Website durchsuchen
... das Forum für Heilfasten-Freunde
Login für Foren-Benutzer:
Benutzername:


Passwort:
Passwort weg?
Neuer User? ... jetzt anmelden
Zum Forum
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
heilfastenkur.de durchsuchen:

« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: 15.8. - Fastenbeginn bis.... es mich nicht mehr fastet.

» Forum: Fastentagebücher und Fastengruppen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 )

am 14.03.2024 um 06:09 Uhr
... hat pauline1968 geschrieben:
pauline1968
pauline1968
... ist OFFLINE

Beiträge: 580

guten morgen an euch alle
wow toll wie ihr durchhaltet. Ich komme im Moment gut zurecht mit Intervall und leichter Kost. Meine Wunde geht so langsam zu und die Schmerzen werden jeden Tag besser. Ich schreibe das dem Fasten zu.
Träne egal wie haupsache in Bewegung bleiben. Ich denke das sich mein Gewicht auch noch etwas reduziert hat , wiege mich aber nur noch 1x die Woche.
Das mit dem Schlafen ist auch bei mir so ,so gegen 22 Uhr geh ich ins Bett, leider bin ich meist noch 2 x wach und spätestens um 4:30 bin ich komplett wach , wäller noch etwas im Bett und steh dann innerhalt einer Stunde auf.
Solange ich mich ausgeschlafen fühle nehm ich auch das Melantonin nicht mehr.
Allen einen schönen Tag und liebe Grüße von Pauline

--
es gilt nicht dem leben mehr jahre zu schenken, sondern den jahren mehr leben


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 14.03.2024 um 10:14 Uhr
... hat Bella81 geschrieben:
Bella81
Bella81
... ist OFFLINE

Beiträge: 129

Tag 11/10

Ihr Lieben,

heute habe ich mein Fasten mit einem gedünsteten Apfel gebrochen und was soll ich sagen: eine Geschmacksexplosion!!!

Ich bin rundum glücklich, so gut durch diese Fastenzeit gekommen zu sein, sodass ich auch voller Zuversicht auf die kommenden Aufbautage blicke. Freitag und Samstag bin ich unterwegs und in Restaurants, doch dank Internet konnte ich schon die Speisekarten studieren und habe für mich Aufbautag-safe Gerichte entdeckt. Also alles tutti.

Mein Schlaf ist tiefer geworden, mit meinem jetzigen Gewicht +/- 2 kg fühle ich mich wohl in meinem Körper und die Haut ist rosig frisch.

Ich werde noch ein bisschen mitlesen, wie es euch so geht und wie ihr vorankommt. Und ja, auch schlechte Tage gehören dazu. Sie erinnern einen daran, dass auch diese Tage vorbeigehen und auf Regen wieder Sonne folgt.

@Solanum: als ich damals mit dem Rauchen aufhörte, habe ich auch gemerkt, wie viel Zeit ich auf einmal habe. Diese Rauchpausen waren rückblickend künstliche Breaks. Ich habe stattdessen dann die Sonne an der frischen Luft genossen oder eben in Ruhe einen Kaffee oder Tee zubereitet.

Pauline, Silberlocke, Bo, Drachenträne - ich wünsch euch weiterhin eine gute Zeit und sende

Liebe Grüße

Bella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

weiter ...

am 14.03.2024 um 15:42 Uhr
... hat Solanum geschrieben:
Solanum
Solanum
... ist OFFLINE

Beiträge: 11

Grüße in diese liebe Runde,

Tag 12 heute bei mir.

Gestern hatte ich eine mini Krise, habe hier deswegen auch nicht geschrieben. Ich war den ganzen Tag müde und mir war kalt, zum Glück kamen keine Kopfschmerzen dazu und ab Mittags kam jemand vorbei, den ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte: Hunger.
Konnte diesen mit Tee besänftigen, habe es Nachmittags noch geschafft einen Spaziergang zu machen und war danach total platt. Treppensteigen: herrje. Also die üblichen Verdächtigen nach einer gewissen Zeit des Fastens.
Vielleicht war mein Energiehoch inkl Fahrradtour und ausmisten den Tag zuvor, auch zuviel des Guten.

Was mich zusätzlich irgendwie nervt (obwohl ich derzeit keine Verpflichtungen habe was aufstehen angeht, bin krankgeschrieben) ist, das nach mittlerweile 4(!) Stunden meine Nacht vorbei ist. Zu gestern morgen habe ich meine Augen um 2.30 Uhr aufgehabt und bin dann aufgestanden, habe mich um 6 Uhr nochmal hingelegt für eine Stunde.

Heute Nacht gingen die Augen um 1.30 (!!!) Uhr auf. Diesmal bin ich zwei Stunden liegen geblieben, habe meine Gedanken fliegen lassen, die versucht haben Probleme zu lösen über Dinge die ich derzeit vor mir her schiebe. Konnte dann nochmal einschlafen bis 7 Uhr, und hatte zu einem Thema dann auch eine Lösung wie ich damit umgehen möchte.
Wenigstens etwas.
Mich erholt aber dieses nächtliche frühe aufwachen nicht wirklich, möchte einfach mal durschlafen, wenigstens 6 Stunden. Naja , kommt auch wieder.

Da es mir heute okay geht, kein Hoch und kein Tief, habe ich schonmal eines der Dinge fertigstellen können, die ich bisher geschoben habe. Generell bin ich schnell schlapp, komme Treppen nur sehr langsam hoch und habe dann beschloßen nun ein Fastenende zu bestimmen. Am Samstag sind es 14 Tage, das ist eine gute Runde Sache.

Somit habe ich mich sofort mit Rezepten fürs Aufbauen beschäftigt und freue mich sehr darauf, ich habe Lust auf essen und kauen, riechen und schmecken, genießen.
Fastenbrechen dann Sonntag.

Das mit dem Becher Tee als Unterbrechung während der Arbeit ist eine gute Idee.
Und das man viel Zeit hat, weiß ich noch von meinen früheren Rauchfrei Phasen. Das stört mich eher weniger. Ich finde es nur erstaunlich, warum sich Mensch oft künstliche Ankerpunkte bastelt, sich somit unfrei macht...ist ja nicht nur das rauchen, sondern auch das snacken zB vorm Fernseher .

Bella, schönes und genußvolles Aufbauen wünsche ich.

Schönen Resttag an alle mitlesenden


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 



am 15.03.2024 um 19:19 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 241

Hi zusammen
Gutes Gelingen beim Aufbau, Bella!
Schön, wie es Euch noch fastet.
Mich intervallt es ganz prima und es geht mir saugut damit, heute gar nicht zu essen. Mal sehen wann ich morgen Lust habe was zu futtern. Wenn nicht, faste ich halt länger. Muss leider sagen (Töchterchen hatte Geburtstag) daß ich mich seit Samstag, 9.3. (Einladung zum 60sten) bis gestern für mich schlecht ernährt habe - einfach nur um nicht aus der Reihe zu tanzen und wegen Arbeitsersparnis. ( Kuchen, Brötchen, Wurst)
Das hat mir Magen und Haut sehr übel genommen 😢. Heute Abend geht es mir viel besser.
Ich möchte wirklich standhaft bleiben zukünftig, egal wie geguckt wird.
Wer 5 Wochen Heilfasten kann, der kann auch bei Einladungen nur da zugreifen, wo es nachher im Bauch nicht weh tut. Und wenn nichts dabei ist, dann halt nichts oder mitnehmen 🤷.
Ich freue mich jetzt auf dieses Wochenende. Der Umbau mit Sperrmüll entsorgen und Müllsäcke füllen geht langsam weiter voran, Onkelchen hat die neue Hüfte gut eingesetzt bekommen und es geht ihm soweit gut. Also alles paletti ☺️

--
FASTEN 29.02.24 bis es mich nicht mehr fastet

Juckreiz der Haut, Gelenkschmerzen weiter verringern, Kopfschmerzen wieder los werden und mich wohl fühlen!

STARTGEWICHT
ZIELGEWICHT: 50-52kg
Aktuelles Gewicht:
ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 15.03.2024 um 20:23 Uhr
... hat Bella81 geschrieben:
Bella81
Bella81
... ist OFFLINE

Beiträge: 129

Tag 2 der Aufbautage. Gestern habe ich den Apfel klassisch zum Fastenbrechen schnabuliert, dann mittags zwei kleine gebackene Kartoffel mit Kräuterquark und abends ein kleines Ofenhemüse. Kurz vor dem Ofengemüse hab ich mir 2x Buttermilch gegönnt und ich glaube, das war einfach zu viel: 1l Flüssigkeit auf einmal. Aber es war soooooo lecker!

Der Magen tat dann etwas weh, weil zu stark gedehnt. Danach ging es allerdings mit der Verdauung rubbeldikatz.

ich konnte schlecht einschlafen, bin dann zwar um 9:30 Uhr ins Bett, aber erst so gegen Mitternacht fiel mir die Augen zu. Heute an Tag 2 war besser. zum Frühstück frisches Obst, mittags gebackener Blumenkohl mit Rucola, Kräuterquark und etwas Kümmel und vorhin noch eine Kürbissuppe. Morgen nochmal basische Schonkost, ggf. nehm ich den Sonntag noch mit als Sicherheitspuffer.

Wünsche euch weiterhin gutes Vorankommen!

LG, Bella


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.03.2024 um 07:43 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 241

Guten Morgen alle,
Solanum, konntest Du heute mehr schlafen? Ich bin jede Nacht auch min 3x auf und viele Nächte schlafe ich gefühlt gar nicht. Das geht schon ziemlich an die Substanz.

Der Aufbau hört sich sehr lecker an! Ich habe bei der Arbeit noch einen Kefir. Der darf Dienstag dann auch dran glauben 😄

Heute früh hatte ich noch keinen wirklichen Hunger und ich habe mir ein großes Glas warmes Wasser gegönnt und sitze jetzt auf dem Balkon mit einer Tasse entkoffeinierten Kaffee. Es hat heute Nacht geregnet und die Luft ist total frisch und die Vögel sind am zwitschern.

Bis auf Müllsäcke füllen und nachher zur Deponie fahren liegt dieses Wochenende nichts an. Da werde ich mir für eine schöne Nordic Walking Runde Zeit nehmen.

Habt einen schönen Fastentag / Aufbautag und lasst es Euch gut gehen!

--
FASTEN 29.02.24 bis es mich nicht mehr fastet

Juckreiz der Haut, Gelenkschmerzen weiter verringern, Kopfschmerzen wieder los werden und mich wohl fühlen!

STARTGEWICHT
ZIELGEWICHT: 50-52kg
Aktuelles Gewicht:
ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 16.03.2024 um 11:47 Uhr
... hat Solanum geschrieben:
Solanum
Solanum
... ist OFFLINE

Beiträge: 11

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich nun 3 Tage mit mir und dem Hunger 'gekämpft' habe, ist heute mein Fastenbrechen gewesen.

Mein Körper hatte einfach keine Lust mehr, egal welche Kniffe ich angewand habe um ihn abzulenken, zu besänftigen etc...keine Chance. Gestern war es soweit, das mein Körper noch nicht einmal mehr Wasser und Tee haben wollte, widerwillig und aus Vernunft, habe ich die Flüssigkeiten zugeführt.

Und das muß ja nun nicht sein und habe das Fastenbrechen auf heute vorgezogen, somit insg 13 Tage (spontan) gefastet und diesmal war es ein voller Erfolg für Körper,Geist und Seele.
Die letzten beiden Male waren durchzogen mit Fastenkrisen und Streß, war schon am zweifeln ob ich überhaupt nochmal ohne Begleitung Fasten möchte.

Mein Schmerz im Daumengelenk ist weg (unklare Ursache), Haut ist glatt und frisch.
Nasen/Rachenbereich durchfeuchtet und nichts rasselt und schleimt mehr in der Lunge.

Mein Gewicht ist ohne Darminhalt bei 63,6 Kg ( bei 180cm Größe) ..und keine Sorge das geht wieder hoch. Außerdem muß ich nochmal erwähnen, das ich bis zu meinem 30ten Lebensjahr immer 'Gertenschlank' und ein 'Spargeltarzan' war. Habe immer viel Sport getrieben als Kind/Jugendliche und mich nie ums Essen gekümmert.

Brust und Hintern waren damals kaum vorhanden und als ich ab dem 30ten Geb. 25 Kg zugenommen hatte, war an Brust und Hintern auch nicht mehr dran, sondern halt -wie erwähnt- alles am Bauch 'befestigt'.
Jetzt bin ich wieder schlank und siehe da, der Bauchumfang ,wie Anfangs erfragt bei Euch, ist immer noch bei 94cm. (Normal angeblich bis max 80cm)

Also kann man das echt vergessen diese Normwerte. Wollte es hier nochmal hinterlegen, falls es weitere verunsicherte Menschen geben sollte.

Habe eine Körperfettwaage oder wie die Teile heißen, benutze die aber nie.
Habe mir den Spaß erlaubt und vor einer Woche und heute mal geschaut und meine Muskelmasse ist im hohen Bereich und Fett wenig. Somit alles gut.

Ich habe richtig gute Laune heute, der Apfel war eine Sinnesoffenbarung und ich könnte Bäume ausreißen.

@Silberlocke: Naja, die letzten Nächte waren weiter schlaflos, habe mich dann schon gezwungen lange wach zu bleiben (gestern bis 1 Uhr) damit ich dann vier Stunden später (um 5 Uhr) aufwache. So wars dann auch. Das hat hoffentlich bald ein Ende.
Hilft es dir vlt bei Einladungen, wenn du vorher zu Hause was ißt, damit der Hunger/ Appetit nicht so enorm sind? Ich nehme auch gerne eine Handvoll Nüsse und Rosinen als 'Notfallfutter' mit, falls meine Umgebung nicht 'meine' Nahrung hat. ( Du hast Lebensmittel die du nicht gut verträgst , oder?)

@ Bella: Dein Aufbauessen lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen, ich freue mich die ganze Zeit schon aufs Essen. Schön das es bei dir so gut geht und wenn der Bauch zwickt, kennst du die Ursachen.

Ich werde mal Bäume ausreißen gehen, evtl erstmal Kleine. Auch wenn das Wetter hier nicht so schön ist, kann es mich nicht beeinflußen in meiner sonnigen Laune.

Vielen Dank für die schönen vielen letzten Tage mit Euch hier in diesem Schatzkästchen an Forum.
Bin ich froh das Tonia die Seite seit fast 20 Jahren weiterbetreibt, ich denke für viele von uns ist sie eine wertvolle Wissensdatenbank und Austauschplattform.
Ohne diese Seite zu Fasten, wäre für mich äußerst befremdlich.

So lese auch ich hier weiter mit, vlt schreibe ich noch was, aber zum Thema Fasten war ich hier die letzte meine ich ?

Liebe Grüße an alle,
Solanum


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 17.03.2024 um 18:50 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 241

Hi zusammen,
Ja, wenn man sich quält und der Körper sagt, JETZT will ich Futter haben, dann ist das Heilfasten einfach vorbei 🤷
So halte ich das auch immer. und dann ist es egal ob 10 Tage oder 5 Wochen....

Es ist eher bei mir der "Gruppenzwang". Dem nicht zu folgen beim geselligen Beisammensein mit Essen oder wenn zu Hause was weggeworfen werden müsste unter Umständen, weil ich die Menge überschätzt habe, die gebraucht wird (z.B. Brot / Brötchen für die Familie fürs WE) - da fällt es mir extrem schwer, nicht zuzugreifen, eben damit man nicht "so schockiert" (weil es ja unhöflich ist nicht zu essen, was auf dem Tisch steht) angeguckt/ bemitleidet" wird weil man eben nicht zugreift.

Da muss ich noch sehr an meinem "ich DARF auch höflich "Nein danke, ich möchte gerade nichts"-Sagen" arbeiten, damit ich da kein schlechtes Gewissen habe. Das ist meine eigentliche Hürde. Nicht die Gelüste oder der Hunger.

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und morgen einen schönen Start in die neue Arbeitswoche!

--
FASTEN 29.02.24 bis es mich nicht mehr fastet

Juckreiz der Haut, Gelenkschmerzen weiter verringern, Kopfschmerzen wieder los werden und mich wohl fühlen!

STARTGEWICHT
ZIELGEWICHT: 50-52kg
Aktuelles Gewicht:
ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 22.03.2024 um 13:31 Uhr
... hat Drachenträne geschrieben:
Drachenträne
Drachenträne
... ist OFFLINE

Beiträge: 170

Hi Silberlocke und Solanum,

wieder ins fasten habe ich es nicht geschafft, aber ich bin recht sparsam mit Essen. Zumindest konnte ich das Gewicht halten. Heute war ich beim Reha-Sport und im Garten wirbeln. Rückenschonend versteht sich.... bin zügig hin- und dann nach Hause geradelt und fühle mich ziemlich fit.

Ich habe jetzt ein paar Tage frei - wenn es das Wetter zulässt, werde ich gärtnern, ansonsten wird es schwimmen und malen. Darauf freu ich mich.

Silberlocke, ich habe so ein hochambitioniertes Kind, was mir im Fasten immer Essen anbietet. Sie vergisst es einfach und ist so aufdrängelnd überschwänglich, dass ich schon manchmal richtig böse und verzweifelt war, weil sie das nicht lässt.

Manchmal finde ich es hart mit dem Familienalltag überhaupt fasten zu wollen. Mich nerven die Komplikationen, die auftreten - es riecht nach Essen....

Ich will einfach Essen für eine weile vergessen dürfen!! Sonst nix.

Genau genommen fehlt mir das Fasten, wie eine weggelaufene Katze, um die man trauert.

Nunja... geht gerade nicht.

--
Wandlung ist notwendig
wie die Erneuerung
der Blätter im Frühling.

Vincent van Gogh


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 

am 28.03.2024 um 20:05 Uhr
... hat Silberlocke geschrieben:
Silberlocke
Silberlocke
... ist OFFLINE

Beiträge: 241

Ja, "trauern um die weggelaufene Katze" wenn das Fasten vorbei ist - das trifft es ziemlich gut! So fühlt es sich für mich auch an.
Das "nein Danke" während des Fasten fällt mir sehr leicht.
Da darf mir Hunz und Kunz was anbieten - völlig egal.
Normalerweise stört mich auch das Kochen und Backen für die Familie in der Heilfastenzeit nicht, wenn ich richtig rein gekommen bin. Ich habe während der Essensphasen das Problem schlecht nein sagen zu können.
Jetzt habe ich aber tatsächlich unverhofft eine Chance um wieder ins kurzzeitige Fasten zu gehen: Ich habe mir das böse "C" eingefangen zum ersten Mal. Also keine Osterbesuche und auch sonst nichts. Kann ich gleich morgen loslegen. Ich finde es auch immer sehr entspannt, wenn ich mir nicht überlegen muss, was ich jetzt für mich verträgliches im Kühlschrank finden könnte.

Momentan fühlt es sich wie Heuschnupfen, mit leichtem Druck auf der Lunge an, dazu leichte Kopfschmerzen, minimal Halskratzen und mittelstarke Gelenkschmerzen. Die stören mich am meisten.

Nunja, allen schöne Ostertage!

--
FASTEN 29.02.24 bis es mich nicht mehr fastet

Juckreiz der Haut, Gelenkschmerzen weiter verringern, Kopfschmerzen wieder los werden und mich wohl fühlen!

STARTGEWICHT
ZIELGEWICHT: 50-52kg
Aktuelles Gewicht:
ALTER: 49, GRÖSSE: 1,50m


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat  Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat   Themen-Abo Themen-Abo bestellen
 
Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 )
« zurück | zur Foren-Übersicht » Fastentagebücher und Fastengruppen
zum Seitenanfang
Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von heilfastenkur.de
heilfastenkur.de
© 2001-2023 by heilfastenkur.de und Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildernachweise siehe: Impressum