Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fasten ab 27.7.23

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

am 01.08.2023 um 09:23 Uhr
... hat A-Hörnchen geschrieben:
A-Hörnchen
A-Hörnchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

Guten Morgen,
zwei Tage ganz gut geschafft, den gestrigen Abend/Nacht dann eher nicht so: Ich habe 10 Vitamin-C-Drops gelutscht (die großen, mit Zucker).
Nächtliche Fressattacken sind mein Hauptproblem und ich krieg die nicht abgeschafft. Dafür müsste ich alles Essbare aus der Wohnung schaffen. Ich glaub, wenn nichts anderes da wäre, würde ich auch Mehl essen oder so.
Meine Augen sind (wie immer beim Fasten) mega schlecht, das gibt sich leider erst in einiger Zeit wieder.
Tag 3 und 4 empfinde ich immer als „schwerste Tage“. Mal sehen, wie heute und morgen werden.
Ist es bei euch auch so kalt? Ich dachte, ich faste im Hochsommer … Waaaaaah.
Schönen Tag
A-Hörnchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 01.08.2023 um 18:49 Uhr
... hat Akelei geschrieben:
Akelei
Akelei
... ist OFFLINE

Beiträge: 73

Hallo Zusammen,
Tag 3 war bei mir heute auch echt schwierig. Ich war heute echt froh, ein E-Bike zu fahren und habe auf der Arbeit den Aufzug genutzt - total schlapp und den ganzen Tag hungrig- drei Kannen Tee sind immerhin schon leer. Ich hoffe, morgen ist wieder genug Energie da um zum Sport zu gehen. Ich finde es gar nicht so schlecht zum Fasten, dass es nicht so heiß ist, dann fällt die Bewegung nicht noch schwerer. Euch allen weiterhin eine gute Fastenzeit 🍀

--
Wer inne hält, findet im Inneren Halt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 02.08.2023 um 09:06 Uhr
... hat A-Hörnchen geschrieben:
A-Hörnchen
A-Hörnchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

Zitat:


Akelei schrieb:

… total schlapp …


Ich habe beim vorletzten Fasten endlich herausgefunden, was mir hilft: alkoholfreies Bier (es gibt welche mit nur 13 Kcal/100 ml).
Ich habe beim Fasten ohne das keinen Blutdruck.
Das hatte mich früher oft vom Fasten abgehalten, weil ich z. B. nicht arbeitsfähig war.
Letzten Sommer war ich bei der Ärztin und die Sprechstundenhilfe maß meinen Blutdruck: total niedrig. Danach war ich verabredet. Und im Café dachte ich: „dass mir Kaffee nicht hilft, weiß ich ja schon.“ und bestellte mir ein alkoholfreies Bier. WOW! Wie angeknipst. Seitdem trinke ich beim Fasten 1 bis 2 Flaschen alkfr. Bier täglich. Auch gern als Schorle. Ein echter Gamechanger für mich.
So, heute Tag 4. Tag drei war gar nicht so schlecht.
Für heute Mittag habe ich mir eine 25-km-Radtour mit dem Lasti vorgenommen, weil ich Sachen aus meiner Garage rauskriegen will. Mal gucken, ob das klappt. Ich werde einen Vorrat alkfr. Bier einpacken und ein bisschen Honig.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 02.08.2023 um 19:26 Uhr
... hat Akelei geschrieben:
Akelei
Akelei
... ist OFFLINE

Beiträge: 73

A-Hörnchen- wie war die Tour? Schön, dass es für dich mit dem alkoholfreien Bier passt - für mich ist beim Fasten gerade auch die Enrgiftung wichtig, daher gibt es hier nur selbst gekochte Gemüsebrühe und Obstsäfte, sonst Wasser und Tee. Heute am 4. Tag ging es bei mir auch ganz gut. Mein Teenager wollte Pizza backen, da bin ich ins Büro geflüchtet und er hat sogar Gemüsebrühe für 4 Tage für mich gekocht 😋. Im Büro hatte dann eine Kollegin Rhabarber Kuchen mitgebracht, aber auch das ging besser. Als ein anderer Kollege mit Grillteller vom Griechen dazu kam, war meine Pause Gott sei Dank vorbei 😅. Kreislauf war heute auch besser und gerade beim Sport gut drauf. Jetzt erhole ich mich gut zufrieden auf dem Sofa- abends habe ich keine Essenstrigger, da beneide ich dich nicht drum! Sina und Percey, wie war euer Tag? Liebe Grüße und eine erholsame Nacht wünscht Akelei

--
Wer inne hält, findet im Inneren Halt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 02.08.2023 um 20:02 Uhr
... hat A-Hörnchen geschrieben:
A-Hörnchen
A-Hörnchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

Zitat:


Akelei schrieb:

A-Hörnchen- wie war die Tour?

Super wars! Danke für die Nachfrage. Auf den Regen hätte ich verzichten können. Aber das Lasti ist neu und das Fahren hat mit normalem Radeln wenig zu tun, weil das Ding drei Räder hat. Fühlt sich ständig an, als würde es umkippen (bei den schlechten Wegen hier). Durch die lange Tour bin ich echt entspannter geworden.

Super, dass das bei dir mit Saft und Brühe funktioniert, habe ich auch zig Jahre lang versucht und war immer halb tot, weil blutdruckfrei.

Bier ohne den Alkohol empfinde ich allerdings nun wirklich nicht als Entgiftungshemmnis. Ist ja ein sehr reines Nahrungsmittel. Sehr isotonisch halt.

An alle: Wie oft fastet ihr? Wie lange wollt ihr fasten? Welches Ziel möchtet ihr erreichen?
(Ich leg mal vor: Momentan jedes halbe Jahr. Solange es klappt, also solange was runter geht und ich konsequent bleibe. Ziel: erst mal U60, am liebsten 58, am aller-aller-liebsten würde ich mal 55 kg erreichen. Das fänden meine Knie bestimmt toll.)
Schönen Abend!
A-Hörnchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.08.2023 um 18:57 Uhr
... hat Akelei geschrieben:
Akelei
Akelei
... ist OFFLINE

Beiträge: 73

Tag 5 ist geschafft. Heute dank Homeoffice wieder mit Leberwickel in der Mittagspause und Gymnastik zwischendurch. Auf deine Frage, A-Hörnchen: Ich faste jetzt das vierte Mal. Mein Ziel ist jeweils einen Reset für wieder eingeschlichene Ernährungsdoofheiten, Entgiftung und allgemeine Stabilierung meiner Gesundheit. Wenn dabei Kilos dauerhaft gehen, begrüße ich das sehr, weil sich meine Knie sehr deutlich beschweren. Ein Zielgewicht auf Dauer habe ich nicht, hoffe auf einen Gesamtzustand, der sich passend anfühlt. Hast du den gestrigen Abend ohne Quälereien überstanden, wie war Dein Tag heute? Sina und Pencey, seid ihr noch dabei? Liebe Grüße, Akelei

--
Wer inne hält, findet im Inneren Halt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.08.2023 um 19:03 Uhr
... hat Akelei geschrieben:
Akelei
Akelei
... ist OFFLINE

Beiträge: 73

Ach ja, wie lange fehlt noch! Ich werde sicher bis Montag Fasten, da habe ich meine Darmspiegelung. Je nachdem wie ich anschließend drauf bin, mache ich weiter oder fange mit dem Aufbau an. Beim letzten Mal habe ich 21 Tage geschafft, gehe aber gerade eher davon aus, dass ich Montag Fastenbrechen werde.

--
Wer inne hält, findet im Inneren Halt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.08.2023 um 19:41 Uhr
... hat Pencey geschrieben:
Pencey
Pencey
... ist OFFLINE

Beiträge: 12

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Pencey am 03.08.2023 um 19:53 Uhr ]

Ihr Lieben,
ich faste jedes Jahr eine Woche. Manchmal auch ein paar Tage unter dem Jahr. Meine Ziele sind vor allem runterkommen vom Stress, gesund bleiben, auch gerne unter 60 Kilo kommen wegen meines vererbten erhöhten Cholesterinspiegels (Habs geschafft!)

Ich bin jetzt an Tag 6. Mir geht es total prima und ich habe die letzten drei Tage sehr genossen, war aber auch mit meinem Mann alleine zuhause. Wie jedes Jahr verchecken wir die Kinder zur Oma. Das tut uns allen sehr gut. Leider wurde die Oma krank und die Kinder kamen gestern wieder heim. Jetzt müssen sie dauernd essen... Es ist schon unglaublich, wie viel Zeit für Essen beschaffen, Essen zubereiten und Essen aufräumen täglich drauf geht. Deshalb hat man beim Fasten auch so viel Zeit!

Eigentlich wollte ich noch Tag 7 voll machen, aber ich werde wohl morgen auf einer kleinen Wanderung mit einem Apfel das Fastenbrechen einleiten. Irgendwie ist fasten für mich nur erholsam, wenn ich nur auf mich und meinen Körper hören kann. Jetzt bin ich wieder ganz im Familienmodus: Chaos, Essen, aufräumen, chaotisches Essen aufräumen.

Das ist zwar sehr schade, aber ich ziehe ein positives Resümee: Das Fasten war dieses Mal (das 9.) noch viel einfacher als sonst. Der Körper weiß einfach schon, was los ist. Ich bin jetzt im absoluten Stimmungshoch, ausgeglichen, fröhlich und mag meinen Körper. Kleine Zipperlein sind verschwunden und ich habe wahnsinnig Lust auf gesundes Essen. Der Urlaub am Meer kann jetzt kommen, JUHU.

Falls ihr noch fastet, wünsche ich euch alles Gute, haltet durch! Es lohnt sich einfach!

Herzliche Grüße
Pencey


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 03.08.2023 um 19:55 Uhr
... hat Akelei geschrieben:
Akelei
Akelei
... ist OFFLINE

Beiträge: 73

Pencey, schön von dir zu hören! Das klingt doch nach einer guten Fastenzeit! Ich kann gut verstehen, dass du mit den Kids im Haus nicht weiter Fasten magst - ich wünsche dir ein genussreiches Fastenbrechen morgen und dann einen tollen Urlaub! Alles Gute für dich 🍀

--
Wer inne hält, findet im Inneren Halt.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 04.08.2023 um 10:43 Uhr
... hat A-Hörnchen geschrieben:
A-Hörnchen
A-Hörnchen
... ist OFFLINE

Beiträge: 78

Zitat:


Pencey schrieb:
Leider wurde die Oma krank und die Kinder kamen gestern wieder heim. Jetzt müssen sie dauernd essen... Es ist schon unglaublich, wie viel Zeit für Essen beschaffen, Essen zubereiten und Essen aufräumen täglich drauf geht. Deshalb hat man beim Fasten auch so viel Zeit!

Jetzt bin ich wieder ganz im Familienmodus: Chaos, Essen, aufräumen, chaotisches Essen aufräumen.


Jedes Mal, wenn ich faste, bewundere ich Menschen, die Familie haben und fasten. Ich könnte das (auch) nicht.
Ich hab früher mal WeightWatchers gemacht, als ich in einer Beziehung mit einem Vater zweier Kinder war. Selbst das fand ich schon so schwierig. Da standen überall Naschis und Essbares rum. Die Kinder (und der Mann) waren nicht essgestört, denen machte der Anblick von Schoki nichts aus. Da stand mal ein Osterhase, der ist im Juli geschmolzen … Ej!
Bei mir Tag 6, ich bleib noch ein bisschen dabei, die 59 naht deutlich (60,1).
Schönen, erfolgreichen Tag euch allen!
A-Hörnchen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum