn ich nicht zum Einkaufen kam). Je basischer ich esse, umso wohler fühle ich mich. Zuckerreiche / Kohlehydratreiche Lebensmittel lasse ich ebenfalls weg, esse nur wenig/selten davon ( ich sündige auch ab und zu, nur um festzustellen, dass ich es tatsächlich eigentlich gar nicht mehr mag). Das einzige, was ich echt vermisse sind Getreideerzeugnisse. Da fällt mir der Verzicht schwer und ich falle doch immer wieder darauf zurück.
Es hat sich durch 14-21 tägiges Fasten immer nur kurzzeitig etwas verbessert. Mit dem Langzeitfasten habe ich Monate, nicht nur Wochen Schmerzfreiheit. Haut, Nägel, ... Alles wird wieder verjüngt. Migräne tritt seither viel seltener auf und Neurodermitis ist zuper in Schach gehalten. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Wie geht es Dir inzwischen?

--
Grüßle Nita

Be calm and be a unicorn


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.05.2021 um 18:06 Uhr
... hat natti geschrieben:
natti
natti
... ist OFFLINE

Beiträge: 370

Hallo Ille,
irgendwie habe ich Deine Antwort nicht gesehen - aber vielleicht liest Du es ja auch noch.

Ich faste zwischen 7-10 Tagen "muss" und alles danach "kann". Ansonsten esse ich grundsätzlich alles, merke aber trotzdem die Wirkung, und die 3 Monate sind eher die untere Grenze. Seit ca. 2 Jahren habe ich gar keine Beschwerden mehr, es sei denn, ich spiele Ball

Ich habe mir vor einigen Jahren auch ernährungstechnisch eine Hilfestellung an den Kühlschrank geklebt, was entzündungshemmend und was -steigernd wirkt; seither gibt es z.B. extra viel Zwiebeln/Lauch/Knoblauch ins Essen, sehr dunkle Schokolade (aber auch helle ), und z.B. beim Fleisch versuche ich auf Schwein ganz zu verzichten.

Außerdem regelmäßige, allerdings eher kleinere/punktuellere Übungen.

Vielleicht hilft etwas davon Dir auch - muss ja nicht gleich der ganze Totalverzicht sein.

Ach so, und das "Saure": Meine Erfahrung ist, dass jedes Fasten anders verläuft, auch der Aufbau danach. Der Körper signalisiert, was er braucht. Wenn Essig und Tomatenbrühe funktionieren, ist das super (1 EL Essig nehme ich ohnehin während des Fastens). Dogmatik statt Pragmatismus hilft selten, schau', dass Du Dich wohl damit fühlst, erst recht über die "Langstrecke"

Alles Gute!
Natti


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 31.05.2021 um 19:12 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 87

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Silberlocke am 31.05.2021 um 19:16 Uhr ]

Hi Natti,
Ja, das stimmt. Jedes Fasten ist anders und jeder Aufbau variiert. Was mir gut tut, habe ich über einige Jahre festgestellt. Es ist super, wenn Du Dich mit min 10-Xx Tagen Fasten besser fühlst. Auch bei mir wird es nicht immer 5-6 Wochen, das habe ich erst 1x geschafft. Allerdings habe ich bei mir eben festgestellt, dass ich mindestens 21 Tage für längere Schmerzfreiheit brauche. Wenn mein Körper sagt mehrere Tage in Folge "jetzt ist genug" dann wird Fasten gebrochen.
Fasten ist faszinierend und da es bei jedem einzelnen etwas anders ist und sich auch bei einem Persönlich auch jedes Mal anders gestaltet und auswirkt jedes Mal spannend.
Leider wirken bei mir schon genannte Lebensmittel doch sehr heftig negativ, wenn ich sie regelmäßig verzehre. Daher esse ich tierisch wirklich nur noch sehr selten. Immer dann, wenn ich besonders Appetit darauf habe und dann mit Genuss 😄
Ich wünsche Dir lange Schmerzfreiheit und einen schönen Abend!


--
Grüßle Nita

Be calm and be a unicorn


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2020 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum